Sixpack oder kleiner Bauch zum Ankuscheln

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56331 

Verbringt hier viel Zeit
Man kann es auch so sehen: Ein durchtrainierter Körper mit dem man sich wohl fühlt steigert das Selbstwertgefühl und das wiederum die Ausstrahlung, mit der man die eigentliche Wirkung beim anderen Geschlecht erzielt.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Zwischen Plautze und Waschbrettbauch gibts ja schon noch ein paar Zwischentypen. Ich gucke eher auf Schultern und ein gesund aussehendes Gesamtpaket. Ganz dünne Männer finde ich aber selten attraktiv, ich mag eher die Sorte "Holzfäller" :grin:

Davon abgesehen kann man ja auch beides haben, ich habe morgens auch einen muskulösen, flachen Bauch, der abends nach ein paar gefühlten Kilos Nudeln anders aussieht :zwinker:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
danke dir usamljeni Vuk

das hab ich nämlich auch gedacht.... :zwinker:

aber die kommentare bestätigen ja mal total meine ansicht wa?!
:tongue:

wenn ne frau wählen kann zw body und charakter dann nimmt sie...???!!!
BODY!!!! :tongue:

na gut dann geh ich mich morgen sofort im fitnesstudio anmelden!
Na dann geh doch endlich statt es hier ständig anzukündigen...:rolleyes:

ok dann antworte ich euch mal! :tongue:
ich bin eher weich
bin intelligent und habe n großes allgemeinwissen...
und? hab ich ne freundin?
NEIN!!!!
findet mich jemand interessant ????
NEIN!!!

also muss zu meinem geist und wesen vielleicht doch noch der body dazu oder?! :tongue:
Wen interessierts ob du Single bist oder nicht? Obwohl mich das bei deiner Einstellung absolut nicht wundert!

Spätestens, wenn aus dem kleinen Bauch des 20jährigen ein ausgewachsener Bierbauch des 35jährigen geworden ist, sehen es die meisten anders. :grin:
Nö, :zwinker: Ich steh auf Kerle mit Bauch allerdings sollte es ein gesunder Bauch sein bzw. grenzwertig geht auch noch aber so schwabbeliger Bauch sollte das dann nicht sein.

also ich muss mal feststellen das zwar augenscheinlich nicht alle frauen auf n sixer stehen
aber sie definitiv nen schlanken kerl haben wollen
tz...
ich sag doch ich muss ins fitnessstudio....
DANN GEH DOCH!!!!

-.- und alle reden wieder von Ausstrahlung ... ich muss auch mal wieder in ein Atomkraftwerk gehen um mehr zu strahlen :tongue: ...
:sleep: Schlechter Witz und noch dazu hat der soooo..... nen Bart.

Ich mag kein Sixpack sondern nen Bauch!
 
M

Benutzer

Gast
stehe auf Schlanke Frauen (aber nicht auf Magermodels, die dürfen eben nicht mehr wiegen als ich :tongue: ) dafür steh ich eben nicht auf d.T. die hängen irgend wann nur noch herum :tongue: aber wenn sie welche hätte ist mir auch egal... sollte nur sportlich sein!


da ich eh nichts mehr verstehe, finde ich es nur noch amüsant...
Wie ein Mann jetzt aus zu sehen hat:
Keine Muskeln, aber nicht zu dick sein, am besten einen flachen Bauch, aber männlich sein oder doch lieber feminin? vll doch etwas Muskel ansatz? aber nicht zu fest dürfen die sein ... BAHNHOF?! Zwischen durch nicht vergessen, dass noch einige weibliche Poster doch auf Sixpack stehen... und die meisten Umfragen zeigen das eben Frauen (könnten natürlich auch gestellt sein) auf Athletische Männer stehen (ich rede nicht von Muskelbergen!) (selbst im Forum hier sind die Muskel-Liebhaberinnen im Vorsprung)

Mir ist alles nur noch scheiß egal, wenn ich nen Sixpack mal haben sollte ists mir egal, wer drauf schaut ist meiner und wenn ich ne Wampe hab ist es auch meine Sache :tongue:

wollte ich nur kurz hintrollen


Da gibt es ein Grundproblem: Du versuchst aus allen Aussagen hier ein Bild zu kombinieren, welches bei allen Frauen gut ankommt. Anstatt einfach mal zu akzeptieren, dass die einen Sixpacks mögen, die anderen dünne Männer und die nächsten wieder die Herren mit Bauch.

Wie ein Mann sein sollte? So, dass er sich wohlfühlt. Wenn man sich mit Sixpack besser fühlt - wunderbar, ab zum Training! Man ist lieber jemand, der aussieht wie ein Teddy? Herrlich, auf zum Mittagstisch! Um es mal drastisch auszudrücken.

Ich würde auch meine Chancen auf dem Partnermarkt steigern, wenn ich meine Naturhaarfarbe (blond) hätte, mich im Sommer bräunen würde, den aktuellen Modetrends folge, mehr Sport machen würde, usw.
Stattdessen bin ich eine rothaarige Blassnase mit Bauchansatz, die in der Kleidung ihrer Großmutter aus den 50ern und 60ern rumläuft. Natürlich mögen das viele Leute nicht, aber ICH fühle mich so wohl und da ist es mir gelinde gesagt scheiß egal, ob ich nicht bei allen Männern (und Frauen) gut ankomme.
Und DAS erhöht meine Chancen wiederum enorm.

Aber nein, warte, ich ahne es: Ich habe ja eh keine Ahnung wie es ist, ich bin ja eine Frau. :grin:
 

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
schlank, trainiert, mit leicht ausgeprägten Sixpack ist für mich perfekt
 
D

Benutzer

Gast
Nö, :zwinker: Ich steh auf Kerle mit Bauch allerdings sollte es ein gesunder Bauch sein bzw. grenzwertig geht auch noch aber so schwabbeliger Bauch sollte das dann nicht sein.

Das Problem ist ja aber die Entwicklung. Und wenn man mit 20 schon ein kleines Bächlein hat, wird sich das im Alter immer schön weiter entwickeln. Passiert sicher erst ab 40, aber dann findet das keiner mehr so erotisch und die Männer, die da noch den flachen Bauch haben, sehen schon besser aus. Und dafür legt man jetzt den Grundstein, in beide Richtungen.
Wenn das kleine Bäuchlein bleiben würde, wäre sicher nix dagegen zu sagen (wenngleich ich den flachen, trainierten Bauch schöner finde).
 

Benutzer108812 

Öfters im Forum
Das Problem ist ja aber die Entwicklung. Und wenn man mit 20 schon ein kleines Bächlein hat, wird sich das im Alter immer schön weiter entwickeln. Passiert sicher erst ab 40, aber dann findet das keiner mehr so erotisch und die Männer, die da noch den flachen Bauch haben, sehen schon besser aus. Und dafür legt man jetzt den Grundstein, in beide Richtungen.
Wenn ich mir alte Bilder meines damals recht kugelartigen Vaters anschaue, und wie er heute aussieht (kurz vor Waschbrett), dann scheint er bzw. sein Bauch von deiner Theorie glücklicherweise noch nichts zu wissen ;-)
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Das Problem ist ja aber die Entwicklung. Und wenn man mit 20 schon ein kleines Bächlein hat, wird sich das im Alter immer schön weiter entwickeln. Und dafür legt man jetzt den Grundstein, in beide Richtungen.
Ich muss eher hase91 Recht geben, so schematisch darf man das nicht sehen.
Mit 13 war ich ganz schön fett, mit 18 hatte ich "nur" noch so ein doofes "Damenbäuchlein", und jetzt ist mein Bauch schön flach. Und trotzdem immer noch kuschelig :jaa:. Ein Sixpack könnte ich mir aber anhungern, denn die Muskeln sind ja vorhanden. Im späten Sommer beginnen sie sich zu zeigen, aber dann kommt schon bald Weihnacht :grin:

Was sich Frauen in der Theorie wünschen und in was sie sich dann verlieben, ist wie bei den Männern oft zweierlei.
Meine erste Freundin war eine Ästhetin und hatte an jeder Figur etwas zu kritisieren. Aber bei mir machte sie eine Ausnahme..... oder es war ihr egal.
 

Benutzer105080 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie Plato ja in seiner Politeia vor knapp 2500 Jahren schön erklärt hat, bedeutet die Tatsache, dass man ein Ideal im Kopf hat, noch nicht, dass man dieses ganauso in die Realität umsetzen kann. Da gehts zwar um den Idealen Staat, aber mit den Partnern ist das genauso.
Wer ein Ideal im Kopf hat, kann zwar auf eine Million Fragen zu einzelnen Eigenschaften eine Antwort geben, aber in der Realtität wird es keine Person geben, die diesem Ideal aufs genaueste entspricht.
Nur Personen, die diesem Ideal möglichst nahe kommen. Und bei all den wichtigen Eigenschaften ist die Abweichung zwischen Sixpack und Waschbärbauch für viele Frauen wohl keine besonders große. Für andere vielleicht schon, aber das kann individuell sehr verschieden sein.


Viele Männer können zum Beispiel ja auch sagen, ob sie Frauen mit blauen, oder braunen oder grünen Augen bevorzugen.
Dass sie eine Augenfarbe bevorzugen, sagt aber noch nichts darüber aus, wie wichtig ihnen diese Eigenschaft ist. Das kann von "fast irrelevant" bis hin zu "wichtigste Eigenschaft überhaupt" gehen.

Die Theorie mit der Bauchentwicklung ist natürlich Unsinn. Es stimmt natürlich, dass das oft der Fall sein mag, da der Grundumsatz des Körpers ja im Alter sinkt. Im Einzelfall ist das aber auch relativ egal, da ja auch die Ernährung und das Sportpensum entsprechend angepasst werden können.
 
D

Benutzer

Gast
Ich muss eher hase91 Recht geben, so schematisch darf man das nicht sehen.
Mit 13 war ich ganz schön fett, mit 18 hatte ich "nur" noch so ein doofes "Damenbäuchlein", und jetzt ist mein Bauch schön flach. Und trotzdem immer noch kuschelig :jaa:. Ein Sixpack könnte ich mir aber anhungern, denn die Muskeln sind ja vorhanden. Im späten Sommer beginnen sie sich zu zeigen, aber dann kommt schon bald Weihnacht :grin:

Was sich Frauen in der Theorie wünschen und in was sie sich dann verlieben, ist wie bei den Männern oft zweierlei.
Meine erste Freundin war eine Ästhetin und hatte an jeder Figur etwas zu kritisieren. Aber bei mir machte sie eine Ausnahme..... oder es war ihr egal.

Wenn ich mir alte Bilder meines damals recht kugelartigen Vaters anschaue, und wie er heute aussieht (kurz vor Waschbrett), dann scheint er bzw. sein Bauch von deiner Theorie glücklicherweise noch nichts zu wissen ;-)

Natürlich kann man etwas dagegen tun und den Bauch dann trainieren. Ist aber erstens schwerer, wenn er erst einmal da ist und zweitens machen das ja nicht so viele. Und dann wächst und wächst und wächst er. :grin:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren