Sexlust einer Frau?

T

Benutzer

Gast
Hallo liebe User!
Ich bin seit ein einhalb Jahren mit meiner Freundin zusammen. Jetzt ist es so...Wir haben einmal die Woche Sex und ich würd mir gerne mehr wünschen. Irgendwann habe ich sie mal darauf angesprochen und sie meinte sie fänd Sex nicht so wichtig und das sie auch 2 Wochen ohne könnte (was sich für mich so angehört hat, als würd sie es nur für mich einmal die Woche tun). Wird die Lust bei Frauen im zunehmenden Alter stärker (mal abgesehen davon, dass dies eh eine Charaktereigenschaft ist...). Kann man in dieser Hinsicht allgemein dazu etwas sagen? Wie ist es bei euch?
Vielen Dank für die (richtigen und vernünftigen Aw):tongue:
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
Hat nichts mit dem Alter zu tun. Und wenn es sexuell nicht passt - so hört es sich bei euch an - dann ist die Beziehung auf Dauer sehr schwierig und kompliziert. Meine Erfahrung!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Jeder Mensch ist anders. Auch in Sachen Sexlust. Dem einen reicht 1x im Monat, der andere braucht es 5x die Woche. Das hat nicht zwangsläufig etwas mit dem Alter zu tun.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Lust ist eine Charaktereigenschaft? :ratlos:

Willst du jetzt mehrere Jahre warten, bis sich die Lust deiner Freundin eventuell steigert, so wird das wohl nichts werden.
Die Libido wird sich sicher kurzfristig nicht einfach erhöhen, danit wirst du wohl leben müssen.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Angeblich wird es mit den Jahren mehr.

Bei mir wurde es mehr, als der Sex mir mehr Spaß machte - und als ich den für mich passenden Mann gefunden hatte, den ich sehr begehre und der sehr sexy aussieht und riecht.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Lust ist eine Charaktereigenschaft? :ratlos:

Willst du jetzt mehrere Jahre warten, bis sich die Lust deiner Freundin eventuell steigert, so wird das wohl nichts werden.
Die Libido wird sich sicher kurzfristig nicht einfach erhöhen, danit wirst du wohl leben müssen.

Eben, es ändert sich sicher was, mit dem Alter (hormonell meist so ab 35 Jahren) und auch mit jedem ihrer nächsten Sexpartner (die sie sicher in ihrem Leben noch haben wird), die Frage ist, ob du das mit ihr erleben wirst, ob du das aussitzen möchtest oder ob du was ändern möchtest.

Ich behaupte ja immer, dass wenn die Libido einer Frau in so einer frühen Bezihungsphase bereits erlahmt oder nie da war ihr Körper einfach sich gegen den Partne rentschieden hat, heißt nicht das sie ihn nicht liebt ode rihr das bewusst ist, die Natur sagt ihrem Körper einfach nur "dieser Partner ist inkompatibel, Sex hat Bindungsrisiko (kinder könnten entstehen) und muss daher sicherheitshalbe reingeschränkt oder unterbunden sein". Unser Körper ist ja nicht auf Spaß und Lust aus, sondern auf optimale Arterhaltung und wenn er die nicht gegeben sieht, sieht er auch Sex als unnötig an.


Vermutlich findet sich deine Freundin aber auch einfach nicht optimal verwöhnt und gereizt und befriedigt wird bei dem derzeitgen Sex und du daran einfach arbeiten musst, sagen oder beschweren wird sie sich vermutlich nicht, sie liebt dich ja und will dich nicht verletzten.
 
E

Benutzer

Gast
Bei mir ist es genau andersrum. Ich als Frau habe viel öfters Lust als mein Freund. Am liebsten hätte ich mehrmals am Tag Sex, aber das kann man nur wenigen zumuten^^. Also mein Freund und ich haben ehrlich darüber gesprochen und wenn er möchte dann lässt er es mich merken :smile:. Und ansonsten verzichte ich darauf, denn wenn ich etwas nicht möchte ist es das er nur Sex mit mir hat weil er glaubt er muss es tun, dann würde ich es auch gar nicht mehr genießen. Wir hatten jetzt seit einer Woche keinen Sex mehr, was für mich schon eine Ewigkeit ist. Aber ich akzeptiere es, und es frustriert mich auch überhaupt nicht. Ich gleiche das dann mit Selbstbefriedigung wieder aus :smile:
 
T

Benutzer

Gast
Ok danke das waren vielseitige Antworten die mir aus jeder Sicht etwas geholfen haben!
Danke :smile2:

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:53 -----------

Bei mir ist es genau andersrum. Ich als Frau habe viel öfters Lust als mein Freund. Am liebsten hätte ich mehrmals am Tag Sex, aber das kann man nur wenigen zumuten^^. Also mein Freund und ich haben ehrlich darüber gesprochen und wenn er möchte dann lässt er es mich merken :smile:. Und ansonsten verzichte ich darauf, denn wenn ich etwas nicht möchte ist es das er nur Sex mit mir hat weil er glaubt er muss es tun, dann würde ich es auch gar nicht mehr genießen. Wir hatten jetzt seit einer Woche keinen Sex mehr, was für mich schon eine Ewigkeit ist. Aber ich akzeptiere es, und es frustriert mich auch überhaupt nicht. Ich gleiche das dann mit Selbstbefriedigung wieder aus :smile:
Ja im Grunde geht es mir genau so :grin:
Gut zu wissen, dass es auch Frauen gibt die so sind :smile:
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Angeblich wird es mit den Jahren mehr.
Noch mehr :eek: :grin:

Bei mir wurde es mehr, als der Sex mir mehr Spaß machte - und als ich den für mich passenden Mann gefunden hatte, den ich sehr begehre und der sehr sexy aussieht und riecht.
Das kann ich so unterschreiben.
Es ist doch so ähnlich wie ein Gericht, dass einem nicht so recht schmeckt.. Wird es dann richtig und mit Liebe zubereitet, kommt man evtl. auf den Geschmack :zwinker:.
 

Benutzer102217 

Benutzer gesperrt
man kann da gar nichts verallgemeinern. bei mir ist es so, dass meine sexuelle lust seit dem 16 lebensjahr eigentlich ständig zugenommen hat. aber wie gesagt, jede ist da anders.
 
T

Benutzer

Gast
Also ich hab eher die Befürchtung, da sie eh noch recht jung ist/ aussieht/ und sich so benimmt ist sie noch nicht so reif was sexuelle Lust angeht. Ich habe sie entjungfert und sie wird generell nicht besonders feucht. Allerdings geb ich mir jedes mal viel Mühe, so dass es für Sex ok ist. Ich dachte eher es liegt mehr daran, dass sie vom Körper noch nicht so weit ist und sich das ausbaut?
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Wie alt ist sie denn?
Das bestätigt für mich nur mal wieder die Vermutung, dass die Leute heutzuage einfach mal so Sex haben, ohne es zu wollen. Denn glaub mir, wenn echtes Verlangen da ist, ist man auch (körperlich) bereit.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Vermutlich findet sich deine Freundin aber auch einfach nicht optimal verwöhnt und gereizt und befriedigt wird bei dem derzeitgen Sex und du daran einfach arbeiten musst, sagen oder beschweren wird sie sich vermutlich nicht, sie liebt dich ja und will dich nicht verletzten.

das könnte durchaus ein punkt sein :zwinker:
ich hab früher sex bei weitem nicht so genossen wie jetzt... aber das lag nicht an meiner fehlenden lust. er war einfach langweilig...immer das gleiche, immer diesselbe ausgangssituation...immer im bett...

trotzallem wird sex im alter immer schöner, entspannter, lustvoller und hemmungsloser.... :cool:

Off-Topic:
zumindest bei mir :tongue:
 
T

Benutzer

Gast
das könnte durchaus ein punkt sein :zwinker:
ich hab früher sex bei weitem nicht so genossen wie jetzt... aber das lag nicht an meiner fehlenden lust. er war einfach langweilig...immer das gleiche, immer diesselbe ausgangssituation...immer im bett...

trotzallem wird sex im alter immer schöner, entspannter, lustvoller und hemmungsloser.... :cool:

Off-Topic:
zumindest bei mir :tongue:
Daran kann es eigentlich nicht liegen, da wir jedesmal mindestens eine halbe std Vorspiel haben und das jedesmal etwas anders mal mit Massage oder mal in der Dusche oder oder....

Wie alt ist sie denn?
Das bestätigt für mich nur mal wieder die Vermutung, dass die Leute heutzuage einfach mal so Sex haben, ohne es zu wollen. Denn glaub mir, wenn echtes Verlangen da ist, ist man auch (körperlich) bereit.
Sie ist 17
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
schreib ihr doch mal kleine erotische nachrichten, was du jetzt gerne mit ihr machen würdest... allerdings wenn du weg bist und nicht gerade neben ihr stehst :grin:... lass sie erst mal wieder lust auf dich bekommen...reize sie ein wenig...

und ein quickie zwischendurch ist auch mal was schönes...muss nicht immer ein monster vorspiel sein. :zwinker:
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Daran kann es eigentlich nicht liegen, da wir jedesmal mindestens eine halbe std Vorspiel haben und das jedesmal etwas anders mal mit Massage oder mal in der Dusche oder oder....

Na bei einer halben Stunde Vorspiel, wäre mir schon echt langweilig.. das wäre ein reiner Lustkiller.
Hast du dich schon mal mit deiner Freundin zusammengesprochen, ob sie das wirklich so will? Oder gehst du nur mal davon aus, dass "alle Frauen halt ein langes Vorspiel wollen"?
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier

Als ich im Alter deiner Freundin war hatte ich auch nur selten Lust auf Sex. Das lag aber vor allem daran, dass ich noch keine großen Erfahrungen hatte und noch gar nicht wusste, auf was ich stand. Deshalb hatte ich meistens keine Lust auf Sex. Das könnte eventuell bei deiner Freundin auch so sein.

Daran kann es eigentlich nicht liegen, da wir jedesmal mindestens eine halbe std Vorspiel haben und das jedesmal etwas anders mal mit Massage oder mal in der Dusche oder oder....

Und zumindest bei mir lag es auch zum Großteil an diesem Verhalten meines Freundes. Ständig romantischer, zärtlicher Sex mit ewigem Vorspiel ist doch total langweilig.

Bei mir hätte es auch damals schon viel mehr eingeschlagen, wenn mein Freund mich einfach mal gepackt hätte und dann losgelegt hätte, gern auch mal ein Quickie oder was anderes Neues.

Damit sowas allerdings nicht in die Hose geht solltet ihr vielleicht erst mal weiter über eure Vorstellungen, wie guter Sex aussehen sollte nachdenken und euch darüber austauschen. Das kann in Form eines Gespräches oder eines Chatgespräches oder eines Briefes geschehen, je nachdem was euch besser passt.

Kann man mit dem Partner offen über Vorlieben reden dann wird das Sexleben auch deutlich befriedigender.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sie ist 17?!

Mit 17 wusste ich auch noch nicht, was Leidenschaft und was Lust auf Sex ist. Und heute bin ich durchaus lüstern und mein Partner muss nie verhungern. Wenn du verstehst, was ich meine. :zwinker:

Sie entdeckt grade erstmal ihre Sexualität, ihre Hormone, ihre Libido. Das muss alles erst wachsen.
Ich glaube dir, dass du dir viel Mühe gibst.
Hast du mit ihr denn mal gesprochen, ob ihr euer Sex gefällt? Oder ob sie irgendwas verändert haben möchte? Ist sie dabei denn eher passiv oder übernimmt sie auch mal die Führung?

Wie schon gesagt wurde, ein langes Vorspiel ist nicht zwangsläufig immer positiv. Je nach Stimmung kann das auch mal "stören". Aber das ist nur ein möglicher Ansatzpunkt. In deine Freundin reinschauen können wir natürlich nicht.
 
M

Benutzer

Gast
Ich hab die Erfahrung gemacht das ich als Teeny 15-21 Lust ohne Ende hatte. Ich hab zu der Zeit ständig mit Hormonen verhütet. Dann fing es an das ich ständig irgendwelche Schmerzen hatte. Brennen schon nach kurzer Zeit beim Sex. An ein zweites mal war gar nicht zu denken weil die Schmierung nicht funktionieren wollte.
Die Frauenärztin fand auch nichts.
Ich hab dann angefangen im Internet zu recherchieren und herraus gefunden das es vielen Frauen so geht.
Ich hab dann aufgehört mit den ganzen Hormonen (Pille, Spirale, Spritze)

Heute rechne ich, kontrolliere meine Schleim und meine Temperatur. An den kritischen Tagen nehm ich ein Kondom dazu.
Seit ich das so mache hab ich meine Libodo wieder gefunden. Nach ca 6 Monaten bekam ich neues Körpergefühl.
Ich weiß das diese Variante der Verhütung als nicht sicher erscheinen mag, das stimmt sicher wenn man unerfahren ist im Bezug auf seinen Körper. Bei mir funktionierts jedenfalls!

Die Hormone töteten jedes Gefühl in meiner Mu....i !
 

Benutzer84021 

Verbringt hier viel Zeit
@TE
Wenn deiner Freundin "Sex nicht so wichtig ist", dann
a) stimmt etwas mit der sexuellen Anziehung zwischen euch nicht (mehr) so richtig, oder
b) der Sex ist schlecht. (was mit der Zeit natürlich auch zu Problemen mit a) führen kann)

Alles andere ist nur blabla, bzw Rationalisierungen des Problems die an der eigentlichen Sache vorbeigehen.

Also stell dir mal folgende Fragen:
Begehrst du sie noch wirklich, oder hättest du nur gern ein bischen mehr Sex?
Begehrt sie dich noch wikrlich, oder liebt sie eher die gewohnte Routine eurer Beziehung?
Empfindest du den Sex mit ihr als wirklich toll und befriedigend, und wie ist es bei ihr?
Also wirklich, nicht das was man sich vieleicht untereinander gerne sagt.

Je nachdem wie die Antworten ausfallen weißt du ja schonmal, wo du ansetzen solltest. "Gespräche", dass bischen mehr Sex doch drin sein sollte, sind es jedenfalls nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren