Sie hat schluss gemacht was tun?

Benutzer151059  (36)

Ist noch neu hier
Auch ich bin einer von vielen in dieser Situation.

Sie 21 und ich 29.


Es war vor etwa 4 Tagen da hat sie mir das per sms geschickt.


geschrieben: es tut ihr leid das sie es mir so sagt sie schafft es nicht anders zu sagen.

sie ist mit mir nicht zufrieden und ich bin es auch nicht. ich sei ein toller Mensch aber wir passen nicht zusammen


ich habe sie sofort angerufen und klar geht sie nicht ran. Deswegen habe ich mich sofort zu ihr aufgemacht.

Sie hat mir auch aufgemacht und meinte ich solle gehen. Aber ich wollte mit ihr reden warum das alles.

Sie meinte gehe jetzt und schloss die Tür. ich sagte das kannst du mir jetzt hier doch nicht antun lass uns reden.

Sie öffnete die Tür und sagte geh jetzt ich bekomme gleich Besuch.

Ich komme mir gerade voll verarscht vor da wir 23.30 Uhr haben.


Ich fragte sie wer soll denn um die Uhrzeit kommen?

Sie: Ja ein Typ

Ich: was für ein Typ?

Sie: ist doch egal wir trinken nur Kaffee.

Ich: okay um die Uhrzeit nur Kaffee trinken. Was soll das denn? Warum willst du mit mir Schluss machen?

Sie: Ja das tut mir ich habe das zu voreilig geschrieben ich hätte das nicht schreiben sollen und das wir morgen nochmal darüber reden.

Ich: Ja gut wir sehen uns morgen und hab versucht ruhig zu bleiben.


Schlafen konnte ich natürlich nicht, wenn dann nur Albträume.

Am nächsten tag wollte ich mich mit ihr treffen.


Sie :ich bin krank

Ich: also treffen wir uns heute nicht?

Sie: nein ich muss mich übergeben.

Ich: ja dann ein andern mal

Sie: eigentlich hat das kein sinn

Ich: lass uns doch reden


Dann haben wir telefoniert.


Ihre Vorwürfe:

Ich habe kein Interesse an dieser Beziehung.

Es ist mir egal wie es ihr geht.

Sie rastet wegen jeder Kleinigkeit aus und das sollte nicht so sein

Ich liebe sie nicht

Und wir passen nicht zusammen, da ich mal Kinder haben will und sie nicht.

Sie will nicht enden wie ihre Schwester mit ihrem Freund und das ich wie sie bin. Immer scheiße drauf.

Und sie hat keine Lust mich nur am Wochenende zu sehen ich bemühe mich nicht um eine Wohnung in ihrer Nähe da wir einige km auseinander wohnen und zu ihr ziehen wollte.


Ich habe versucht das wir das lösen

sie meinte nur nein das hat kein sinn das ist ihr Entschluss.

Ich: mach das bitte nicht das stimmt doch Garnichts gib mir noch eine Chance

Sie: nein du hast genug Chancen gehabt


Ich sagte ich will sie nicht verlieren und das ich sie liebe aber wenn sie sich sicher ist lassen wir das erst mal hier so stehen und akzeptiere deine Meinung lass uns das Telefonat beenden.


Wieder hab ich nicht geschlafen nichts gegessen und Albträume.


Der nächste Tag ich schreibe ihr ein Brief mit meinen Gefühlen und das ich meine Fehler einsehe und das es nichts ist was ich nicht ändern kann und das wir das wieder hinbekommen werden. Und legte den Brief vor ihrer Tür und ging.


Der nächste Tag ich habe ein Besichtigungstermin für eine Wohnung für den nächsten Tag.

Ich hab ihr das nur geschrieben.

Da sie ja auch meinte ich bemühe mich nicht.


Der nächste Tag heute konnte ich ein wenig schlafen hunger hab ich keinen.


Hab ihr gesagt das die Wohnung gut aussieht und ihr viel Spaß auf dem Geburtstag.


Nächster Tag heute ich hab ein Brot runter bekommen und konnte wieder nur wenig schlafen


Ich hatte viel Zeit über mich nachzudenken warum sie das sagt und was ich gemacht habe.

Und ja ich war in den letzten 2 Monaten ein ziemliches arschloch da ich echt gemein zu ihr war, sie macht sich für mich schick und ich hab nicht mal was gesagt ich war nur am kritisieren, dass mir das nicht gefällt das neue Shirt oder ihre Haare sah eigentlich nicht schlecht aus. Nur das färben sah unsauber aus da flecken drin waren und ich sagte zu ihr ja das sieht ja da hinten beschissen aus.


Wir hatten schon vor 3 Wochen versucht zu reden doch wenn ich mich angegriffen fühle schweige ich um den anderen zu bestrafen und hoffe das sie sieht das ich gerade verletzt bin.

Ich sagte im Gespräch gehen wir noch ins Kino.

Sie zu mir ist das dein ernst?

Ich: Ja sei mir nicht böse ich muss mich wieder beruhigen. Da sie dinge sagte die ich wohl nicht hören wollte und Angst hatte sie zu verlieren.


Ich weiß reden bringt so viel mehr als schweigen wie konnte ich nur so denken.


Im Kino sah’s ich aber nur da und hab mir den Film angeschaut ohne wenigstens mal ihre Hand zu halten als seien wir nur Freunde. Danach waren wir noch mit ein Freund weg und sie hat sich neben ihn hingesetzt. Aber ich hab nichts gesagt um mich nicht provozieren zu lassen.


Jetzt im Nachhinein war das ein Hilfeschrei mich eifersüchtig zu machen um auszusagen hey jetzt mach doch was zeig mir doch das ich dir wichtig bin mach irgendwas!


In der Woche hat sie nochmal versucht mit mir zu reden am Telefon. Wir haben über Probleme geredet ich habe ihr meine Sicht erzählt und ich kam mir vor als nehme sie mich nicht ernst als glaube sie mir nicht was ich sage das hat mich sauer gemacht und gefragt warum sie mich so behandelt und nicht ernst nimmt.


Sie ja jetzt weißt du wie es mir ergeht.

Die nächsten Tage hatte ich viel Stress auf der Arbeit und war sauer auf sie das sie mich nicht für voll nimmt aber hab nebenbei nach einer Lösung nachgedacht und wollte das wir zu Valentinstag nach Paris fliegen was romantisches machen und das nächste Wochenende mit ihrer Familie essen gehen und das wir noch in einen Safari park gehen. Ich habe für die Zukunft geplant, dass ich ihr dort zeigen kann das ich sie liebe und gerne mit ihr zusammen bin.


Ich weiß jetzt ich hätte sofort handeln müssen ich war blind das es ihr scheiße geht, da ich mich trotz Streit bei ihr wohl fühle, müsste es ihr doch auch so gehen. So ein Schwachsinn!


Am Wochenende musste ich arbeiten und es wurde echt spät, so dass ich nicht mehr zu ihr bin. Außerdem hab ich mir gedacht na vielleicht tut uns das ja auch gut und sie bekommt ein wenig Sehnsucht da ich ihr ja wohl in letzter Zeit auf die Nerven ging und somit etwas Abstand geben wollte.


Ich schrieb ihr nur dass ich k.o. bin und wünsche ihr eine gute Nacht.


Am nächsten Tag meldete ich mich Garnichts ich hatte wieder viel zu tun.


Am nächsten Tag hatte sie mir ein Bild geschickt worauf ich nichts sagte da ich noch einige Sachen machen musste aber wollte danach darauf antworten und danach ist es passiert, dass sie mit mir Schluss macht.


Heute hab ich sie gefragt ob wir uns in der Woche im Café treffen könnten. Am Mittwoch ob das für sie ok wäre.


Sie: wüsste nicht was wir noch besprechen sollten wir haben uns alles am telefon gesagt und wir hatten eine schöne Zeit aber jetzt ist sie vorbei


Ich habe darauf geantwortet

Ich akzeptiere ihre Entscheidung auch wenn ich sie echt hart finde da ich sie liebe.

Aber das ich es fair finden würde persönlich nochmal auszusprechen was ein auf dem herzen liegt und das ich noch was zu sagen habe.


Ich wollte mich beim Gespräch entschuldigen, dass ich halt so blind ihr gegenüber war und sie scheiße behandelt habe.


Dann hab ich gegoogelt und bin auf Probleme anderer gestoßen die ähnliche Probleme haben und dann war ich hier.


Wir sind 1,5 jahre zusammen Das ich sie liebe und natürlich nicht verlieren will ist klar.

Das ich scheiße gebaut habe auch.

Das wenn sie Schluss machen will ich es wohl übel akzeptieren muss und nicht in einen Käfig halten kann.


Aber wenn es noch eine Chance gibt will ich sie auf jeden Fall nutzen nur brauche ich ab hier wohl eure Hilfe da ich ja schon einiges falsch gemacht habe wie ich bei anderen gelesen habe wie verhalte ich mich ihr erst mal gegenüber? Kann man das den noch Retten?


Ich hätte jetzt als nächstes das vor


Mich entschuldigen Telefon oder whats app. Und mich danach für eine Weile zurückziehen. Mich auf andere Gedanken bringen in der Zeit um es zu verarbeiten.
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Ehrlich gesagt, auch wenns hart klingt, für mich liest sich das nicht so, als könntest du noch etwas retten. Du reflektierst viel, was dazu geführt haben könnte, das finde ich gut. Nutze deine Antworten, schau nach vorn. Bedank dich bei ihr für 1,5 schöne Jahre und wünsch ihr viel Glück. Du kannst ihr schon noch sagen dass es dir verdammt weh tut sie so verletzt und dadurch verloren zu haben. Aber geh deinen Weg weiter und halte nicht unnötig an ihr fest. Wenn sich doch noch mal etwas entwickeln sollte, wird das von ihr ausgehen müssen. Mehr als damit abzuschließen und daraus zu lernen kannst du meiner Ansicht nach gerade nicht tun.
 

Benutzer150800 

Klickt sich gerne rein
Meiner Meinung ist der erste Schritt von deiner Seite aus schon gemacht. Du kennst die Gründe und hast die Fehler bei dir gesucht und auch erkannt. Daran kann man arbeiten.
Weiß sie denn, dass dir das alles so bewusst ist? Dass du jetzt ganz klar siehst, was du falsch gemacht hast und jetzt auch ihre Bemühungen erkennst.
Das würde ich ihr definitiv auf dem ein oder anderen Wege klar machen und ihr evtl auch durch irgendwas zeigen, dass es dir ernst ist.

Das würde ich einfach nur noch klar stellen und ihr nochmal sagen, dass du bereit bist zu kämpfen.
Mehr kannst du nicht machen. Wenn sie daraufhin ihre Meinung nicht ändert, dann musst du drüber hinweg kommen. Und ich weiß wie schwer und scheiße das ist. Aber das wird auch wieder besser.
Einfach nach vorne schauen. Weitermachen kann man nur, wenn man nach vorne schaut!
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
So leid's mir tut, ich sehe da auch keine große Chance, das nochmal gerade zu rücken. Dass man, wenn die Partnerin die Notbremse zieht auf einmal alle seine Fehler sieht und denkt "ich ändere das alles, dann könnt's doch wieder gehen!" ist ziemlich normal. Nur leider ist es meist zu spät. Sie hat erlebt wie eure Beziehung nicht für sie funktioniert hat. Sie hat Dich so erlebt. Worte, Versprechungen, das verzweifelte "komm zurück, ich mach jetzt alles anders!" - das wirkt dann eben nicht so überzeugend. Selbst wenn Du's ehrlich meinst. Blöde gesagt: Wer sagt ihr, dass es nicht wenn sie zu dir zurückkommt in drei, vier Wochen wieder so ist?

Und wie viele positive Gefühle für Dich da überhaupt noch auf ihrer Seite sind, ist eben auch fraglich. Man trennt sich ja nicht ohne Grund. Wenn da auf ihrer Seite einfach nicht mehr genug ist - genug Emotion, genug Vertrauen, genug Hoffnung, genug WOLLEN - dann hast Du einfach keine Chance mehr. Und sie zu "bedrängen" - mit Versprechen, Liebeserklärungen, Aufmerksamkeit, mit all dem was Du jetzt in Rekordzeit ändern und demonstrieren willst - das bringt dann eben auch nix mehr, außer sie noch weiter wegzuschieben. So eine Kehrtwende im Turbomodus ist dann eben auch zu viel und wirkt gerne mal eher verzweifelt als überzeugend.

Ich würde ihr maximal - wenn ein ausführliches, ruhiges Gespräch nicht mehr möglich ist - mal Deine Sicht der Dinge in einem Brief darlegen. Und ihr dann die Entscheidung überlassen, ob sie wieder mit Dir Kontakt aufnehmen und Dir eventuell noch mal ne Chance geben will. Mehr kannst Du nicht machen.

Aber wie gesagt: Die Chancen, dass sie darauf eingeht sind gering. Mach Dir da keine zu großen Hoffnungen. Und bereite Dich darauf vor, sie loslassen zu müssen. Auch wenn's weh tut. Was lernen kannst und solltest Du aus all dem aber natürlich trotzdem. Wenn nicht für diese, dann für die nächste Beziehung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer151059  (36)

Ist noch neu hier
Vielen dank für eure antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer151059  (36)

Ist noch neu hier
Sie hat mich heute versucht anzurufen hab ihr aber noch nicht den brief gegeben den bekommt sie heute abend vom freund wo drin steht das ich mich entschuldige für das was ich gemacht habe.

Sollte ich sie anrufen oder eher nicht? Vielleicht warten bis sie den brief bekommt?

Falscher Alarm das war wohl ich kA. wie das passiert ist.
Aber dennoch hätte ich sie dann zurück rufen sollen ? weil ich möchte das aus nicht. Ich bin bereit an mir zu arbeiten damit ich so ne scheiße nicht mehr mache . Ich weiß was ich falsch gemacht habe und sehe es auch voll ein das man das nicht mit einen menschen macht den man liebt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Wenn sie versucht hat dich zu erreichen schadet es nicht, zurückzurufen und nach dem Grund für den Anruf zu fragen. Wolltest du ihr nicht gerade mehr Entgegenkommen, mehr für sie da sein, mehr Respekt zeigen?
 

Benutzer151059  (36)

Ist noch neu hier
Das war darauf bezogen ob ich erst mal abwarten hätte sollen bis sie den brief gelesen hat.


Ich hab halt voll die Panik bekommen da sie ihn noch nicht gelesen hatte und dann anruft. Kann ja nur was negatives sein.

in meinen Gedanken:
Weil ich sie seit dem her in Ruhe gelassen habe und NICHTS gemacht habe bis auf dem brief zu schreiben. Das ich vielleicht zu wenig mache. Da ich sie ja auch verloren habe weil ich Desinteresse gezeigt habe und jetzt halt auch nicht mehr mache. Da ich sie nicht bedrängen will. Ich Vermisse sie so sehr und würde es ihr gerne sagen, mache es aber nicht.


Da sie will eh gerade nichts mehr von mir hören also so ein Zwiespalt .... nicht zu wissen ob man genau alles richtig macht wenn man es macht oder gar nicht macht.


Aber dann sage ich mir auch du machst ja nicht wirklich nichts. Ich hab den Brief geschrieben wo drin ich mich entschuldige und meine Selbsterkenntnis meiner Fehler aufschreibe und ich respektiere auch ihre Entscheidung.


Doch Hoffnung und Angst ist dennoch da.


Naja um irgendwie auf andre Gedanken zu kommen war ich heute mit Freunden im Kino shades of grey und dann was essen
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Ich verstehe immer noch nicht, was deine Zurückhaltung damit zu tun hat, dass du sie auf ihren Anruf hin nicht zurückgerufen hast? Denn offensichtlich war es genau zu dem Zeitpunkt, als sie anrief, nicht so dass sie keinen Kontakt zu dir wollte. Wieso hätte sie sonst versucht dich zu erreichen?

Natürlich hätte es etwas Negatives sein können. Aber dem aus dem Weg zu gehen, bis sie den Brief gelesen hat, ist auch nicht gerade respektvoll. Ihr nicht zuzuhören, weil du hoffst, dass ab Zeitpunkt X die Zeichen besser stehen, weil du sie mit einem lieben Brief besänftigen konntest, wiederholt nur, was du die ganze Zeit schon getan hast: Du willst Kontakt so, wie du ihn dir vorstellst oder wünschst und bist nicht bereit dir anzuhören, was sie zu sagen hat.
 

Benutzer151059  (36)

Ist noch neu hier
Sie hat mich ja nicht angerufen sondern das handy selber muss wohl irgenwie da raufgekommen sein.

Wollte nur hören wäre es so gewesen.
Aber du hast schon recht ich stelle mir manchmal vor wie es ablaufen könnte oder wie es nicht ablaufen könnte aber es könnte auch noch anders ablaufen. Das kann ich ja nicht beeinflussen.

Und wenn es anders abläuft bekommt ich angst wo keine angst da sein sollte. Den verlieren kann ich ja eh nicht da ich sie ja verloren habe.

Danke dir nochmal.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren