sicher sein, dass man selbst nicht fremdgeht

Benutzer67339 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich liebe meinen Lebensabschnittspartner. :herz:

Das Leben mit ihm ist toll. :smile:

Der Sex mit ihm ist toll. :drool:

Also warum sollte ich das alles, für'ne schnelle Nummer, die vielleicht noch richtig Sche... ist, aufs Spiel setzen. :kopfschue

LG
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin sehr gesellig, labere viel und gehe häufig aus - da hat man zwangsläufig immer jede Menge Angebote und Verehrer.

Ich muss sagen, dass es nicht so ist, dass ich den totalen Tunnelblick draufhätte und andere Männer GAR NICHT wahrnehme. Ist ja nicht so, als ob einer in meinem Kopf zu Beginn meiner Beziehung nen Schalter umgelegt hätte.

Aber ich weiß, dass meine Beziehung mir mehr bedeutet, als "verbotenes" Rumknutschen mit irgendwem, deswegen entscheide ich mich dagegen, in dieser Hinsicht irgendwas zuzulassen oder gar zu unternehmen.
 
S

Benutzer

Gast
Tja,ne gute Frage. Eigentlich bin ich mir sicher dass ich treu bin und auch nicht fremdgehen würde aber man soll ja nie nie sagen. Kenn so einige Freunde von mir die es auch behauptet haben und haben es dann doch gemacht. Freisprechen kann sich wohl keiner davon aber bis jetzt ist es mir noch nicht passiert und hab auch nicht das Verlangen danach.
 

Benutzer1789  (37)

Sehr bekannt hier
Ich sag, dass ich, wenn in der beziehung alles passt, 100%ig treu bin...
Mein jetziger freund ist einfach der richtige für mich :herz:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Das ich ein Problem damit hätte treu zu sein, kann ich mir nicht vorstellen.

Ich sehe das nicht so, dass es nur einen vorbestimmten Partner, sozusagen den "Richtigen" gibt. Es kann durchaus eine gewisse Menge von möglichen Partnern geben und man kann die natürlich auch dann zufällig treffen, wenn man in einer Beziehung ist.

Es ist auch nicht so, dass ich alle Frauen unattraktiv und uninteressant finde. Frauen sind viel zu liebreizende Wesen, um immer sofort auf den Boden zu schauen, wenn sich eine Frau nähert. :engel:

Zum dritten hab ich in einer langjährigen Beziehung auch immer mal Probleme erlebt und Sachen die verbesserungswürdig waren. Also nicht alles immer rosarot und perfekt.

Aber diese drei Argumente, deren Gegenteil hier einige als Indiz dafür sehen, dass sie nicht fremdgehen werden, überzeugen mich wiederum davon, dass ich nicht fremdgehen werde. :zwinker: So kann man aus den gegenteiligen Ansichten offenbar zu dem gleichen Ergebnis kommen. :tongue:

Mir wird es nicht passieren, dass ich plötzlich glaube, dass eine andere Frau "die Frau meines Lebens" ist.

Mir wird es nicht passieren, dass ich plötzlich jemanden wahnsinnig attraktiv finde, obwohl ich davor nie jemanden wahrgenommen hab und mir das nie vorstellen konnte.

Und mir wird es auch nicht passieren, dass ich, wenn die Beziehung mal nicht perfekt läuft, mein Glück außerhalb der Beziehung suche, sondern wir werden wie bisher die Probleme lösen.

Das ich nicht fremdgehe, hängt mit der Entscheidung für die Beziehung zusammen und aufgrund dieser Entscheidung ist eben meine Liebste die Einzige geworden. Da ich mich nach meinen Einstellungen auch in der Zukunft keine wirklichen Überraschungen erwarten, kann ich glaube ich sehr gut vorraussagen, dass ich nicht fremdgehe. :smile:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Wie wichtig ist körperliche Treue, wenn man im Kopf fremd geht?

Wie schlimm ist ein körperliches Betrügen, wenn es lediglich um körperliche Einsamkeit ging, weil man den Partner wg. Fernbeziehung länger nicht sieht, man ihn/sie im Herzen aber nach wie vor liebt?
 

Benutzer13 

Verbringt hier viel Zeit
Bin mal ganz ehrlich: ich schaffe es nicht immer. Also um genau zu sein einmal bisher. Aber das war mehr aus Rache. Aber ist alles ne längere geschichte die ich jetzt auch nicht erzähln will.
Wies jetzt in ner neuen Beziehung aussehen würde bei mir weiß ich nicht. Aber 100%ig sagen das man treu ist geht nicht, meiner Meinung nach.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Wie schlimm ist ein körperliches Betrügen, wenn es lediglich um körperliche Einsamkeit ging, weil man den Partner wg. Fernbeziehung länger nicht sieht, man ihn/sie im Herzen aber nach wie vor liebt?

so schlimm, wie der Betrogene (nicht der Betrüger) es empfindet, nicht schlimmer und nicht weniger schlimm.

Wie wichtig ist körperliche Treue, wenn man im Kopf fremd geht?

Ich krieg bei diesen "Im Kopf Fremdgehen" Sprüchen immer das rosa Elefanten Syndrom.

Wenn mein Freund zu mir sagen würde: "Wehe, du gehst im Kopf fremd!" dann würde ich automatisch ständig ans Poppen mit anderen Männern denken, im Ernst!

Das ist nämlich so wie in dem Witz:

David Hasselhoff macht eine verzauberte Flasche auf, und ein Dschinn springt raus, der zu ihm sagt: "David, in deinem Garten ist ein Schatz vergraben. Du kannst ihn ausgraben, aber du darfst dabei auf keinen, ich wiederhole: auf KEINEN Fall an rosa Elefanten denken! Sonst verschwindet der Schatz."
David Hasselhoff gräbt und gräbt, bis er die Schaufel entnervt wegschmeisst und heult: "Ich weiß auch nicht wieso ich gerade dann an das verdammte rosa Vieh denken muss, wenn ich es nicht darf!"


*grins*
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich bin auf jedenfall treu.

Aber: Kann ich auch noch treu sein, wenn

- sie keinen Sex mehr haben will
- sie mich wie Scheisse behandelt

Schwierige Frage. Gedanken zum Fremdgehen würden da schon mal kommen, aber bei entsprechender Situation würd ich dann vorher über ne Trennung nachdenken.
Könnte allein schon vom Gewissen her nicht damit klarkommen, fremdgegangen zu sein.
 

Benutzer68254 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe meine Freundin betrogen und eine Art "Affäre" nebenher, ohne schlechtes Gewissen. Es geht dabei um das Ausleben von Phantasien, die meiner Freundin zu hart/extrem sind und die vielleicht auch nur mit einer halbwegs fremden funktionieren.
 

Benutzer57857 

Verbringt hier viel Zeit
in einer Beziehung bin ich Treu! Da bin ich mir absolut sicher! Selbst wenn ich meine Freundin nicht mehr lieben würde,und ein Mädel kennenlernen würd, könnte ich es nichts übers Herz bringen sie dann auch noch zu betrügen...

Ne, finde Seitensprünge einfach niveaulos und werde das nie machen...
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
könnt ich über euch selbst sagen, dass ihr ohne probeme treu sein könnt? oder seid ihr euch nicht sicher, auch wenn ihr wisst, dass es scheiße is und garantiert lieber für nichts?

ja ich kann zu 100% sagen, dass ich treu bin und es auch bleibe.
das hat mit meiner einstellung zu der sache zu tun. ich bin nicht so bescheuert und tu mir den stress an.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Wie wichtig ist körperliche Treue, wenn man im Kopf fremd geht?

Wie schlimm ist ein körperliches Betrügen, wenn es lediglich um körperliche Einsamkeit ging, weil man den Partner wg. Fernbeziehung länger nicht sieht, man ihn/sie im Herzen aber nach wie vor liebt?

Wie "schlimm" sollte man meiner Meinung nach vorher ausmachen. Wenn es Fremdgehen, also nicht mit dem Partner abgesprochen ist, ist ein Fremdgehen meiner Meinung nach so schlimm wie das andere.

"Im Kopf fremdgehen" gibt es für mich nicht. Gibt es tatsächlich jemanden, der seinem Partner verspricht, nie auch nur eine Sekunde im Leben an jemand anderen zu denken? Bezieht sich das auch auf Träume?

Das ich tatsächlich auch mal in Träumen ein eindeutiges Angebot ablehne, sehe ich als amüsantes Detail. Wenn ich mich in einem Traum tatsächlich mal einer kleinen Schweinerei hingeb, sehe ich da kein Problem drin. :engel:

Für mich hat das allein mit Handeln zu tun, eine Gedankenkontrolle lehne ich ab.
 

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
Mir war treue eigentlich immer wichtig...
...DENNOCH konnte ich noch nie treu sein. Meinem Ex z.B bin ich einige Male fremdgegangen.

In meiner jetzigen Beziehung KANN ich aber treu sein und bin es auch. Ich habe überhaupt KEIN verlangen danach irgendjemanden anderen zu haben. Ich hatte zwar eine Zeit lang meine Zweifel,aber jetzt bin ich wunschlos glücklich.

Vielleicht ist es jetzt erst richtige Liebe...
 

Benutzer43129  (35)

Verbringt hier viel Zeit
"Jeder" der behauptet das er niemals fremdgehen würde ist ein potentieller Lügner! :grin:
Ist genau die gleiche Geschichte wie mit dem käuflich sein.
Im richtigen Moment, in der richtigen Situation und mit der richtigen Person zur perfekten Zeit würden wohl 99,5% aller Menschen mal fremdgehen. Bloss geschieht dies einfach zu selten.
Aber zu behaupten das man niemals fremdgehen würde ist in meinen Augen eine, vieleicht unbewusste, Lüge!
 

Benutzer38573  (42)

Verbringt hier viel Zeit
...nun..laut meinem Vorredner..begehe ich hiermit also eine "unbewusste Lüge"... denn ich behaupte ebenso....wie ja so einige hier....niemals fremdzugehen... davon bin ich überzeugt.... die Gelegenheit wäre sicher schon dagewesen... aber bin ich in einer Beziehung.... und liebe ich....dann bin ich auch 100%ig treu...!
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
"Jeder" der behauptet das er niemals fremdgehen würde ist ein potentieller Lügner! :grin:

wie du meinst.......also lügen hier sehr viele....... ich denke mal eher dass es in der hinsicht doch noch starke personen gibt, die nicht so schwächlich sind, um fremdgehen zu müssen......also stempelt mal alle schnell als lügner ab und gut is, weil man sich das einfach nicht vorstellen kann, dass es in der heutigen zeit auch noch ehrliche menschen gibt.
 

Benutzer43129  (35)

Verbringt hier viel Zeit
wie du meinst.......also lügen hier sehr viele....... ich denke mal eher dass es in der hinsicht doch noch starke personen gibt, die nicht so schwächlich sind, um fremdgehen zu müssen......also stempelt mal alle schnell als lügner ab und gut is, weil man sich das einfach nicht vorstellen kann, dass es in der heutigen zeit auch noch ehrliche menschen gibt.

Wer sagt denn das fremdgehen etwas mit Schwäche zu tun hat?
Vieleicht ist es auch ganz einfach die Stärke des anderen?

Im übrigen habe ich es selber noch nie getan und bin in der Regel auch ein ehrlicher Mensch, jedoch bin ich so weit Realist, um behaupten zu können, das ihr alle keine Hellseher seid.

Ich möchte garnicht den Willen anzweifeln, niemals fremdgehen zu wollen, ich "verurteile" ledeglich das vorraussagen der eigenen Zukunft, besonders dann wenn man quasi noch, ja, wie auch ich, recht grün hinter den Ohren ist und nichteinmal das 25. Lebensjahr überschritten hat (die 25 Jahre sind bloss ein Richtwert, es braucht sich garkeiner daran aufgeilen oder hochziehen).

Also, euer Wille und euer Bestreben nach einer monogamen Partnerschaft in allen Ehren, aber hellsehen, nein, das kann niemand von euch! :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren