Sexspielzeuge bleiben verboten

Benutzer23365 

Verbringt hier viel Zeit
Sorry, der Text ist bissel Länger. Da ich mich ungern mit "Stumpfen Antiamerikanismus" in eine Ecke stellen lassen. Und da das Thema viel zu ernst ist muß es auch ohne Smileys auskommen.

@RangerDanger
Wenn Du der Meinung bist das anhand der Ein- bzw. Auswanderungszahlen fest zu machen wer "Spinnt", Bitte schön.
Mich würde Interessieren woher die Zahl stammt und wie sie sich aufteilen, denn Einwanderer aus irgendeiner Bannenrepublik ist es ja sicherlich egal ob da Dildos Verboten sind, und ob Kinder/Jugendliche an Waffen kommen (das ist zu Hause nicht anders), auch interessiert es einen Exil Kubaner Herzlicht wenig ob er eine Krankenversicherung hat wenn er seine Insel verlassen konnte und in den USA lebt (für sie gibt es kein zurück).

Und ich stelle die US-Amis nicht wegen diesem einen Gesetz als "...die Spinnen" ab, sondern weil sie auf der einen Seite "Alles mögliche Predigen" und sich auf der anderen ganz gegenteilig benehmen.

Dazu brauch ich nur in die Aktuelle Berichterstattung zu schauen:

Hier (Quelle: Zeit)
„Outsourcing von Folter“, Klasse begriff oder nicht. Paßt wunderbar zu einen Turbokapatalistischen System.
Auszüge aus dem Artikel:...durch den der Geheimdienst bislang etwa 150 Verdächtige zu Verhören in Länder wie Ägypten, Syrien, Saudi-Arabien, Jordanien und Pakistan bringen konnte.Alle diese Staaten werden von den USA kritisiert, weil in ihren Gefängnissen gefoltert wird.
Eine Klasse begründe wieso sie "outgesourct" [sic!] wurden
Zweck der Verschleppungen sei, so der Regierungsbeamte, die Vermeidung der teuren und personalintensiven Unterbringung von Verdächtigen in US-Gefängnissen
Zum Schluß des Artikels schreibt die Zeit:
"Der Bericht der New York Times mag in den USA nicht viel Aufsehen erregt haben, die Medien im US-kritischen Deutschland fanden ihn erwähnenswert"
Es ist ja nur die Adminstration.

@einTil und RangerDanger
Falls Euch nicht aufgefallen ist habe ich nicht alle Amis in einen Topf geworfen, sondern 50% von Ihnen.
Nun, und da es ja eine Demokratie sein soll (haha), hat dieses Volk sich für diese Admistration entschieden (dafür tragen sie die Verantwortung). Was natürlich gewisse Gründe hat. (Oligarchie, Angst schüren etc.pp.).

Nun, des weiteren würde ich eine Floskel (...die Spinnen die Römer) die anscheidn aus einen Comic stammt nicht überbewerten. Dennoch unterstreiche ich diese Behauptung gerne, denn für überzogen halte ich sie ganz und gar nicht.

Kleiner Auszug:
25% CO2 Ausstoß bei 5% der Weltbevölkerung, Reichstes Land der Welt aber nicht bei Kyoto-Abkommen dabei
"Völkerrechtswidriger Krieg" (Irak)
Iran (Stürzung Mossadegh)
Entwickelung von Mini-Atombomben
Seit Wenigen Wochen/Tagen ist die Todesstrafe für Minderjährige ...
Seit 2 Jahren ist die Todesstrafe für GEISTIGBEHINDERTE ...
in allen Staaten der USA untersagt. (Applaus, na endlich)
Auszug dazu:Quelle: Hier
"Seit 1990 sind amnesty international nur 8 Staaten weltweit bekannt geworden, die straffällige Jugendliche hingerichtet haben: China, Iran, Jemen, Nigeria, DR Kongo, Pakistan, Saudi-Arabien und die USA. Jemen und Pakistan haben diese Praxis inzwischen für ungesetzlich erklärt. Im Jahr 2001 wurden in der DR Kongo fünf derartige Todesurteile umgewandelt. Seit 1990 sind - soweit bekannt - insgesamt 36 zur Tatzeit Minderjährige exekutiert worden, 19 davon allein in den USA. amnesty international hat im Jahr 2003 von zwei Todesurteilen erfahren, die an zur Tatzeit Minderjährigen vollstreckt wurden: eines im April 2003 im US-Bundesstaat Oklahoma und ein weiteres in China. Berichten zufolge sind im Januar und August 2004 erneut zwei Minderjährige im Iran exekutiert worden."
Guantanamo <--- Auszug dazu aus der Wiki
Auf in den Medien weit verbreiteten Fotos sieht man die Gefangenen in orangenen Schutzanzügen, mit Atemmaske, verbundenen Augen, Hörschutz, Handschuhen und gefesselten Händen und Füßen in knieender Position. Dies geschieht nach offiziellen Angaben zu ihrem Schutz, nach widerholten Presseberichten ist es jedoch Teil von Verhören, die durch sensorische Deprivation jede psychische Normalität brechen sollen - ein Verfahren das bereits in nationalsozialistischen Konzentrationslagern und sowjetischen Gulags sehr erfolgreich angewandt wurde.
Gulags, wo wir dann auch schon bei Nord-Korea wären.

Und wie ich ja schrieb, ("wer Waffen jederman zugänglich macht und Dildos verbietet scheint mMn (=meiner Meinung nach) bissel verwirrt im Kopf zu sein"), und ich finde das trift es ziemlich genau. Nippel-Gate ist auch so ein Tolles Stichwort.

Jene USA ist nicht die USA die mein Heimatland vor 60 Jahren befreit hat, jene hatten (vermutlich) andere Werte.
"Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheitaufzugeben, um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlierenn." [Benjamin Franklin]
"Denn Gleichglütigkeit und Passivität in Fragen der Menschen- und Freiheitsrechte sind Kennzeichen einer Diktatur. Kritische Bürgerloyalität dagegen ist das Unterpfand der Freiheit." [Jutta Limbach]
Aus dem Vorwort des GG.

Ich möchte nicht die USA mit irgendeinen anderen "Schurken-Staat" vergleichen, entsprechen sie eigentlich Demokratischen und Rechtstaatlichen Grundwerten (und ich hoffe sie finden zurück), dennoch scheint es so das sie immer Häufiger mit unrechtsstaatlichen Staaten in Verbindung bzw. in einen "Satz" genannt werden.

Das soll es gewesen sein, entschuldigt das ich mir etwas Luft machen mußt. Nimmst es mir nicht übel, ist nicht so hart und persönlich gemeint wie es sich liest.

mfg ß
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren