Sie will, hat aber Angst.

Benutzer105850 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey an alle :smile:

Meine beste Freundin hat ein kleines Problemchen.
Sie hat mich heute morgen etwas gefragt, weil ich schön öfter mit einem Jungen geschlafen habe.

Ihr Problem:
"Ich will mit meinem Freund schlafen, aber habe angst Schwanger zu werden.
"

Sie hat mir noch erzählt das sie schon mit ihrem Freund über alles gerdet habt Verhütung & Co.

Könnt ihr ihr iwie helfen?

Schonmal Dankeschöön :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na ja vor einer Schwangerschaft schützt Verhütung.

Wie will sie denn verhüten? Nimmt sie die PIlle?
 

Benutzer105850 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, die Pille nimmt sie schon seit längerem, aber soviel wie ich weis noch mit Kondom
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also Pille + Kondom - sicherer gehts nicht.

Weiß sie wie die Pille wirkt? Weiß sie, was ein Kondom bezweckt?

Dann soll sie sich mal rational die Frage stellen wie bei Pille+Kondom Sperma eine Eizelle befruchten soll.
 

Benutzer105850 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja ich klaub das weis sie mit 16 Jahren :smile:

Aber tausend Dank für deine Antworten ich glaub die können ihr helfen.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Mal abgesehen davon, dass es ja nun nicht wirklich logisch ist, die Pille zu nehmen und (1.) nicht zu wissen, wie sie wirkt und (2.) sie zu nehmen ohne den Verhütungschutz zu brauchen (grade wenn sie in deinem Alter ist), ist es irgendwie unlogisch, Angst vor einer Schwangerschaft zu haben bei der Kombi...v.a da eine Pille auch Nebenwirkunegen hat, die mir mehr Angst machen würden.
 

Benutzer105850 

Sorgt für Gesprächsstoff
oke :grin:

Danke euch zweien.

Sie wird sich bestimmt freuen. :zwinker:

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:49 -----------

Ich denke wenn sie dies liest, was ich ihr auch schon versucht hab zu verklickern, stert es ihr selbstbewusstsein weil nicht nur ich das sage und sie hat keine angst mehr :smile:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Vielleicht hilfts ihr, wenn sie sich genau mit der Wirkweise der Pille auseinandersetzt und weiß, welche Mechanismen da wirken. Und auch, was bei einem Vergesser zu machen ist und nicht jeder Vergesser sofort riskant ist (Stichwort zweite Einnahmewoche - Verhalten in der dritten Woche).
Was bei Erbrechen/Durchfall zu beachten ist.

Denn ob sie das so genau weiß, bezweifle ich gerade, wenn sie wirklich bei Anwendung von Pille UND Kondom Angst vor einer Schwangerschaft hat.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Ich hoffe mal sie ist erwachsener, was andere Entscheidungen betrifft :zwinker:.
 

Benutzer105850 

Sorgt für Gesprächsstoff
Glaube wäre schon gut wenn sie sich wirklich mit dem Thema "Pille" auseinandersezten würde.

@Aily: Ja, das ist sie. Erfolgreiche Schulsprecherin.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Für mich ist die Sache einfach.

Wer Sex haben möchte, muss verhüten. Wer verhüten möchte, muss wissen, wie das funktioniert. Wer richtig verhütet, wird nicht schwanger.

Und wenn irgendwo noch Angst oder Unsicherheit herrscht, man nicht weiß, was man da tut und wie es funktioniert, dann sollte man das so lange noch lassen, bis es nicht mehr so ist.

Vermutlich ist deine Freundin einfach noch nicht so weit. Das ist nicht schlimm und bei jedem anders. Aber wenn da so eine Unsicherheit herrscht, würde ich erstmal davon absehen, Sex zu haben.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Mal abgesehen davon, dass es ja nun nicht wirklich logisch ist, die Pille zu nehmen und (1.) nicht zu wissen, wie sie wirkt und (2.) sie zu nehmen ohne den Verhütungschutz zu brauchen (grade wenn sie in deinem Alter ist)

Man kann die Pille auch z.B. wegen Regelschmerzen nehmen, das muss nicht zwingend immer zu Verhütungszwecken sein.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Off-Topic:


Man kann die Pille auch z.B. wegen Regelschmerzen nehmen, das muss nicht zwingend immer zu Verhütungszwecken sein.
Wenn man Medikamente nimmt, sollte man sich über deren Wirkung informieren bzw. sich informieren lassen, sind schließlich keine bunten Bonbons, die man sich da jeden Tag einverleibt...
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Wenn man Medikamente nimmt, sollte man sich über deren Wirkung informieren bzw. sich informieren lassen, sind schließlich keine bunten Bonbons, die man sich da jeden Tag einverleibt...

Naja sicher, aber wieso ist es unlogisch, wenn man die Pille nicht zum Verhüten, sondern zu anderen Zwecken nimmt?

Ich hab mit 18 mit der Pille angefangen, und zwar ausschließlich wegen meiner Regelschmerzen; mit den Details bezüglich Verhütung kannte ich mich damals noch nicht besonders aus, was aber auch nicht nötig war, weil ich sie nicht zur Verhütung genommen habe. Solange man sich informiert, wenn es so weit ist, reicht das doch völlig.
 

Benutzer97731 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gynefix und Kondom noch sicherer

:smile::smile:Hallo!:smile::smile:

Pille und Kondom klingt doch schon sehr vernünftig.:zwinker: - bei korrekter Anwendung ist sie Gefahr einer Schwangerschaft schon mal als sehr gering einzuschätzen. Aber: KEINE Verhütungsmethode ist 100%ig sicher - dem sollte man sich bewusst sein, bevor man in die Kiste springt.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich die Kombination Gynefix Kupferkette & Kondom noch besser finde :zwinker:.

Diese Kombination ist schlichtweg noch sicherer, weil Einnahmefehler oder Nicht-Wirken der Pille ausgeschlossen ist :jaa::jaa: und man sich 5 Jahre zum Thema Verhütung keine Gedanken machen muss.:herz::herz::herz:

Aus meiner Sicht, ideal wenn man jung und der Umgang mit Sex und Verhütung neu ist.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
@Silke86
Kriegst du Geld dafür, dass du bei jeder Gelgenheit auf die Gynefix verweist?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren