Sie verhält sich komisch

Benutzer165783 

Benutzer gesperrt
Also fangen wir mal an,
es geht um ein Mädchen, dass ich vor 2,5 Jahren im Internet kennengelernt habe, sie war grad aus einer Beziehung raus und ich war auch angeschlagen.
Wir haben jeden Tag geschrieben, bis in den morgen geskyped obwohl wir Schule hatten und ich hab mich in sie verliebt. Hab es ihr auch gesagt und sie konnte es nicht glauben, dass jemand sich in sie verliebt.

Dann hab ich den ersten Fehler gemacht, ich hab ihr gesagt, dass ich nicht mit ihr zusammen sein möchte. Ich wollte es wegen der Entfernung nicht, ich war 16 und sie 14. Wir hätten uns kaum sehen können. Leider hab ich auf meinen Kopf gehört.

Wir hatten aber immer noch Kontakt und haben uns von dem Zeitpunkt an als beste Freunde bezeichnet, unpassend ich weiß, und ich hab sie irgendwann in den Ferien besucht und wir hatten dann Sex. Leider gab es einen Streit, was sich aber auch wieder eingerenkt hat. Sie war nun mit einem Mann zusammen der auch auf sie stand (und sie auch auf ihn) und mich immer als Konkurrenten betrachtet hat. Sie haben sich auch schon mehrmals getroffen, aber noch keinen Sex gehabt, mit mir bei unserem ersten Treffen.

Nun dann war sie halt fast 2 Jahre mein seelischer Mülleimer.
Hatte viele Probleme, obwohl sie eigentlich die war die viele Probleme hatte.

Dann hat sich im Februar alles geändert, wir haben wieder eine ganze Nacht durch geschrieben
und sie hat mir gesagt wie eifersüchtig sie immer war, wenn ich über andere geredet habe und wie süß ich doch mit 3 Tage Bart wäre. Seitdem haben wir wieder viel geschrieben.
2 Wochen später, wieder Nachts hatten wir Cybersex obwohl sie seit 2 Jahren ihren oben genannten Freund hat. Beim 2. CS hab ich das auch angesprochen, sie fand es unfair ihm gegenüber, es war ihr aber egal es ging ja von ihr aus.
Sie war kurz davor sich von ihrem Freund zu trennen und ich wollte die Chance nutzen ihr Freund zu werden,
alleine deshalb weil ich hoffte, dass ich am Ende das Mädchen bekomme, bei der ich so viel falsch gemacht hab. Sie hat sich nicht von ihm getrennt.

Und so war es wieder eine Nacht, wir schrieben und sie meinte dann irgendwann, dass sie gar keine Gefühle für mich hat und sich das halt trotzdem gut angefühlt hat, wenn ich lieb zu ihr bin. Sprich, sie hat gesagt, dass sie mich nur belogen hat. Um nicht überzureagieren hab ich ihr geschrieben, dass ich erstmal ein paar Tage Ruhe brauche.
Nach 5 Tagen hat sie mich dann angeschrieben, ob ich denn überhaupt noch Kontakt möchte. Klar wollte ich das, aber sie hat dann immer weiter alle Brücken eingerissen. Erst waren wir keine besten Freunde mehr, dann nichtmal mehr gute und dann wollte sie überhaupt keinen Kontakt mehr und hat am Ende sogar meine neue Nummer, die ich ihr erst vor ein paar Tagen gegeben hab (als sie schon sagte, dass sie keine Lust mehr hat). gelöscht.
Überhaupt fand ich es komisch, dass wir noch Wochen geschrieben haben obwohl sie keinen Kontakt mehr wollte.


Das Problem ist halt, dass ich daraus überhaupt nicht schlau werde. Ich weiß, dass ich einiges falsch gemacht hab und sie war auch nicht perfekt. Aber was dieses Jahr alles passiert ist kann ich nicht begreifen. Von heiß auf mich in ich hasse dich in grade mal 2 Monaten.

Also werdet ihr daraus klug?
 

Benutzer162572 

Verbringt hier viel Zeit
Wie oft habt ihr euch überhaupt bisher gesehen? Ich werde absolut nicht schlau aus der Sache. Erst meinst du, du willst keine Beziehung wegen der Distanz. Dann habt ihr Sex, sie einen Freund, und jetzt ist die Distanz egal? Oder hat sich da etwas verändert?
 

Benutzer165783 

Benutzer gesperrt
Einmal haben wir uns gesehen, sie meinte aber auch wir können uns nicht nochmal sehen weil wir sowieso im Bett landen würden.

Das Problem wäre kleiner geworden als Student, weil ich öfter zu ihr hätte fahren können. Außerdem war es ein Fehler etwas was sich richtig anfühlt von Anfang an abzulehnen nur wegen der Entfernung.
 

Benutzer163579  (36)

Öfters im Forum
Nun sie hat jetzt einen Freund für den sich eventuell ja Gefühle haben könnte. Eventuell weiß sie innerlich das sie sich hier entscheiden muss zwischen dir und ihm und es sieht aus als hättest du verloren.
Ich meine dass sie nicht auf dich wartet hätte dir ja nun klar sein müssen.
 

Benutzer165783 

Benutzer gesperrt
Darum geht es nicht, es geht darum, dass sie nichts mehr mit mir zu tun haben will.
Dass ich nicht ihr Freund bin, damit hab ich mich abgefunden.
 

Benutzer163579  (36)

Öfters im Forum
Nun da ist ein Typ, mit dem sie mal Sex hatte und der offensichtlich Gefühle für sie hat. Und ihr Freund fühlt sich nicht wohl dabei, wenn er in der Nähe ist.
Was genau willst du erreichen wenn du nun weiter mit ihr befreundet bist. Wenn du wirklich was für sie fühlst dann tue dir selber und ihr einen Gefallen und halte erstmal Abstand. Glaube mir, ich spreche aus Erfahrung und du machst dich und sie am Ende nur fertig damit.
 

Benutzer165783 

Benutzer gesperrt
Es geht darum, dass sie im Februar/März noch voll einen auf "Ich will mit dir vögeln und ich hab noch Gefühle für dich, will aber meinen Freund nicht verlassen" zu "Ich will nichts mehr mit dir zu tun haben und lösche deine Nummer" geworden ist.

Mit dem Kerl (auch ne Fernbeziehung) ist sie ja schon lange zusammen.
 

Benutzer163579  (36)

Öfters im Forum
Nun "Ich will mit dir vögeln und habe Gefühle für dich, will aber meinen Freund nicht verlassen" ist nunmal ein innerer Widerspruch. Das heißt sie musste sich für eine Sache entscheiden, entweder für ihren Freund oder für dich. Und da nimmt man lieber das Ende mit Schrecken als den Schrecken ohne Ende. Du hast hierbei eben den kürzeren Strohhalm gezogen.
 

Benutzer165783 

Benutzer gesperrt
Ja, wir waren aber obwohl sie mit ihm zusammen war befreundet. Die Probleme kamen erst als sie sich wieder angenähert hat.
 

Benutzer163579  (36)

Öfters im Forum
Und du siehst da wirklich keinen direkten Zusammenhang?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren