Sich einfach nicht mehr melden - normal?!

G

Benutzer

Gast
Mir ist das mal passiert, dass sich eine Affäre auf einmal nicht mehr gemeldet hat.
Ich fands total peinlich, da ichs am Anfang nicht gerafft hab und ihm auch noch länger hinterhertelefoniert habe. Dachte halt, er hat wieder viel zu tun im Job :rolleyes: . Naja, ich fand sein Verhalten dann irgendwie relativ lächerlich, dass er nicht mal kurz WENIGSTENS ne Mail oder SMS geschickt hat. Denn eigentlich war ja was die Affäre angeht alles okay, er hat auch immer wieder betont, wie zufrieden er mit der Situation ist und dass das ja gut so weitergehen könnte.

Es ist ja wohl auch nicht zu viel verlangt, sich mal kurz zu melden und zu sagen "hier, zack, traumfrau gefunden, wir können uns nicht mehr treffen". Ist ja nicht so, dass ich da ne Szene gemacht hätte, das war ja vorher so abgemacht, dass das für den jeweils anderen okay ist.
 
K

Benutzer

Gast
Selbst passiert ist mir das bis jetzt noch nicht. Bei meiner Affaire hab ich mich über leciht zurückhaltendes Verhalten gewundert, ihn gefragt, ob irgendwas ist, und daraufhin meinte er eben, dass er sich da in jemand verliebt hat. Gut, so wusste ich dann, wo ich dran bin, alles ok.

Sich gar nicht mehr melden finde ich blöd und kindisch. Eine kleine Mail oder ein Anruf oder so sollte finde ich schon drin sein, erst recht, wenn man doch was mehr zeit miteinander verbracht hat und sich gut verstanden hat. Sehr unhöflich finde ich sowas.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ist mir ähnlich auch schon mal passiert. Ist bescheuert, denn immerhin ist es ja doch ein Kapitel des eigenen Lebens, dass man jetzt nicht richtig abschließen kann.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hatte noch nie eine Affäre, aber man bricht sich doch keinen Zacken aus der Krone, dem anderen zu sagen dass die Geschichte beendet ist.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich finde es nicht ungewöhnlich, nichts zu sagen. In den meisten Fällen wurde was gesagt, aber wenn nicht, dann nicht, dass ist auch nicht schlimm, in den allermeisten Fällen kann man sich doch denken, warum das so ist.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
mir selbst ist das noch nicht passiert. aber ich finde, dass man sich wenigstens die zeit für eine kurze mail oder sms nehmen könnte, um zu sagen, dass es kein weiteres treffen geben wird. allein schon aus respekt vor dem anderen.
so würde ich es zumindest machen
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hab ich noch nicht erlebt, aber wenn, dann würde ich der Gegenseite Bescheid sagen und würde das andersrum auch erwarten.
Andererseits kann ich aber auch verstehen, wenn das nicht so gehandhabt wird, weil das Verhältnis ja eben völlig unverpflichtend ist/war. Das sieht wohl jeder anders und nicht jeder hält es für nötig, da klare Verhältnisse zu schaffen. Ich würde es allerdings machen! :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Und die Sozialkompetenz geht der Generation Internet verloren.... ich fände es auch anständig, zumindestens auf Mails etc zu antworten. Man muss sich ja nicht "abmelden", wenn man kein Interesse mehr an der Affäre hat, aber diese Unfähigkeit, vernünftig mit Menschen umzugehen, mit denen man intim war, finde ich unmöglich.
 

Benutzer59900 

Verbringt hier viel Zeit
es ist nicht nur mit affairen so... auch bei platonischen bekanntschaften und freundschaften. manche meinen, sie brauchen sich einfach nicht mehr zu melden und gut ist. schade.

ich persönlich mache so etwas nicht. ich antworte wenn möglich auf jede nachricht und rufe zurück. auch wenn ich mir manchmal etwas zeit lasse (stress). ansonsten finde ich absolut unfair, eine andere person einfach durch "ignorieren" abzuschreiben. eine kurze antwort ist doch immer drin. gerade bei einer affaire schreibe ich zumindest eine "abschieds" nachricht im stil von "danke für die schöne zeit. aber ich bin jetzt vergeben. es ist besser, wenn wir uns nicht mehr sehen." fertig aus.
 

Benutzer83875 

Öfter im Forum
Naja, ich hab einer "Affäre", die aber aus räumlichen Gründen sowieso beendet war, auch nicht direkt von meinem Freund erzählt... Hab aber natürlich auf Mails geantwortet und weitere Treffen höflich abgelehnt.

Wir hatten vorher allerdings keine "Affäremodalitäten" ausgehandelt. Mehr so indirekt. Er hatte mir gesagt, dass er in ein paar Monaten nicht mehr in der Stadt ist, er mich mag und gern Zeit mit mir verbringen möchte und mehr - soweit es für mich okay ist, aber dass er später einfach weder Zeit noch Kraft noch Geld für eine Fernbeziehung haben wird.
- Für mich hieß das, dass ich weiterhin frei bin, aber ich hatte trotzdem den Eindruck, dass er nicht gern gehörte hätte "Ich hab mich grad verliebt"... Man fühlt sich ja dabei irgendwie "ersetzt", ob es nun eine Affäre oder Beziehung war.

Allerdings hätte ich wohl meinen Mut zusammengenommen und es ihm gebeichtet, wenn meine Ausreden nicht so gut gewesen wären (hab ihm eben erzählt ich wolle lieber einen "klaren schnitt", als weitere treffen...). Ich glaube es war okay, weniger schmerzhaft. Er weiß mittlerweile, dass ich einen Freund hab.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
jap ist passiert. fand ich ziemlich doof, zumal die dame eine gute freundin war. allerdings bin ich das nat. auch selber schuld wenn ich was mit ner freundin anfange(lasst es sein wenn die sache euch was wert ist). ihr jetziger will wohl nicht das wir kontakt haben. mal kurz bescheid sagen sollte aber drin sein finde ich.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Direkt mit ner Affäre ist mir das nicht passiert, aber wohl mit angeblich guten männlichen Freunden. Die meldeten sich dann von heut auf morgen einfach nicht mehr und das hat mich immer sehr getroffen :ratlos: Anstatt zu sagen "Du, ich hab jetzt eine Freundin und wir können uns nicht mehr sehen", sagen sie dann einfach gar nichts...ich finde sowas unverschämt und egoistisch und unhöflich und respektlos.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Allerdings hätte ich wohl meinen Mut zusammengenommen und es ihm gebeichtet, wenn meine Ausreden nicht so gut gewesen wären (hab ihm eben erzählt ich wolle lieber einen "klaren schnitt", als weitere treffen...). Ich glaube es war okay, weniger schmerzhaft. Er weiß mittlerweile, dass ich einen Freund hab.

Das ist ja was anderes als sich einfach nicht mehr melden. Du hast ihm gesagt, dass du einen klaren Schnitt möchtest (der dann unausgesprochen eben auch einen neuen Partner beinhaltete). Aber deine Ex-Affäre stand nicht von heute auf gestern da und wartete vergeblich darauf, dass du mal wieder antwortest oder dich meldest...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren