Sexleben mit Freundin bei weitem nicht zufriedenstellend..

Benutzer151439  (35)

Ist noch neu hier
Hallöchen,

ich, 28 Jahre, bin mit meiner Freundin, 24, seit 2 Jahren in einer Beziehung. Für mich ist sie die erste feste Freundin und auch meine erste Sexualpartnerin. Ich hatte einfach nie das verlangen mit jemandem zu schlafen für den ich nichts empfinde daher hat sich das wohl etwas gezogen
g20.gif
.
Sie hatte vor schon ein paar, was mich aber garnicht stört.

Nun ist es so das ich natürlich alles mit meiner Partnerin ausprobieren mag und mich natürlich auch weiterentwickeln will. Jedoch ekelt sich meine Freundin leider sehr vor sich selbst und somit sicherlich auch vor Sachen an mir.
Sei es Spucke, Scheidenflüssigkeit, Schweiß und natürlich auch Sperma.

Als Mann habe ich wahrscheinlich auch etwas öfter lust auf Sex bzw verspüre halt den drang einfach abzuspritzen um wieder normal denken zu können
g20.gif
. Daher Mastubiere ich natürlich auch. Das stört sie leider auch, da sie dann das Gefühl hat mich nicht zu befriedigen. Im Moment haben wir 1 bis maximal 2x pro Woche Sex. Das stört mich jetzt nicht wirklich. Sachen die mich stören sind zb das sie einfach beim bzw vorm Sex meinen Schwanz nichtmal richtig angreifen will. Ich muss mich dann manchmal sozusagen selber Hartwichsen. Geblasen wird auch nicht. Anal kommt auch nicht in Frage für sie.
Und wenn wir dann Sex haben will sie es "lieb und schön" haben. D.h. erstmal Süßholzraspeln, lieb reden, schleimen und Romantisch sein. Man kann sich vorstellen das ich bei 1x Sex die Woche aber so geil bin das ich grob gesagt einfach mal geil ... will.

Ich bin da eher das gegenteil was das angeht. Ich fingere, massiere, streichle, lecke alles was ihr gefällt. Sie kommt auch immer. Dafür sorge ich schon
g20.gif

Mittlwerweile machen wir meistens die Missionarsstellung. Dort kommt sie auch ganz gut und es gefällt ihr. Dann schlägt sie meistens vor ihr es von hinten zu machen da ich dort schneller komme. Leider macht es mir schon so wenig spaß das ich kämpfen muss damit mein Ding hart bleibt.... Weshalb wir auch schon öfter abbrechen mussten da es für sie dann unangenehm war.

Was mir am meisten Sorgen macht ist das ich in letzter zeit nur mehr von wildem Sex, Blasen und alles anderem Träume. Dies verfolgt mich nun auch schon Tags über so das es sehr störend ist. Es steigt der Drang in mir einfach mal richtig zu ... Mit Schweiß, Gerüchen, Geräuschen, Flüssigkeiten, Spielzeugen....

Was Sex angeht, steht es natürlich nicht an erster Stelle, aber ich kann mir einfach kein Leben vorstellen in dem ich nicht alles ausprobiert habe. Und ich bin so unzufrieden damit im Moment das ich Angst habe Fremdzugehen. Davon bin ich noch weit entfernt aber ich spüre in letzter Zeit wie mich mein "Verlangen" verändert.

Ich glaube nicht das es an mir liegt. Sie ist wenn wir Sex haben immer sehr scharf auf mich. Ich betreibe auch Bodybuilding von daher kann ich von mir sagen das mein Körper doch schon weiter überm Durchschnitt liegt und den Frauen sehr gut gefällt.

Verlange ich Abnormale Sachen? Was mache ich falsch?
Der Neid frisst mich auf wenn ich wieder einen von meinen Freunden reden höre das seine Freundin nicht die Finger von seinem Teil lassen kann und alles mit ihm macht.
Leider reagiert meine Freundin auch sehr schlecht auf Kritik weswegen sie auch bei nur der Kleinsten Kritik sehr sehr schnell eingeschnappt ist und sich dann so hineinsteigert das garnichts mehr klappt (wenn zb das einparken beim Auto nicht aufs erste mal klappt).
Da dies doch ein noch heikleres Thema ist als ein Auto einparken weis ich nicht wie ich das ansprechen soll.
Ich hab auch schon überlegt ihre beste Freundin zu fragen und sie einzuweihen so das sie einfach mal ein Paar Abende verbringen und sie dann das Thema auf Richtung Sex, Ekel usw bringt um sie vl etwas zu lockern.
Ich weis wirklich nicht was ich in meiner Situation machen soll..... Natürlich liebe ich sie und sie mich auch und ich will mein Leben mit ihr verbringen. Aber mit dem Sexualleben das mich nicht im geringsten befriedigt, habe ich angst das ich irgendwann einen Schritt mache den ich bereue oder sonst irgendwas weil ich das gefühl habe alles zu verpassen....

Ganz primitiv gesagt will ich sie lecken, ... einen geblasen bekommen, sie nach dem lecken auch küssen dürfen, sie anspritzen und fertig ... .. und zwar so das ihr das gefällt und nicht das sie sich ekelt.... Bitte um Hilfe :/
 

Benutzer151424 

Benutzer gesperrt
Den Eindruck, dass du "zu viel" verlangst, habe ich definitiv nicht. Du wünschst dir eben Dinge, die für die meisten Menschen im Bett schon eher Normalität sind. Jedenfalls denke ich, dass man durchaus noch mehr macht als das simple Rein und Raus, wenn man nicht gerade 50 Jahre verheiratet ist...

Andererseits ist es schwer, sie da in der Hinsicht zu "ändern". Zudem du ja auch erwähntest, dass man da offensichtlich kaum mit ihr reden kann, was eher noch ein erschwerender Faktor ist. Ehrlich gesagt finde ich ihre Reaktionen, so wie du sie beschreibst, schon sehr merkwürdig. Wenn man solche Dinge wirklich nicht besonders mag, ist das die eine Sache, aber wenn man sich dermaßen dagegen sträubt und gar nicht darüber mit sich reden lässt, das ist schon noch etwas anderes. In einer Beziehung müssen halt beide Partner Verständnis für die Wünsche/Bedürfnisse des Anderen haben und das sehe ich bei ihr gerade nicht so. Hat sie denn gewisse Dinge überhaupt erstmal "probiert", bevor sie gesagt hat "Nein, will ich nicht"? Ich habe den Eindruck, da ist viel Scham und Dogma in ihrem Kopf.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
REDE mit ihr. Wie soll es denn sonst anders/besser werden? So denkt sie doch nur, dass es total toll für dich ist.

Verlange ich Abnormale Sachen?
Analsex mögen viele fauen nicht, blasen auch nicht (auch wenn es hier im Forum anders wirkt, aber hier sind viele einfach an sich sehr aufgeschlossen).
Dass sie dich nicht oder nicht gerne am Schwanz anfasst, verstehe ich dagegen nicht. Hast du auch mal einfach ihre Hand genommen und an deinen Schwanz geführt?

Was mache ich falsch?
Du redest nicht mir ihr über Wünsche und Vorlieben.
 

Benutzer151235  (28)

Ist noch neu hier
Ob das eine gute Idee ist, mit der besten Freundin zu reden, weiß ich nicht, da das doch ein intimes Thema ist.
Ich würde dir raten, das Gespräch mit ihr zu suchen und es nicht als Kritik, sondern als Wunsch zu verpacken. Sag ihr, dass du es mit ihr zwar schön findest, sie liebst, wenns so ist natürlich :zwinker:, aber du dir wünschen würdest, dass sie dir mehr zeigt, wie scharf sie ist. Sprich, die mehr berührt usw. Dass es schön fändest, mal was anderes auszuprobieren. Es mag ihr vielleicht auch als Wunsch verpackt aufstoßen, wir Frauem halt :zwinker:, aber es ist allemal besser, als es als Vorwurf oder als Kritik zu verpacken.
Bleib ruhig, auch wenn sie eingeschnappt reagieren sollte, zeig Verständnis, aber mach such deutlich, was du dir wünscht.

Ich habe auch ein Beziehung hinter mir, da war weder Häufigkeit noch die Art und Weise für mich zufrieden stellend. Es wurde nicht ernst genommen, dass mir Sex wichtig ist. Nach zahlreichen Abfuhren habe ich keinen Versuch mehr unternommen. Da es der Anfang der Beziehung war, hatten, wie doof das klingt, meine Gefühle darunter gelitten bis ich schluss machte, weil ich nicht mehr als Freundschaft fühlte.

Fazit: Du kannst niemanden zwingen öfter oder ausgefalleneren Sex zu haben. Dich kann aber auch keiner zwingen sowas zu dulden, wenn das dein Bedürfnis ist. Entweder es lassen sich Kompromisse finden oder einer von beiden leidet.
Fremdgehen kann ich nicht für gut heißen, kam für mich auch nie in Frage.
Suche das Gespräch, sucht nah Kompromissen.
Sie wird am Anfang vielleicht "zickig" reagieren, aber das ist nachvollziehbar. Würde ich bestimmt auch. Verständnis, Vertrauen und Feinfühligkeit sind gefragt :zwinker:

Alles Gute
 

Benutzer151439  (35)

Ist noch neu hier
Danke für die schnellen Antworten. Ok das mit der Freundin schlag ich mir dann mal aus meinem Kopf.

Natürlich werde ich mir ihr reden. Nur weis ich nicht wie ich ihr den Ekel vor Körpern nehmen kann. Ich bin mir sicher ihr würde alles noch mehr Spaß machen wenn sie das irgendwie ausblenden könnte.

Und ja sie hat direkt am Anfang "Ich werde nie einen Blasen oder Analsex haben" gesagt. Und sie hat es auch noch nie ausprobiert. Als ich aber mal etwas hinten rumgespielt und geleckt habe hat es ihr aber dann doch sehr gefallen.

Darunter leiden würde ich glaube ich nicht aushalten. Hätte ich vorher schon andere Frauen gehabt würde es vl gehen. Aber so wie es bei mir ist nicht.
 

Benutzer151235  (28)

Ist noch neu hier
Mit dem Ekel, weiß ich nicht. Dass sje lernen sollte, sich selbst zu akzeptieren und zu lieben, aber ins Detail kann ich da nicht gehen. Da habe ich keinen Tipp.

ich kann dich sehr gut verstehen. Wie verzweifelt ich war, wahrscheinlich so wie du. Erzwingen kann man nichts und das ist auch gut so. Und wenn Kompromisse nichts bringen, dann kommt es darauf an wie groß die Frustrationstoleranz ist.
Entschuldige, dass ich dir nichts optimistischeres sagen kann, aber ich hab eben was ähnliches durch und meine Konsequenz kennst du ja bereits, heißt aber nicht, dass ich dir das gleiche rate.
Erstmal das Gespräch suchen und das beste hoffen!
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Darunter leiden würde ich glaube ich nicht aushalten. Hätte ich vorher schon andere Frauen gehabt würde es vl gehen. Aber so wie es bei mir ist nicht.

Du solltest mir ihr reden, insbesondere darüber, wie wichtig dir ein Sexualleben ist, das die von dir gewünschten Praktiken vorsieht. Unabhängig davon, wie verbreitet diese sind, wirst du sonst auf Dauer kaum glücklich. Und es kann z.B. schlicht sein, dass ihr sexuell nicht zusammenpasst. Dann ist es besser, diese Erkenntnis nicht auf lange Zeit zu verschleppen.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Du hast dein Sexleben ziemlich spät angefangen und befindest dich immer noch in der Suchphase, wo wu dir deine Vorlieben und Grenzen erstmal überhaupt aussuschen und testen willst. Sie hat dafür etwas mit den anderen Partnern schon früher erlebt und kennt wahrscheinlich schon genau, was sie überhaupt will und was für sie nicht in Frage kommt.

Ehrlich gesagt, bezweifle ich, dass eure Beziehung auf Dauer gut funktionieren wird, wenn ihr schon nach zwei Jahren so unterschiedliche Einstellungen habt. Klar, müsst ihr zuerst reden und du kannst versuchen, sie zu versauen. Aber bekommst du wirklich Spaß davon, wenn sie dir zuliebe einen bläst und du dabei merkst, wie sie sich dafür überwinden muss?

"Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt." (c)
 
T

Benutzer

Gast
Verlange ich Abnormale Sachen?
Was ist schon normal, wenn es um Sex geht... Für die einen ist sogenannter Blümchensex normal, für die anderen alle von dir vermissten Spielarten wie OV, AV und so weiter, für wieder andere ist BDSM normal etc. Ich würde von niemandem erwarten, dass er auch OV und AV praktiziert, weil es doch so "normal" ist.
Von euch beiden ist auch nicht einer "normal" und einer "abnormal" - ihr habt einfach verschiedene Vorlieben.
Leider reagiert meine Freundin auch sehr schlecht auf Kritik weswegen sie auch bei nur der Kleinsten Kritik sehr sehr schnell eingeschnappt ist und sich dann so hineinsteigert das garnichts mehr klappt (wenn zb das einparken beim Auto nicht aufs erste mal klappt).
Also das würde ich hier mal nicht vermischen. Wenn ich Schwierigkeiten mit dem Einparken habe, mag ich auch nicht kritisiert und zugelabert werden, da hab ich lieber meine Ruhe und mache einfach einen neuen Versuch. Oder ich frage von mir aus, was ich ändern kann. Aber in solchen stressbeladenen Situationen bitte keine ungefragten Ratschläge von der Seite! :zwinker:
Ich finde die Reaktion deiner Freundin in der Situation absolut verständlich und würde das an deiner Stelle nicht als Beispiel für ihre mangelnde Kritikfähigkeit heranziehen.
Ok das mit der Freundin schlag ich mir dann mal aus meinem Kopf.
Ja bitte, unbedingt! Ich würde sowas als Vertrauensbruch empfinden. Suche lieber noch mal in einer ruhigen Minute (d.h. nicht gerade im Bett!) das Gespräch mit deiner Freundin. Ihr solltet beide versuchen, keine absoluten Aussagen zu machen, so weit ihr das könnt. Wenn sie sagt "ich mache NIE OV", ist jedes Gespräch darüber im Keim erstickt. Vielleicht kannst du sie vorsichtig davon überzeugen, dass das nichts ekliges ist und ihr euch da auch ganz langsam in ihrem Tempo rantasten könnt.
 

Benutzer151439  (35)

Ist noch neu hier
So nun mal zu der einpark sache :grin: Ich sitze da nur daneben und rede kein Wort. Sie kann einparken und gut Autofahren. Aber wenn sie sich in etwas hineinsteigert ist es immer so das es schlechter funktioniert als vorher.
Noch ein beispiel ist als wir das erste mal gebacken haben und die Glasur nichts wurde war sie total fertig weil es nicht funktioniert hat. Sind oft so kleinigkeiten die sie dann total fertig machen.

Das mit dem rantasten klingt aber gut. vl findet sie ja auch irgendwie gefallen daran. Ich will ja auch nicht das sie das macht und keinen Spaß daran hat.
 

Benutzer147358  (27)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Noch ein beispiel ist als wir das erste mal gebacken haben und die Glasur nichts wurde war sie total fertig weil es nicht funktioniert hat. Sind oft so kleinigkeiten die sie dann total fertig machen.
Irgendwie kenne ich beide Beispiele von mir :tongue:
Bei mir liegt es daran das es ganz einfache Sachen sind die EIGENTLICH funktionieren müssten. Wenn es sich aber um für mich neue Sachen handelt ist mir klar das es nicht immer auf Anhieb funktioniert und reagiere da wesendlich entspannter. Kann das eventuell auch auf deine Freundin zutreffen?
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, in sexueller Hinsicht ist alle Theorie umso grauer. Checklistenartig die Optionen durchzugehen, weil Kollege X gestern nach Bier Nummer vier wieder erzählt hat, wie er seine Partnerin an den Kronleuchter gefesselt hat um ihr dann einen Rettich quer einzuführen, (sorry für die blumige Übertreibung) sollte nicht das Maß der Dinge werden, sondern erzeugt allein Druck.

Sex zwischen Partnern ist kein Einzelsport, funktioniert eben nur, wenn der andere Lust hat mitzumachen, Schritt halten kann, etc., zumindest, wenn's wirklich gut sein soll. Druck mag im Leistungssport förderlich sein, im Sexualleben taugt er allenfalls als Rohrkrepierer, um mal im Bilde zu bleiben.

So wie ich es verstanden habe, gibt es Dinge, die ihr inzwischen ganz gut gefallen, obwohl sie diesen vorher abgeneigt gegenüber stand. Wie hast Du das angestellt? Ich vermute, mit einer gewissen Behutsamkeit aber eben auch mit Initiative.
Die Mischung hat wohl ganz gut gepasst, ansonsten hätte sie sich kaum so geöffnet, sich positiv darüber zu äußern.
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Und hat sie generell auch ein Problem mit sich selber? Sprich... macht sie SB... ?
Mag sie ihren Körper??

Auch das kann ein Grund sein, warum sie auf das alles keine Lust hat.
 
T

Benutzer

Gast
Aber wenn sie sich in etwas hineinsteigert ist es immer so das es schlechter funktioniert als vorher.
Noch ein beispiel ist als wir das erste mal gebacken haben und die Glasur nichts wurde war sie total fertig weil es nicht funktioniert hat. Sind oft so kleinigkeiten die sie dann total fertig machen.
Kenne ich auch von mir. :ashamed: Das sind halt persönliche Macken, sowas ist doch kein Weltuntergang.

Ich versuchs noch mal: Bitte versuche doch, ihr Hineinsteigern in Kleinigkeiten von eurem Sex-Problem zu trennen. Wenn du schon weißt, dass sie sich schnell in was hineinsteigert, dann kannst du dich doch darauf einstellen und versuchen, von vornherein besonders vorsichtig vorzugehen oder dann einfach entsprechend zu reagieren.
Aber ich habe nach deinen Posts ein bisschen den Eindruck, als möchtest du ihr mit einem kleinen Rundumschlag gleich beide Dinge auf einmal vorwerfen: dass sie dir beim Sex nicht offen genug ist, und dass sie sich in Probleme schnell hineinsteigert. Ich denke nicht, dass du damit weiterkommst, deshalb solltest du dich bemühen, das eine vom anderen zu trennen und erstmal nur das anzugehen, was für dich das größere Problem darstellt.
 

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
Na ja.... das mit dem Hineinsteigern hat eventuell schon etwas mit dem sexuellen Problem zu tun...

Wenn sie sich das immer sagt und sich da reinsteigert .. Sex ist schmutzig, Ekel vor sich selbst, Spucke, Scheidenflüssigkeit, Schweiß, Sperma, blasen... Dann ist das schon ein Problem was gemeinsam auftritt, selbst wenn die Ursachen verschieden sind.
 

Benutzer151554  (36)

Ist noch neu hier
@ts

Du gehst das falsch an... manchmal gibt auch Dinge die kann man nicht ändern Zb Sperma schlucken..

Das wichtigste in einer Beziehungüberrascheibt reden.
Sag ihr was du möchtest und was du gerne hättest, sei aber nicht eingeschnappt oder böse, zickig wenn sie deine wünsche ausschlägt.

Mit viel Einfühlungsvermögen und dem Partner Zeit geben kommst du eher ans Ziel, mach das was sie gerne hat und variiere dann während des zu dem du Lust hat Stück für Stück.

Wenn du weißt das sie eben Streicheln mag belasse es auch öfters dabei, nicht nach 5 Minuten schon Rum fummeln, eine Frau besteht aus mehr als Brüste, Po und Scheide, wenn du sie küsst merkst du ja schnell ob du weiter gehen kannst oder nicht. Lass dir dann aber auch wieder zeit.

Generell lass ihr zeit und sei romantisch, aber die sollte man sich ja eh nehmen, denn dann brauch die freundin da auch nichts mehr "aufrichten" das passiert schon durchs richtige küssen, auch das Sexleben brauch Zeit sich in einer Beziehung zu entwickeln, vielleicht bist du das ganze falsch angegangen, druck zu machen oder Rum zu nerven bringt nur das Gegenteil von dem was du möchtest.
Glaube mir ich habe damit, ruhiger damit umzugehen und verständnisvoll zu sein nur gute Erfahrungen gemacht und den Horizont meiner Partnerin erweitert und das obwohl ich oft hört "das mache ich nicht" oder "das ist eklig".

Hat deine Freundin ein Problem mit sich und ihrem Körper? Dann Bau sie auf sag ihr immer wieder wie toll sie aussieht und das sie die schönste Frau der Welt ist, Himmel sie an, das wird ihr gut tun und ihr Selbstwertgefühl steigern.

Nur wer sich selbst liebt und sich sexy und toll findet kann auch richtig lieben!

Wichtig:

Egal was auch immer ist...

Niemals die Beziehung wegen sex vor dem Partner anzweifeln oder in Frage stelle!!!

Alles gut und viel Glück bin gespannt ob du Erfolg hast :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Niemals die Beziehung wegen sex vor dem Partner anzweifeln oder in Frage stelle!!!
sehe ich anders.
sexuelle kompatibilität ist halt nun mal nicht immer gegeben. und irgendwann, nach mehrmaligem fruchtlosem reden, finde ich es durchaus legitim dem partner klar zu machen, dass dieser punkt so immens wichtig ist, dass daran die beziehung zerbrechen kann. ich finde das gegenüber hat durchaus ein recht, zu wissen woran es ist.
 

Benutzer151554  (36)

Ist noch neu hier
D
Off-Topic:

sehe ich anders.
sexuelle kompatibilität ist halt nun mal nicht immer gegeben. und irgendwann, nach mehrmaligem fruchtlosem reden, finde ich es durchaus legitim dem partner klar zu machen, dass dieser punkt so immens wichtig ist, dass daran die beziehung zerbrechen kann. ich finde das gegenüber hat durchaus ein recht, zu wissen woran es ist.

Ja sicher, aber der Ts hat aber vielleicht eine falsche Herangehensweise und ist darum nicht weiter gekommen.

Wenn eine Beziehung gut läuft würde ich niemals wegen sex der einen nicht ausfüllt dem Partner damit drohen im Notfall die Beziehung zu beenden...

Man muss daran arbeiten zusammen und Kompromisse schließen, die Brechstange funktioniert nie.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
sie kennen sich seit 2 jahren.. nicht seit 2 monaten!! :whistle:
und ich bin ansonsten ganz bei MissBukowski MissBukowski
er ist zu jung um nun den rest des leben kompromisse zu schliessen und ewig zu diskutieren..
ich rate nicht pauschal zur trennung, aber wenn es eben trotz allem nicht funktioniert und er unzufrieden ist..
dann sollte man auch darüber nachdenken..

hab das selbst auch schon durch.. nur umgekehrt eben.. auf dauer war mir einfach "nur" liebe ohne sex der mich befriedigt, zu wenig..!:frown:
wenn die beiden schon bei themen wie OV völlig verschiedene meinungen haben.. dann geht doch sowas auf dauer nicht gut.. :ratlos:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren