Sexueller Wunsch, wie Freundin sagen?

Benutzer57155 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen.

Ich hab ein kleines Problem: Und zwar hätte ich da einen speziellen Wunsch, was ich gerne mal ausprobieren würde, ich weiß aber nicht, wie ich es meiner Freundin am besten sagen soll...

Ich hätte gern, dass sie beim Sex oder bei der Handarbeit auch mein After stimuliert. Und ich weiß eben nicht, wie ich ihr das sagen soll, ohne dass sie was falsches denkt oder sich gleich angewidert abwendet oder so.

Weiß auch nicht, irgendwie ist mir das ein bisschen peinlich...
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Vielleicht wäre es einfacher nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen, sondern mal im allgemeinen mit ihr darüber zu reden um heraus zu finden, wie ihre Einstellung dazu ist. Wenn sie positiv eingestellt ist, dann kannst du ja sagen, dass du es gerne ausprobieren würdest.
Damit rechnen, dass sie es ablehnt könnte, solltest du aber auch, nicht jeder muss alles mögen...
 

Benutzer57155 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, alles mögen muss sie sicher nicht.
Naja, wenn ich beim Sex mal mit meinem Händen bzw. Fingern in die unmittelbare Nähe ihres Polochs kam hat sie immer recht ablehnend reagiert und gesagt ich soll nicht da rein...

Aber versucht hat sies definitiv auch noch nicht und direkt angesprochen, dass ich es möchte (aktiv wie passiv) habe ich auch noch nicht...
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde es machen wie ugijah beschrieben hat.

Naja, wenn ich beim Sex mal mit meinem Händen bzw. Fingern in die unmittelbare Nähe ihres Polochs kam hat sie immer recht ablehnend reagiert und gesagt ich soll nicht da rein...

Meinte sie deine Finger und/oder dein Penis?!

Muss ja nicht zwingend heissen dass sie's nicht machen würde bei dir wenn sie selbst nicht draufsteht. (bei sich)
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Könnt ihr generell über eure sexuellen Vorlieben sprechen oder eher nicht? Probiert ihr sonst einiges aus? Ist sie offen gegenüber neuen Praktiken oder eher abgeneigt?

Ich denke einerseits ergibt sich so was. Ich habe mit meinem Freund auch noch nicht so detailliert über Sexpraktiken gesprochen (obwohl ich das gern tue:engel: )...beim Sex hat er dann seinen Finger in meinen Po gesteckt und jedes Gespräch darüber, ob er anale Spielchen mag oder nicht hatte sich vorerst erledigt :zwinker:

Ich würde evtl. in einer passenden Minute versuchen das Gespräch mal darauf zu bringen, was man gern mal machen würde, schon gemacht hat......
 

Benutzer20648 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn es nur Scham bei ihr ist, könnt ihr es zusammen mal ausprobieren. Da sind aber liebe, vertrauensvolle Gespräche vonnöten. Falls sie es jedoch aus prinzipiellen Gründen ablehnt, geht's halt nicht. Natürlich kann es auch sein, dass sie es gerne mal bei dir machen würde, es halt nur nicht selbst gemacht bekommen will. Oder sie ist beschämt darüber wegen irgendwelcher Vorurteile und geht, sobald sie es ausprobiert, total ab weil sie es geil findet.

Können aber weder ich noch die anderen Forenteilnehmer in unserer Glaskugel erkennen. Du musst einfach mal geschickt mit ihr reden.

Martouf
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Nur so ein Gedanke- als ich zum ersten mal anal berührt wurde habe ich es auch abgelehnt, weil ich dachte, dass ICH doch "so was" nicht mögen kann^^:grin:
Ein Vorurteil, was ich nach und nach abgelehnt habe- inzwischen mag ich es sehr. Vielleicht waren ihre Empfindungen auch zu intensiv? Da hilft nur reden :zwinker: wie so oft...
 
C

Benutzer

Gast
Wie wärs wenn du mal ihre Hand nimmst und sie in die Richtung hinführst, sanft und mit viel Gefühl, also nicht ruckartig, während ihr dabei seid, euch zu befriedigen?
Wäre auch eine Möglichkeit.
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Wie wärs wenn du mal ihre Hand nimmst und sie in die Richtung hinführst, sanft und mit viel Gefühl, also nicht ruckartig, während ihr dabei seid, euch zu befriedigen?
Wäre auch eine Möglichkeit.
Kann aber auch ziemlich nach hinten losgehen und die Atmosphäre zerstören.
 
C

Benutzer

Gast
Kann aber auch ziemlich nach hinten losgehen und die Atmosphäre zerstören.

Er hat es bei ihr ja auch schon versucht und da hat es sich nicht so angehört, darum auch diesen Weg, ich bin ja sonst auch immer eher der Freund von sagen.

Aber auch wenn es da gut ging, kann es Situationsbedingt natürlich auch die Atmosphäre kaputt machen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Aber auch wenn es da gut ging, kann es Situationsbedingt natürlich auch die Atmosphäre kaputt machen.
jap, kann es. aber das wäre eine gelegenheit von.. wie vielen? manchmal muss man schöne situationen riskieren um etwas zu erreichen. sei es, in schöner stimmung ein thema anzusprechen das einen stresst, sei es beim vorspiel mit etwas anzufangen was man bisher nicht hatte...
soll heissen: ich würde das auch so versuchen.
 

Benutzer91427 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass du Frauen in die Richtung Anal bringen kannst, indem du einfach erstmal mit der Zunge in die Richtung wanderst. Wenn du sie leckst, dann geh mit der Zunge doch einfach mal ein Stück weiter runter. Das ganze dann am besten kontinuierlich (natürlich nur so lange sie auch gewillt ist dies zu tun!) steigern. Erst nur leichte, kurze Berührungen und dann immer weiter und länger.
So habe ich dies schon bei 1,2 Frauen hinbekommen :zwinker:
Wenn sie erstmal Anal bei sich akzeptiert, dann würde ich erst versuch ihr zu erklären, was du vorhast...vorher nicht (ist aber auch nur meine Meinung)

Was man bei Anal ganz klar dazusagen muss, ist, dass da eine Menge Vertrauen und Zeit dazu gehört.
Bei diesem Thema kannst du dir gar nicht genug Zeit lassen!
 
H

Benutzer

Gast
Ich würde ihr beim Sex einfach mal zeigen was Du möchtest. Nimm ihre Hand und führe sie (ganz unauffällig :zwinker: ) an Dein Loch... Wenn das auch nicht klappt, dann musst Du ihr doch Deinen Wunsch sagen und darüber reden...
 

Benutzer91227 

Sorgt für Gesprächsstoff
PTPHardcore trifft's, denke ich, am besten!

Zeige ZUERST IHR, wie angenehm und geil Zärtlichkeit an den Pobacken und schließlich am Anus sein kann. Unter Umständen längere Zeit (also: über ein paar Wochen bis Monate hinweg, nicht ein paar Minuten beim nächsten Mal...).

Dann wird SIE von ganz allein beginnen, DIR gleich angenehmes tun zu wollen. Genieße dann das Streicheln, mach auf Ihrer und/oder Deiner Seite mit und dreh Dich selbst ein wenig hinein, und die sex-typische Rückkopplung bei Ihr (genau wie bei Dir, wenn Sie sich vor Lust rekelt) erledigt den Rest!
 

Benutzer91002 

Sorgt für Gesprächsstoff
PTPHardcore trifft's, denke ich, am besten!

Zeige ZUERST IHR, wie angenehm und geil Zärtlichkeit an den Pobacken und schließlich am Anus sein kann. Unter Umständen längere Zeit (also: über ein paar Wochen bis Monate hinweg, nicht ein paar Minuten beim nächsten Mal...).

Dann wird SIE von ganz allein beginnen, DIR gleich angenehmes tun zu wollen. Genieße dann das Streicheln, mach auf Ihrer und/oder Deiner Seite mit und dreh Dich selbst ein wenig hinein, und die sex-typische Rückkopplung bei Ihr (genau wie bei Dir, wenn Sie sich vor Lust rekelt) erledigt den Rest!

Und wenns ihr wirklich so garnicht gefällt? Is jan icht für jeden was...
Ich würde lieber einfach mit ihr reden, sie vllt mal nach ihren Wünschen fragen.
 

Benutzer57155 

Verbringt hier viel Zeit
Wow, danke für die vielen, wirklich hilfreichen Antworten!

Ja, also als ich bei ihr da näher in diese "Region" gekommen bin - egal ob mit Finger oder Penis - sagte sie halt bis jetzt immer zu mir, dass ich nicht in den Po gehen soll.
Kann ich ja auch verstehen, wenn mans noch nie versucht hat und keien Ahnung davon hat.

Irgendwann stand ich dem Thema Anal auch so gegenüber, aber dann hab ichs halt mal ausprobiert (also selber an mir) und fands eigentlich ganz geil!

Wäre ja auch keineswegs böse, wenn sie da absolut keine Lust drauf hat und es ablehnt, wovor ich bisschen Angst habe ist eben, dass ich nicht weiß, ob sie dann nicht evtl. was falsches über mich denkt oder so. Oder ob sie sich angeekelt wegdreht und so...
 

Benutzer77770 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

das Problem kenn ich :zwinker:
Am Anfang habe ich sie mit meinen Geräuchen etwas dahin bewegt auch mal über den After zu streicheln. Sie merkt ziemlich schnell, was mir gefällt und was weniger.

Naja, als sie dann merkte, dass mir das gefällt, haben wir auch drüber geredet. Das lief dann mehr so experimentel ab. Irgendwo streichln oder küssen und fragen, ob das gefällt. Dann weiter und fragen, ob das besser gefällt.
Irgendwann hab ich ihr dann auch erzählt, dass mir Finger in den Po stecken bzw. Dildo auch gefällt...
Sie ist auf jeden Fall nicht abgeneigt und mag es. Sie selber mag es nicht an sich. Das eine schließt also das andere nicht aus.

Ich finde den Weg mit: Probieren wir es bei ihr aus, dann wird sie es auch bei mir machen nicht so gut. Das kann nach hinten los gehen.

Gruß,
Christian
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren