Sie weiß nicht, ob sie eine Beziehung will?

Benutzer188169  (28)

Ist noch neu hier
Hi!

Ich (M27) habe im Sommer ein Mädel (F24) kennengelernt. Sie wohnt in meiner Heimatstadt, ich momentan aus beruflichen Gründen allerdings 500km entfernt. Wir verstehen uns extrem gut und haben viele Gemeinsamkeiten. Wir haben im Sommer sehr viel zusammen unternommen, und ich bin auch seitdem ein Paar mal in die Heimat gefahren um sie zu treffen. Vor einem Monat war sie sogar bei mir und hat eine Woche bei mir übernachtet. Momentan bin ich auch dabei, Arbeit in der Heimat zu finden, damit ich zurückziehen kann. Kurz bevor sie wieder zurückgefahren ist, hat sie mich gefragt was das zwischen uns eigentlich ist, und dass sie sich mehr vorstellen kann. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie auch richtig toll finde und mir tendenziell auch mehr vorstellen kann, ich wegen der Distanz momentan aber nicht konkret sein kann – 500km sind 500km. Trotzdem haben wir intensiven Kontakt gehalten, telefoniert, und auch als ich am 21.12. für Weihnachten in die Heimat gekommen bin habe ich bei ihr übernachtet. Seit Heiligabend ist der Kontakt allerdings weniger geworden. Nicht komplett weg, wir haben noch normal miteinander kommuniziert, nur nicht mehr so oft, da bin ich schon misstrauisch geworden.

Heute haben wir dann telefoniert und sie sagte mir, dass sie durch Weihnachten in eine Art Sinneskrise gerutscht ist. Die Trennung von ihrem Exfreund (von ihr ausgegangen) ist jetzt ein Jahr her, und ihre Familie (aus dem Ausland, kommt nur alle drei Jahre) hat sie wohl ein bisschen ausgefragt – was mit dem Ex ist, ob sie nicht bald heiraten und Kinder haben will, etc. Sie sagt das hat dazu geführt, dass sie alles hinterfragt hat und nicht mehr weiß, was sie will. Sie sagte, dass sie Angst hat, mich auszunutzen nur damit sie sich nichtmehr alleine fühlt, nur um dann nach einem Monat zu merken dass eine Beziehung doch nicht das richtige ist. Sie sagte auch, dass mein Verhalten sie sehr verunsichert hat und sie sich gefragt habe, ob ich das mit ihr Ernst meinte.

Ich habe ihr dann gesagt, dass ich mehr von ihr möchte und mir mein Verhalten ihr gegenüber leid tut. Auch, dass die Distanz für mich kein Problem ist, und ich langfristig eh wieder zurückziehen möchte. Ich habe ihr aber auch gesagt, dass ich ihr nicht hinterherlaufe und sie sich ja melden könne wenn sie ihre Gedanken sortiert hat. Es gab aber keinerlei Streit, alles war harmonisch. Wir sind also erstmal im Guten auseinander gegangen.

Ich habe Angst etwas falsch gemacht zu haben, Angst sie durch mein Verhalten von mir weggetrieben zu haben. Auch weiß ich nicht wie ich mich jetzt verhalten soll, ob ich weiter Kontakt halten oder sie erstmal in Ruhe lassen soll.

Wie seht ihr das? Was würdet ihr tun?

Danke und viele Grüße
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Ich würde erstmal abwarten. Du hast ihr ja gesagt, sie kann sich melden, wenn sie weiß was sie will.
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
Wie seht ihr das? Was würdet ihr tun?

aber am wesentlichsten wäre für mich: abstand zu gegenübern von der fraktion "ach ich weiß nicht heut dies morgen das und vielleicht und überhaupt und außerdem und mal schauen wann ich wie weit bin und vor und zurück und mal auf diese seite dann auf jene also hüpf mir mal schön nach vielleicht weiß ich dann irgendwann was ich will mit dir oder auch ohne dich in dieser welt der 100.000 möglichkeiten" ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren