Sind wir zu blöd, Italien zu besiegen?

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
Sorry, aber über das rumgeheule der meisten Deutschen, kann man sich echt nur totlachen.
Ich sag mal so...Hochmut kommt vor dem Fall. Vielleicht wart ihr euch alle einfach zu sicher, dass ihr Italien wegputzt. Das meinte ich auch mit der Hochnäsigkeit der Deutschen..."ach die schlagen wir doch mit links"...wie wir sehen haben die Italiener den Deutschen eben ihre Grenzen gezeigt.
Sie haben sicherlich nicht schlecht gespielt und das Spiel war auch ne lange Zeit ziemlich ausgeglichen...aber gegen Italien hat es nicht gereicht. 2 Tore in 2 Minuten einzufangen ist eben bitter, aber das Spiel endet eben erst dann wenn gepfiffen wird. :-D

Wenn ich es heute so betrachte und sehe wie sie alle rumheulen, war das für mich schon das Finale schlechthin. Einfach nur göttlich und ein geiles Gefühl, dass die Leute die die größte Klappe hatten aufs Maul geflogen sind.

Ach und Frankreich...ist möglich zu packen! Und wenn nicht...auch nicht schlimm...immerhin haben sie die Deutschen rausgeschmissen! *gg*
 

Benutzer50678 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich es heute so betrachte und sehe wie sie alle rumheulen, war das für mich schon das Finale schlechthin. Einfach nur göttlich und ein geiles Gefühl, dass die Leute die die größte Klappe hatten aufs Maul geflogen sind.
Dafür ham die Leute mit der größten Klappe schonmal einen Titelgewinn ihres Landes miterlebt, im Gegensatz zu dir!!:cool1:
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
Dafür ham die Leute mit der größten Klappe schonmal einen Titelgewinn ihres Landes miterlebt, im Gegensatz zu dir!!:cool1:

LOL das macht mir gar nichts aus...Der Ausgang des Spieles am Dienstag war für mich gefühlsmäßig wie ein Titelgewinn. :bier_alt:
 

Benutzer40112 

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht wart ihr euch alle einfach zu sicher, dass ihr Italien wegputzt. Das meinte ich auch mit der Hochnäsigkeit der Deutschen..."ach die schlagen wir doch mit links"...

Und genau deswegen kennt die Schadenfreude der Italiener und vieler anderer Länder (in der Schweiz haben allein in Bern 17'000 Schweizer mitgefeiert) keine Grenzen. Doch wer im Vorfeld austeilt, muss auch einstecken können... :grin:

Ich sage es nochmals: die Beleidigungen im Vorfeld der deutschen Presse waren das beste Doping für die Italiener. So motiviert sieht man sie nur gegen Deutschland und so grosse Feierlichkeiten nach einem Sieg kenne ich seit dem WM-Erfolg 1982 nicht mehr :grin:

Diese WM ist für Italien ein Riesenerfolg, auch wenn es am Sonntag nicht klappt, denn dieser Sieg geht in die Geschichte ein, genau wie die Siege von 1970 und 1982!

Ein paar "Schmanckerl" aus Italien:

img_cf3b3a4b7714bdfbc386c317e0a63c271152095845.jpg



oder:

Übersetzung: "Finde den versteckten Fehler"

img_cec43de0a896bae6e0b032e412c6fa6d1152183556.jpg



oder:

Übersetzung: "Deswegen haben die deutschen Frauen einen italienischen Liebhaber"

img_9c4cb20266904b1dc2fced9caf5099011152033986.jpg



und nicht vergessen: alles immer mit Humor nehmen :grin: :zwinker:
 
P

Benutzer

Gast
Wir Deutschen sind jetzt zwar traurig, dass wir draußen sind, aber ich denke, dass man von RUMGEHEULE im Sinne von JAMMERN keine Spur findet.
Wir sind stolz auf unsere Mannschaft und was die Ganze WM diesem Land gebracht hat und bis zum Finale noch bringt.
Andere Mannschaften wie z. B. Brasilien werden zuhause gnadenlos auseinandergenommen, und wir feiern unsere Mannschaft. Sie hat es auch verdient, gefeiert zu werden!
 

Benutzer50678 

Verbringt hier viel Zeit
Und genau deswegen kennt die Schadenfreude der Italiener und vieler anderer Länder (in der Schweiz haben allein in Bern 17'000 Schweizer mitgefeiert) keine Grenzen. Doch wer im Vorfeld austeilt, muss auch einstecken können... :grin:
Ich freue mich für die Schweizer das sie auch mal Grund zum jubeln haben wenn es um Fussball geht!!
Ist es eigentlich arrogant wenn man sagt man will bei der EM 2008 um den Titel mitspielen??
 

Benutzer39771  (46)

Benutzer gesperrt
Doch wer im Vorfeld austeilt, muss auch einstecken können... :grin:

Wir machen es eben vor dem Spiel und nicht wie Argentinien nach dem Spiel. :link_alt: Verbal oder körperlich - da sind wir schon sehr penibel!!! :-D Ist von der Tragweite der Partie abhängig :zwinker: und ob sie unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet ... :herz:

Diese WM ist für Italien ein Riesenerfolg, auch wenn es am Sonntag nicht klappt, denn dieser Sieg geht in die Geschichte ein, genau wie die Siege von 1970 und 1982!

Der Zwangsabstieg von Milan und Juve ebenso, falls Italien nicht Weltmeister wird. :tongue: Bei einer Jubelorgie könnte ja wichtiges Beweismaterial plötzlich verschwinden ... :engel:

Ich freue mich für die Schweizer das sie auch mal Grund zum jubeln haben wenn es um Fussball geht!!
Ist es eigentlich arrogant wenn man sagt man will bei der EM 2008 um den Titel mitspielen??

Nö, aber wenn es im Vorfeld heißt: Wir gewinnen im Finale gegen Deutschland nach Elfmeterschießen. :-D Das wäre dann pure Arroganz!!! :tongue:
 

Benutzer38440 

Verbringt hier viel Zeit
war ganz bitteres Pech ...

bleibt halt nur die Hoffnung auf ein nächstes Mal - obwohl ich glaube, dass es Deutschland bei den nächste WM's sehr schwer haben wird: 2mal so dicht darn wie jetzt und 2002, das läßt sich nicht so schnell so einfach wiederholen ...

Dafür wird den Italos am Sonntag das Lachen vergehen - VIVE LA FRANCE!
 

Benutzer39771  (46)

Benutzer gesperrt
bleibt halt nur die Hoffnung auf ein nächstes Mal - obwohl ich glaube, dass es Deutschland bei den nächste WM's sehr schwer haben wird: 2mal so dicht darn wie jetzt und 2002, das läßt sich nicht so schnell so einfach wiederholen ...

Alle guten Dinge sind drei ...

1982 Vize-Weltmeister
1986 Vize-Weltmeister
1990 Weltmeister

2002 Vize-Weltmeister
2006 Dritter :engel: und Weltmeister der :herz:en
2010 Weltmeister :cool1:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Sorry, aber über das rumgeheule der meisten Deutschen, kann man sich echt nur totlachen.
Ich sag mal so...Hochmut kommt vor dem Fall. Vielleicht wart ihr euch alle einfach zu sicher, dass ihr Italien wegputzt. Das meinte ich auch mit der Hochnäsigkeit der Deutschen..."ach die schlagen wir doch mit links"...wie wir sehen haben die Italiener den Deutschen eben ihre Grenzen gezeigt.
Sie haben sicherlich nicht schlecht gespielt und das Spiel war auch ne lange Zeit ziemlich ausgeglichen...aber gegen Italien hat es nicht gereicht. 2 Tore in 2 Minuten einzufangen ist eben bitter, aber das Spiel endet eben erst dann wenn gepfiffen wird. :-D

Wenn ich es heute so betrachte und sehe wie sie alle rumheulen, war das für mich schon das Finale schlechthin. Einfach nur göttlich und ein geiles Gefühl, dass die Leute die die größte Klappe hatten aufs Maul geflogen sind.

Ach und Frankreich...ist möglich zu packen! Und wenn nicht...auch nicht schlimm...immerhin haben sie die Deutschen rausgeschmissen! *gg*
also ehm: wenn ich sag die deutschen gewinnen mit links ,ist das übertriebener optimismus,einfach aus spaß ,um arrogante italienfans wie dich zu nerven :grin:

Alle guten Dinge sind drei ...

1982 Vize-Weltmeister
1986 Vize-Weltmeister
1990 Weltmeister

2002 Vize-Weltmeister
2006 Dritter :engel: und Weltmeister der :herz:en
2010 Weltmeister :cool1:
krass....wir sind sowas von vizeweltmeister°°....da sind wir ja diesmal wirklich richtig scheiße :tongue:
 

Benutzer40112 

Verbringt hier viel Zeit
Ich freue mich für die Schweizer das sie auch mal Grund zum jubeln haben wenn es um Fussball geht!!
:grin:, tja die Schweizer sind im Fussball ein bescheidenes Völkchen, dafür haben sie wenigstens im Tennis einen Roger Federer, der heute schon Geschichte schreibt :cool1:

Übrigens haben auch die Spanier die Italiener nach dem Sieg gefeiert wie nie zuvor. Normalerweise sind die Spanier die schlimmsten Kritiker des italienischen Fussballs. Auch nach einem guten Spiel find man kaum lobenswerte Kommentare. Doch nach dem Spiel am Dienstag konnten sich die spanischen Medien vor Freude kaum mehr halten. Die Lobeshymnen waren beinahe unheimlich. Der schlimmste Kritiker der Italiener, die Zeitung 'Marca', titelte sogar "GRANDE ITALIA - ein fantastisches Italien zerstört Gastgeber Deutschland". Auf einmal standen die sonst so Italien-kritischen Spanier auf der Seite der Italiener....

Der Unterscheid zwischen den spanischen und den deutschen Medien: die Spanier kritisieren sachlich den italienischen Fussball, die deutschen Medien (natürlich nicht alle, aber einige) provozieren despektierlich das italienische Volk...

aber ich denke, dass man von RUMGEHEULE im Sinne von JAMMERN keine Spur findet.
Echt???
reading_help.gif


Wir sind stolz auf unsere Mannschaft und was die Ganze WM diesem Land gebracht hat und bis zum Finale noch bringt.
Das könnt ihr auch und im Ausland würde man sich viel mehr mit Deutschland freuen, wenn man im Vorfeld ein bisschen mehr Respekt den anderen Ländern entgegenbringen würde.

Zur Erinnerung die Bild:

"England raus, Brasilien raus, wer soll uns jetzt noch den Titel wegnehmen? Etwa Italien?"

Tja...

Dafür wird den Italos am Sonntag das Lachen vergehen - VIVE LA FRANCE!
Die Chancen stehen 50:50 (allerdings nur, wenn Frankreich so spielt wie gegen Spanien und Brasilien, bei so einem motivationslosen Rumgekicke wie gegen Portugal werden sie sehr viel Glück brauchen um zu gewinnen)

Doch auch bei einer Niederlage wird das Lachen nur kurz vergehen, denn man wird sich schnell wieder daran erinnern, was man an dieser WM erreicht hat: Vize-Weltmeister und auf dem Weg dorthin den Gastgeber Deutschland geschlagen. Ein Spiel, worüber man noch in 20 Jahren spricht.... kurz: die erfolgreichste WM seit 1982!

Übrigens hat jemand, der sich bereits vor dem Spiel gegen Deutschland sehr fair und sportlich verhalten hat, eine Analyse zum Final abgegeben:

Link wurde entfernt

Möge er recht behalten! Forza Azzurri! :grin:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Benutzer

Gast
Ja, ECHT!

Es ist mir natürlich klar, dass euch der Sieg mehr Spaß macht, wenn ihr auch noch denkt, wir würden jetzt jammern. Aber find dich damit ab: wir jammern nicht!
Die Deutschen waren die beste Mannschaft im Turnier, die Italiener haben in der Vorrunde gar nichts gezeigt, sind durch Glück im Viertelfinale gelandet, und hatten dort auch nur Kanonenfutter a la Ukraine. Italien hat nur ein gutes Spiel bei dieser WM abgeliefert, und zwar gegen Deutschland. Ansonsten kam da nicht viel. Und wärt ihr rausgeflogen, wäre man in Italien nicht so stolz auf eure Mannschaft, wie wir es nun mit Recht auf unsere sind.
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
Die Bilder oben sind witzig. - Wenn auch zugleich tief traurig...:zwinker:

Übrigens haben auch die Spanier die Italiener nach dem Sieg gefeiert wie nie zuvor. Normalerweise sind die Spanier die schlimmsten Kritiker des italienischen Fussballs. Auch nach einem guten Spiel find man kaum lobenswerte Kommentare. Doch nach dem Spiel am Dienstag konnten sich die spanischen Medien vor Freude kaum mehr halten. Die Lobeshymnen waren beinahe unheimlich. Der schlimmste Kritiker der Italiener, die Zeitung 'Marca', titelte sogar "GRANDE ITALIA - ein fantastisches Italien zerstört Gastgeber Deutschland". Auf einmal standen die sonst so Italien-kritischen Spanier auf der Seite der Italiener....
Stimmt ähnliche Überschriften gab es schon nach dem Viertelfinale, da waren nur noch die polnischen Zeitungen enttäuschter über den deutschen Sieg. - Dafür haben sie nach der Halbfinalniederlage Mitleid und Respekt gezeigt!

Vize-Weltmeister und auf dem Weg dorthin den Gastgeber Deutschland geschlagen. Ein Spiel, worüber man noch in 20 Jahren spricht.... kurz: die erfolgreichste WM seit 1982!
Ja, seltene Feste muss ein Azzuri feiern! - Bei der letzten WM hat Deutschlan dasselbe geschafft, aber man musste sich zum Glück nicht gleich für 20 Jahre damit zufrieden geben.

Sorry, aber über das rumgeheule der meisten Deutschen, kann man sich echt nur totlachen.
Ich sag mal so...Hochmut kommt vor dem Fall. Vielleicht wart ihr euch alle einfach zu sicher, dass ihr Italien wegputzt. Das meinte ich auch mit der Hochnäsigkeit der Deutschen..."ach die schlagen wir doch mit links"...wie wir sehen haben die Italiener den Deutschen eben ihre Grenzen gezeigt.

Wenn ich es heute so betrachte und sehe wie sie alle rumheulen, war das für mich schon das Finale schlechthin. Einfach nur göttlich und ein geiles Gefühl, dass die Leute die die größte Klappe hatten aufs Maul geflogen sind.
Ehrlich, ich kann nicht verstehen, warum du für Italien hälst. Deine Aussagen sind so typisch deutsch...:cry:
 

Benutzer40112 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, ECHT!

Es ist mir natürlich klar, dass euch der Sieg mehr Spaß macht, wenn ihr auch noch denkt, wir würden jetzt jammern. Aber find dich damit ab: wir jammern nicht!

1. Das Synonym für Jammern ist Klagen und geklagt wird viel, noch immer (Schiri usw). Eine ziemlich geschmacklose Satire dazu findet man hier:

http://zuender.zeit.de/2006/28/italien-finale-mafia

2. Der Sieg macht nicht mehr Spass, weil gejammert wird, denn dass man enttäuscht ist nachdem man so siegessicher war ist normal, sondern weil die deutsche Presse (nicht alle, aber einige) vor dem Spiel so überheblich und despektierlich gegenüber Italien war. DANN macht ein Sieg viel mehr Spass!

Die Deutschen waren die beste Mannschaft im Turnier, die Italiener haben in der Vorrunde gar nichts gezeigt, sind durch Glück im Viertelfinale gelandet, und hatten dort auch nur Kanonenfutter a la Ukraine. Italien hat nur ein gutes Spiel bei dieser WM abgeliefert, und zwar gegen Deutschland. Ansonsten kam da nicht viel. Und wärt ihr rausgeflogen, wäre man in Italien nicht so stolz auf eure Mannschaft, wie wir es nun mit Recht auf unsere sind.

Ich habe nie gesagt, dass Deutschland schlecht war, ganz im Gegenteil. Die beste Mannschaft waren sie sicherlich nicht, aber sehr gut. Die Italiener haben in der Vorrunde gleich viel gezeigt wie Deutschland, nämlich ein gutes Spiel: Tschechien für Italien und Ecuador für Deutschland.

Ukraine war dasselbe Kanonenfutter wie die Schweden, trotzdem war das ein weiteres gutes Spiel der Italiener sowie auch der Deutschen.

Einzig einen Brocken wie Argentinien hatte Italien nicht. Doch dieses Spiel hat mich nur vom Einsatz und Kampf der Deutschen überzeugt, das Spiel und das Ergebnis als solches trotz massivem Heimvorteil (Pfeiffkonzert bei jeder Ballberührung des Gegners) nicht. Ein Sieg im Penaltyschiessen ist auch immer glücklich.

In Italien wäre man bei einer Niederlage logischerweise nicht so stolz, aber das Halbfinale war das Mindestziel, deshalb wäre man nicht unglücklich. Aber ein Sieg gegen jemand, der wie kein anderer im Vorfeld provoziert hat und bei dem man während 119 Minuten ausgepfiffen wurde, macht sie zu Helden, das ist so!

Ja, seltene Feste muss ein Azzuri feiern! - Bei der letzten WM hat Deutschlan dasselbe geschafft, aber man musste sich zum Glück nicht gleich für 20 Jahre damit zufrieden geben.
Man gibt sich damit nicht für 20 Jahre zufrieden, aber man erinnert sich auch noch in 20 Jahren gerne daran :tongue:

Zum Vergleich: Du möchtest doch nicht Südkorea fussballerisch mit Deutschland vergleichen, oder? Und, ist Deutschland vor dem Spiel mit den Südkoreanern damals wirklich ähnlich provoziert worden? :zwinker:
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
Zum Vergleich: Du möchtest doch nicht Südkorea fussballerisch mit Deutschland vergleichen, oder? Und, ist Deutschland vor dem Spiel mit den Südkoreanern damals wirklich ähnlich provoziert worden? :zwinker:
Welcher Fernsehsender hier wen provoziert hat...ist mir dabei eigentlich egal. Das hat nichts damit zu tun, dass es schwierig ist gegen den Gastgeber zu gewinnen und gegen die Wand der Fans zu bestehen. Was nämlich die Unterstützung der Koreaner angeht, so stehen sie meiner Meinung nach den deutschen Fans um nichts nach.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren