Sie braucht Abstand ...

Benutzer34135 

Verbringt hier viel Zeit
Also, zu meiner Geschichte: Vor gut einem Monat lernte ich ein sehr nettes Mädchen kennen, wir verstanden uns auf Anhieb gut und schrieben täglich mehrere SMS'. Wir haben uns auch schon einige Male getroffen und uns immer sehr gut verstanden - schnell stand fest, es könnte mehr zwischen uns werden (sowohl von meiner als auch ihrer Seite her). Es schien alles perfekt zu sein. Bis zum letzten Samstag, als wir in einem "Club" (wenn man's so nennen kann) waren. Um 11:30 verliessen wir den Schuppen, sie blieb mit ihren Kolleginnen noch länger dort. Zu später Stunde, als ich wieder mal kaum einschlafen konnte, schrieb ich ihr ein SMS, wobei sie mir in etwa folgendes zurückschrieb: "Ich bin total betrunken und mache grade etwas mit Tanja (Namen geändert) rum". Daraufhin stand ich natürlich erstmal neben mir, schrieb ihr, dass ich nicht der Typ für solche Sachen bin und es mir schwer fällt, sowas ertragen zu können, wenngleich ich sie sehr mag. Ok, definitiv keine angenehme Sache, dennoch bestätigte sie mir dem Tag darauf, dass sie es nur aus Spass machte und nichts weiteres dahinter stecken würde.

Das eigentliche Problem bestand aber darin, dass sie zusätlich noch Streitigkeiten mit ihrem Ex-Freund hatte, welcher sie als "Schlampe" bezeichnet - und dass sie es nicht wert wäre. Sie hat zwar keinerlei Interesse an ihm und möchte ihn auch nicht mehr sehen, dennoch leidet sie darunter, weil dessen Kollegen, mit denen sie sich früher gut verstand, ihr nun ebenfalls den Rücken zugekehrt haben. Sie scheint nun ziemlich durcheinander zu sein und weiss im Moment nicht mehr was sie wirklich will. Dies führt darauf zurück, dass sie nun erstmal Abstand braucht. Sie weiss, dass ich verliebt in sie bin - und bis anhin nahm sie das auch immer sehr positiv war, eben genau desshalb, weil sie sich mit mir mehr vorstellen könnte (oder konnte). Aber heute, als wir nochmals geredet haben (leider nur übers Internet...), sagte sie zu mir, ich solle mir nicht zuviele Gedanken machen und keine all zu grossen Hoffnungen. Ich war natürlich erstmal platt. Vor ein paar Tagen waren wir beide noch der Ansicht, dass definitiv mehr aus uns werden könnte, sowohl ich gefiel ihr als auch sie mir (logisch irgendwie :zwinker:). Doch nur wegen diesem einen Abend soll sich nun alles dagegen gewendet haben? Ich versteh das einfach nicht. Ich mag sie über alles und sie mich auch, aber nun scheint sie sich dessen wohl nicht mehr so sicher zu sein... :frown:

Ich frage euch, meint ihr es gibt noch Hoffnung, dass vielleicht etwas entstehen könnte? Ich hänge wirklich sehr an ihr, bin mir aber nicht mehr so sicher, ob meine Hoffnung noch begründet ist. Vielleicht könnt ihr mir da etwas weiterhelfen.

Vielen Dank für eure Antworten!

frozendreams

PS: Sie ist 16.
 

Benutzer3253  (37)

Verbringt hier viel Zeit
wenn sie sagt die Hoffnung steht schlecht solltest du das akzeptieren.
 

Benutzer28843 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würd es erst mal ruhen lassen und dann mich mal wieder melden...
Es is immer schwer es einfach abzuwarten...abba wenn du dich ihr aufdrängst, blockt sie wohlmöglich noch mehr ab...
abba ich denk, dass nach ner gewissen Zeit auch sie sich im klaren über ihre Gefühle ist...
 

Benutzer8944 

Verbringt hier viel Zeit
Denke auch, dass du auf Abstand gehen solltest. Du musst dir aber bewusst sein, dass es sich nicht zwangsläufig zum positiven wenden muss.
 
L

Benutzer

Gast
Ich verstehe dass du dir Hoffnungen machst, würd ich auch. Aber aus rational empirischer Sicht stehn die Chancen äußerst schlecht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren