sich auf Sex vorbereiten

Benutzer161327  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo :winkwink:

Ich möchte einfach nur mal wissen, ob Ihr eine "besondere" Vorbereitung, ein bestimmtes Ritual, o.ä. pflegt,
bevor Ihr Sex habt.

z.b. Körperpflege; Intimrasur bevor es los geht, oder irgendwie das Schlafzimmer dekorieren,
(Kerzen aufstellen, usw.)

Wie ist das bei euch?

freue mich über eure Antworten, Danke
 
G

Benutzer

Gast
Wenn es nicht spontan ist, dann Körper/Intimpflege. Unterwäsche wählen und je nach Sexpartner auch diverses Spielzeug und Gummis griffbereit legen.
Hab keine Lust dann aufzustehen und erstmal an die Kisten, Schubladen etc. zu gehen. Das ist dann ein Lustiller.

Deko find ich überflüssig.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Körperpflege und im Winter das Schlafzimmer hochheizen :grin:. Manchmal zieh ich auch schicke Wäsche an :smile:.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Da würde mir die Lust vergehen, wenn das immer so geplant ablaufen würde, dass man Zeit hat irgendwelche Rituale zu pflegen.
Mein Ex hat immer erstmal alle Fenster und Jalousien geschlossen. In der Zeit ist mir grundsätzlich die Lust vergangen.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Mein Pa sagte immer: "Tut alles was euch gefällt in eurer Bude, aber bitte ohne Kerzen!" Er ist ein Sicherheirs-Freak :grin:

Damals musste ich auch noch für sturmfreie Bude sorgen, und mindestens 1 x habe ich meinem Bruder einen Kino-Eintritt bezahlt (angeblich war er dann in einem Sexfilm....)

Natürlich habe ich immer für Verhütung gesorgt, und wenn ich wusste, es könnte Sex geben, dann hab ich auch noch geduscht wenn ich mich nicht frisch fühlte. Für meine erste Partnerin habe ich mich manchmal gleich vor dem Sex noch rasiert, sie liebte den Kontakt mit meiner "Babyhaut". Der Sex war damals eher mit Aufwand verbunden (Umkleiden, Striptease) was entsprechende Vorbereitung benötigte.

Mit meiner jetzigen Partnerin gab es bei mir zu Hause oft ein Gerangel unten an der treppe, wenn ich voran ging, dann wusste ich, sie will meine Hinterseite haben. Wenn wir zusammen wohnen fehlt diese Treppe, oder man würde uns bei dem Kampf sehen

Oft ist der Sex auch improvisiert und spontan. Dann sind wir vielleicht schon schweissgebadet. Oder wir waren mit dem Snowboard unterwegs, und "ich" war so klein dass der Sex ohne "bestes Stück" abgehen musste. :cry:
 
U

Benutzer

Gast
Wenn es geplanter Sex ist, bereite ich mich schon darauf vor. Ein schönes Bad, ansprechende Wäsche, eventuell Kondome und ich schminke mich auch extra dafür.
Wenn es spontan ist, werde ich ja eh ohne diesen ganzen SchickiMicki genommen, wie sollte man sich da auf Sex vorbereiten.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Da wir eine Wochendbeziehung (gut, okay mittlerweile eigentlich mehr eine halbe-Woche-Beziehung :grin: ) führen, wird der erste Sex nach den paar Tagen schon irgendwie "geplant" - es ist halt einfach Verlass auf ihn, von daher stelle ich mich dann auch drauf ein.

Ich rasiere mich picobello, ziehe mir wenigstens mal passende Wäsche an und versuche meist vorher ein wenig aufzuräumen :upsidedown: Ansonsten Tücher, Gleitgel, evtl. Toys und Wasser ans Bett.

Der restliche Sex ist dann aber ungeplant :jaa:
 

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
Unser Ritual ist es oft, dass mein Lady gerne erst mal spielerisch so tut als hätte sie keine allzugroße Lust auf Sex.
Ich muss sie zu mindest symbolisch kurz erobern und verführen. Das mag sie gerne.
Ansonsten haben wir eigentlich keine Rituale...

Ach ja, wenn klar ist, dass wir am nächsten Morgen/Tag Sex haben werden, dann verkneife ich mir am Abend vorher ausgiebige SB.
In meiner Vorfreude überlege ich mir dann auch, welche Stellung oder anderes Feature mal wieder passen könnte.
Obs dann aber auch so kommt, steht auf einem anderen Blatt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Bei geplanten Sex lege ich Parfüm auf, mache mich zurecht (Haare und Make Up) und ziehe ggf. schöne Dessous an. Geplant heißt hier: ich ergreife die Initiative.

Ansonsten passiert alles spontan. Auf Intimpflege (generell Körperbehaarung, gepflegte Haut, Haare, Füße und Hände) achte ich generell, egal zu welcher Zeit. Da bin ich eigentlich immer tiptop. :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer161953  (28)

Öfters im Forum
Im Winter wird es schön schnuckelig warm gemacht. Ansonsten achte ich bei "geplantem Sex" besonders auf die Intimpflege (Rasur usw.) und schöne Wäsche! :smile:
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Bei mir gibts normalerweise keine Vorbereitung. Wenn z.B. Beine und Achseln nicht rasiert sind ist das halt so. Wenn ich vorher nen langen Tag hatte, geh ich aber duschen :grin:
Wenn ich noch Zeit hab, dann räum ich mein Zimmer auf und bezieh das Bett neu.
Ansonsten muss ich sagen, fällt mir grad echt nix ein :seenoevil:
 
G

Benutzer

Gast
Ich bereite da auch nicht viel vor. :smile: Achseln und Intimbereich sind meistens frisch rasiert. Wenn es geplant ist, dann springe ich nochmal schnell unter die Dusche und ziehe natürlich frische Unterwäsche an.
Manchmal mache ich es gern gemütlich und zünde paar Kerzen an, doch da muss ich ganz viel Zeit haben. :smile:
Mehr wird da nicht geplant und ist ganz spontan. :smile:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
körperpflege:nur,falls ich grad zufällig nicht frisch geduscht und noch relativ frisch rasiert bin-was aber so gut wie nie vorkommt,da ich mich zum sex ja immer ausdrücklich mit meinen jungs verabrede (ich bin nicht spontan,ich plane immer alles).
und wenn ich lust auf bestimmte desssous hab,zieh ich die dann halt vorher an,klar.
das wars aber auch,weil das völlig ausreicht,spaß mit meinen jungs zu haben.falls sie zu mir kommen und wir vllt kochen wollen,kauf ich ggf nur noch bischen was ein (brauch ich meist nicht wegen vielen vorräten) und meine wohnung sieht im normalfall auch immer sauber und ordentlich aus (es sei denn,ich hatte mal wieder eine ganz miese gesundheitliche phase kürzlich und es blieb was liege-aber dann erledige ich das eh erst,bevor ich jemanden zu mir einlade).
 

Benutzer155869  (26)

Öfters im Forum
Grundvoraussetzung ist natürlich immer ein fest vereinbarter Termin, ganz klar. In Anbetracht dessen stelle ich sicher, dass ich genügend Blanko-Formulare mit der Einwilligung zum einvernehmlichen Geschlechtsakt auf Vorrat habe. Sind ja mittlerweile bei jedem Notar für schlappe 10€ pro Blatt zu haben. Ein komplettes Set für einen Geschlechtsakt ist ja auch lediglich 5 Seiten dünn. Frühestens 12, spätestens 2 Stunden vor dem Termin hole ich noch einmal telefonisch oder elektrokommunikativ (rechtliche Grauzone!) ein mündliches Einverständnis meiner Sexualaktkorrespondentin* ein und lasse bestätigen, dass sie den Termin nicht unter Druck oder psychischem Ausnahmezuständen vereinbart hat.

Also ich bin wirklich erschrocken, dass ich der erste bin, der dies schreibt! Erschütternd, was scheinbar selbst heutzutage noch in den Schlafzimmern praktiziert wird.

Rechtliche Hinweise:
Für die oben dargestellten Inhalte dieses Beitrages gelten die Regelungen des SarkasmG.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Benutzer

Gast
Bei uns wird Sex selten geplant... Das einzige was ich Vorbereite wenn es sich ankündigt, sie also fickrig ist, das ich's SchlafZi vorheize.
Rasiert bin ich eh.

Und mehr wird da nicht vorbereitet.
 

Benutzer161466  (48)

Sorgt für Gesprächsstoff
Duschen oder baden, gucken ob der kleine Raven eine ordentliche Frisur hat und dann ist man(n) eigentlich schon bereit.
Dekorativen Schnickschnack.....wer achtet da bitte drauf?
Ich werde bestimmt nicht beim vögeln hochschauen und sagen...ach Schatz schau wie schön die Kerzen brennen.:ninja:

Je nach Partnerin und deren Vorlieben bringt sie dann entsprechendes Spielzeug eh mit.
Den Rest ala Kondome,Gleitgel etc ist dann meine Sache, aber das ist eh immer im Haus. Gibt ja nüscht schlimmeres als ein zu kleines Kondom, was von der Gespielin mitgebracht wurde und dem kleinen Raven die Luft abschnürt.:hilfe:
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bereite nichts vor. Körperpflege mit Rasur betreibe ich, weil ich mich so wohl fühle, nicht für den Sex, und der Rest ist immer spontan.
 

Benutzer162920  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bin immer rasiert und normal auch sauber untenrum. Oft haben wir auch sex nach oder beim duschen.
Am besten ist es aber immet wenns spontan ist:grin:
 
B

Benutzer

Gast
Theoretisch bin ich ja selten so ungepflegt, dass ich mich gegen spontanen Sex entscheiden würde (allenfalls nach dem Fitnessstudio oder einer Wanderung). Ich bin gerne im Intimbereich rasiert, weil ich dann mehr beim Sex spüre und time das dann so, dass es auf einen Sextag fällt. Gleich verhält es sich mit Unterwäsche und Kleiderwahl: Wäre keine Schande unvorbereitet zu sein, aber ich time es eben so, dass ich die schönen Sachen beim Sex trage (bzw. davor :zwinker:).

Die Stimmung wird an die Person angepasst. Manche sind da nicht picky, eine Affäre steht aber total auf warmes Licht und bestimmte Musik.
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Ich habe eher selten Sex, und dann oft spontan. Beim Frauensex mit meiner Freundin muss ich mich unten allerdings glatt rasieren, damit meine Klitoris frei steht. Spontaner Sex ist dann aber kaum möglich, denn ich rasiere mich nicht gern notfallmäßig.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren