Sie will eine offene Beziehung, ich nicht !

Benutzer85714 

Verbringt hier viel Zeit
1. Ich habe nicht einfach so aus Spaß ihr Handy "gestalkt" und einen Brief auf ihrem Schreibtisch "gefunden". Das habe ich sechs lange Jahre nicht gemacht, weil ich ihr vertraut habe. Ich habe gespürt, dass da mit dem Typen etwas läuft und ich habe sie direkt aufgefordert, Klartext zu reden. Sie hat aber alles abgestritten und mir ins Gesicht gelogen, dass da nichts ist. Klar, SMS und Briefe vom anderen zu lesen ist verboten, aber sie war auch nicht gerade ehrlich zu mir.

2. Was ist daran so schlimm, einer Beziehung (die immerhin sechs Jahre lang funktioniert hat) noch eine Chance zu geben und nicht gleich aufzugeben. Ich wollte ihr einfach noch ein bißchen Zeit zum Überlegen schenken und derweil habe ich mich um eine Wohnung bemüht. Außerdem wollte ich Rücksicht auf meine kleine Tochter nehmen, die sehr an mir hängt. Ich weiß, dass ich an mir arbeiten muß, aber so unselbstbewußt finde ich mein Verhalten nun auch wieder nicht.

3. Ich würde auch lieber heute als morgen ausziehen. Was kann ich dafür, dass meine neue Wohnung erst in einem Monat frei ist. Und ich wohne einfach noch nicht so lange in dieser Stadt und kenne somit noch nicht so viele Leute und weiß daher nicht, wo ich so lange unterschlüpfen könnte.
 

Benutzer82424  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Außerdem wollte ich Rücksicht auf meine kleine Tochter nehmen, die sehr an mir hängt. Ich weiß, dass ich an mir arbeiten muß, aber so unselbstbewußt

und genau da ist der Ansatzpunkt.
Alllein die Einstellung daß du die Tochter über deinem derzeitigem Gefühlsleben stellst, ist der erste Schritt zu deiner richtigen Veränderung, du übernimmst Verantwortung für jemand anderem, hilflosen.
Und, ich möchte gleich hinzufügen, DNA/Vaterschaftstest hin&her, SIE, deine Tochter, hast DU erzogen, DU bist der Vater, sonst niemand. Als erstes wird die Tochter bestmöglichst geschützt.
Mehr morgen.
..........................................................................

So, guten Morgen "UE",

jetzt drehen wir den Spieß um und ziehen den Mammut vom Eis.
Grundsätzlich vorweg:

es gibt nur wenige reife Fauen die das Konzept einer "offenen" Beziehung in dergestalt ausleben können ohne "Verlustängste" beim jeweiligen anderen Partner zu erzeugen.
Aufgrund deiner Posts kann ich mir nur ein rudimentäres Bild machen, aber für die Zukunft:
Schlägt mir eine Partnerin eine "offene Beziehung" vor, bin ich hellauf begeistert und bestehe auf einen Dreier.
Eventuell würde ich in Erwägung ziehen den Dreier um eine gute Freundin zu erweitern, diese würde dann einen Tag später nach Verbalisierung dieses Wunsches bei mir daheim sitzen und schonmal Kaffee/Champagner trinken, wenn deine Freundin von der Schule kommt und Ihre Wohungstür aufmacht.
Getested, funktioniert.Thema war vom Tisch.
(Wenn du noch keine "gute Freundin" hast, gibt es einschlägige Internetseiten)

Kein Gerede, keine Briefe! HANDELN!

Weiter:
deine Freundin ist derzeit im gewohnten Oxytocin-Rausch, eine dieser Begleiterscheinungen ist unangenehm, aber was solls:
SIE KANN NICHT MEHR KLAR DENKEN.
Ist ungefähr so, als ob Sie ständig eine Line Koks zum Frühstück nascht.
vergeht nach ein paar Monaten von selber, viele melden sich dann hier an und wundern sich.
(btw..kann man Liebes-Junkies mit "Reden" und "Briefe schreiben" cleanen?..eben.)


Aber wir werden das jetzt "Beschleunigen"!

First STEP

Du bist jetzt der Mann im Haus! Du behältst den Gesamtüberblick zum Wohle deiner Tochter!
Es ist KÜNFTIG charakterbildend, egal wie die Geschichte läuft, unheimlich wichtig für dein Selbstbewusstsein daß DU zu DIR sagen kannst "ICH HABE DAS BESTMÖGLICHSTE FÜR MEIN KIND GETAN"
Alleine durch diese Einstellung kriegst Du einen Ego-Boost, den Du nach außen hin ausstrahlst und Dir selber gut tut.
Und einen Ego-Boost ist jetzt dringend von Nöten.

Second STEP

Du wirst mit keiner einzigen Silbe mehr, deinen vermeintliche Rivalen erwähnen. Er ist uninteressant, du hast WICHTIGERES zu tun.
*Achtung Wattebäuschchen*..mit deiner Jammerei hast du AUTOMATISCH deinen Wert! (in Ihren Augen) gegenüber dem Wert! deines Nebenbuhlers in den sumpfigen Morast, der sich auch "Beziehungskiller" nennt, versenkt.

Und es geht hier um nichts anderes! Wem misst deine Freundin einen höheren Wert zu. (Sei Ihr nicht böse, sowas passiert unbewusst.)

Third STEP

Deinen Wert demonstrieren.

schau dir den mal an..
http://de.youtube.com/watch?v=fKvGFbimuEU
und dann schaust Du dir den an..
http://www.youtube.com/watch?v=WOivEZGFpEY

später mehr.
 

Benutzer85714 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Tobias,
vielen Dank für deinen letzten Beitrag. Da sind ein paar gute Tipps dabei, die ich mir für die Zukunft zu Herzen nehmen werde.
Zu der jetzigen Situation kann ich nur sagen, dass wir uns gestern nochmal kurz unterhalten und auch heftig gestritten haben. Die Beziehung ist nun endgültig über den Jordan.
Vielleicht kann ich mit meinem zukünftigen Vermieter noch verhandeln, dass ich doch schon ab Anfang Dezember in die neue Wohnung kann. Das käme mir sehr gelegen.
Vielen Dank für eure vielen guten Ratschläge, auch, wenn es in diesem Falle nicht mehr viel genützt hat. Es war eben einfach schon alles zu spät ...
Hiermit kann dieser Thread geschlossen werde.
 

Benutzer84611 

Benutzer gesperrt
Ohne jetzt boshat sein zu wollen:

Wie war das jetzt mit dem Vaterschaftstest?
 

Benutzer85714 

Verbringt hier viel Zeit
Auch ohne Vaterschaftstest: Das Kind ist DEFINITIV meine Tochter, da gibt´s nichts dran zu rütteln.
 

Benutzer82424  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Auch ohne Vaterschaftstest: Das Kind ist DEFINITIV meine Tochter, da gibt´s nichts dran zu rütteln.

So, und das ist der erste richtige Schritt, für den ich dich aufrichtig bewundere.
Vaterschaftstest hin/oder her..deine Tochter kennt dich, liebt dich.

Mach weiter..

Tobi
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren