sich in der Hose "etwas richten"

Benutzer113990  (31)

Benutzer gesperrt
Das Jungs sich dann und wann mal in die Hose greifen um die Lage ihre Gemächts zu richten ist ja normal und eigentlich gesellschaftlich akzeptiert sofern Mann es nicht gerade laut ausruft wenn er es tut.

Aber wie seht ihr es, wenn Frau das macht? Findet ihr das normal oder würde es euch irritieren wenn ihr seht wie eine Frau das macht, bzw. würdet ihr als Frau es in der Öffentlichkeit tun (natürlich auch dezent aber eben doch eventuell für andere sichtbar)
 

Benutzer114351 

Verbringt hier viel Zeit
Was muss man als Frau denn da richten?
Meinst du das Höschen?
 

Benutzer101478  (29)

Meistens hier zu finden
Selbst wenn die Frau das macht... Ich bin niemand, der rum läuft und allen in den Schritt guckt... Aber was es da genau zu richten gibt, würde mich interessieren :smile:
 

Benutzer113990  (31)

Benutzer gesperrt
naja, Schamlippen zum Beispiel. Oder ja, das Höschen wenn es so verrutscht dass es teilweise im Spalt ist.
 

Benutzer116974 

Öfters im Forum
Also auch wenn mal zb iwas zwickt da unten, wieso sollte frau sich nichtmal wie der mann trauen dort hingreifen in der öffentlichkeit? Klar dezent, aber dezent machen es auch viele Männer, also ich hätte da nix gegen auszusetzen.

mfg
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich mache das nur, wenn ich mir sicher bin, dass es niemand sieht. Notfalls gehe ich dazu aufs WC.
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Sich in die Hose zu greifen, um etwas zu richten, ist also gesellschaftlich akzeptiert? Dann bin ich wohl in falscher Gesellschaft - und froh drum.
Das einzige, was so dringend zu "richten" wäre, ist eine zwickende Unterhose. Wenn Shorts sich hochrollen, ist das nicht sehr bequem. Da reicht aber auch ein ganz unauffälliger Griff in die Hosentaschen, von da kriegt man das super zu fassen.

Ich finde es weder bei Männlein noch Weiblein sonderlich prickelnd, wenn jemand sich in der Öffentlichkeit in die Hose greift.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ei, wenn mir der Schlübber verrutscht, dann ziehe ich ihn auch dezent wieder zurück, ja. Dafür brauche ich mir allerdings nicht in die Hose greifen.

Tja, was gibt's da zu richten? Vielleicht bin ich ja ein Sonderfall, aber mir passiert es durchaus mal das...

..mein Piercing sich verschiebt und dann oben raussteht und stört
..meine Unterhose in den Po kriecht
..meine Unterhose, wenn ich vom harten Rennradsattel absteige, zwischen die Schamlippen gekrochen ist
..es mich irgendwo juckt oder piekst oder zieht oder wasauchimmer.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich sehe jetzt nichts Schlimmes an den von dir genannten Beispielen und fände das zwar gewöhnungsbedürftig aber gar nicht schlimm wenn man es nicht zu auffällig macht natürlich vorausgesetzt.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Bei Frauen ruscht der Slip oder das Bikinihöschen oft in den Hintern, und ich habe auch schon öfters gesehen, wie Frauen versuchten den wieder "rauszuholen".
 
K

Benutzer

Gast
Passiert mir auch manchmal, achte dann aber darauf dass niemand zuguckt.
 
P

Benutzer

Gast
Früher hatte ich auch öfters das AFS-Problem (Arsch frisst Slip :grin:), und habe normalerweise
nie ein Drama daraus gemacht, wenn ich den von aussen wieder rausgezupft hab.
Hätte ich natürlich nicht gemacht, wenn man auf ner Party o.ä. ist, da
kann man das ja auf der Toilette richten.

Übrigens:
Ich finde den EKG (Eier-Kontroll-Griff) bei Männern nicht schön, auch wenn die TE es
als "normal und gesellschaftlich akzeptiert" empfindet!
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Das Jungs sich dann und wann mal in die Hose greifen um die Lage ihre Gemächts zu richten ist ja normal und eigentlich gesellschaftlich akzeptiert sofern Mann es nicht gerade laut ausruft wenn er es tut.

Ähem....ich wüsste nicht, wieso das gesellschaftlich akzeptiert sein sollte....Hab ich was verpasst?
Wenn ich was richten muss, tu ich es möglichst unauffällig, wo niemand was mitbekommt.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde, Männlein UND Weiblein sollten das dezent und unauffällig machen. So halte ich es auch.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das geht ja meistens sehr schnell, dann ist wieder alles bestens, also beachte ich das wenig und lass mir auch nicht so richtig zugucken, weil die Handgriffe sitzen, wenn es notwendig ist. :zwinker:
 

Benutzer113990  (31)

Benutzer gesperrt
Na holla, da werden ja manche gleich gereizt. Ich meinte (und hab es eigentlich auch geschrieben) natürlich auch bei Männern dass es "gesellschaftlich akzeptiert" ist wenn sie es dezent machen so, dass man es wenn möglich nicht sieht, aber manches mal weiß man ja nicht dass es wer sieht bzw. wenn es blöd verzwickt ist und Leute in der Nähe, naja, dann muss man eben gleich alles zurecht rücken.

was bei Frauen "gerichtet" werden kann?
- Slip in Po oder Schamlippen gerutscht
- Härchen hat sich verfangen und zieht
- Slip verrutscht und Hosennaht reibt unangenehm an gewissen Stellen
- innere Schamlippen liegen so, dass es beim hinsetzen auf den Fahrradsattel weh tut.

von Leuten mit Piercing will ich gar nicht erst anfangen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren