Sind die Forums-Mitglieder von plant-liebe.de politisch links oder rechts eingestellt?

G

Benutzer

Gast
Meiner Meinung nach sind die größten Probleme in Deutschland die soziale Frage, Stichwort Schere zwischen arm und reich und die ökologische Frage.
-> linksgrüner Ökofaschist

Wenn rechts als konservativ verstanden wird, dann überzeugen mich rechte Argumentationen einfach nicht.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Das Problem der Frage fängt dach da an, dass unter "links" und "rechts" durchaus viele unterschiedliche Dinge verstanden werden.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Natürlich, aber jeder hat ja ein eigenes Verständnis davon, was links bzw. rechts bedeutet :zwinker:

Klar...die Frage klingt jedoch so, als würde man im querschnitt wissen wollen, wie das Forum so tickt. Sagen 2, dass sie "links" sind, bedeutet das noch nicht, dass sie gleicher Meinung sind. Das Fan des Schwarzen Blocks wird den Nachwuchs-Gewerkschafter vermutlich sogar zu etabliert und "rechts" finden.
 
G

Benutzer

Gast
Klar...die Frage klingt jedoch so, als würde man im querschnitt wissen wollen, wie das Forum so tickt. Sagen 2, dass sie "links" sind, bedeutet das noch nicht, dass sie gleicher Meinung sind.
Das natürlich nicht, aber man kann ja trotzdem erklären, was man für links hält und warum dann links ist. Jedenfalls erkläre ich das dann.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
"Rechts" und "links" sind für mich in der Art als Begriffe vergleichbar mit "weiblich und "männlich". Nicht dass ich rechts mit männlich verbinde, sondern als Zuordnungen an Hand von allen möglichen Merkmalen, aber mit einem unbestrittenen festen Kern. Und man kann darüber reden.

So steht fest dass ich aus einem "linken" Elternhaus komme. Das würde kein ehrlicher und denkender Mensch bestreiten, ohne dass man sich einig sein muss, was das im Detail heisst.

Dazu halte ich soziale Ungerechtigkeit, Welthunger und Umgang mit der Natur und den Ressourcen für die grössten Probleme der Welt, und muss feststellen, dass Leute (besonders Politiker) die sich zu den "Rechten" zählen, diese Probleme relativ konsequent und effizient übergehen. Entweder im Namen der Freiheit, oder durch Ablenkung auf irgendwelche Sündenböcke. Also müsste ich mich als "links" bezeichnen. Ich werde übrigens auch so eingeschätzt. (Davor schützt mich auch nicht dass ich frommer Katholik bin :grin:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Mir doch egal.
Was andere machen ist, solang sie damit dem allgemeinen gesellschaftlichen Konsens folgen, egal.
Im Zweifel renn ich im Kreise herum:ninja:. links oder rechts herum? Pah:nope:!
In beide Richtungen. gleichzeitig:pfff:.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Mein Herz schlägt links. Aber letztlich bilde ich mir meine Meinung lieber in Bezug auf eine konkrete Fragestellung als mit dem Kompass. Z.B. sind mir deutliche Töne gegenüber Erdogan in der Union lieber als die SPD-Wattebäuschen.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Ich stand ja mit Grammatik schon immer auf Kriegsfuß, aber was ist an "Die Mitglieder des Forums" falsch?
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Daran ist nichts falsch, aber an dem Wort "Forumsmitglieder"
Off-Topic:
weil es doch um das einzige Forum geht: um PL

Wer meine Forenbeiträge liest (ich treibe ich eben auch in anderen Foren herum), wird mich kaum als Mitte oder gar als rechts benennen.
Meine Erfahrung, dass ich auf PL deutlich mehr Zustimmung als Widerspruch erfahre, und sogar öfter zustimme als widerspreche, ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Forumsmitglieder mehrheitlich links ticken - jedenfalls die, welche überhaupt ticken.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Ich finde dieses Links-Rechts-Schubladendenken absolut nervig, überholt und einer der vielen Gründe, warum sich viele, eigentlich engagierte Bürger von den nur noch so genannten Volksparteien abwenden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren