Kurioses Sex- Spielzeug aus dem Baumarkt?

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Mit dem Start des Kinofilms "Fifty Shades of Grey" bereitet sich eine britische Baumarkt-Kette auf eventuelle sensible Kundenanfragen vor. Man wolle zusätzliche Vorräte an Kabelbinder, Seile und Klebeband bereit halten.

N-TV
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kabelbinder, Seile und Klebeband aus dem Baumarkt für BDSM-Anfänger, die Shades of Grey als Anleitung hernehmen, ermutigt vom freundlichen Fachpersonal?
6a00d8341c652b53ef017eeaa5e022970d-800wi

Ich frage mich ja, ob Sanitäter und Ärzte auch 'ne "Shades of Grey"-Sonderschulung kriegen. :rolleyes:
 

Benutzer143161  (22)

Benutzer gesperrt
Ich verstehe nicht wie man ein Buch/ einen Film so dermassen Hypen kann, insbesondere wenn es sich gewissermaßen um einen Softporno für BDSM fetischisten handelt?
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich bin ja THWler und wir bereiten und auf eine vermehrte Amtshilfe für Polizei und RTW vor !

Bei der örtlichen Feuerwehr diskutieren sie auch schon darüber wie der Film die Sexunfälle anheizt.

Eigentlich darf ich so was ja gar nicht aus dem Nähkästchen von solch sensiblen Einsätzen plaudern aber war ja auch in der Presse.

So das war der schlimmste solcher Sexunfälle mit Baumarktzeug:

Da hat ne Frau ihren lover mit Abschleppketten an der Decke festgemacht Beine Mit Kabelbinder am Bett und so weiter neben einem Kreislaufzusammenbruch des Kerls war da noch die Schwierigkeit nicht die Decke woran er oberhalb festgemacht war mit runter zu reißen .

Ich Sage euch mich hat s gewundert warum die Decke nicht ausgerissen ist . Wir haben mit 4 Mann an der Konstruktion Marke Eigenbau was warscheins ne Liebesschaukel werden sollte rumgedocktert bis dann endlich der Notarzt dem Mann richtig helfen konnte.

Der sah aus wie ne Frau in ner realistischen Verfilmung der Großen Hatz , nach der Folter !

Über ein Pärchen, dem am Volleisenbettpfosten die Handschellen fest gegangen sind und der Schlüssel abgebrochen ist , darüber kann man ja im Nachhinein lachen aber das da war lebensbedrohlich für den Mann und für die Helfer auch gefährlich.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
:kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand::kopfwand:
Wiesooo wurden diese dämlichen Bücher nur verfilmt
:kotz::kotz::kotz::kotz::kotz::kotz::kotz:


Das es wirklich sooo viele Idioten gibt, die den unbedingt sehen wollen ist einfach nicht zu fassen...haben die alle kein Sex zuhause oder noch nie einen Orgasmus gehabt?

Die Baumarktkette kann ich da ja noch vetstehen...die versuchen aus dem Hype jetzt auch Gewinn zu machen, indem sie den dummen Nachahmern ihr Zeug verkaufen.
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Kabelbinder, Seile und Klebeband aus dem Baumarkt für BDSM-Anfänger, die Shades of Grey als Anleitung hernehmen, ermutigt vom freundlichen Fachpersonal?
Ich hatte mich sowieso schon gewundert, warum ich neuerdings so viele Frauen im Baumarkt sehe ... Hausfrauen-BDSM! :whoot:

Off-Topic:
Dein Pinguin-Eisbär-Pic ist zoologisch gesehen nen Fake :smile:
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich verstehe nicht wie man ein Buch/ einen Film so dermassen Hypen kann, insbesondere wenn es sich gewissermaßen um einen Softporno für BDSM fetischisten handelt?
Hier möchte ich dir widersprchen!
Ich gehöre selbst zwar nicht dazu, aber für BDSMler ist dieses Buch nicht geschrieben worden, da es mit BDSM fast gar nichts zu tun hat. Das ist so, wie wenn man behauptet, dass die Bildzeitung etwas mit Nachrichten zu tun hat. :grin:
 

Benutzer150978  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hm, ich verstehe nicht, warum man sagen sollte wofür man das braucht. Als wenn man seinem Verkäufer alles erzählen würde...
 

Benutzer106267 

Planet-Liebe Berühmtheit
*lol*
Jeder, der jetzt Kabelbinder etc. im Baumarkt kauft, wird erst mal schief angekuckt, oder bekommt ein Zwinkern :grin::grin:
 
S

Benutzer

Gast
Als ob die Fachberater befähigt sind darüber Beraten zu können. Als ob sie überhaupt Beraten könnten :grin:

Das so n Berufsgruppe die man wegen Dilettantentum auch weg Rationalisieren könnte...Mit einigen wenigen Ausnahmen... :ninja:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
@schuichi selten so schön gelacht :ROFLMAO:
Dabei war das Beispiel nicht zum lachen !
[DOUBLEPOST=1423738703,1423738662][/DOUBLEPOST]
Als ob die Fachberater befähigt sind darüber Beraten zu können. Als ob sie überhaupt Beraten könnten :grin:

Das so n Berufsgruppe die man wegen Dilettantentum auch weg Rationalisieren könnte...Mit einigen wenigen Ausnahmen... :ninja:
Mal so ne Frage gibt es eigentlich Fachberater im Erotickshop ?
[DOUBLEPOST=1423738923][/DOUBLEPOST]
*lol*
Jeder, der jetzt Kabelbinder etc. im Baumarkt kauft, wird erst mal schief angekuckt, oder bekommt ein Zwinkern :grin::grin:
Oh je , ich sehe schon die peinlichen Momente wenn wir demnächst von der Arbeit im Obi Kalbebinder kaufen !
 
S

Benutzer

Gast
Klar gibt es die und die sollten auch befähigt der Beratung sein. Ein Berater im Baumarkt ist aber selten ein Fachberater, weil er nicht vom Fach kommt und vom Bau zu meißt keine Ahnung hat.

N mittelmäßig talentierte Lehrling im Baugewerbe könnte das plappernde Unwissen schon entlarfen. Aber da trifft sich halt, was sich treffen will. Dilettantische Beratungsleistung mit Beratungsresistenz der DIY'er.
 

Benutzer143161  (22)

Benutzer gesperrt
Hier möchte ich dir widersprchen!
Ich gehöre selbst zwar nicht dazu, aber für BDSMler ist dieses Buch nicht geschrieben worden, da es mit BDSM fast gar nichts zu tun hat. Das ist so, wie wenn man behauptet, dass die Bildzeitung etwas mit Nachrichten zu tun hat. :grin:

Aber was ist denn dann die Zielgruppe/Zweck des Buches?
Tut mir leid, ich kenn mich damit nicht aus...
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Aber was ist denn dann die Zielgruppe/Zweck des Buches?
Tut mir leid, ich kenn mich damit nicht aus...
Die Zielgruppe sind die, denen Twilight zu zugeknöpft war. Und Hausfrauen, die mal "mehr" im Bett erleben wollen und ein wenig daran knabbern, dass ihr Männe zu wenig Klischee-Alpha ist und sich jetzt endlich öffentlich über kinky-Zeugs wie Fesseln, Dildos und Buttplugs unterhalten dürfen.

Das Ding ist nicht ohne Grund in den recht zugeknöpften USA zum Hype geworden, der brauchte ein bisserl vorherrschende Prüderie als Nährboden, anders ist er kaum erklärbar.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Das so n Berufsgruppe die man wegen Dilettantentum auch weg Rationalisieren könnte...Mit einigen wenigen Ausnahmen... :ninja:
Ich hatte wohl einen Bondage-Experten in meinem Baumarkt.:tongue:

Als ich damals meine Baumwollseile kaufte, hat er mich toll beraten. Vielleicht hatte er vom klassischen Handwerk keine Ahnung, aber er konnte mir viel über Seile und ihre Beschaffenheit sagen. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren