Sinnlose Diät?

D

Benutzer

Gast
Ist doch alles so einfach :zwinker:

Das einzige was Ihr zum Abnehmen braucht ist ein Kaloriendefizit. Also ermittelt Ihr erst mal was so am Tag gegessen wird und reduziert das um etwa 600 - 800 Kalorien. Natürlich kann das Defizit auch durch Sport erreicht werden.

Ihr solltet nur darauf achten, was Ihr zu essen weglasst. Ernährung sollte trotzdem weiterhin hauptsächlich aus Kohlenhydraten und Eiweiß bestehen.
Einfach alles schön langsam angehen und nicht mehr als 1 kg pro Woche abnehmen. Dann gibts auch kein JoJo-Effekt, lasche Haut etc.
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Eine Null Diät bringt doch rein gar nichts. Wenn man abnehmen möchte und das auch dauerhaft, dann muss man schon ein wenig mehr machen, als "nur" mal ein paar Tage auf das Essen zu verzichten. (Ausnahmen bestätigen die Regel ... )

Als erstes ist es der Wille, der da sein muss ... ohne den kann man es eh vergessen.

Dann beschäftigt man sich mal mit dem was man so isst. Wann esse ich, wann habe ich den meisten hunger und wie viele Kalorien hat das was ich so in mich hineinstopfe?

Ich habe jetzt in den letzen 1,5 Monaten 4 Kilo abgenommen (der Winter war einfach zu lang und die Leckereien wollten nicht auf mich verzichten :zwinker_alt: ) Man muss das Essen einfach umstellen und das dauerhaft, denn sonst braucht man sich auch nicht darüber wundern, dass man auf einmal nicht mehr in seine Hosen passt ...

Außerdem ist es wichtig, frische Dinge zu kochen. Auf Fertigkram verzichten, denn Glutamat und viele andere Zusatzstoffe machen das Essen erstens nicht sonderlich gesund und auch das Hungergefühl wird erst viel später gestillt als bei frischem Obst und Gemüse ...

Man isst eigentlich nicht weniger sondern mehr, eben andere Dinge als vorher ...
 

Benutzer9163  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Genau, shinigami, also ist die Theorie von der Sparflamme vielleicht wirklich nicht allgemein gültig..
vielleicht nicht zu 100% verallgemeinerbar, auf einen Großteil der Menschen dürftes aber zutreffen.

Ich hab auch schon jede Menge rumprobiert (auch mit Nulldiäten) und mir meinen Stoffwechsel dadurch anscheinend ziemlich aus dem Gleichgewicht gebracht.
mehr als 5 kg gingen bei den Versuchen nie runter, die auch meistens ziemlich schnell wieder drauf waren. :-/
erst der letzte Versuch mit Ernährungsumstellung ist erfolgreich.
Ist auch sehr viel angenehmer, sich satt zu essen und dabei ein kein schlechtes gewissen haben zu müssen, als zu hungern und womöglich noch von Fressattacken heimgesucht zu werden und dann schuldgefühle zu haben, weil man schwach geworden ist.
aber ne Ernährung mit viel frischen Zutaten ist auch zeitaufwändiger, als sich 3 Wurstbrote zu machen oder ne Pizza in den Ofen zu schieben.
 

Benutzer11714 

Benutzer gesperrt
Erstmal sollte man sich von dem Irrglauben lösen, das Gewicht sei das Maß aller Dinge. Wenn man hungert, baut der Körper auch Muskeln ab, d.h. man nimmt ab, sieht aber eigentlich genauso scheiße aus wie vorher.
Und noch schlimmer ist es, wenn man zuwenig trinkt... die meisten Menschen trinken sowieso zu wenig, vielleicht nen Liter oder so. Am besten wäre es um die 3 Liter zu trinken und sich nicht darum zu kümmern, daß die Waage dann mehr anzeigt!
Unter "Abnehmen" sollte man "Körperfettanteil reduzieren" verstehen!! Die Waage könnt ihr in der Ecke stehen lassen.

Um wirkungsvoll Körperfett zu reduzieren ist ein Kaloriendefizit nötig. Und Muskeln aufzubauen ist ein sehr guter Weg dahin! Muskeln sind übrigens schwerer als Fett, aber das ist scheißegal, es sei denn man ist natürlich nur auf die Waage fixiert...
Mehr Muskeln -> höherer Kalorienverbrauch :!_alt:
 
S

Benutzer

Gast
Erstmal sollte man sich von dem Irrglauben lösen, das Gewicht sei das Maß aller Dinge. Wenn man hungert, baut der Körper auch Muskeln ab, d.h. man nimmt ab, sieht aber eigentlich genauso scheiße aus wie vorher.
:

Nuja, mich interessieren aber keine Muskeln. Und da hinterher mein Bauch optisch und auch laut Maßband flacher war, das Gewicht ne schöne Zahl hatte, war ich zufrieden.Und bin es immernoch.
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
pff also was ist der jojo effekt?

wenn man ne zeithungert um abzunehmen stellt der körper die nahrungsaufnahme um und schaltet auf ein notprogramm. er sagt sich einfach jetzt kommt ne hungersnot versuch die zeit zu übertauchen und leg danach wieder so viele fettreserven wie möglich an, falls noch eine kommt. deswegen kommts zum jojo effekt, und deswegen sind so dumme diäten sinnlos.

low carb ist ne super diät die wirklich funktioniert und auch trotz dem irrglauben mancher nicht gesundheitsschädlich ist, hat sich bei zahlreichen tests erwiesen.

deine diät bringt nichts. weil du dich zu einseitig ernährst und das relativ ungesund ist. ausserdem nur vom gesicht vom profilfoto schaust du schon recht gut aus das ich gar nit glaub das du ne diät brauchst :tongue:

naja sonst würd ich sport machen, wie gesagt kickboxer erzählen immer das sie von anfang an 3 kg pro monat ohne jojo effekt abgenommen haben :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren