Sie reißt ein...

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!


Unser Problem ist, daß die Scheide meiner Freundin beim Sex schnell mal einreißt. Mitten drin tut es plötzlich weh, so wie ich das Verstanden habe, ohne irgendwelche Vorzeichen.
Ich weiß jetzt nicht, ob es immer die gleiche Stelle ist, glaube aber schon. Beim letzten Mal hab ich es mir genau angeschaut. Am Damm war ein kleiner, etwa 2mm langer Riß zu sehen, der auch etwas blutete.
Meiner Freundin tut das natürlich weh, und sie kann eine Woche nicht gut sitzen und aufs Klo gehen.
Abgesehen davon hat sie mittlerweile auch Angst, daß es wieder passiert, sodaß unser Sexleben momentan nicht wirklich existiert (Es gibt noch andere Gründe, aber die tun nix zur Sache).
Nun, sie sagt, ich sei sehr gut ausgestattet, ich aber denke, es ist durchschnittlich. Feucht wird sie eigentlich auch, wir werden demnächst aber auch mal Gleitgel benutzen.

Habt ihr noch andere Tipps bzw habt ihr eigene Erfahungenin dieser Richtung.
 

Benutzer15452 

Verbringt hier viel Zeit
Das kann auch daran liegen, dass die Schleimhaut ansich zu spröde ist, z.B. durch Hormonstörungen. Aber der Arzt wird es schon wissen, vielleicht man nen Hormonspiegel (Blutuntersuchung) machen.
 

Benutzer15922 

Verbringt hier viel Zeit
Schliesse mich Bambi an. Erstmal mit Wundheilcreme abklingen lassen und dann vll. mal mit Fett, sodass es einfach dehnbarer wird. Mehr faellt mir dazu auch nicht ein ... :geknickt:
 

Benutzer8035  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich habe das ab und zu auch mal .. liegt aber eher daran das ich nciht feucht werde .. also nicht immer so sehr .. war abers chon immer so .. habe auch noch ncihts gefunden ausser gleitgel was es hilft das zu verhindern .-..
 
R

Benutzer

Gast
Hallo,
ich hatte das auch, ganz genau so, und bei mir wurde dann eine kleine OP gemacht (nennt sich Introitus-Erweiterung, sprich: In-tro-i-tus). Seitdem klappt es wunderbar!
Deine Freundin soll ihr Problem mal ihrem Frauenarzt schildern und ihn direkt auf diese Introituserweiterung ansprechen.
Bei mir wurde die OP ambulant in Vollnarkose gemacht, hat alles in allem keine 2 Stunden gedauert (davon 15 Min. OP) und, wie schon oben gesagt, jetzt klappt es einfach nur super!!! :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren