Silvesterbesäufnis...

Benutzer149932  (29)

Ist noch neu hier
Hey Leute,
Ich habe mal wieder richtig scheisse gebaut. Ich hab mich gestern mal wieder so ins Aus geschossen dass ich die Freundin von meinem besten Kumpel blöd angemacht und sogar betoucht habe... habe scheinbar auch noch zu ihr gesagt dass sie ``meinen schwanz anfassen soll``. Meinen Kumpel habe ich 2 mal umgeschubst der aber nicht mit mir sauer ist gottseidank. Zum schluss hab ich noch 2 andere Leute blöd angemacht und beleidigt. Die Freundin von meinem besagten Kumpel ist nun beleidigt mit mir... Wie soll ich dass nun wieder alles richten....
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Entschuldige dich
Das ist ein guter Anfang. Dann solltest du deine Freunde bitten, in Zukunft aufzupassen wieviel du trinkst, und auch selbst drauf achten, sowas nie mehr zu machen.

Lerne deine Grenzen kennen, grade weil du jetzt weisst, das du aggressiv wirst wenn du getrunken hast.

Mit der Freundin des Kumpels haste jetzt verschissen, würde ich sagen. Entschuldige dich, aber du kannst nicht mehr erwarten. Sie hat volles Recht, angefressen zu sein.
 

Benutzer149932  (29)

Ist noch neu hier
Das ist ein guter Anfang. Dann solltest du deine Freunde bitten, in Zukunft aufzupassen wieviel du trinkst, und auch selbst drauf achten, sowas nie mehr zu machen.

Lerne deine Grenzen kennen, grade weil du jetzt weisst, das du aggressiv wirst wenn du getrunken hast.

Mit der Freundin des Kumpels haste jetzt verschissen, würde ich sagen. Entschuldige dich, aber du kannst nicht mehr erwarten. Sie hat volles Recht, angefressen zu sein.
ja da hast du wohl recht.. das wird nie mehr wie früher.. ich wünsch euch allen ein frohes neues jahr
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
hab ich aber wird nicht angenommen momentan...

Vermutlich, weil es nicht das erste Mal war, dass du so eine Zumutung für dein Umfeld warst. Du schreibst ja selbst: "Ich habe mich mal wieder so ins Aus geschossen." Da hilft auch keine Entschuldigung hinterher, wenn eh alle wissen, dass du nichts draus lernen wirst und dich bei der nächsten Gelegenheit wieder so abschießt.

Ich an deiner Stelle würde mich Folgendes fragen: Warum habe ich meinen Alkoholkonsum nicht im Griff? Warum trinke ich immer wieder zu viel, obwohl ich mich dann unmöglich benehme und aggressiv werde? Wie kann ich das ändern?
 

Benutzer149932  (29)

Ist noch neu hier
Vermutlich, weil es nicht das erste Mal war, dass du so eine Zumutung für dein Umfeld warst. Du schreibst ja selbst: "Ich habe mich mal wieder so ins Aus geschossen." Da hilft auch keine Entschuldigung hinterher, wenn eh alle wissen, dass du nichts draus lernen wirst und dich bei der nächsten Gelegenheit wieder so abschießt.

Ich an deiner Stelle würde mich Folgendes fragen: Warum habe ich meinen Alkoholkonsum nicht im Griff? Warum trinke ich immer wieder zu viel, obwohl ich mich dann unmöglich benehme und aggressiv werde? Wie kann ich das ändern?
du hast recht ich trinke öfters zuviel und ich habe meinen alkoholkonsum nicht in griff.. ich benehme mich auch öfters daneben aber so ekelhaft wars schon lange nicht mehr. Heute Nacht habe ich bei vielen verschissen und das lässt sich so wies aussieht nicht mehr gerade rücken
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Lass nächstes mal beim trinken deinen Kumpel mit darauf achten, ob du dein Limit schon erreicht hast, wenn du selbst diesen Punkt nicht/noch nicht eerkennen kannst.

Alternativ trink einfach weniger viel.
 

Benutzer149932  (29)

Ist noch neu hier
Lass nächstes mal beim trinken deinen Kumpel mit darauf achten, ob du dein Limit schon erreicht hast, wenn du selbst diesen Punkt nicht/noch nicht eerkennen kannst.

Alternativ trink einfach weniger viel.
vielleicht mach ich ne trinkpause 1-2 monate. ist glaub ich keine schlechte idee.
 
K

Benutzer

Gast
vielleicht mach ich ne trinkpause 1-2 monate. ist glaub ich keine schlechte idee.
Vielleicht solltest du Alkohol mal grundlegend meiden und weglassen. Ein bis zwei Monate ist doch da "nichts", wenn es bei dir mehr oder minder regelmäßig zu solchen Besäufnissen mit entsprechenden Eskapaden kommt.
 

Benutzer149932  (29)

Ist noch neu hier
Vielleicht solltest du Alkohol mal grundlegend meiden und weglassen. Ein bis zwei Monate ist doch da "nichts", wenn es bei dir mehr oder minder regelmäßig zu solchen Besäufnissen mit entsprechenden Eskapaden kommt.
Alkohol komplett weglassen? Das pack ich nicht
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Hey Leute,
Ich habe mal wieder richtig scheisse gebaut. Ich hab mich gestern mal wieder so ins Aus geschossen dass ich die Freundin von meinem besten Kumpel blöd angemacht und sogar betoucht habe... habe scheinbar auch noch zu ihr gesagt dass sie ``meinen schwanz anfassen soll``. Meinen Kumpel habe ich 2 mal umgeschubst der aber nicht mit mir sauer ist gottseidank. Zum schluss hab ich noch 2 andere Leute blöd angemacht und beleidigt. Die Freundin von meinem besagten Kumpel ist nun beleidigt mit mir... Wie soll ich dass nun wieder alles richten....
Lerne aus dem versursachten Schaden und lasse das Saufen sein. In 20 Jahren sind das sonst aufgrund von Sucht und Gewoehnung nicht nur eine veraergerte Freundin sondern eine zirrhodierte Leber und Korsakov-Syndrom. Deiner Schilderung nach bist Du "mal wieder" anfaellig und eine Risikoperson. Nimm diese Formen der Entgleisung nicht auf die leichte Schulter. Entschuldige Dich und trinke in Zukunft Gruenen Tee.
 

Benutzer149932  (29)

Ist noch neu hier
Lerne aus dem versursachten Schaden und lasse das Saufen sein. In 20 Jahren sind das sonst aufgrund von Sucht und Gewoehnung nicht nur eine veraergerte Freundin sondern eine zirrhodierte Leber und Korsakov-Syndrom. Deiner Schilderung nach bist Du "mal wieder" anfaellig und eine Risikoperson. Nimm diese Formen der Entgleisung nicht auf die leichte Schulter. Entschuldige Dich und trinke in Zukunft Gruenen Tee.
Du hast glaub ich Recht
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Und womöglich bessert sich auch das Verhältnis zu deinen Freunden wieder, wenn sie sehen, dass du gemerkt hast, dass du ein Problem mit Alkohol hast, und dass du dich ernsthaft bemühst, das in den Griff zu kriegen.

Du könntest als ersten Schritt mal zu deinem Hausarzt gehen, ihm die Lage schildern und sagen, dass du es alleine wohl nicht schaffst, auf Alkohol zu verzichten, und gerne Hilfe hättest.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde es gut, das du dir selbst eingestehst, das du "ganz weglassen" nicht packst.

...aber vielleicht schaffst du es auch selbst, deinen Konsum massiv zu kontrollieren.

Es gibt inzwischen auch den Therapieansatz, nur wenig zu trinken, siehe http://www.spiegel.de/gesundheit/di...rinken-ist-besser-als-abstinenz-a-844209.html .

Du musst also nicht den Riesenschritt "garkein Alk mehr" machen, sondern kannst, falls du das hinkriegst, auch deinen Konsum reduzieren, so das du halt nichtmehr abstürzt. Das ist besser, als sich die ganze Zeit vor der Riesenhürde "garkein Alk mehr" zu fürchten, und deswegen nichts gegen den Risikokonsum zu unternehmen.

Ich bin kein Arzt, im Zweifelsfall ist es immer gut, sowas mit seinem Hausarzt zu besprechen!
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Alkohol komplett weglassen? Das pack ich nicht
Wenn Dir das Vermeiden der Konsequenzen wichtiger wäre als der Grund für das Besäufnis, dann würde es Dir leicht fallen - es sei denn, Du wärst bereits abhängig. In dem Fall solltest Du erst recht aufhören.
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
du hast recht ich trinke öfters zuviel und ich habe meinen alkoholkonsum nicht in griff..
Da hilft nur eine Entziehungskur,...denn alleine schaffst du es nicht weniger zu trinken!
Spreche umgehend mit deinem Hausarzt darüber,wann und wo du solche Kur(meist 3 Monate) antreten kannst!

Vorab solltst du dich schon mal bei den Anonymen Alkoholikern anmelden,(wöchentliches Treffen)...gibt es fast in jeder Stadt,...dein Arzt weiß mehr darüber!
Bei Alkoholsucht hört der Spaß auf!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren