Sie liebt mich einfach nicht!

Benutzer30855  (35)

Verbringt hier viel Zeit
[...]
Wie soll ich denn das jetzt deuten.

????:geknickt:
Dass ihr es irgendwie nicht schafft vernünftig miteinander zu reden. Wenn sie bei jedem kleinen Sch... gleich meint "dann such dir doch ne andre" oder "sei froh, dass..." dann würd ich das an deiner Stelle irgendwann wirklich machen und vorher schluss machen. Irgendwo wär mir dass dann auch zu blöde bzw. ich mir zu stolz. Es klingt ja ganz so als würde sie von dir dankbarkeit erwarten, weil sie sich mit dir abgibt. :kopfschue

Das kommentarlose Sex abbrechen ist auch eine voller Abschuss. :kopfschue

edit:
Warum lässt du denn soetwas mit dir machen? Deine Threadüberschrift sagt es eigentlich ziemlich gut, wenn man dann so liest, wie sie mit dir umspringt. Der Grund "Weil ich sie liebe" zählt dabei nicht .... es bleiben auch die schlimmsten Pärchen zusammen obwohl sie eigentlich nix gemeinsam haben ausser "Ich liebe sie/ihn doch".
 

Benutzer58134 

Verbringt hier viel Zeit
Diese Frau weiß dich absolut nicht zu schätzen.
Bei mir kommt es so an, als seist du eher ein lästiges Übel mit dem sie sich gnädiger Weise abgibt.

Wenn man sich angeblich nach einem Jahr, immer noch nicht seiner Gefühle bewußt ist, dann wird das auch nichts mehr.

Denn entweder habe ich starke Gefühle (Liebe) für meinen Partner, oder aber es ist eher ein freundschaftliches Gefühl (lieb haben).

Vorallem geht sie völlig Respektlos mit dir um. In einer Beziehung wo ein Part, oder gar beide, keinen Respekt mehr voreinander haben, ist eh meist alles verloren.

Wie kann ich denn meinem Partner gegenüber äußern: "Sei mal froh das ich mit dir zusammen bin".

Du solltest wirklich versuchen noch einmal mit ihr darüber zu reden. Verbessert sich ihr Verhalten dir gegenüber nicht, dann würde ich meine Konsequenzen daraus ziehen. So schwer es dir auch fallen mag.

Aber was ist schon eine lieblose, einseitige Beziehung??
 

Benutzer81364 

Verbringt hier viel Zeit
also wenn ich die weiteren beiträge sehe:

nicht sie ist das problem, sondern du.
wie soll sie dich lieben, wenn du dich selber nicht mal liebst?
jemand der sich selbst liebt, der selbstwertgefühl hat, würde
solch ein verhalten niemals tolerien.
wie soll dich diese frau respektieren, wenn du ihr schoßhund bist,
und alles für sie tust, egal wie sie dich behandelt.

wenn man bei so einem verhalten nicht von anfang an klarstellt,
dass man das nicht akzeptiert, endet das alles so wie in deiner beziehung.

was man jetzt noch machen kann, nach so langer zeit?
eigentlich nicht viel, außer ihr zu sagen:
"hey dummchen, ich liebe dich .. aber wenn du nicht in der lage bist mich zu respektieren, in der lage bist dich wie ein guter partner zu verhalten, dann wünsch ich dir alles gute auf der suche nach jemanden, der gerne wie ein objekt behandelt wird"

traurig zu sehen, was viele menschen mit sich machen lassen =(
 

Benutzer80223 

Verbringt hier viel Zeit
Ich verstehs ja wenn man nicht gleich in den ersten Wochen mit "Ich liebe dich"s um sich wirft, aber nach einem Jahr :ratlos:
Da wäre ich mal sehr an der Definition von "Liebe" interessiert, die es rechtfertigt, dass ganze ohne Liebe dann trotzdem noch Beziehung zu nennen.
ja, da muss liebe erstmal definiert werden. ich finde das thema schwierig..

menschen, die 25 jahre verheiratet sind, sieht man ja auch nicht unbedingt an, dass sie sich lieben. sie lieben sich vermutlich auf ihre "routinierte" weise, können nicht mehr ohneeinander leben, aber diese verliebten gefühle sind nicht mehr vorhanden. das gibt es doch sowieso hauptsächlich am anfang einer liebesbeziehung. sobald der alltag da ist, wird alles "unliebevoller", dafür aber auch sicherer. und diese sicherheit ist diese neue form der liebe.
das muss nicht so sein, aber ich kann es mir gut vorstellen.

deswegen ist das thema auch so schwierig.. liebe kann auf so viele arten verstanden werden.
vielleicht haben die beide unterschiedliche vorstellungen von liebe. vielleicht reicht ihm das kribbeln im bauch, während sie noch auf "mehr" wartet, bis sie die worte endlich aussprechen kann.

ach naja, keine ahnung.. wirklich ein schweres thema. das einzige, was hilft, ist, seinen partner damit zu konfrontieren.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
nicht sie ist das problem, sondern du.
wie soll sie dich lieben, wenn du dich selber nicht mal liebst?
jemand der sich selbst liebt, der selbstwertgefühl hat, würde
solch ein verhalten niemals tolerien.
wie soll dich diese frau respektieren, wenn du ihr schoßhund bist,
und alles für sie tust, egal wie sie dich behandelt.
traurig zu sehen, was viele menschen mit sich machen lassen =(

Auch wenn er nicht genung Selbstwertgefühl hat, rechtfertigt das noch lange nicht ihr Verhalten.
Er kann aber zeigen dass er trotzdem Eier in der Hose hat, indem er ihr klarmacht, dass er sich von ihr trennt, wenn sie ihr Verhalten nicht ändert.
 

Benutzer71076  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Auch wenn er nicht genung Selbstwertgefühl hat, rechtfertigt das noch lange nicht ihr Verhalten.
Er kann aber zeigen dass er trotzdem Eier in der Hose hat, indem er ihr klarmacht, dass er sich von ihr trennt, wenn sie ihr Verhalten nicht ändert.


Genau das ist wahrscheinlich das Problem weil sie merkt das es es mit mir machen kann!

Ich weiß mittlerweile auch schon gar nicht mehr wie ich mich verhalten soll, gestern als ich von der Arbeit kam war sie total nett zu mir kam an Küsste mich usw.. Wir sind dann noch shoppen gegangen, am rpckweg fragte sie mich ob ich ihr einen Sandwich vom Subway hole was ich natürlich gemacht hab.

Als wir dann daheim waren gings los, sie hat sich völlig aufgeregt weil ich ihr die falsche Sauce draufmachen lassen hab. Sie meinte nur immer wenn sie mir was anschafft würde ich es falsch machen.

Naja jetzt hab ich seit gestern kein Wort mit ihr geredet weil ich einfach nicht verstehen kann wie man sich über sowas so aufregen kann.:geknickt:
 

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Genau das ist wahrscheinlich das Problem weil sie merkt das es es mit mir machen kann!

Ich weiß mittlerweile auch schon gar nicht mehr wie ich mich verhalten soll, gestern als ich von der Arbeit kam war sie total nett zu mir kam an Küsste mich usw.. Wir sind dann noch shoppen gegangen, am rpckweg fragte sie mich ob ich ihr einen Sandwich vom Subway hole was ich natürlich gemacht hab.

Als wir dann daheim waren gings los, sie hat sich völlig aufgeregt weil ich ihr die falsche Sauce draufmachen lassen hab. Sie meinte nur immer wenn sie mir was anschafft würde ich es falsch machen.

Naja jetzt hab ich seit gestern kein Wort mit ihr geredet weil ich einfach nicht verstehen kann wie man sich über sowas so aufregen kann.:geknickt:

Also mal ehrlich sowas könnte ich absolut nicht ab. Antworte ihr, dass sie ihre Sachen am besten selbst holen soll, wenn du doch angeblich eh nix auf die Reihe bekommst. Sieh es ein, es gibt Menschen denen muss man mal die Grenzen aufzeigen und gerade Frauen, die erwarten, dass Mann beim ersten Wimpernschlag aufspringt und alles für sie tut, sollte klar gemacht werden, dass das einfach nicht geht. Im schlimmsten Fall heißt das Schluss machen, auch wenns weh tut... Aber ich bezweifle, dass sie sich von selbst ändert, wenn du nicht mindestens mal ein paar klare und strenge Worte auspackst.
 

Benutzer59750  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Oh man(n)...

Ich kenne das leider nur zu gut, was du da gerade durchmachst.
Bei mir hat das ganze zwar kein ganzes Jahr gedauert, sondern "nur" ein halbes, das hat es aber auch nicht einfacher gemacht.

Ich war nachher psychisch so am ende (ja, ich weiß, ich steiger mich schon ziemlich in solche situation rein) das ich einfach aufgeben musste und die beziehung somit unter tränen beendete.
Er war komplett überrumpelt und hat da erst überhaupt angefangen zu überlegen, was Liebe eigentlich ist.
ER hatte auch ne ziemlich schwierige Kindheit, wo liebe immer zu kurz gekommen ist und falsch angewendet wurde. Immer hat er das vorgeschoben und immer hab ich ihm das abgenommen.

Es tat mir alles so leid und vorallem so weh, wie er es einfach nicht zulassen konnte mich zu lieben. Er hat sich, laut eigener Aussage, verboten mich zu lieben um nicht wieder verletzt zu werden.
Nach dem Aus ist ihm allerdings genau das klar geworden, dass er nicht die gleichen fehler machen will wie andere.

Er wollte mich zurück und hat mir bewiesen das er anscheinend doch lieben kann.
Was ich daraus eindeutig gelernt habe, ist allerdings, dass du nie aufhören darfst dich selbst zu lieben und auch ohne den anderen spaß haben zu können. Das ist nämlich das, was einen erst interessant macht.

Viel Glück und vorallem Kraft
 

Benutzer71076  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Es tat mir alles so leid und vorallem so weh, wie er es einfach nicht zulassen konnte mich zu lieben. Er hat sich, laut eigener Aussage, verboten mich zu lieben um nicht wieder verletzt zu werden.


Genauso denke ich ist es bei ihr auch! Bin momentan ziemlich fertig mit den Nerven weil es halt echt schwer ist wenn man für den anderen alles macht Gefühle gibt und nichts zurückkommt!

Danke für deine tröstenden worte!!:geknickt:
 

Benutzer71076  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Also mittlerweile weiß ich nicht mehr weiter.

Hatte gestern mit meiner Freundin eine diskussion sie meinte wie wäre unglücklich und fragte mich dann ob wi uns trennen sollen.

Sie sagte sie entfernt sich immer weiter von mir sie hätte sich gewünscht das sie mich lieben kann aber irgendwie hat sie innerlich eine blockade.

Sie hat mir auch vorgeworfen das ihr leben total langweilig ist das sie mal andere leute kennenlernen möchte und das ich überhaupt keine Freunde habe. Ausserdem müsste sie mich ständig an igendwelche dinge erinnern weil ich so vergesslich wäre.

Sie fragte mich auch ob ich mit der Situation momentan glücklich wäre ich meinte nein das sie doch einfach mal netter zu mir sein soll. Sie sagte dann nur das sie das nicht kann.

Was soll ich denn jetzt tun??:geknickt:
 

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Schluss machen? Klingt als würd es eh nichts mehr.... :kopfschue
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Sie hat mir auch vorgeworfen das ihr leben total langweilig ist das sie mal andere leute kennenlernen möchte und das ich überhaupt keine Freunde habe. Ausserdem müsste sie mich ständig an igendwelche dinge erinnern weil ich so vergesslich wäre.

Sind ihre Vorwürfe gerechtfertigt? Wenn ihr das alles nicht passt, wozu ist sie dann mit Dir zusammengekommen? Ok, gewisse Dinge stellt man nicht am Anfang gleich fest, aber man lernt sich zumindest erst mal kennen und checkt auch ab, ob es passt. Oder wie seid Ihr zusammengekommen? Wenn sie neue Leute kennenlernen will, soll sie das halt tun und nicht lange an Dir rummeckern....:ratlos_alt:

Wenn ich mir übrigens mal so die ganze Story anschaue, stelle ich mir die Frage, wo eigentlich der Sinn und Zweck der Beziehung ist. Du musst ihre Launen aushalten, sie erwidert keine Gefühle sondern macht Dir nur Vorwürfe....das ist doch keine Basis.
Ich glaub, Du wärst besser dran, wenn Du Dich von ihr trennen würdest.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren