Singlefrust # 17.486 oder Drölfzigtausendachthundert

Benutzer79395 

Verbringt hier viel Zeit
So, nun mal was ganz Anderes...
Neuerdings sehe ich immer wieder ein niedliches Mädel im Supermarkt. Sie kommt auch immer bei mir an die Kasse und lächelt lieb, obwohl mehrere Kassen offen sind. Das mag einen Scheiß bedeuten, aber na ja... Auf jeden Fall weiß ich halt nichts über sie, außer Folgendes (teilweise Vermutungen):
- Sie ist Raucherin (für mich ist das was Positives)
- Sie scheint Vegetarierin zu sein - ich zwar nicht, aber könnte ich mit um
- Sie erscheint doch etwas jünger als ich, will aber nicht ausschließen, dass sie auch Studentin ist
- Sie war bisher immer alleine da, kauft deutlich nur für eine Person ein

Tja, das war's auch schon. Ich frage mich nun, ob ich vielleicht mal mehr als nur "Hi!" und "8,23 €, bitte..." sagen sollte/könnte. Ich denke aber, das würde extrem billig rüberkommen, wenn ein Kassierer eine Kundin anspricht, oder? Man redet zwar mal mit Kunden, dann ist es aber eher Smalltalk mit Rentnern und gemeinsames Cent-Stücke-Zählen mit Pennern, die ihr letztes Paderborner Pilsener zusammenkratzen. Sollte ich es tunlichst lassen, sie anzuflirten? Bin sehr unschlüssig. Wüsste auch nicht, was ich sagen sollte, ist ja was Anderes als jemanden an der Bar oder in der Vorlesung anzuquatschen. Hab mal überlegt ihr mit dem Bon (sie nimmt ihn immer) auch "unauffällig" meine Telefonnumer mitzugeben, aber das wäre albern, ich weiß.

Ach, keine Ahnung. Jemand ne Meinung?


Hi Bowlen,

klar, das waere schon etwas anderes als die anderen Kunden, mit denen du sonst Umgang hast. Vielleicht mag es auch wirklich nur nichts aussagen, wenn sie immer nur deine Kasse aufsucht.

Aber woher willst du das denn wissen, wenn du sie nicht endlich mal darauf ansprichst oder ihr zumindest verdeutlichst, dass du sie gerne mal naeher kennenlernen moechtest?
Vielleicht ist sie ja genauso unsicher wie du???

Warum sollte das eine alberne Idee sein, wenn du ihr auf den Kassenbon deine Nummer schreibst? Zu verlieren hast du doch nichts, oder?
Nur eines solltest du jetzt nicht tun. Du solltest dir erstmal keinerlei Hoffnungen auf eine feste Beziehung oder so machen. das wirkt zu verkrampft.

Im schlimmsten Fall wird sie dich dann anrufen und du kannst sie dann ganz gentlemanlike auf einen Kaffee einladen. Und sei auch dann bitte nicht zu verkrapft und zu fixiert auf eine feste Bindung. Im worst case hast du eine gute Kumpeline (der du ja nicht gerade aufbinden musst, wie sehr du dir doch eine Freundin wuenscht und das du ja sooooo allein bist), die vllt auch ein paar weibliche Freunde hat, die vllt genauso jemanden wie dich suchen....

Viele Gruesse
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Also gleich die Telnummer auf dem Bon zuschieben finde ich nicht so geschickt, aber was spricht für ein freundliches Geplänkel wenn nicht so viele Leute da sind? Viele Verkäufer haben das doch voll drauf, irgendwas niedliches zu sagen. Ich stand grade eben an der Kasse und neben mir ein anderes Mädel, auch so groß wie ich, auch dunkle Haare, und wir hatten bei die "Instyle" (Modezeitschrift) gekauft. Die Verkäuferin grinste und sagte: "Uh, Zwillinge, oder was?" und wir kicherten alle drei wie bekloppt und wir beiden meinten dann dass das halt die beste Modezeitschriuft wäre. Irgendwas fällt dir schon ein. "Na, da ist wohl ne Party angeaagt!" oder "Den Cappucino trink ich auch voll gern, der ist geil" oder sowas. Dann kannst du ja mal gucken, ob sie drauf anspringt.
 

Benutzer83758  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Also in der Ausgangssituation, dass sie dich so bissl lieb anlächelt und alles würde ich trotzdem sagen, die Idee mit der Nummer auf dem Kassenbon ist mist. Warum? Hattet ihr ein tolles Gespräch am laufen und ihr Blick oder ihr Verhalten deutet auf mehr Interesse hin? Nein, es ist erstmal nur ein Lächeln. Und so ne Nummer aufn Bon gekritzelt ist für die Tonne. 1. Sie könnte ja den Kassenzettel einfach entsorgen und b) ohne stärkeres Interesse ihrerseits und ohne IHRE! Nummer ist deine nichts wert. Da kannst du lange warten, bis sie mal anruft. Wie gesagt, es gibt kein Gewähr dafür, dass sie den Zettel aufhebt.

Unterhalte dich beim nächsten Kassieren ihrer Sachen nett mit ihr, am besten jedesmal einen kleinen unverbindlichen Plausch indem du aber so beiläufig dein Interesse am Kochen erwähnst oder sonstigen Interessen. Und sollte sie interessiert sein, dass ihr was zusammen macht, sag ihr, du würdest gern aber kannst sie ja nicht erreichen. Und hältst dein Handy hin bzw. wenn du keins an der Kasse haben darfst eben Zettel und Stift. Aber lass es locker angehen und versteif dich net drauf, dass sie nun die Frau fürs Leben ist. Habt Spaß und kocht halt gemeinsam ein Abendessen, das wär doch was für den Anfang.
 

Benutzer44891  (44)

Verbringt hier viel Zeit
die idee von kratos klingt eigentlich gut. wenn sie wieder kommt und augenscheinlich vegetarisch einkauft, einfach so einen spruch einfliessen lassen "du kaufst ja sehr gesund ein, bist du vegetarierin?"
wenn die antwort ja ist, dann halt sagen das du das sehr interessant findest und da du gerne kochst, gerne mal mehr vegetarisch probieren würdest. wenn die antwort nein ist, das du dachtest sie wäre vegetarierin und du das eigetnlich gut findest und da du gerne kochst....(siehe anwort ja)
wenn sie das bejaht, halt nachfragen ob sie lust hat, gemeinsam mit dir zu kochen.

seis drum, das mit dem vegetarisch kannst du ausbauen. musst dich halt trauen. aber wenns nicht klappt, hast du zumindest keine offizielle anmache von dir gegeben. so in der art würde ich das versuchen.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure Tipps :smile:

Allerdings finden es viele aufdringlich, wenn man ihre Einkäufe kommentiert, hab ich mir sagen lassen.
Na ja, sie war natürlich wieder da und ich hab.... *bäm*... natürlich nichts unternommen :wuerg: (warum gibt's keinen Kopfschuss-Smiley...?!)
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, OK, du hast schon recht. Ich wünschte, dass mal einer meiner Freunde so deutlich werden würde. Die könnten das Ganze auch noch plastisch mit einem Arschtritt untermalen.

Aber sie ist optisch genau die, die ich suchen würde... schwarze, schulterlange Haare zum Zopf (und sie trägt immer nen Bandana :herz: ), klein, relativ helle Haut, süße Ausstrahlung, einen niedlichen, etwas dickeren Po ( :drool: ) und einen tollen Kleidungsstil... ich werd mir wieder monatelang in den Arsch beißen, wenn ich sie nicht wenigstens einmal treffen darf. Aber, du hast schon recht, sag ich nichts, wird's erst recht nichts. Garantiert werde ich rumstammeln. Na ja, diesen einen Korb hol ich mir noch. Freitag arbeite ich wieder ^^
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Mann Mann Mann ... du jammerst hier rum, dabei laufen so hübsche Mädels vor deiner Nase rum, und du hättest sogar die Möglichkeit, sie unverbindlich anzusprechen! Sollen wir dir ihre Nummer auf dem Silbertablett servieren? Oder besser gleich sie? :tongue: Irgendwas musst du schon noch selber machen. Freu dich, dass du wenigstens ein "Opfer" hast. Andere haben's da viel schwerer ;-)
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Mann Mann Mann ... du jammerst hier rum, dabei laufen so hübsche Mädels vor deiner Nase rum, und du hättest sogar die Möglichkeit, sie unverbindlich anzusprechen! Sollen wir dir ihre Nummer auf dem Silbertablett servieren? Oder besser gleich sie? :tongue: Irgendwas musst du schon noch selber machen. Freu dich, dass du wenigstens ein "Opfer" hast. Andere haben's da viel schwerer ;-)

Ach, hab ich geschrieben, dass sie einer von euch für mich "klarmachen" soll? :zwinker: Nein, das muss und will ich schon selber, aber du scheinst es dir auch sehr einfach vorzustellen. Klar, sitze ich irgendwie an der Quelle, aber das bringt mir gar nichts. Sprechen muss ich mit allen, nett sein ebenso... Da ist es fast schwerer als im normalen Alltag, etwas zu sagen, was irgendwie auf einen aufmerksam machen könnte, nicht zum Standartrepertoire gehört.

Außerdem ist so ein Kassierer sicher nicht wirklich etwas, was eine intelligente Frau anspricht, denn sie wissen ja nicht, dass es nur ein Nebenjob ist. Wenn die Uni wieder losgeht, sitze ich eh viel weniger im Laden.

Des Weiteren hab ich doch gesagt, dass ich die nächste Chance beim Schopf ergreifen will. Und das mit dem Jammern: Nun, es besteht nun einmal keine große Hoffnung... Ich kenne keine halbwegs attraktive Frau in meinem Alter, die Single ist. Warum sollte gerade sie, die ich mir nicht besser hätte "basteln" können, ausgerechnet nicht vergeben sein? Und selbst wenn... dann wäre ich zu 100 % nicht ihr Fall. Aber wie gesagt, ich werde sie ja ansprechen, aber mein Pessimismus ist durchaus begründet.

Ja, das ist zum Beispiel ein guter Gesprächseinstieg *lol*

Wenn ich eine geklatscht haben will vielleicht :zwinker: Aber ich weiß schon, dass du es ironisch meinst.

Ja genau darum geht es!
Ich bin stolz auf meine Körbe, weil mir jeder einzelne davon zeigt, dass ich wenigstens die Eier in der Hose hatte sie anzusprechen. Und es gibt nur wenige Sachen die so wertvoll sind wie die sprichwörtlichen Eier. Und du hast doch welche, oder? *g*

PS: Fang' nicht an sie zu glorifizieren bevor du sie kennst, oder bevor eine Chance besteht zusammen zu kommen. Sie ist genau wie alle anderen ein ganz normaler Mensch, der Schiss vor Absagen hat, sich kaum traut andere anzusprechen, sich auch nicht 100% hübsch findet - und auch im sitzen kacken muss :smile: Ganz sicher :smile:
Also, nicht gleich vor ihr niederknien

Jung, sieh mal... Man kann irgendwann nicht mehr auf seine Körbe stolz sein, wenn man langsam desillusioniert ist. Und es hat schon seinen Grund, wenn ich ihr eine erhöhte Position zuweise, ohne sie zu kennen. Ich seh da so viel "junges Gemüse", aber sie hat sich als einzige nachhaltig eingeprägt.
Natürlich ist sie nur ein normaler Mensch (btw. Frauen kacken Rosenblüten :smile:), aber damit ich mich so auf eine fixiere, ohne sie zu kennen, muss sie schon irgendwas haben. Alleine dass sie es wert wäre, mein Selbstwertgefühl noch mehr in den Keller zu treiben, gibt ihr ne Sonderstellung. Bei anderen hübschen Frauen würde ich gar nicht erst auf den Gedanken kommen, sie anzusprechen. Aber egal.. . Wie lautet noch ein Filmzitat... "Du darfst die Muschi nicht auf ein Podest stellen." - ist, glaub ich, aus "Jungfrau (40), männlich, sucht" :grin: Ist nur eher schwer für mich in speziellen Fällen.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Bäm! Und schon gibt's du ihr 100% zu viel Macht.
Wie klein willst du dich denn noch machen?
KEIN Mensch ist es Wert sich von diesem sein Selbstwertgefühl klein machen zu lassen.
Wenn sie wüsste, dass du das hier schreibst, dann würde sie schon aus Angst vor so viel Verantwortung ganz schnell vor dir weglaufen. Ganz sicher.
Junge, DU bist der Hauptgewinn und du bietest dich ihr an.
Mach dir doch erstmal bewusst WARUM eine Frau mit dir zusammenkommen wollen würde. Und dann sieh zu, dass sie diese Gründe erkennt.
Wenn dir keine Gründe einfallen, dann hast du abgesehen vom Singleleben noch ganz andere Probleme :smile:

Sträub dich nicht so gegen die Plausibilität meiner Aussagen! :zwinker: Also nochmal: Ich bin es nicht anders gewohnt, als dass sich keine mit mir abgeben würde. Und jeder Korb, so wichtig diese Erfahrung deiner Meinung nach auch sein mag (was ich nicht als falsch herausstelle), sorgt für weniger Selbstvertrauen, das ist völlig normal. Dementsprechend muss ich auch schauen, dass ich genau gucke, bei wem ich das Risiko, dass es eben noch geringer wird, eingehen möchte, und dafür muss mir ein Mädel auf den ersten Blick schon sehr gut gefallen. Es ist so: Ich weiß sehr wohl, was ich zu bieten habe, was ich kann und was nicht, aber das ist doch wertloser Müll, wenn ich es nicht ausleben kann, oder? Und abgesehen vom Singledasein hab ich eigentlich keine Probleme. Ich konnte mich ja auch 3 Jahre problemlos ohne Freundin/Affäre oder was auch immer gut beschäftigen, aber irgendwann geht es eben nicht mehr. Und der Punkt ist leider erreicht, so erbärmlich du das auch finden magst. Das Denken, dass man selber der Gewinn ist, kann kein andauerndes sein, wenn man wie faules Obst behandelt wird.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Aber einer gewissen Zahl, ja.

Siehst du... und diese Anzahl, ohne mitgezählt zu haben, ist bei mir erreicht.

Hier kommt jetzt ganz einfache Mathematik ins Spiel. Denn hier schreibst du, dass du dir die Anzahl der Chancen selbst minimierst.
Anders gesagt: Für eine, die dir super gefällt, lässt du fünf andere, die dir nur 80% gefallen sausen.
Es ist doch klar, dass die Chance eine Beziehung zu finden, dann kleiner wird, oder?
Man kann sich auch verlieben, wenn das Gegenstück nicht zu 100% seinem Ideal entspricht.

Völlig richtig. Dem kann ich nicht viel entgegnen, außer: Ich hab mich jetzt quasi jahrelang aufgespart (zumeist unfreiwillig) und dafür "erwarte" ich jetzt irgendeine Form der Entlohnung :zwinker: Wenn es darum ginge, einfach nur eine x-beliebige Frau abzuschleppen, hätte wohl selbst ich das gekonnt, aber ich wollte es nie. Dementsprechend muss es irgendwie schon beim Sehen klicken, damit ich eventuell was mache. Dass ich mir damit im Prinzip selber im Weg stehe, weiß ich. Aber irgendwie kann ich das auch nicht mehr ändern.

Wenn es für dich ohne Partner wertloser Müll ist, dann weißt du eben nicht was du zu bieten hast. Was kannst du denn ohne Partner nicht ausleben? (außer Nähe, Vertrauen, Ehrlichkeit und tierisch gutem Sex)
Meine Frage zielte mehr so auf das, was dich interessant macht. Und nicht auf das, was du in einer Partnerschaft zu bieten hättest.

Im Endeffekt kann ich ohne Partner bis auf das von dir genannte Alles ausleben und hab es zur Genüge getan. Ich war sogar alleine im Urlaub. Die meisten Sachen machen aber einfach mit Partnerin viel mehr Spaß und außerdem bin ich ein kuschelsüchtiger Typ, muss ich gestehen. Ich brauch das. Einen stinkenden Hund schaff ich mir dafür aber nicht an. Was mich interessant macht, kann ich nicht sagen, denn ich finde keinen Mann interessant... und verstehe schon gar nicht, was viele Frauen an diversen Männern, die ich eher für treibende Holzplanken halte, finden. Dafür muss man wohl eine Frau sein, um das beurteilen zu können.


Wie - "dann geht es nicht mehr". Was meinst du damit. Tot umgefallen ist noch keiner wegen Singledaseins.

Ganz einfach. Es gibt nichts, wo ich jetzt noch sagen würde: Oha, das müsste ich jetzt aber mal noch alleine machen, das hat seinen Reiz. Ich kenne es Alles... jetzt wäre es mal an der Zeit, einen Lebensabschnitt mit einer Freundin zu erkunden, denn das kenne ich eben nicht! Mit anderen Worten: Ich hab keinen Spaß mehr am Singleleben, es ist langweilig.

Wer behandelt dich wie faules Obst? hast du doch noch andere Probleme außer solo zu sein?
Wenn dich einer wie faules Obst behandelt dann kannst du ihm ruhig "Go and play with yourself" ins Gesicht sagen, oder?!

Die gesamte Frauenwelt. Um es dir zu versinnbildlichen. Ein Korb voller Äpfel (= Männer) und die Frauen (dafür fällt mir nichts Bildliches ein :tongue:), die Bock auf nen Apfel haben, bedienen sich aus diesem. Irgendwann haben alle ihren Apfel, manche mögen keine Äpfel und die, die liegenbleiben, werden faulig. Es kommen ja neue Lieferungen, also werden dann natürlich die frischen bevorzugt, die fauligen bleiben als Ladenhüter liegen. Und nun, einer davon bin ich. Ich weiß, völliger Stuss, aber was soll's :grin:
 

Benutzer83758  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Mit anderen Worten: Ich hab keinen Spaß mehr am Singleleben, es ist langweilig.

Boarh, wie erbärmlich klingt das denn? Also wenn du dich alleine langweilst, weil das Singleleben so öde ist, dann garantier ich dir, dass sich das auch mit nem Mädchen nicht ändert. Also ich würde mit dir auch nichts anfangen wollen, wenn ich n Mädel wäre. Du hast ja scheinbar kein eigenes Leben. Das strahlste ja quasi noch aus und wirkst extremst verzweifelt und deswegen ändert sich auch so schnell an deiner Situation nichts, wenn du sie nicht endlich mal änderst.

Dann triffst du mal eine und machst sie zur einzig wahren Frau und untergräbst deinen ohnehin schon niedrigen Selbstwert für sie. Es geht doch darum, so interessant zu sein und voller Selbstwert und alles, dass sie gar nicht anders kann, als sich mit dir zu verabreden.

Wenn man so einen Thread eröffnet geht das schon in Ordnung, mal seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen, aber nach der 5. fängt es schon an, anstrengend zu werden, da noch gute Tipps zu geben da du sie ja scheinbar nicht annehmen willst oder kannst.

Im Endeffekt kann ich ohne Partner bis auf das von dir genannte Alles ausleben und hab es zur Genüge getan. Ich war sogar alleine im Urlaub. Die meisten Sachen machen aber einfach mit Partnerin viel mehr Spaß und außerdem bin ich ein kuschelsüchtiger Typ, muss ich gestehen. Ich brauch das. Einen stinkenden Hund schaff ich mir dafür aber nicht an. Was mich interessant macht, kann ich nicht sagen, denn ich finde keinen Mann interessant... und verstehe schon gar nicht, was viele Frauen an diversen Männern, die ich eher für treibende Holzplanken halte, finden. Dafür muss man wohl eine Frau sein, um das beurteilen zu können.

also wenn du das so gut kannst und deine Interessen auslebst, warum machst du es jetzt nicht auch weiterhin so? Und es ist schon arm, wenn man nicht mal sich selbst so interessant findet, wie soll das dann die Frau tun? Wie ich es schon geschrieben habe, diese Summe aus -kein eigenes Leben -unbedingt eine Partnerin zu wollen und kein interessantes Leben zu haben das strahlt man unbewusst aus. Es ist mir egal, wie du dich ausgelebt hast.. der Fakt ist.. so wie es sich liest machst du es ja nicht mehr. Why not? Du würdest doch die totale Klette sein, wenn du in ner Beziehung bist und total verzweifelt sein, wenn deine Freundin ihr eigenes Leben aber auch leben will. Es ist schön, mit ner Frau zusammen zu sein nur besteht das Leben nicht nur aus 24/7 kuscheln und schmusen. Würde ich n Mädel kennen, das keinerlei Freunde bzw. eher Freundinnen hätte, mit denen sie shoppen geht oder einfach nen Weiberabend macht sondern nur an mir hängt, ich würde Schluss machen, egal wie schön die gemeinsamen Stunden sind.

Ein Mensch muss einfach in der Lage sein, auch allein sich wohlzufühlen. Du machst mir nicht den Eindruck, als könntest du das im Moment. Warum kannst du dich nicht ohne Frau wohlfühlen? ist es nicht eher eine Flucht vor dir selbst.. wenn man zusammen ist, braucht man sich ja nicht wichtigzunehmen oder sowas? Falsch, mein Lieber.. wenn du nicht auch mal endlich anfängst dich selbst auch als Single toll zu finden, dir morgens im SPiegel sagst.. ja, ich finde mich toll mit allen Fehlern und Macken und komme mit MIR(!!) und allen anderen zurecht, dann wirste wohl noch ne ganze Weile damit leben müssen, Single zu bleiben. Wenn dich das nervt, dann liegt hier eher ein anderes Problem vor als nur das alleinsein. Dann ist das Single-sein ein Symptom aber nicht die Ursache.

Und versteif dich nicht wochen oder monatelang auf eine Frau. Heb sie nicht auf Podeste. Behandel sie wie nen guten Freund, nur halt bissl einfühlsamer aber von gleich zu gleich. Nicht sie ist die größte und du der kleine Wurm. Aus der Perspektive wirds 100pro nix. Clocks sagt es doch.. Frauen sind genau so Menschen wie du, mit ihren Problemen, Ängsten, Sorgen und meckern so gut wie alle über ihren dicken Hintern oder andere Problemzonen. Sie würden sich freuen, wenn sie mal jemand anspricht und sich nicht vom Äußeren einschüchtern lässt. Der aber nicht nur machohaft daherkommt. So wie du schreibst, siehst doch die meisten Typen als Machoarschlöcher, die sich alles nehmen. Vielleicht sind auch genug davon welche.. aber es gibt auch genug, die halt einfach nur Manns genug sind, die Frau anzusprechen und zu sagen was sie wollen. Wenn deren Leben so interessant ist, ergibt sich das sogar meist von selbst. Also, steh vom Rechner auf, besiege dieses elende Dauer-Selbstmitleid und geh raus und habe Spaß. Such dir Hobbys und mach sie in Gesellschaft, sofern du ein paar gesellschaftsfähige Interessen hast.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
OK, Alter, ich danke dir für deinen Text, jetzt wirst du allerdings ein bisschen beleidigend, aber nun gut.

Wäre es für einen Menschen normal, als Einzelgänger sein Dasein zu fristen wie bestimmte Tierarten und sich nur zum Fortpflanzungsakt mit den Weibchen auf bestimmte Zeit zu vereinen, dann könnte ich das Gezeter ja noch ernstnehmen, aber sorry, es ist nicht so. Für einen ansonsten völlig gesellschaftsfähigen Anfang-Zwanziger wäre es vollkommen normal, sich mal eine Freundin zu wünschen und ich habe auch momentan das Verlangen danach. Ist das so erbärmlich?

Dass man mal eine trifft/sieht, die einen umhaut, soll durchaus vorkommen, ich denke nicht, dass ich er erste bin, der sowas erzählt... Oh man, und wenn sie mir eine Abfuhr erteilt, ja dann ist es so, das Leben geht weiter, ich sag lediglich, dass ich nicht so gut auf sowas klarkomme, weil ich wählerisch bin - ganz einfach!

Ich nehme doch einen Teil der Tipps an, aber ist es nicht Sinn und Zweck eines Diskussionsforums, dass ich mich widerrum auch zu gewissen Dingen äußern kann und nicht alles schlucke?
Nochmal: Es macht igendwann keinen Spaß mehr, irgendwelche Filme zu gucken, ohne sich darüber mit jemandem austauschen zu können. Es macht irgendwann keinen Spaß mehr, vor sich hin zu brutzeln, aber niemand außer einem selbst probiert es. Es wird irgendwann langweilig, alleine in den Urlaub zu fahren und alles alleine zu erkunden und erleben zu müssen. Und so weiter... Der Reiz geht verloren. Aber ich bin sicher der einzige Single der so denkt.
Von einer klettigen Beziehung rede ich null! Ich werde sicher auch keine Freundin wollen, die mir 24 Stunden am Tag auf die Pelle rückt. Spätestens wenn man nicht mehr alleine ist, lernt man doch seine Freiräume wieder zu schätzen, es ist ja nicht so, als würde ich es nicht kennen. Hast du eine Leibspeise? Wenn du sie jeden Tag isst, wirst du sie, so geil sie auch ist, irgendwann über haben, aber wenn du dann erstmal was anderes gegessen hast, weißt du wieder, was gut ist, und freust dich darauf, wenn es dein Lieblingsessen gibt. So what, simpler teilweise übertragbarer Zusammenhang.

Von Machoarschlöchern habe ich nicht gesprochen, das ist deine Misinterpretation! Ich sprach davon, dass es Typen gibt, bei denen ich nicht wüsste, was an ihnen interessant sein soll, aber das überlasse ich auch lieber den Frauen, da ich, nochmal, keinen Typen interessant finde, da ich nicht schwul bin.

Also, steh vom Rechner auf, besiege dieses elende Dauer-Selbstmitleid und geh raus und habe Spaß.
Ach ja: Ist es neuerdings verwerflich, um halb zwei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag nicht irgendwelche Outdoor-Hobbies auszuüben?!

OK, in diesem Sinne bitte ich darum im Sinne der Allgemeinheit, weitere Einträge in diesem Thread zu unterlassen und ihn in den Analen versacken zu lassen, da ich anscheinend "unbelehrbar" bin.

HAVE A NICE DAY!
 

Benutzer52699 

Verbringt hier viel Zeit
@Bowlen

Warum fährt man alleine in den Urlaub ?
Keine Freunde die mit einen verreisen könnten ?

Geh einfach mal mit deinen Kumpels auf Tour und komm auf andere Gedanken.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Jetzt hat ja doch jemand geantwortet... na ja, deine Frage kann ich aber gerne beantworten.

Meine Freunde sind genau so wie ich "arme Studenten" und können sich deshalb nur einen Urlaub pro Jahr leisten... Und rate mal, mit wem die dann fahren/fliegen? Richtig - mit ihren Freundinnen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren