Sie hats mit meinem Freund gemacht!

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Also ich verstehe nicht wieso du nicht Schluß gemacht hast.Ich meine 6 1/2 jahre ist lang aber so hinterhälig kann man nur seltn brtrogen werden. Und da du ja auch nicht darüber hinwegkommst solltest du Schluß machen und deinem "Freund" direkt auch mal die FRreundschaft kündigen
 

Benutzer45395 

Verbringt hier viel Zeit
smithers schrieb:
Auch sie hat ein Recht sich so zu verhalten wie sie es getan hat. Und wenn sie es tausend mal getan hat – er muss es letztendlich akzeptieren und aus den Situationen lernen.

um gottes willen, was für ein recht hat jemand sowas mit einem partner abzuziehen (mit dem man auch noch so lange zusammen ist)???
sorry aber so ein verhalten könnte ich nie und nimmer akzeptieren. wenn du es bei deiner freundin/verlobten könntest wenn sie dir erzählt wie geil sie es mit deinem freund getrieben hat, dann meinen herzlichen glückwunsch. da muss man schon seine selbstachtung und seinen stolz begraben haben.
 

Benutzer39850 

Verbringt hier viel Zeit
kerl schrieb:
wirklich toll wie ihr versucht euch hier mit kraftausdrücken zu überbieten. :geknickt:

da muss man sich ja schämen ein mann zu sein. :angryfire

lg
kerl

...kannst schonmal damit anfangen Dich zu schämen!

...bist en Mann wa? ...oder täuscht das Profil?^^

daedalus schrieb:
Nehmt euch mit euren Gewaltfantasien bitte etwas zusammen, das geht hier allmaehlich entschieden zu weit.

Das hat nichts mit Fantasien zutun, ...was wahr ist, ist wahr und Fakt ist, die hätten beide Verdient und das nicht wenig!!!
 
B

Benutzer

Gast
Blitzkoenig schrieb:
Moin Dave,

als erstes mal mein Mitgefühl.

Das was Deine Freundin (diese Wort kann man in so einem Zusammenhang eigentlich gar nicht verwenden, denn Freundin kommt von Freundschaft) da gemacht hat ist eine bodenlose Frechheit.

Ich kann nicht verstehen wie ein Mensch so einen Scheiss bauen kann und jemandem so etwas antut.

Ich würde an Deiner Stelle Deine Freundin und auch Deinen Freund in den Wind schiessen.

Du sagstest selbst, dass Du kein Vertrauen mehr hast und nicht weißt ob Du sie noch liebst. Aber sind Vertrauen und Liebe nicht genau die Dinge die die Basis für eine Beziehung darstellen?

Ich bin absolut gegen Gewalt, aber wenn ein Freund das mit mir machen würde, dann würde ich ihm gepflegt "das Esszimmer weghauen".

Wie stellst Du Dir denn die Zukunft vor? Meinst Du Ihr bekommt das wieder hin? Angenommen ihr wärt auf einer Party, sie würde nur kurz den Raum verlassen und Dein achso toller Freund (darf ich ihn Arschloch nennen?) wäre auch nicht im gleichen Raum mit Dir. Was würde Dir da durch den Kopf gehen. Was ist, wenn Deine Freundin mal wieder einkaufen geht? Einkaufen ist nunmal etwas was zum täglichen Leben dazu gehört. Du würdest Dir mit Sicherheit Gedanken machen.

Jag die beiden zum Teufel und lebe DEIN Leben. Lerne wieder an Dich zu denken. Mach das was Dir Spaß macht.

Aber tu Dir einen Gefallen. Übertrage es nicht auf andere. Wenn Du sagst, dass 70% aller Frauen nach Deiner Schätzung fremdgehen, dann hast Du massive Vorurteile oder kennst die falschen Frauen. Da musst Du dran arbeiten.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Glück und gute für die Zukunft. Auf das Du eine Frau findest die Dich verdient.

Achso, noch was. Nicht derjenige der treu ist ist dumm, sondern die anderen, die die untreu sind. Verändere Dich bloß nicht ins negative. Halt an Dir und Deinen Prinzipien fest.

Es gibt da einen Spruch, den ich immer wieder gut finde, er klingt vielleicht abgedroschen aber er entspricht der Wahrheit.

Sei wie Du bist, denn niemand kann das besser.

Sprich: Sei Du selbst, jeder ist ein unikat. Also, keine Vorurteile, keine Vergleiche mit anderen Personen.

super beitrag. da bleibt mir kaum noch was übrig zum selber schreiben :zwinker:

@dave: ich finde du hast dich vollkommen richtig verhalten. wutausbrüche, schlägereien usw. bringen überhaupt nichts. ...den gerächt hast du dich schon bei ihm und das zwar sehr süffisant art aber für ihn tötlich. denn stell dir vor, was der jetzt zuhause alles für probleme hat!!

wegen deiner 'freundin' würde ich dir raten, sie sofort vor die tür zu stellen. was sie gemacht hat lässt sich nie wieder gerade biegen und anscheinend scheint sie auch überhaupt kein gewissen zu haben. denn ausser, dass sie dich belogen und betrogen hat, hat sie auch keinen gedanken an die familie dieses wiederlichen typen verschwendet. ...also ich könnte es nicht verantworten, denn anscheinend hat diese frau sogar noch ein kind von dem typen!!

beende auch den kontakt zu diesem 'kollegen'. denn was er gemacht hat ist wahrlich keine freundschaft. da gibt es genügend andere leute, die sich glücklich schätzen würden einen kollegen wie dich zu haben.

ich wünsche dir viel kraft um die nächste zeit zu überstehen.
liebe grüsse
Butterbrot
 

Benutzer44529 

Verbringt hier viel Zeit
Selbst bei langjährigen Beziehung ist die Gesichtsspritze noch tabu.

jo und wie ich das so gelesen habe, bin ich grad sogar
heilfroh drüber.
Lieber mag sie es gar nicht, als es von jedem x-beliebigen
machen zu lassen.

Mann, das is echt hart.
In dem Fall gibts auch wirklich nur 2 Lösungen,
die ich aber besser für mich behalte :engel:

EDIT:
Was ich aber nicht verstehe, meine Frau ist auch Epileptikerin
und wenn sie einen Anfall hatte, ist sie dermaßen kaputt
da könnte Sex nie klappen, geschweige denn sie scharf werden.
Ist dann frühestens nach 2 h wieder ansprechbar :ratlos:
 

Benutzer39850 

Verbringt hier viel Zeit
haXor schrieb:
EDIT:
Was ich aber nicht verstehe, meine Frau ist auch Epileptikerin
und wenn sie einen Anfall hatte, ist sie dermaßen kaputt
da könnte Sex nie klappen, geschweige denn sie scharf werden.
Ist dann frühestens nach 2 h wieder ansprechbar :ratlos:

...es gibt da ein Wort, wie heisst das nochmal.... ah, nu weis ich wieder...

Ausrede nennt sich das, Lügen und durch diese versuchen die Schuld von sich abzuweisen und auf jemand anderes zu übertragen!!!

...Sie ist ja in dem sinne das Opfer, die arme Frau, der Kumpel das Ar***l**** und der Freund, ja er ist ja auch nicht ganz unschuldig und ist ja alles nicht so schlimm....

tzess^^
 
W

Benutzer

Gast
also, in so einer situation sofort schluß machen und mit dem "freund" würd ich auch nichts mehr zu tun haben wollen. wenn er nicht viel stärker ist als du, dann würd ich ihm noch die fresse polieren.
(entschuldigt, dass ich so ein asoziales geschöpf bin, aber das sollte er sich nicht nehmen lassen)
 

Benutzer39850 

Verbringt hier viel Zeit
Wohl$tandskind schrieb:
...wenn er nicht viel stärker ist als du, dann würd ich ihm noch die fresse polieren...

...ich bin sehr zuversichtlich, das selbst wenn der Freund viiiiel stärker währe, es einige gute lösungen gibt :grin:
 

Benutzer22944 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab arbeitsbedingt schon paar epi-anfälle mitbekommen. in der regel ist man danach ziemlich müde. desweiteren kann man sich an den anfall selbst nicht erinnern, bekommt danach aber die umwelt wieder mit, wenn auch manchmal in bewusstseinsgetrübtem zustand. wenn es ein richtiger epi-anfall war, dann krampft man normalerweise auch. und wenn ich jetzt nicht wüsste (ich nehme mal an dein freund hatte noch nie mit epi-anfällen zu tun), was mit der anderen person beim epi vor sich geht, wäre ich glaub ich erstmal ziemlich schockiert und würde an alles nur nicht an sex denken. außerdem bestünde die gefahr, dass mich die krampfende person verletzt, ich würde mich also nicht so nahe rantrauen. ich weiß also nicht ob ich ihre geschichte glauben würde...
 

Benutzer10058 

Verbringt hier viel Zeit
Die Story ist wirklich eine Nummer zu heftig. Trenn dich von ihr!!!! Sie hat dich einfach nicht verdient.
Ich wünsch dir in der nächsten Zeit ganz viel Kraft und dass es im Leben wieder bergauf geht!
 

Benutzer44529 

Verbringt hier viel Zeit
jemand der sich nicht mit Epis auskennt,
denkt die Person stirbt gerade.

Mir gings das erste mal so, als ich einen Anfall
von ihr miterleben musste.
Ich hab fast nen Herzinfarkt gekriegt und sie
wusste von gar nichts mehr...

Auch heute stirbt jedesmal ein Stückchen von mir
wenn sie einen Anfall kriegt. Allerdings lernt man
damit umzugehen
 
H

Benutzer

Gast
Irre, was Deine Freundin für eine Lügnerin ist. Während eines Epi-Anfalls hat er ihr die Hose runtergezogen und sie geleckt und dadurch ist sie dann heiss geworden? Denkt sie wirklich Du wärst so bescheuert und würdest sowas glauben? Das ist ehrlich gesagt mit der krankeste Mist den ich je gehört hab. Wie gesagt, ich glaube davon kein Wort, aber falls das doch wahr sein sollte, dann hilft Deinem "Freund" nur die Einweisung in eine geschlossene Psychiatrie, denn dann hat er keinerlei Moralgefühl in seinem Körper und ist absolut gewissenlos und das auf einer äußerst ungesunden Ebene. Mann, Mann, Mann... :madgo:
 
S

Benutzer

Gast
Hallo Dave,

ich möchte dir mal einen Vorschlag machen.
Da ich deinen Beiträgen entnehme, dass du sauer auf sie bist, die Beziehung aber nicht wirklich so gehen lassen willst - sechs Jahre sind eine Menge -
du bist auch arg sauer auf ihn. Okay, verständlich.

So zuerst: Vergiss ihn, du hast erstmal alles getan was dir möglich war. Er ist nur nebensächlich, es geht in erster Linie um dich und deine Freundin- agreed?

Und sonst: Mach Schluss. Dann habt ihr vielleicht noch eine Chance.
Ich denke du soltest schluss machen, weil sie sonst nicht wirklich merkt, was sie angerichtet hat. Es muss ihr im Gedächtniss bleiben!
Du kannst Schluss machen, in der Absicht, ihr später wieder eine Chance zu geben. Aber mach nicht den Fehler es so verrauchen zu lassen - auch wenn irh Stress habt deswegen, das ist GAR NICHTS im Gegensatz zu dem, was sie erleidet wenn du Schluss machst.
Ich will ihr auch kein Leid zufügen und das sollte auch nicht deine Absicht sein.
Menschen können sich ändern und aus ihren Fehlern lernen. In einer Beziehung, wenn man liebt, kommt es nicht darauf an das prinzipiell richtige zu tun, sondern zu verzeihen was man verzeihen KANN.
Und da du das scheinbar kannst- musst du jetzt nurnoch dafür sorgen, dass klar zum Ausdruck kommt was du dabei empfindest.
Tu euch einen Gefallen und lass sie -ein paar Wochen- leiden, damit sie begreift, darüber nachdenken und sich ändern kann.
Wenn die Beziehung jetzt weiterläuft ist die Gefahr zu groß, dass sie es verdrängt, einfach nur nach vorn sieht.

Viel Erfolg,

Soul
 
J

Benutzer

Gast
Ich habe eben wieder Cheaters gesehen. Mit jeder Folge dieser Show wird mein Achtung vor Frauen geringer :angryfire

Mann geht arbeiten, bester Freund des Mannes kommt in die Wohnung und legt sich in das gemeinsame Bett der beiden (die Frau liegt da schon und schläft gemütlich aus, während ihr mann arbeiten geht, sie ist arbeitslos), die beiden f..... und sie hat die Dreistigkeit mit ihrem Mann zu telefonieren während sie in ihrem gemeinsamen Bett mit einem anderen Kerl liegt. Bei der Konfrontation vor laufenden Kameras, wisst ihr wo die beiden waren? Ich sags euch: Sie waren bei einer Beratungsstelle für werdende Eltern! Die Frau hat das Verhalten folgendermaßen gerechtfertigt: "Du hast keine Zukunft (man bedenke, er geht täglich für sie arbeiten), dein Freund kann mir mehr bieten." Danach ist sie dann mit dem neuen weggefahren. Diese Show, dieses Forum, meine Erlebnisse und die Erlebnisse meiner Bekannten und Freunde machen mich richtig krank!

Männer sind zwar auch nicht viel besser, aber sie legen selten die gleiche Dreistigkeit an den tag wie Frauen [bester Freund, nur des Geldes wegen ausnutzen, die Kälte bei der Konfrontation(du hast keine Zukunft, du bringst es nicht im Bett etc.). Aktuelles Beispiel ist dieser Thread.

Mitlerweile bin ich sogar so weit, dass ich Beziehungen grundsätzlich ablehne (höchstens ONS). Ich bilde mir das ja nicht ein, Foren, Freunde und sogar ne Fernsehshow zeigen mir, dass man eigentlich nie Gewissheit hat. So traurig es ist, aber wieso sollte ich mich einer solchen Situation aussetzen?
 

Benutzer22294  (38)

Verbringt hier viel Zeit
HaveABreak schrieb:
Irre, was Deine Freundin für eine Lügnerin ist. Während eines Epi-Anfalls hat er ihr die Hose runtergezogen und sie geleckt und dadurch ist sie dann heiss geworden? Denkt sie wirklich Du wärst so bescheuert und würdest sowas glauben? Das ist ehrlich gesagt mit der krankeste Mist den ich je gehört hab. Wie gesagt, ich glaube davon kein Wort, aber falls das doch wahr sein sollte, dann hilft Deinem "Freund" nur die Einweisung in eine geschlossene Psychiatrie, denn dann hat er keinerlei Moralgefühl in seinem Körper und ist absolut gewissenlos und das auf einer äußerst ungesunden Ebene. Mann, Mann, Mann... :madgo:
Stimmt. Also wenn er das versucht hätte, dann könnte er jetz vermutlich rundumgucken (Genickbruch oder so?).
 

Benutzer44529 

Verbringt hier viel Zeit
@Soulcore
das hört sich sehr vernünftig an,
allerdings auch sehr gutmütig.
Dann muss er sie aber wirklich noch sehr lieben,
trotz der ganzen Angelegenheit

@jochen
kann es sein dass Du der Damenwelt gegenüber
"etwas" verbittert bist?
Ich mein Du hast bestimmt recht in gewissen Dingen,
aber pauschalisieren kann man das so nicht.
Obwohl der Großteil, derjenigen die ich kenne
auch als "Schlampe" durchgehen können.
Mir kommt es jedoch immer vor, als würden diese
alle nen Knicks in der Psyche haben und ständig
auf der Suche nach Bestätigung sein.
(Bei Männern ist es dann wohl eher naive Geilheit *g*)

Frauen können auch kälter und gemeiner sein als Männer,
das ist Fakt.
Aber vielleicht findest Du auch mal die richtige, um
Deine Meinung zu widerlegen.

@gshock
Die Idee ist einfach gigantisch :grin:
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
Stereo schrieb:
um gottes willen, was für ein recht hat jemand sowas mit einem partner abzuziehen (mit dem man auch noch so lange zusammen ist)???
sorry aber so ein verhalten könnte ich nie und nimmer akzeptieren. wenn du es bei deiner freundin/verlobten könntest wenn sie dir erzählt wie geil sie es mit deinem freund getrieben hat, dann meinen herzlichen glückwunsch. da muss man schon seine selbstachtung und seinen stolz begraben haben.

Ja, auch eine Art meine Aussage falsch zu interpretieren. Ich wiederhole nochmals – jeder Mensch ist auf dieser Welt ein freier Mensch – wir haben nicht das Recht Ansprüche an andere Personen zu stellen. Wir können nur hoffen, dass der andere (mein Partner) sich so verhält, wie ich es von ihm erwarte. Tut er es nicht, muss er die Konsequenzen tragen. Du würdest also die Keule nehmen und deine Selbstachtung per Gewalt den anderen ins Hirn prügeln – glückwunsch. Also das man wirklich so einfach strukturiert denken kann ... mir unerklärlich! Es war ihre Entscheidung sich so zu behandeln zu lassen ! Als Partner hat man nun die Konsequenzen zu tragen – aber die Konsequenz ist bestimmt nicht, dass ich andere Leute verprügele.... Solche Äußerungen wie sie hier abgegeben worden sind Bezüglich der Gewalt gegen Menschen ist das aller aber auch wirklich aller letztet. Da ist selbst das Verhalten der Frau nicht zu schwer zu bewerten. Sie hat vielleicht Herzen gebrochen, manche von euch wollen aber hier „ich verdeutliche nochmals“ à Menschen töten! Ist diese Gesellschaft wirklich so abgestumpft, dass sie sich nicht mehr anders zu helfen weis als mit den Fäusten, naja ... es gibt ja auch Leute die erschlagen einen zwei Jährigen .... armes Deutschland ! Also, bevor hier wieder ein paar Klugschnacker meinen, Alarm zu schlagen, lasst euch meine Worte mal wenigstens einmal durch das Hirn dringen, dann erkennt ihr auch den großen Missstand! Gewalt ist keine Lösung – niemals! Sie ist in vielen Fällen verständlich, aber nicht zu entschuldigen. Bitte bringt nicht immer diese beiden Dinge durcheinander!



P.S. Wenn Du mich schon zitieren willst Stereo, dann reiße meine Aussagen nicht aus dem Zusammenhang und drehe Dir die Worte, wie Du sie brauchst. Der Text war weder gegliedert noch sonst irgend etwas. Bitte dieses zukünftig zu beachten.
 

Benutzer16351 

Verbringt hier viel Zeit
@ smithers:

Wenn ich ehrlich bin, habe ich zwei Meinung zu der hier vorgebrachten Gewaltlösung.

1. Die vernünftige Wertung sagt mir: Das ist kein Mensch, der meine zwischenmenschliche Achtung weiter verdient, den ich lieben könnte - daher Schluß machen und die beiden Menschen so gut wie möglich aus meinem Umfeld wegbekommen.

2. Was mir als erstes, bei der Vorstellung mir könnte so etwas passieren, in den Kopf kommt, ist: Hass. Und das auf eine völlig archaische von jeglichem Verstand losgelöste Art und Weise. Ich schaffe es, über diese Emotion zu reflektieren - aber dennoch halte ich sie, so eklig sich dass anhört, in diesem Fall persönlich für angemessen...
Ich würde -sehr wahrscheinlich- diesem Hass keinen freien Lauf lassen, da Selbstkontrolle für mich das Maß aller Dinge ist, jedoch ist zumindest die emotionale Regung in diese Richtung für mich nicht unverständlich - ich könnte mir sogar bildlich vorstellen, was ich mit diesen Menschen machen möchte und würde in meinem Kopf dabei eine Befriedigung spüren, und das völlig ohne schlechtes Gewissen.
Um es auf einen Punkt zu bringen -nach meiner persönlichen Wertvorstellung hätten diese Menschen für ihr tierisches, abstoßendes Verhalten eine gleichsam tierische Strafe verdient. Auch wenn ich gleichzeitig JEDEN von dieser Handlung abhalten würde, sie absolut unvereinbar mit meinem Verstandesdenken und meinem Rechtsverständnis wäre.

...Bah, Menschen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren