Sich melden oder nicht?

Benutzer150865 

Ist noch neu hier
Hey,

ich bin momentan etwas ratlos weil ich nicht weiß was ich machen soll, ob ich mich melden soll oder nicht.

Meine "beste" Freundin hat heute Geburtstag. Das Problem ist, wir haben ungefähr seit 3 Monaten Stress, seit 1 Monat Kontaktabbruch, ich wurde desöfteren als Arsch, Opfer, etc. bezeichnet. Gründe sind zum Beispiel, dass ich ihr bei einem Problem bzw. einer Frage nicht zu 100 % helfen konnte. Sowas in der Art immer. Alles Reden hat nichts gebracht, sie ist nie auf mich eingegangen und ich hab auch keine vernünftigen Antworten bekommen.
Deshalb dann auch der Kontaktabbruch, es hat mich immer wieder verletzt und irgendwann wollte ich es mir nicht mehr gefallen lassen.

Tja, jetzt ist ihr Geburtstag und ich frage mich, ob ich mich wenigstens jetzt noch melden soll.
Auf einer Seite denke ich mir, ich muss jetzt nicht so kindisch sein und sie komplett ignorieren.
Auf der anderen Seite denke ich mir, ihr Freund ist jetzt eh bei ihr, und dann hat sie auch nicht mal eine Minute Zeit mir zu schreiben. Das heißt, er ist z.B. 15 Tage bei ihr, ich hör genau 15 Tage kein einziges Wort. Und nach der ganzen Situation bin ich auch verunsichert, ob ich mich denn noch melden soll wenn ich doch eh so ein Opfer bin.

Was würdet ihr machen?

Danke im Voraus...
 

Benutzer151496 

Meistens hier zu finden
Also einen echten Freund bezeichnet man nicht als "Opfer", dem begegnet man mit mehr Respekt. Ich glaube, nach solchen Beschimpfungen wäre bei mir der Ofen aus und auch ein Geburtstag könnte daran nichts ändern.
 

Benutzer151481  (39)

Ist noch neu hier
Lass die Finger von ihr. Hört sich für mich so an als ob sie eine wäre, die nur ihren nutzen aus dir ziehen möchte und sonst nix. Wenn sie ne echte Freundin wäre, würde sie dich nicht beschimpfen und schon garnicht als Opfer bezeichnen wie redviolin schon sagte. Für mich wärs das auch gewesen.
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Was hätte das für einen Nutzen? Ich würde es sein lassen.
 

Benutzer150865 

Ist noch neu hier
Was hätte das für einen Nutzen? Ich würde es sein lassen.

Immerhin waren wir mal sehr gut befreundet und sie war/ist mir auch wichtig. Ich weiß es nicht, es gehört für mich irgendwie einfach dazu, teils auch aus Anstand. Auch wenn es sich vielleicht etwas dämlich anhört.
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Immerhin waren wir mal sehr gut befreundet und sie war/ist mir auch wichtig. Ich weiß es nicht, es gehört für mich irgendwie einfach dazu, teils auch aus Anstand. Auch wenn es sich vielleicht etwas dämlich anhört.

Ihr wart befreundet.
Ja und dann hat sie dich immer und immer wieder respektlos behandelt. Die beschimpft, dich dafür bestraft das du nicht genug helfen konntest und, und, und.

Anstand ist das letzte was du ihr schuldig bist.
Da du dich aber nicht rechtfertigen musst und es wirkt als hättest du deine Entscheidung getroffen: Machs. Aber erwarte keinen großen Dank.
 

Benutzer150865 

Ist noch neu hier
Das denk ich mir eben auch ständig. Nein, eine Entscheidung hab ich nicht getroffen. Das ist nur das was ich denk..
 
F

Benutzer

Gast
Also unter besten Freunden gehen solche Äußerungen nicht.
Es könnte zwar eine Kurzschlussreaktion sein, sollte es immer so sein, schreib sie dir lieber ab.
Ich würde dennoch reinen Tisch machen, mich mit ihr aussprechen und sie natürlich gratulieren.
 

Benutzer150865 

Ist noch neu hier
Das Problem ist, ich hab schon öfters gesagt, dass mich sowas verletzt und man einfach drüber nachdenken sollte was man sagt. Auch wenn man mal nicht drüber nachgedacht hat, im Nachhinein wird es einem doch eigentlich meistens bewusst... aber eine Entschuldigung kan dafür nicht, immer eher versucht sich rauszureden.
[DOUBLEPOST=1425503783,1425502855][/DOUBLEPOST]Ok ich denk ich hab mich entschieden. Ich lass es besser. Ich bereu im Nachhinein vieles, das vermutlich dann auch.
 

Benutzer129302  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab meinem Ex der mich als Hure beschimpft hat auch einen Monat zum Geburtstag gratuliert. Das sind eben zwei verschiedene Dinge und es beweist meiner Meinung nach eher größe sich von sowas nicht runterziehen zu lassen. Gratulier ihr einfach und dann lass sie in Ruhe. Sie ist sicher nicht deine beste Freundin wenn sie sich so verhält. Da wird es noch eine Menge andere Frauen geben die dich besser behandeln :zwinker:
 

Benutzer151684  (30)

Ist noch neu hier
Auch in den besten Beziehungen muss es von Zeit zu Zeit mal krachen, das ist Gesund. Ich bin nicht genau im Bilde was genau du mit " du konntest ihr bei einem Problem nicht zu 100% helfen meinst ". Geht mich auch garnix an, ist dein Bier aber das kann wider viel Bedeuten, könnte ihre Reaktion verstehen wenn das irgendwie mit ihrer derzeitigen Beziehung im zusammenhang steht das sagt man schon mal sachen die man eigentlich nicht sagen wollte. Oder sagen sollte, aber vom aktuellen Stand der Dinge ausgehend würde ich mich da Pink Bunny anschließen. Wer so tief in die unterste Schublade greift hat es nicht verdient beachtet zuwerden. Vom schreiben würde ich sagen bist du eher ein schüchterner, gutgläubiger Mensch, aber das Weib solltest du über den Jordan schicken die ises nicht wert. Zeig ihr deinen Alpha Instinkt und such dir ein Chick das deine Zeit verdient hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren