Sexuelle Startschwierigkeiten!?

Benutzer99671 

Benutzer gesperrt
Hallo Liebes Planet-Liebe Forum,

mir ist etwas an mir aufgefallen, was ich nicht so einordnen kann, darum wollte ich euch mal fragen, was ihr davon haltet. Und zwar:

Ich bin im moment single, und geniesse es auch im sinne von Sex!
Das geht soweit, dass ich fast jedes Wochenenende eine neue Frau habe, oft sind es Frauen, die wesentlich älter sind als ich 30 oder ü30! Weil diese Frauen einfach offener sind, und Sex und Liebe trennen könnnen.

Zu meinem Problem, es läuft meistens gleich ab, die Frau kommt zu mir nach hause. Wir kennen uns nur vom schreiben, aus einer Community! Dann trinken wir was, und unterhalten uns. So hat jeder die Möglichkeit zu schauen ob er mehr möchte! Das war bis jetzt aber immer der Fall.

Wir gehen dann rüber ins Bett, um uns gegenseitig zu massieren usw. oft bin ich dann auf einmal sehr aufgeregt mal mehr mal weniger, kommt auch immer etwas auf die Frau an habe ich das Gefühl. Leider bekomm ich dann mal eine Erektion und dann wieder nicht! Bin nicht mal von den Gedanken her richtig bei der Sache, wie als ob ich keine "lust" hätte :smile: Mal werd ich geil dann wieder nicht von ihrem Anblick.

Bei den letzten Damen war es so, dass ich erst sie etwas gefingert habe und mir viele visuelle reize geholt habe als sie vor mir lag. Und ich habe an mir gespeielt, bis ich etwas "cooler" wurde, auf einmal steht er dann, und ich kann Sex haben, mich nervt dass ein bisschen an! Weil die Frau auch immer einen leicht irritierten Eindruck machen :smile: ich sag immer "lass mich dich noch etwas massieren :grin: haben doch zeit usw" um die scheiss Situation zu retten. irgendwann funktioniert es dann, dann gehts auch recht gut wenn er in ihr drin ist! Ich bin mir irgendwie sicher und habe die Erfahrung auch gemacht an mir, wenn ich die Frau dann wieder und wieder sehen würde zb. es wäre kein "ons" sondern eine "Affäre" dann würde es sich normalisieren mit den Startschwierigkeiten.

Hatte mal eine Affäre da lief es perfekt! Und es ist auch unterschiedlich zur Frau kann es nicht genau beschreiben, aber ist die Frau eher devoter dann kann es auch mal ohne Startschwierigkeiten ablaufen bei einem "ons". Das sind aber eher Spekulationen! Ich würde dass einfach gerne besser in den Griff bekommen! Ich kann zwar Sex haben aber das nervt mich etwas :frown: Vor allem was ist wenn ich mal eine feste Partnerin finde, was denkt die sich da? Das sind Gründe wo ich Angst habe eine feste Beziehung einzugehen. Was könnte mir da helfen? ein Psychologe???

Muss auch noch Anmerken dass ich es mir gerne selber mache und ich schaue mir auch öfters Pornos an, da funktioniert natürlich auch alles!
Was denkt ihr darüber?
Wenn ihr noch Fragen habt die ihr braucht für eure Antwort einfach fragen, ich danke euch fürs lesen! und für eure Hilfe!!!!
DANKE
Grüsse :smile:
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Glückwunsch daß Du soviel Spaß hast...

Wieso muss immer alles perfekt ablaufen?
Wenn die Natur eines lehrt, dann daß es jedesmal anders ist.
Vielleicht setzt Du Dich unterbewußt oder unbewußst unter Druck.

Hoffst Du etwa, durch "bestmöglichen" Sex eine neue Partnerin zu finden?

Wenn nicht, dann ist es doch egal.
Versuch doch nur mal die Abenden zu geniessen, und wenn es klappt, umso besser, wenn nicht, dann versucht ihr es später nochmal oder auch nicht, dann ist die nächste "halt dran" :tongue:

:engel:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

du brauchst keinen Psychologen, sondern einfach die richtige Frau, die dich ordentlich antörnt und Verständnis aufbringt, mit der du nicht nur einmal Sex hast und dann Tschüß, Servus, Ciao.

Ich vermute einmal, dass du dir selber Druck aufbaust...und da dir du auch gerne wesentlich ältere und wohl erfahrene Frauen suchst, denkst du dir vielleicht, die sind besonders anspruchsvoll und da muss ich Höchstleistung bringen - auch vielleicht in Anbetracht dessen, dass du weißt, es wird vermutlich bei diesem einen Mal bleiben.

Da ich auch schon Affären mit deutlich jüngeren Männern hatte, kenne ich auch diverse Startschwierigkeiten von ihnen.
Aber da ich von Anfang an eindeutig signalisiere, dass ich nicht auf einen ONS aus bin, sondern durchaus auf etwas Längerfristiges -falls die sexuelle Chemie stimmt- nehme ich ihnen quasi schon mal den größten Erfolgsdruck weg.

Gut, gegen die normale und natürliche Aufgeregtheit, die sich einstelllt, wenn man sich zum ersten Mal nackt begegnet und Intimitäten austauscht wird man(n) nichts machen können.
Dennoch bekommt bei mir ein Mann immer eine zweite, dritte und wenn es sein muss auch noch mehr Chancen falls der Schwanz "streiken" sollte...ich bin mittlerweile so erfahren, dass ich ganz genau weiß, wie ich mit Männern umzugehen habe und welche Tricks bzw. Verführungskünste ich anwenden muss, um ihn richtig auf "Vordermann" zu bringen...ein paar Mal richtig aufgebaut, mich ggf. zurückgenommen, um den Kerl nicht weiter zu verschrecken, auch viel Zärtlichkeiten eingebaut (das ist unglaublich wichtig, weil sonst jede Fickerei irgendwann zu einer lieblosen und gefühlskalten Nummer verkommt) und dann lief es - und zwar bei jedem, denn fast jeder Mensch (egal, ob Mann oder Frau) benötigt ein gewisses Maß an Vertrauen und erst dann wird der Sex richtig gut.


Ich finde, du solltest dir erst einmal klar werden, was dir derzeit mehr zusagt.
Entweder eine feste Beziehung oder weiterhin sexuellen Spaß, der mir aber momentan nach deiner Beschreibung doch eher wahllos erscheint und immer gleich abläuft, was irgendwann auch zur Abstumpfung und stupiden Angelegenheit führt, die vielleicht deine Geilheit kosten.
Lass dir einfach mal mehr Zeit mit einer Frau...genieße die knisternde Erotik und die enorme Spannung, die sich zwischen den Geschlechtern bilden kann, das Spiel mit Lust und Leidenschaft, das sexuelle Umwerben - ohne gleich miteinander ins Bett hüpfen zu müssen.
Echt, kurble mal deine Sinne und die Phantasie an...dann wirst du merken, was dir vielleicht fehlt und bisher entgangen ist.


Und höre auf, dir einen Kopf zu machen, was womöglich mit deinem Schwanz in einer festen Partnerschaft los sein könnte...dein derzeitiges Sexleben kann man doch damit überhaupt nicht vergleichen.
In diesem Sinne: Mache es künftig einfach anders.
Erfahrung sammeln und ein toller Liebhaber zu werden bedeutet nämlich nicht unbedingt, mit so viele Frauen wie nur möglich 1x zu ficken...(vielleicht ist die Kunst eher und schafft die optimale Befriedigung, eine Wahnsinnsfrau für länger zu begeistern und auch zu behalten :zwinker:)
 

Benutzer98217 

Sorgt für Gesprächsstoff
word an den post oben drüber!

vertrauen ist tatsächlich ein ziemlich wichtiger faktor.
es entscheidet auch die chemie und die ausstrahlung von deinem partner, ob er dich geil macht oder nicht. nicht jeder eignet sich mit jeder, wenn du verstehtst was ich mein.
außerdem kanns auch nicht immer auf knopfdruck klappen... da spielen auch ne menge "äußere" faktoren ne rolle.
vertrauen braucht zeit. und manchmal is eben aller anfang schwer..
wenn du's dann aber hast, und ihr easy miteinander reden könnt, klappts auch nahezu immer! bleib locker, auch untenrum und lern mehr zu genießen und auf die frauen einzugehen.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Kann gar nicht verstehen, dass du nicht selbst merkst, dass dein "Problem" wohl offenbar daran liegt, dass du diese Frauen überhaupt nicht kennst und keinerlei Beziehung zu denen hast. Kein Wunder, dass dein Freund da unten dann nicht so spielt, wie du gerne willst. Und vielleicht kannst du Sex und Gefühle eben doch nicht so einfach trennen, wie du tust...zumindest scheint sich das ja körperlich bei dir auszuwirken.
Und dass du deswegen Angst hast eine Beziehung einzugehen, finde ich unnötig. Wenn die Frau verliebt in dich ist, dann wird sie doch nicht gleich Tschüss sagen, nur weil du am Anfang nicht gleich perfekt kannst...ich habe das schon einige Male erlebt und man kann es ja so lange wieder versuchen, bis es klappt. Ich glaube, du hast zu viel Sex mit zu vielen fremden Frauen gehabt, sodass du vergessen hast, wie es ist und wie eine Frau sich verhält, wenn man sich liebt.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Kann gar nicht verstehen, dass du nicht selbst merkst, dass dein "Problem" wohl offenbar daran liegt, dass du diese Frauen überhaupt nicht kennst und keinerlei Beziehung zu denen hast. Kein Wunder, dass dein Freund da unten dann nicht so spielt, wie du gerne willst. Und vielleicht kannst du Sex und Gefühle eben doch nicht so einfach trennen, wie du tust...zumindest scheint sich das ja körperlich bei dir auszuwirken.

Ich denke auch, dass darin das Problem liegt. Und mittlerweile scheint es für Dich ja schon zu einer Art Routine geworden zu sein, oder?

Deshalb frage ich mal, ob solche Startschwierigkeiten auch schon aufgetreten sind, als Du erst begonnen hattest, häufig ONS zu haben. Ich denke, hier liegt die Tatsache vor, dass irgendwie der Reiz daran verloren geht, und das wirkt sich natürlich auch auf die Lust auf.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
dass ich fast jedes Wochenenende eine neue Frau habe ... es läuft meistens gleich ab ... Mal werd ich geil dann wieder nicht von ihrem Anblick ... "lass mich dich noch etwas massieren :grin: haben doch zeit usw" um die scheiss Situation zu retten ...

ei ei ei ... bist schon ganz schön "abgefuckt" in Deinem zarten Alter.

Wer so viel unkomplizierten Sex genießt, muss aufpassen, dass er das wichtigste daran nicht verliert: die Lust.

Abgesehen davon ist ein Mann keine Maschine, die "funktioniert" und eine erfahrene Sexpartnerin wird sich kaum wundern, wenn sich Dein bestes Stück während des Liebesspiels auch mal vollkommen zurückzieht. Das bedeutet gar nichts und er ist schnell wieder "on" wenn frau es darauf anlegt.

Weil es ist doch ein wenig mehr als: Sie macht die Beine breit und er bekommt einen Ständer.

Vielleicht solltest Du Deinen Sex-"Konsum" ein wenig reduzieren und stattdessen mit EINER passenden Partnerin an der "Qualität" arbeiten, sexuelle Spielarten nach und nach verfeinern ...

Hast ja offenbar keinen Grund Dich wie ein notgeiler Kerl zu verhalten, der ewig keine Frau hatte und nur noch eines will: ficken.

Richtig guter Sex ist weit mehr als das - ein kostbares Gut, das nicht an jeder Ecke und ständig verfügbar ist. Und natürlich viel mehr, als das immer wieder gleiche 08-15-Programm.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren