Sind meine Eltern / Freunde gegen diese Partnerschaft?

S

Benutzer

Gast
Hallo Leute,

ich sehe ein Riesen Problem auf mich zu kommen. *schluchz* :cry:
Ich hatte so eben ne heftige Auseinandersetzung mit meinem Vater.
Irgendwie wollte er mir klar machen, dass er und meine Mutter denken, ich würde bei meiner Freundin "unterm Pantoffel stehen" und würde von ihr bevormundet. Aber ich kann das absolut nicht bestätigen. :kopfschue
Das artete fast schon in einen Streit aus, irgendwie hab ich das Gefühl das meine Eltern gegen meine Freundin sind. Aber nicht nur das, dass selbe Gefühl habe ich auch bei einigen von meinen Freunden. Meine Eltern bedeuten mir wirklich sehr viel, genausoviel wie meine Freundin. Ich verstehe das nicht, sie meinen ich werde bevormundet und ich wäre die "Putze" in unserem Haushalt. Aber das ist doch gar nicht so. Wie kann ich Sie vom Gegenteil überzeugen und vermitteln das ich glücklich mit ihr bin? Sollte ich es meiner Freundin sagen, wie meine Eltern über sie/uns denken?
Wir sind jetzt schon über 16 Monate glücklich zusammen und finde auch das wir das nach außen auch darstellen, wie kommt man auf solche Behauptungen? Man sagt sogar, dass ich das schon gar nicht mehr merken würde wie ich von ihr behandelt werde.
Ich weiß echt nicht mehr weiter, warum sind sie gegen uns/ihr?
Wer kann mir helfen? :flennen:

Euer Schiecki
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Einfach mit deinen Eltern reden und ihnen erklären das du glücklich mit deiner Partnerin bist und du mit ihr zusammen bist und nicht deine Eltern und sie bitten diese Partnerschaft zu akzeptieren.
Es sind deine Eltern und ihr Ziel sollte es sein das du glücklich bist und wenn du mit ihr glücklich bist sollten sie das akzeptieren.
Ich denke ihre Sichtweise beruht auf meiner Ansicht nach falscher Sorge um dein Wohlergehen.
Mach ihnen klar das du ihre Sorgen verstehst aber sie trotz allem deine Freundin akzeptieren müssen
 

Benutzer24203 

Verbringt hier viel Zeit
ein Phänomen dass ich immer wieder feststellen muss ist die Eifersucht der Eltern. Sie gönnen es dir von Herzen wollen dass du glücklich aber leiden gleichzeitig darunter, weil sie merken: unser Sohn wird erwachsen es gibt neben Mutti eine andere Frau in seinem leben usw.
ich denke dass ist genau daselbe wie wenn man auszieht von zuhaus.

als ich meine ersten Freunde mit nachhause nahm war mein vater auch nicht immer erfreut, warum?, weil er eifersüchtig war. :-D

Rede mit Ihnen sag Ihnen: Ich bin ein selbständig denkender und fühlender Mann.
 
S

Benutzer

Gast
Oke ihr zwei, das baut echt auf!
Ich dachte wirklich das ich schon blind vor Liebe bin und wirklich nichts mehr merke was um mir passiert.
Wenn man sowas hört zweifelt man ja an sich selbst....
Ich hätte gern noch mehr Meinungen dazu.........
Sollte ich es meiner Freundin erzählen wie meine Eltern über sie/uns denken?

Danke
 

Benutzer27403 

Verbringt hier viel Zeit
gibt es denn gründe warum sie das sagen?
hast du beispiele womit sie das begründen - denn ansonsten sind die bahauptungen ja klar zu widerlegen?!
 

Benutzer30349  (40)

Benutzer gesperrt
Hmm, ich frag mich warum die das alle sagen?? Vielleicht haben die ja auch irgendwie Recht.
 
S

Benutzer

Gast
Naja sie finden halt das ich IHR zuviel helfe, aber ich kann das net bestätigen, die Aufgaben sind klar verteilt und jeder trägt was zum Haushalt bei. Oder ist das nicht normal? Will Ihr doch nur mit helfen.... und andere reden da von "ausnutzen"
Kann Ihr doch nicht alles machen lassen.....
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Hmm, ich frag mich warum die das alle sagen?? Vielleicht haben die ja auch irgendwie Recht.

Dachte ich mir auch grade. Nennen denn Eltern und Freunde einstimmig das Ausnutzen als Grund? Denn wenn alle dasselbe sagen, muss das fast irgendeinen Hintergrund haben, Zufall kann das keiner sein. Und dann solltest du dich schon nochmal ganz ehrlich selbst fragen, ob da nicht doch ein wenig was dran ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren