Sind das Gründe um Schluss zu machen?

Benutzer140433  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr,

in einer Beziehung bin ich ein Mensch, der viel davon hält, dass man bei einem Problem, Anliegen den Partner immer mit ein bezieht. Nachdem ich dass in folgenden Themen auch schon mehrmals gemacht habe, sich aber nichts geändert hat, muss ich leider die Beziehung in Frage stellen.e
- Ich bin ein sehr sportlicher Typ, und gehe auch 3-4 x die Woche meinen Interessen nach. Meine Freundin ist leider gar nicht so. Habe sie schon ganz oft mitgenommen, aber man merkt einfach, dass ihr das nicht taugt. Es besteht von ihrer Seite auch keine Motivation, körperliche Fitness aufzubauen.
- unser Sexleben ist für mich alles andere als befriedigend. Ich bin ihre erste Beziehung mit Sex. Ich weiß dass sie mir zu 100% vertraut. Leider ist sie sehr defensiv was das ganze angeht. Dazu kommt noch, dass wir ungefähr 1 x alle 14 Tage Sex haben, da sie eigentlich nie Lust hat. Habe in der Sache auch schon alles ausprobiert (schönes Essen kochen, Massage und Kerzen, blablabla ...). Wenn es dann mal funktioniert, nur weil ich es versuche. Will heißen, von ihr aus hätten wir wahrscheinlich so gut wie nie Sex.

Also zusammengefasst bin ich 1. unzufrieden, was ihr Sportlichkeit angeht. Mir ist klar, wenn sie das nicht will, kann ich sie nicht zwingen. Aber für mich ist es wichtig, eine Partnerin zu haben, die mit mir Sport treibt, oder auch eigene andere Hobbys hat. Oftmals wird mir nämlich nachgesagt, mir sei der Sport wichtiger, weil sie dann daheim hockt und sich langweilt. und 2. Unser Sexleben.

Was meint ihr? Sind das Gründe um die Beziehung zu beenden?
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ob das für uns Gründe wären ist doch nebensächlich.

Kannst du dir denn vorstellen so weiterzumachen? Wenn ihr verschiedene Lebensstile pflegt und ihrer nicht zu deinem passt, dann musst du diesen Schritt wohl gehen.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Musst du wissen. Ich würde das Handtuch sicherlich nicht so schnell werfen. Es gibt aber Leute, die das Spiel "Bäumchen wechsel dich" nahezu monatlich spielen.
Sport ist ihre Sache, finde ich. Klar, wäre es schön, wenn sie sich dafür auch begeistern könnte, aber wenn der Rest passt, sehe ich darin keinen Grund eine Beziehung, in der man sich liebt, zu beenden.
Das mit dem Sex ist natürlich eine andere Sache. Du bist aber ihr erster Freund und auch erster Sexpartner. Wie alt ist sie denn? Und wie lange schlaft ihr schon miteinander?
Hast du überhaupt noch "Bock" auf die Beziehung? Klingt nämlich nicht so. Ist aber nur mein subjektiver Eindruck deines Textes.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Wenn das für Dich Gründe sind, die Beziehung zu beenden, dann ist das so.
Kannst Du dir vorstellen, die nächsten 10 Jahre genau so weiterzuleben?
Wenn Du schon so viel probiert hast und Ihr auch bereits ergebnislos drüber gesprochen habt, dann kannst Du ja nicht davon ausgehen, dass Deine Freundin sich ändern wird.

Aber für mich ist es wichtig, eine Partnerin zu haben, die mit mir Sport treibt, oder auch eigene andere Hobbys hat.

Siehst Du derzeit die Möglichkeit, dass das irgendwann mit Dieser Partnerin so sein wird?
 

Benutzer150208  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde sagen kommt auf deinen leidensdruck drauf an.

Wie schlimm ist es denn haste schon kein bock mehr zu ihr zu gehen oder fühlste dich einfach nur matt wenn in ihrer nähe bist oder wurmt dich das nur das alle paar tage daran denken musst?

Wenn empfindungen da sind wie heftig sind die denn?
 

Benutzer150964 

Öfter im Forum
Das mit dem Sport finde ich persönlich ziemlich unfair, aber okay. Mein Ex hat das auch immer bemängelt. Aber sei doch lieber froh, dass du etwas "für dich" hast, anstatt sie auch noch beim Sport um dich zu haben.
Und so lange du sie attraktiv findest ist das für mich wirklich kein Grund. Manche finden Sport halt schei*e:pfff::whistle:
 

Benutzer140433  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ob das für uns Gründe wären ist doch nebensächlich.

Kannst du dir denn vorstellen so weiterzumachen? Wenn ihr verschiedene Lebensstile pflegt und ihrer nicht zu deinem passt, dann musst du diesen Schritt wohl gehen.
Ob das für uns Gründe wären ist doch nebensächlich.

Kannst du dir denn vorstellen so weiterzumachen? Wenn ihr verschiedene Lebensstile pflegt und ihrer nicht zu deinem passt, dann musst du diesen Schritt wohl gehen.
Ich kann mir das so nicht mehr länger vorstellen. Ich bin jemand, der denkt sich oftmals mehr über die andere Person, als an sich selbst. Heißt, ich will ihr eigentlich nicht weh tun damit, weil ich weiß wie gern sie mich hat. Momentan denke ich aber ernsthafter über das ganze nach (über mich).
Musst du wissen. Ich würde das Handtuch sicherlich nicht so schnell werfen. Es gibt aber Leute, die das Spiel "Bäumchen wechsel dich" nahezu monatlich spielen.
Sport ist ihre Sache, finde ich. Klar, wäre es schön, wenn sie sich dafür auch begeistern könnte, aber wenn der Rest passt, sehe ich darin keinen Grund eine Beziehung, in der man sich liebt, zu beenden.
Das mit dem Sex ist natürlich eine andere Sache. Du bist aber ihr erster Freund und auch erster Sexpartner. Wie alt ist sie denn? Und wie lange schlaft ihr schon miteinander?
Hast du überhaupt noch "Bock" auf die Beziehung? Klingt nämlich nicht so. Ist aber nur mein subjektiver Eindruck deines Textes.
JA. der Meinung bin ich auch, dass man wegen dem Thema Sport keine Beziehung beenden MUSS. Wie gesagt, is es für mich doppelt "nervig" wenn ich dann etwas für mich machen will, meine Freundin mich aber frägt, ob ich nicht bei ihr daheim bleiben will oder spazieren gehen will. Das erfüllt mich leider nicht. Wäre jetzt vielleicht anders, wenn sie auch ein Hobby / Sport hätte, bei dem sie sich beschäftigen könnte und Spaß hat. Wir schlafen seit 1 Jahr miteinander, sie ist zwar noch relativ unerfahren, aber das Thema hat ich mit ihr schon so oft. Und ich finde es auch dem Partner gegenüber unfair, so gut wie nichts zu ändern, obwohl ich mit ihr ehrlich über die Sache rede, offen bin und meine Bedürfnisse ausspreche. Würde sie das bei mir machen, würde ich im Kreis springen um etwas zu ändern... weil ich einfach so bin.
Ich habe (noch) Bock auf die Beziehung, aber diese 2 Sachen ziehen mich schon mehrmals in der Woche bisschen runter...
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Das erfüllt mich leider nicht.

Das ist halt der springende Punkt.
Erfüllt Dich deine Beziehung so wie sie ist? Wenn nicht: Kannst/möchtest Du etwas an Dir ändern? Ist Deine Partnerin bereit etwas zu ändern? Tut sich dann auch tatsächlich etwas?
Klar, das braucht alles erstmal Gespräche und danach Zeit.
Aber dann sollte man sich auch eine Deadline setzen (für sich selbst - im Kopf, nicht den Partner unter Druck setzen) und wenn sich bis dahin GAR nichts getan hat, muss man halt neu gucken.
 

Benutzer140433  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich werde heute nochmal mit ihr darüber reden. Das mit der Deadline ist ein guter Ansatz. Ich will die Beziehung auf keinen Fall beendet, obwohl man sich viellicht doch noch besser "zusammen gefunden" hätte.
 

Benutzer150208  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
So wie ich deine stimmung rauslese läuft in deinem kopf bereits der Countdown.

da dein leidensdruck noch nicht so stark ist würd ich ihr noch eine chance geben.

Sag ihr was dich stört und warum es dich verletzt.

Ändert sich in x wochen nicht schieß sie in den Wind sonst schadest du ihr mehr als alles andere
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was genau stört dich daran, dass sie keinen Sport macht? Hättest du sie (optisch) gerne sportlicher oder geht es um die gemeinsame Aktivität? Wenn es um letzteres geht, sehe ich jedenfalls nicht so ganz, warum sie da was ändern sollte - du könntest ja genauso was ändern und mehr die Sachen machen, die ihr auch Spaß machen. Wenn es um ersteres geht, ist das schon schwierig - es ist ein sensibeles Thema und kann eine Beziehung sicher belasten, wenn der eine sich für den anderen in anstrengender Weise verändern soll um attraktiv zu sein bzw. zu bleiben. Sie fühlt sich ja anscheinend wohl?

Zum Sex: Aus mittlerweile längerer Foren-Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass ich leider noch kein Mal mitbekommen habe, wo eine sexuell wenig aufgeschlossene Frau bzw. Frau, die wenig Sex wollte, plötzlich zur experimentierfreudigen Nymphomanin mutiert ist. Daher: Love it or leave it. Eventuell wird sie dir ein bisschen entgegenkommen (leicht häufigerer Sex, Handjobs, Blowjobs), aber wahrscheinlich wird das Thema mehr und mehr zum Reizthema zwischen euch werden (da gibt es ja diese ungünstige Spirale: du wirst immer frustrierter, sie fühlt ich immer mehr unter Druck gesetzt und hat noch weniger Lust).
 

Benutzer140433  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was genau stört dich daran, dass sie keinen Sport macht? Hättest du sie (optisch) gerne sportlicher oder geht es um die gemeinsame Aktivität?
Nein nicht optisch. Mir gehts um die gemeinsame Aktivität. Auch wenn sie alleine was machen würde, wäre es gut. Dann müsste ich mir nicht immer nachsagen müssen, dass mir der Sport wichtiger ist...

aber wahrscheinlich wird das Thema mehr und mehr zum Reizthema zwischen euch werden (da gibt es ja diese ungünstige Spirale: du wirst immer frustrierter, sie fühlt ich immer mehr unter Druck gesetzt und hat noch weniger Lust).
Es ist wirklich schade. habe schon so oft gesagt, was mir gefallen würde... aber da kommt einfach nichts zurück :frown:. Finde es mehr oder weniger eigentlich auch "unverschämt". Würde sie mir in der Hinsicht was sagen, was sie stört oder was man verbessern könnte, würde ich alles tun, damit sie glücklich und zufrieden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer150752 

Meistens hier zu finden
Nein nicht optisch. Mir gehts um die gemeinsame Aktivität. Auch wenn sie alleine was machen würde, wäre es gut. Dann müsste ich mir nicht immer nachsagen müssen, dass mir der Sport wichtiger ist...
Das heißt es geht dir gar nicht um den Sport an sich sondern überhaupt um eigene Aktivitäten? Wäre es auch o.k. für dich wenn sie im Chor singen, fotografieren oder was auch immer machen würde? Ist sie allgemein sehr passiv? Hat sie eigene Freunde, einen eigenen Freundeskreis oder hängt sie sehr an dir dran?
Nach deinen Schilderungen erscheint sie mir sehr anhänglich und wenig aktiv. Vielleicht könnte sie sich ja für etwas anderes begeistern, wenn Sport nicht so ihr Ding ist.
 

Benutzer140433  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wäre es auch o.k. für dich wenn sie im Chor singen, fotografieren oder was auch immer machen würde? Ist sie allgemein sehr passiv? Hat sie eigene Freunde, einen eigenen Freundeskreis oder hängt sie sehr an dir dran?
Eigentlich wäre es mir relativ "egal" was sie machen würde. Auf jeden Fall kann sie sich schwer selbst motivieren. Sie hat schon viele Freunde, aber mir kommt es so vor, als wären die meisten eher oberflächlich. Und ja.. sie hängt an mir... Für meinen Geschmack sogar ein bisschen zu viel.
 

Benutzer150752 

Meistens hier zu finden
Und ja.. sie hängt an mir... Für meinen Geschmack sogar ein bisschen zu viel.
Das klingt mir dann eher nach einem unterschiedlichen Bedürfnis nach Nähe. Habt ihr darüber schon einmal gesprochen? Wie viel Freiraum und Nähe ihr jeweils wollt bzw. geben könnt?
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Demnach ist also gar nicht der Sport das Problem sondern eher ein unterschiedliches Nähebedürfnis? Das ist ja nun nichts Ungewöhnliches. Das Nähe/Selbständigkeits/Freiraum-Bedürfnis ist ja oft nicht exakt deckungsgleich (falls doch hat man Glück). Allerdings gehe ich mal davon aus, dass deine Freundin "schon immer so war". Ich bezweifle, dass du sie da ändern kannst und wüsste auch nicht, warum das passieren sollte: Es ist schließlich nichts verkehrt daran, gerne viel Zeit mit dem Partner zu verbringen. Wenn ich dich richtig verstehe, wäre für dich ein möglicher "Kompromiss", dass sie einfach mit dir die Dinge macht, die du so eben ohne sie machst. Dass sie von deinem Hobby nicht überzeugt ist, ist aber auch kein Fehler ihrerseits, richtig? Man könnte es ja auch umgekehrt sehen: Er hat schließlich eine Freundin, da kann er sich doch hobby-mäßig etwas einschränken um mehr Zeit für sie zu haben. - Da kann man sich eigentlich nur fragen, ob es zwischen euch wirklich passt, wenn sie jammert, weil du nicht genug Zeit mit ihr verbringst...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren