Sexszenen in Filmbranche & TV

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Huhu :smile:

Ich frage mich seit geraumer Zeit, wie denn nun Sexszenen im Film entstehen. (Keine Pornos, sondern Spielfilme.) Konkret geht es um Szenen, wo wirklich beide nackt sind. Zum Beispiel gibt es da eine tolle Szene mit Mads Mikkelsen & Jessica Schwarz in "die Tür". Es wirkt als wären wirklich beide nackt. (Man sieht seinen Hintern und ihr nacktes Becken)

Vllt schauspielert jemand von euch oder ist in der Filmbranche, einige Fragen beschäftigen mich sehr:

- Liegen die Schauspieler tatsächlich ganz nackt aufeinander? Oder hat immer einer von beiden doch was an und die Einstellungen der Kamera sind dann geschickt gewählt?
- was wenn der Schauspieler ne Latte kriegt? Im Gestöber kann da ja schon mal was "rein" gehen? :zwinker:
- sind Filmküsse überhaupt echt?
- sieht dann das ganze "Set" die Schauspieler nackt? Oder werden diese Szenen mit kleinerer Gruppe an Kameraleuten gedreht?
- ob es wohl schon häufiger auch zu echtem Sex am Set kam?

Danke für Antworten :smile:

Off-Topic:
Ich glaub ich muss nicht erwähnen, dass mich diese Sexszenen durchaus ganz geil machen und ich immer hoffe, dass sie echt sind :grin:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Männer haben Penissocken an, Frauen etwas vergleichbares für ihre Anatomie. Kleineres Set, ja, wenn möglich. Falls einer erregt wird, passiert das halt. Sind ja alle Profis und erwachsen.

Filmküsse... was meinst du mit echt? Natürlich küssen die sich echt, allerdings habe ich mal gehört, dass ein Filmkuss anders ist als ein richtiger Kuss. Richtige Küsse schauen angeblich ziemlich doof aus, sind also nicht kameratauglich.

Und, echter Sex: Bei ganz wenig Filmen, da sieht man es aber dann auch. Bei manchen wird gemunkelt, dass es zu echtem Sex gekommen sein soll, aber ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen.
 
A

Benutzer

Gast
Also ich kenne einige Schauspieler und laut deren Aussage (ich war da durchaus auch schon neugierig) ist das in der Regel Fake - man ist mitunter nackt, aber Teile die "reingehen" könnten - werden sozusagen getaped... Zungenküsse gehen an der Zunge vorbei... und ansonsten wenn es nicht anders geht - ist man "professionell"... Es ist aber wohl nicht ungewöhnlich das bei Filmdrehs Affären entstehen und wieder zerbrechen (in der Regel nachteilig für das Projekt unter Umständen).

Das sich Schauspieler während solcher Projekte irgendwie ineinander vergucken ist aber "relativ" normal. Betriebsrisiko sozusagen.

Letztenendes sehen die das als Job - ob nun Sexszenen oder nicht - zwischen Schauspielern entsteht aber oft - bei solchen Projekten (die ja über Wochen gehen) durchaus Spannung - wo irgendwie alle nur genervt stöhnen - wenns denn passiert. Das gehört einfach dazu. Hat aber vor der Kamera dann nichts zu suchen.
[doublepost=1486597539,1486597320][/doublepost]

Das Wort - ich schrei mich gerade weg. Ich glaube ich muss mal einen Strickkurs machen oder so
 

Benutzer163263 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also Penissocke wurde ja schon genannt und Frauen haben meist sowas wie auf dem Bild an, nur nicht durchsichtig. Weiss nicht wie das ding heisst.
 

Anhänge

  • Fotor_148660991603615.jpg
    Fotor_148660991603615.jpg
    51,2 KB · Aufrufe: 16

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich weiß unter anderem davon weil ich Mal nebenberuflich für ne Filmcrew gearbeitet habe und ab und an als Statist irgendwo im Gewussel einer Fernsehproduktion (12 x) zu sehen bin.

Es gibt da ganz unterschiedliche herrangehensweisen: Gängig ist einfach die Bettdecke oder eine Bestimmte Schnitt bzw Drehart die gar nicht erst die Genitalien Zeigt.

Bei Low Budget Projekten mit Laien oder gar unstudierten Neuschauspielern , kann es ab und zu sein, dass die Szene wirklich echt ist .

Gängiger bei großen Drehs sind dann Hilfsmittel. Georg Clonny hat da Mal in nem Interview erklärt , dass er sich ne Kaffeetasse vorne an gebunden hat.

Verhaltene Zungenküsse sind meist gefackt, leidenschaftlicher mit Spiel Außerhalb der Münder , geht ehr nicht so gut.
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Georg Clonny hat da Mal in nem Interview erklärt , dass er sich ne Kaffeetasse vorne an gebunden hat.

Autsch! :grin:

Vielen Dank für eure Antworten! So habe ich mir das (leider) auch schon gedacht! Das mit der Penissocke ist interessant.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ach ja es gibt eine Szene aus " Der Letzte Zeuge " die sehr Wichtig für den Fall ist, diese nicht gefackt würde sie musste echt sein. In dem Fall ging es um einen Profiboxer desen Frau und danach dessen Geliebte an einer Embolie verstarben und wo Dr. Kolmar dann herraus Fand, dass er dies beim Conlunging durch einen Biss und Kräftiges Pusten provoziert hatte. Mord also .
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Da es noch nicht erwähnt wurde: In Nacktszenen spielen oft Körperdoubles - in dieser Kitschnummer etwa.
sind Filmküsse überhaupt echt?
Nette Geschichte aus der uralten Teenie-Klamotte L.I.S.A. - der helle Wahnsinn: Der beim Dreh 14-jährige Ilan Mitchell-Smith ließ sich beim Filmkuß mit Kelly LeBrock gehen und steckte ihr wirklich die Zunge in den Hals, woraufhin sie ihm für eine eventuelle Wiederholung Arschtritte androhte.
Im - m.M.n. - ziemlich danebenen Shortbus ist der Sex echt - Rudelbumsszenen inklusive; im m.M.n. ebenfalls danebenen Träumer gibt's viel echte Nacktheit und kurz Michael Pitts Ständer zu sehen.

Vor allem in kleineren Produktionen dürfte viel Nacktheit echt sein - wenn es Sexszenen im Drehbuch gibt, sucht man von vornherein Schauspieler, die das machen. In dem hier zum Beispiel... (Auch der ist m.M.n. daneben bis krank...:geknickt:)

Der hier lief letztes Jahr - Wo sonst? - auf Arte. Wer sich für nackte Kerle interessiert, kam auf seine Kosten - volles Rohr... :whoot:

Und auch Hollywood-Stars ziehen oft genug blank: So entstand die legendäre Unten-ohne-Szene mit Sharon Stone

Im Kommentar der American-Beauty-DVD erzählt der Regisseur, daß Kevin Spacey in der Garagenszene blankgezogen habe (wie auch Thora Birch und Wes Bentley in anderen Szenen).

Und wo ich gerade bei DVD-Kommentaren bin: In dem von Sommersturm ist der Herr Stadlober ganz geknickt, daß man im fertigen Film seinen Dödel in der Sexszene nicht mehr sieht - wurde gedreht, dann aber wegen Altersfreigabe geschnitten.

Lustiges Thema - je länger ich nachdenke, desto mehr fällt mir ein...

In Boogie Nights trug der Herr Wahlberg wohl 'ne Attrappe, denn so groß wie das des porträtierten "Dirk Diggler" (eigentlich John Holmes) ist sein Teil wohl nicht. Auch im Originalmaterial dieses Films gab es ursprünglich mehr Sexszenen - wurden auch diesmal wegen der Altersfreigabe geschnitten.

Langer Rede kurzer Sinn: Nacktheit in Film und TV ist meist echt - und sei's per Double; Küsse und erst recht Sex in den meisten Fällen gespielt. Und mit Tricks wird in Sexszenen genauso gearbeitet wie im Rest vom Film.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Es gibt also gute Schauspieler, die Küsse faken? Ernsthaft? :grin:

Warum nicht einfach küssen? Das ist doch voll die Arbeit, so zu tun als ob. Das kann ich mir persönlich auch schwer vorstellen. Ich mein, für einen Zungenkuss müssen doch eh die Lippen aufeinander, da dann die Zunge wegzulassen bringt's doch dann irgendwie auch nicht mehr? :grin:

"Also küssen ist kein Problem, aber die Zunge zu benutzen, ist mir zu intim."? Oder wie? :upsidedown:
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Ist das so üblich, dass das Zungenküsse (bzw. gefakte) sind?

Also in diesen normalen Liebesfilmen (wo es i.d.R. ja nicht gerade total heiß hergeht) habe ich noch nie eine Zunge dabei gesehen, bin ich blöd ? :upsidedown: Okay, ich muss definitiv mal meine Zungenküsse filmen :confused:

Ansonsten verstehe ich nicht, wieso die die Geschlechtsteile nicht einfach abkleben , statt komischer C-strings (und gehen die Socken denn wenigstens über die Eier? :confused:)- das sieht für mich so aus, als würde da alles rausfallen.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Das was die Darsteller/innen zu erdulden haben, um ihre....Kronjuwelen und Schmuckkästchen abdecken zu lassen ist nicht so schlimm, wie den Aufwand, den die Filmspezis für Kostüm und Make-up leisten müssen, damit diese Tricks nicht nachher auffallen oder währenddessen abfallen.
Da knien dann Make-up-Spezialisten zwischen den gespreizten Beinen der Darsteller um die korrekte Tönung des "Modesty Patches" an die Kostümbildner weiterzugeben, während die fröhlich Haare entfernen müssen, die mit dem Special-Effect-Kleber unangenehme Probleme ergeben könnten.
Ich hab irgendwo noch einen Set-Bericht in dem von einem Star geredet wurde, der im Krankenhaus landete, weil der falsche Kleber genutzt wurde, der langsam in den oberen Hauschichten sich verewigte und dann in einer OP zusammen mit einigem Fleisch entfernt werden musste.....ouch!
Nirgendwo wird so getrickst, wie im Film.
Besonders bei Liebes-/Sexszenen.
Je glaubwürdiger am Ende die Szene wirkt, desto mehr.
 

Benutzer161582  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
In dem Film Enthüllung, gibt es eine Blowjob-Szene mit Michael Douglas und Demi Moore. Da hab ich mal ein Interview gesehen, in dem Demi Moore diese Szene erläutert hat. Sie öffnet ja im Film seine Hose, geht dann auf die Knie usw. sie presst dann quasi ihr Gesicht in seinen Schritt. Es war denn wohl nur ein bisschen Stoff zwischen ihr und seinem Schwanz. Sie konnte ihn aber angeblich deutlich riechen… :confused:

In dem Film Nymphomaniac, gibt es pornografische Szenen. Die wurden teils mit Doubles (also Pornodarstellern) gemacht. Da gibt es aber auch eine Szene im ersten Teil (FSK 16), da wettet die Protagonistin mit ihrer Freundin um eine Tüte Süßigkeiten, wer die meisten Typen rumkriegt. Und da ist denn ein Typ in dem Zug, der ihre Angebote dankend ablehnt. Nach näherem nachfragen sagt er dann, dass er mit seiner Frau ein Kind will und sein Sperma dafür aufhebt. Er ist auf dem Weg nach Hause, weil sie wohl gerade besonders fruchtbar ist. Daraufhin holt die Hauptdarstellerin sein Ding aus der Hose und machts ihm mit dem Mund bis zum Schluss und lässt das Sperma aus ihrem Mund laufen. Laut Wikipedia ist das alles Fake. Aber das sieht so verdammt echt aus. Man sieht den Penis in ihrem Mund und man sieht auch das Sperma.
Fast nicht zu glauben, dass das nicht echt sein soll.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren