Sie 14, er 22. Was soll/muss/darf Vater dagegen tun?

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
also.. ich kann deine bedenken vollkommen verstehen... 22 und 14... das ist nicht nur von der anzahl der jahre krass, sondern ganz besonders von der reife...

das problem ist aber: wenn du deiner tochter den kontakt einfach verbietest, wird das nix bringen. die beiden treffen sich heimlich und sie hasst dich.

ich denke, du solltest deine bedenken äußern und irgendwie mal die situation bei euch zu haus klären, kann ja nicht angehen, dass du dich nicht in die erziehung einmischen darfst. ist ja auch dein kind.

ansonsten würde ich sie einfach ihre erfahrungen machen lassen. auch schlechte erfahrungen gehören zum leben nunmal dazu. du solltest lernen, dass deine tochter in dem alter vielleicht schon bereit ist sex zu haben. und selbst wenn sie "gezwungen" wird... sie wird es verarbeiten. und sie wird selbst draus lernen....
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich finde, du solltest dich mal alleine in Ruhe mit fdem jungen Mann unterhalten, deine Vorurteile beiseite schieben und ihm sagen, dass du Bedenken wegen des Altersunterschiedes hast und nur das Beste für deine Tochter willst, ihm aber gleichzeitig die Chance geben, dass er mit ihr zusammen ist. Ich wäre auch misstrauisch bei 14 und 22, aber es kann trotzdem ehrlich gemeint sein von ihm und es ist sicher nicht der richtige Weg, ihm direkt was zu unterstellen. Außerdem würde deine Tochter sich wahrscheinlich dann heimlich mit ihm treffen und du hast Krach mit ihr. Sei ruhig wachsam, aber nicht unfair.
 
C

Benutzer

Gast
also.. ich kann deine bedenken vollkommen verstehen... 22 und 14... das ist nicht nur von der anzahl der jahre krass, sondern ganz besonders von der reife...

das problem ist aber: wenn du deiner tochter den kontakt einfach verbietest, wird das nix bringen. die beiden treffen sich heimlich und sie hasst dich.

ich denke, du solltest deine bedenken äußern und irgendwie mal die situation bei euch zu haus klären, kann ja nicht angehen, dass du dich nicht in die erziehung einmischen darfst. ist ja auch dein kind.

ansonsten würde ich sie einfach ihre erfahrungen machen lassen. auch schlechte erfahrungen gehören zum leben nunmal dazu. du solltest lernen, dass deine tochter in dem alter vielleicht schon bereit ist sex zu haben. und selbst wenn sie "gezwungen" wird... sie wird es verarbeiten. und sie wird selbst draus lernen....

das hier reife immer als hauptpunkt aufgelistet wird...:rolleyes:

man kann auch zusammen sein wenn die reife nicht gleich ist, auch ein beträchtlicher unterschied kann es geben und alles funktioniert gut.
man muss nur die gewisse sympathie zu einander haben dann passt das auch.

vorallem da sich reife nicht nur an irgendwas orientiert, man kann bei irgendwas ein sehr reifes verhalten an den tag legen, an anderen dingen eher ein kindliches, solange beziehungstechnische reifen nciht zu starke unterschiede haben, funktioniert alles wunderbar...
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
ich mein reife hier wahrscheinlich etwas anders...
sie ist 14... also wahrscheinlich noch sehr unsicher und hat auch noch keine selbstbestimmte sexualität.

er hingegen wird zumindest was die sexualität angeht nen höheren reifegrad haben... und da kann es gut passieren, dass er sie zu sachen drängt, die sie noch nicht will. vor allen dingen ist ihre persönlichkeit wahrscheinlich noch nicht gefestigt genug, um zu wissen, was ihr gefällt, wie weit sie gehen will und das sie nein sagen kann.

ich war mit 19 noch nicht so weit. erst jetzt mit 21 würd ich sagen, dass ich eine selbstbestimmte sexualität lebe...
und es ist wahrscheinlich, dass sie mit 14 auch noch lange nicht soweit ist...

natürlich kann es auch sein, dass sie bereits charakterfester als eine 44-jährige toughe frau ist, aber ich denke, dass ist doch eher unwahrscheinlich...
 
C

Benutzer

Gast
ich mein reife hier wahrscheinlich etwas anders...
sie ist 14... also wahrscheinlich noch sehr unsicher und hat auch noch keine selbstbestimmte sexualität.

er hingegen wird zumindest was die sexualität angeht nen höheren reifegrad haben... und da kann es gut passieren, dass er sie zu sachen drängt, die sie noch nicht will. vor allen dingen ist ihre persönlichkeit wahrscheinlich noch nicht gefestigt genug, um zu wissen, was ihr gefällt, wie weit sie gehen will und das sie nein sagen kann.

ich war mit 19 noch nicht so weit. erst jetzt mit 21 würd ich sagen, dass ich eine selbstbestimmte sexualität lebe...
und es ist wahrscheinlich, dass sie mit 14 auch noch lange nicht soweit ist...

natürlich kann es auch sein, dass sie bereits charakterfester als eine 44-jährige toughe frau ist, aber ich denke, dass ist doch eher unwahrscheinlich...

nunja, aber das kann auch ein 15 jähriger, ich wusste da auch schon was ich mag und was ned usw...

daher kann auch zb ein 17 jähriger sie zu sowas drängen, was sie ned möchte :zwinker:
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
bin ja auch dafür, dass man erst später ne beziehung eingeht :zwinker:

naja... jedenfalls denke ich, dass sie da einfach ihre eigenen erfahrungen machen muss. auch wenn die manchmal unangenehm sind...
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
daher kann auch zb ein 17 jähriger sie zu sowas drängen, was sie ned möchte :zwinker:
Jaaa, aber je größer der Altersunterschied ist, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass es Probleme gibt und in dem Fall ist der eine gerade kein Kind mehr und der andere bereits seit mehreren volljährig, d.h. es sind zwei verschiedene Lebenswelten, die hier zusammentreffen. Natürlich kann es gut gehen, nur sind eben die meisten 22-jährigen anders eingestellt als 14-jährige und ein gewisses Grundmisstrauen, was die Konstellation betrifft, ist daher okay. Ein 22-jähriger dürfte mehr Beeinflussungsmöglichkeit haben als ein 15-jähriger. So, wie ein 35-jäher Mann wiederum noch mehr im Verdacht stünde, das Mädel zu etwa szu drängen. Weil hinter einem höherne Alter oft ganz andere Lebenserfahrungen stecken.
Nur ein Grundverbot halte ich für falsch.
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Nein, es ist nicht normal, dass ein 22-Jähriger mit einer 14-Jährigen eine Partnerschaft eingeht. Sowas funktioniert nämlich nicht.

Tja nun, wie ich bereits erwähnte war meine Freundin, als ich mit ihr zusammengekommen bin, ebenfalls 14 und ich ebenfalls 22.
Und es kann sehr wohl funktionieren, denn mittlerweile ist sie 18 und ich bin 25 und dementsprechend sind es bald 4 Jahre und wir denken ans Zusammenziehen.

Und diese Beziehung war weitaus weniger kindisch, als so manche die ich mit älteren Mädels geführt habe.
vielleicht könnte man auch mal drüber nachdenken, daß männliche Wesen mit 22 auch genug Reife besitzen um über die
"Ich vögel alles was ich kriegen kann Phase" hinaus zu sein.
Ganz einfach weil man doch eigentlich schon genug erlebt hat und es auch nichtmehr nötig hat, sich zu beweisen.
Wo hingegen so manch 17 jährige Spätjungfrau (ich kenn das ja aus dem Freundeskreis von früher) nur aufs eine aus war.

Aber nun gut, was solls So festgefahrene meinungen wie es hier gibt, die kann man eh nicht ändern.
ich jedenfalls sehe keinen Grund mich auch nur eine Sekunde zu schämen.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Sorry, ich will hier keinem zu nahe treten, aber wenn man mit 22 auf ne 14-Jährige steht, dann passt doch irgendwas nicht :kopfschue

Was will er von ihr? Sex? Mehr als nur Sex? Ist es "die große Liebe"?? Der Schluss liegt in den meisten Fällen doch leider ziemlich nah, dass es das Erstgenannte ist.
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Sorry, ich will hier keinem zu nahe treten, aber wenn man mit 22 auf ne 14-Jährige steht, dann passt doch irgendwas nicht :kopfschue

Was will er von ihr? Sex? Mehr als nur Sex? Ist es "die große Liebe"?? Der Schluss liegt in den meisten Fällen doch leider ziemlich nah, dass es das Erstgenannte ist.

ähm wieso passt da was nicht? kann sein, dass es wirklich liebe ist.....warum versteht das denn keiner? warum wird alles immer am alter festgemacht und gleich so verurteilt ohne die hintergründe zu wissen.

nicht alle sind in einen topf zu werfen, das kapiert hier wohl keiner.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Okay, dagegen sag ich nix. Ich glaube aber trotzdem nicht, dass das so oft der Fall ist.
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Okay, dagegen sag ich nix. Ich glaube aber trotzdem nicht, dass das so oft der Fall ist.

es mag nicht oft der fall sein........offiziell zumindest. inoffiziell wissen wir nix.......viel zu schwammig.....aber trotzdem! es gibt ausnahmen, aber die werden hier regelrecht unter den tisch gekehrt....

was nicht passt, wird passend gemacht. alles wird sich so zurechtgebogen, dass ja viele gegen den 22 jährigen sind, weil der ja nur böse absichten hat. schnell wird ein feindbild geschaffen und alle (ok nicht alle, aber viele) trampeln drauf los ohne irgendetwas zu wissen von dem kerl.

naja ich hoffe ihr denkt mal darüber nach, bevor ihr schnell verurteilt......ich geh mal schlafen.....gute nacht
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Meine Aussage war nur eine generelle, ich hab extra "in den meisten Fällen" gesagt ;-) Ich meine hier nicht den Typen. Das war nur so das erste, was mir zu dem Thema in den Sinn kam.
 

Benutzer13521  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Laß dir bitte die rechtslage in solchen Dingen nochmal erklären.

Wichtig ist dabei das hier: A und B "dürfen", solange der Täter dabei nicht "die fehlende sexuelle Selbstbestimmung des Opfers ausnutzt" (Anm: Der Täter ist immer der ältere).
Strafverfolgung geschieht nur auf Antrag oder bei besonderem öffentlichem Interesse (§ 182 Abs. 3), zudem kann aus den gleichen Gründen wie bei Fragezeichen von Strafe abgesehen werden.

und die sexuelle Selbstbestimmung bestimmt nicht der, der den Antrag auf Strafverfolgung stellt.

Außerdem greift das Gesetz eh erst bei Sex. Solange der nicht stattfindet, kann es keine rechtlichen Konsequenzen geben.
Ja und wo liegt das Problem? Ist doch nichts neues, dass das Kind immer erst im Brunnen liegen muss, bevor man es rausholen kann. Deshalb kann ich mich aber schon vorab davon überzeugen ob ich meinen Rechtsanwalt schon mal drauf vorbereite oder nicht.
Auch der Rechtsanwalt wird aber nichts tun können, wenn nicht jemand (vom Jugendamt? Psychologe?) die fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung feststellt. Und soweit muss es erstmal kommen.

Meine bescheidene Meinung: Du fällst mit der Tür ins Haus. Besser wäre es, erstmal das Gespräch mit dem 22jährigen zu suchen, um ihn besser kennenzulernen, und seine Beweggründe zu erfahren. In der Vierergruppe wird er sicher nicht so freigiebig plaudern. Und was so ein Powwow mit deiner Beziehung zu deine Tochter anstellen wird, egal wies ausgeht, wurde hier ja schon ausgiebig beschrieben.
 

Benutzer68432  (32)

Benutzer gesperrt
Auch der Rechtsanwalt wird aber nichts tun können, wenn nicht jemand (vom Jugendamt? Psychologe?) die fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung feststellt. Und soweit muss es erstmal kommen.

Meine bescheidene Meinung: Du fällst mit der Tür ins Haus. Besser wäre es, erstmal das Gespräch mit dem 22jährigen zu suchen, um ihn besser kennenzulernen, und seine Beweggründe zu erfahren. In der Vierergruppe wird er sicher nicht so freigiebig plaudern. Und was so ein Powwow mit deiner Beziehung zu deine Tochter anstellen wird, egal wies ausgeht, wurde hier ja schon ausgiebig beschrieben.


ist leider so!
 

Benutzer50230 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

ich nochmal, ich hab mal versucht mir vorzustellen was ich mit meiner Tochter machen würde, und eigentlich bin ich zu dem entschluss gekommen, das ich versuchen würde, für die beiden als Paar, als "Kumpel" rüberzukommen, würde die vll mal auf nen Eis einladen, sagen, wenn ihr mal irgendwo abgeholt werden wollt etc. dann meldet euch einfach.....oder auch "wenn ihr mal allein sein wollt, dann ist das kein prob, dann gehen dein vater und ich essen und dann ins kino oder so", weil es besser wäre, sie wäre zuhause also irgendwo in nem drecksloch....du musst dich vll auch für den Jungen interessieren, mein Freund war meinem Papa sofort symatisch (sie haben ab der 1 minuten über fußball geredet ^^) find ich auch gut :grin:
Naja, wenn unter diesen Umständen dann vll die tocher denkt, wow cool, ich bin gerne mit meinem freund zuhause ist das doch super, so lernt man ihn auch kennen, und wenn der dann aber verlangt, trotzdem nicht zuhause zu sein, dann wirds zwischen den beiden vll kriseln, und man wird sehen ob es richtige Liebe war.....aber wenn du so dagegen bist, dann wird deine Tochter gar nciht mehr zu dir kommen, und nur mit dem typen irgendwo abhängen.....

Hmmm....bei dir ist das ja wegen der scheidung und so anders, aber ich würd mich als Kumpel ausgeben, wenn du merkst "Oje, jetzt ziehen die sich zurück, weil ich zuviel kumpel gemacht habe", dann einfach auf abstand gehen, ich lass euch mal allein und geh zu nem freund, oder so.....sie muss dir dabei genauso vertrauen wie dem jungen.....also so würd ich das machen.... :zwinker:
Egal wie alt die Partner sind, obwohl das bei nem älteren in der hinsicht schwerer sein kann, weil schon eigenens auto und eigene wohnung....da werden die vll lieber dahin abhauen, aber das ist genau der punkt, die müssen sich in deiner gegenwart (oder nur in deinem zuhause) auch wohl fühlen, das die tochter vll mal sacht, wir können auch bei uns bleiben, meine Mum kocht, und ist dann eh abends weg.....dieser Punkt muss da sein.....:zwinker:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Lieber TS ich finde deine Gesetzesinterpetation ja recht amüsant nur leider geht sie völlig fehl.
Wie ich vorher schon geschrieben habe wirst du wenn du ihn anzeigst wegen Verführung Minderjähriger höchstens selber eine Anzeige wegen falscher Verdächtigung zu erwarten haben.
Kein Richter in Deutschland oder zumindest kaum ein Richter wird in der heutigen Zeit einer 14 Jährigen sofern keine eklatanten Entwicklungsdefizite vorliegen das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung abstreiten.
Das du ein wenig lenkend eingreifen und aufpassen sollst auf deine Tochter will ich dir ja gar net absprechen aber bitte mach es auf einem menschlichen offenem Weg und nicht mit diesem Tunnelblick den du in diesem Thread an den Tag legst.
Versuche du erstmal das Vater-Tochter Verhältnis zwischen euch zu verbessern was IMHO nur über Verständnis gehen wird als hier gleich die Keule rauszuholen denn wenn du das tust wirst du wahrscheinlich keine Tochter mehr haben
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren