Sexuelle Probleme mit meinem Freund

Benutzer185391  (24)

Ist noch neu hier
Hallo!

Ich weis nicht mehr so richtig weiter und hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich bin seit gut einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen und unser Sexleben funktioniert leider garnicht.
Zum einen kommt er sehr früh. Ich dachte zunächst das würde sich einpendeln aber auch nach einem halben Jahr hat sich da leider nichts geändert und wenn er gekommen ist, ist der Sex dann auch beendet. Wenn ich das Thema anspreche zieht er sich komplett zurück, dabei könnte man doch daran arbeiten, oder!?

Das spielt auch in sein zweites Problem mit rein, er glaubt das sein Penis zu klein ist und hat deswegen komplexe. Statt an unserem tatsächlichen Problem zu arbeiten ist er komplett darauf fixiert. Er fragt zB immer wieder ob meine vorherigen Partner einen größeren hatten:frown:

Abgesehen vom Sex harmonieren wir sehr gut, deswegen möchte ich mich auch nicht von ihm trennen. Aber so geht es auch nicht weiter, habt ihr Ideen wie ich ihm helfen kann?
 

Benutzer185391  (24)

Ist noch neu hier
Aber das geht ja nur, wenn er bereit ist, daran zu arbeiten..... wenn nicht, dann würd ich heute raten. Geh lieber früher wie später.....
Das mit dem Schritt zurück ist eine tolle Idee.

Wie gesagt ich werde später das Gespräch suchen!
 

Benutzer178411  (19)

Öfter im Forum
Er meint er mag den Geschmack nicht. Als generell, nicht nur bei mir. Blasen mag er.
Und magst du den Geschmack und die Konsistenz seines Spermas in deinem Mund? Hat er jemals gefragt ob du das magst oder ob du das „nur“ machst ihm zuliebe?
es wird wirklich Zeit, ihn mal „auf den Pott zu setzen“. Das scheint alles sehr einseitig zu sein.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ja du hast recht, sein Komplex ist abtörnend. Aber ich habe noch die Hoffnung das er/ wir das noch hinbekommen.
Das ist nicht zwingend ein Komplex sondern eventuell eine sehr Spielart.
Vielleicht versucht er das aus dir rauszukitzeln.

Mir fällt grade nicht der chice Fachbegriff dafür ein, habe letzt aber ein Tutorial dazu gelesen, weil sehr viele Männer, die ich kenne darauf stehen.

Wenn man da (verbal) mitspielt kann man die sehr lang und ausdauernd erregen.:zwinker:

Da würde ich ihn mal konkret drauf ansprechen, ob ihm das gefallen würde.
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Ganz ehrlich: Ich würde ein Freunschaft anbieten und die Beziehung beenden. Bei der Trennung würde ich ganz klar die Gründe sagen, damit er nicht am Ende denkt "Sie hat mich wegen dem kleinen Penis verlassen".

Wenn du es dennoch versuchen willst: Ihr müsst über das Problem reden. Dabei solltest du aber auch seine Grenzen respektieren (Er möchte nicht lecken). Ihr müsst ausloten, ob ihr eine gemeinsame Sexualität entwickeln könnt oder ob ihr zu unterschiedlich seid.

Zum Thema "Ich blase, aber er leckt nicht":
Ich blase gerne, schlucke aber nie. Er hingegen liebt es zu lecken (leider mag ich lecken auch so gerne 😅). Er respektiert, dass ich sein Sperma nicht in meinem Mund/Gesicht haben will. Er würde auch nie auf die Idee kommen das aufzuwiegen (Ich lecke dich und habe deine Flüssigkeiten im Mund, also musst du auch!). Du solltest damit auch nicht anfangen, weil es seine Grenzen nun mal sind. Diese hast du zu respektieren, genauso hat er deine zu respektieren,
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Ganz ehrlich: Ich würde ein Freunschaft anbieten und die Beziehung beenden. Bei der Trennung würde ich ganz klar die Gründe sagen, damit er nicht am Ende denkt "Sie hat mich wegen dem kleinen Penis verlassen".
Ganz ehrlich, Du kannst solchen Menschen einfach sagen was Du willst, sie werden dir nicht glauben und alles so hindrehen, dass es in ihre Weltanschauung passt. Er glaubt, er hätte einen zu kleinen, und er wird am Ende genau das als Grund ansehen - weil er das so will. Das hat nämlich den ganz großen Vorteil, dass er keinerlei Verantwortung für gar nix übernehmen muss und es sich in der Opferrolle dann ganz bequem machen kann.
Es wurde geschrieben, dass Grenzen zu akzeptieren sind, das unterschreibe ich unbedingt. Aber ich fordere auch die Akzeptanz von Bedürfnissen mit der selben Berechtigung. Rumzujammern, er hätte einen zu kleinen, blasen lassen, das komplette Verwöhnprogramm mitnehmen, dann mit Gier ne Expressnummer und danach dann „tut mir Leid mehr geht nicht“. Das alleine ist schon ne ziemlich fiese Tour. Jegliches Gespräch dann abzublocken, das setzt dem ganzen dann die Krone auf.

Ich kann den meisten Stimmen nur Recht geben. Klare Ansage, dass Gesprächsbedarf besteht, dringend. Wenn der Herr dazu nicht bereit ist, dann wäre es das dann auch gewesen. Bei solcher Ignoranz würde mir die Phantasie fehlen, was dann bei härteren Problemen in einer Partnerschaft passieren würde. Auch nix außer Kopf in Sand und mimimi? Von jemanden Mitte 20 (angenommen) kann man dann schon mehr erwarten, auch wenn er womöglich ne ungute Kindheit und/oder Jugend hatte. Sicher hat er ein „Recht auf seine Probleme“, aber eben keines, dass sich andere auch damit belasten, ohne dass er sich dabei in irgend einer Weise bewegt in Richtung Lösung.
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
omplette Verwöhnprogramm mitnehmen, dann mit Gier ne Expressnummer und danach dann „tut mir Leid mehr geht nicht“. Das alleine ist schon ne ziemlich fiese Tour.
Jua, deswegen den Zusatz, dass auch er Grenzen akzeptieren muss. Aber dafür muss sie in erster Linie solche Grenzen aufzeigen. Das Problem ist ja nicht, dass er nicht leckt sondern dass der Sex schlecht ist. Also sollte sie sich nicht an der Grenze aufhängen, sondern diese Grenze akzeptieren.

Dennoch sollte sie das klären oder gleich ihn verlassen. Soviel Lebenszeit würde ich in eine. 6 monatige beziehung stecken.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Wie lief denn das Gespräch? War er diesmal bereit darüber zu sprechen?
 

Benutzer185391  (24)

Ist noch neu hier
Das Gespräch lief leider nicht so wie erhofft. Ich habe ihm ganz in Ruhe erklärt was ich ich mir wünsche und von ihm erwarte. Habe auch gesagt das sich das nicht von heute auf morgen ändern muss und ich ihn in wo ich kann unterstütze.

Um es kurz zu machen, er ist nicht bereit mir irgendwas zu versprechen, er meint das ist im alles zu viel und ich soll mir jemand anderes suchen :cry:
 

Benutzer178411  (19)

Öfter im Forum
Um es kurz zu machen, er ist nicht bereit mir irgendwas zu versprechen, er meint das ist im alles zu viel und ich soll mir jemand anderes suchen
Es tut mir leid dass euer Gespräch so gelaufen ist. Dir ein großes Kompliment dass du eure Probleme so direkt und zeitnah angesprochen hast. Das hat bestimmt Überwindung gekostet. Umso trauriger dass er so reagiert hat.

jetzt weißt du aber woran du bei ihm bist. Wenn er so ich-bezogen egoistisch reagiert und nicht bereit ist auf deine Bedürfnisse einzugehen, kannst du das jetzt in Ruhe für dich bewerten.

Meine persönliche Meinung dazu ist recht klar. Wenn er schon beim Thema Sex so egoistisch reagiert und nicht hat bereit ist, auf mich einzugehen, wie soll dass dann erst bei anderen Themen. Fragestellungen, Problemen im Zusammensein mit ihm werden? Da wird er wohl kaum anders sein.
Daher würde ich, so schwer es vermutlich auch zunächst sein wird, sein Angebot, mit den anders zu suche annehmen. Allerdings würde ich es umdrehen, uns ihn direkt vor die Tür setzen und ihm seine neuen Grenzen aufzeigen. Offensichtlich ist er ja nicht groß an der Beziehung mit interessiert und du scheinst ihm auch nicht viel zu bedeuten wenn er sowas sagt. Als sein bettpüppchen für seine sexuelle Befriedigung warst du ihm gut genug, für mehr wohl nicht.
daher: und tschüss. Hoffentlich bleiben deine Hände gesund, denn die wirst du jetzt wohl öfters brauchen, lieber Ex.
 

Benutzer185391  (24)

Ist noch neu hier
Es tut mir leid dass euer Gespräch so gelaufen ist. Dir ein großes Kompliment dass du eure Probleme so direkt und zeitnah angesprochen hast. Das hat bestimmt Überwindung gekostet
Danke, ja ist mir nicht leicht gefallen. Aber für mich ist jetzt auch der Punkt gekommen an dem ich die Beziehung nicht mehr weiterführen möchte!
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Dann kann man sich nur seinem Rat anschliessen. So eine Haltung ist ganz sicher keine Basis für eine längerfristige Beziehung.

Ich übersetze mal seine Aussage. Die bedeutet nichts anderes als
- Du hast ein Problem, behalt es , es interessiert mich nicht
- ich bin wie ich bin und das bleibt so
- wie‘s dir damit geht, interessiert mich nicht
- meinen Egotripp werde ich nicht verlassen,
- mich auf jemanden einzulassen und über mich selbst nachzudenken ist mir zu anstrengend.

Der Junge ist nicht kompromissfähig, geschweige zu einem Konsens. Der sieht sich, und der lebt in seiner Blase. Und aus der wird ihn nichts und niemand rausbringen. Das was Du bisher geliebt hast, das ist die Vorstellung on dem, was sein könnte mit einem geeigneten Partner. Den hast Du mit ihm aber nicht, weder ist er heute so, noch hat er nach seinen eigenen Aussagen jetzt das Potential, ein solcher Partner zu werden. Er WILL das nicht. Du hast dich in jemanden verliebt, der er nicht ist.

Beende es, oder Du wirst dich an ihm aufarbeiten, bis er es beendet, weil‘s ihm zu anstrengend/lästig wird.

Und stell dich schon mal drauf ein, dass er das jetzt alles gar nicht versteht, und dass das ja alles deine Schuld ist, weil Du ja so überzogene Vorstellungen hast, und überhaupt, Du kannst dir ja einen suchen, der einen grösseren hat, und das ganze Blablabla. Ignorier es, schneller Cut und allen Kontakt abbrechen. Alles andere tut dir nicht gut. Und glaub mir, es gibt Männer, auch in deiner Altersgruppe, die den Weg aus der Pubertät rausgefunden haben.
 

Benutzer183521 

Klickt sich gerne rein
Um es kurz zu machen, er ist nicht bereit mir irgendwas zu versprechen, er meint das ist im alles zu viel und ich soll mir jemand anderes suchen :cry:
Oh je, das tut mir sehr leid für dich.
Aber wenn er sich da so verschließt, dass er keinen anderen Ausweg sieht als die Trennung, hat es wohl wirklich wenig Sinn :frown:
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Um es kurz zu machen, er ist nicht bereit mir irgendwas zu versprechen, er meint das ist im alles zu viel und ich soll mir jemand anderes suchen
Oje, aber das sagt doch auch ganz viel über ihn aus.... und wieviel er bereit ist für Eure Beziehung und Deine Sexualität zu tun.
Tut mir sehr leid und ich wünsche viel Kraft..... :knuddel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren