Sex-Patzer

Benutzer95997 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute,
bin jetzt seit einem Monat mit meiner Freundin zusammen und Alles läuft total super.. Nun hab ich gestern dass erste mal bei ihr geschlafen und wie schon geahnt, ist es passiert. Ihr, genauso wie mir, ist Sex wichtig in der Beziehung und demnach wollt ich auch einen guten Eindruck hinterlassen was aber völlig nach hinten los ging. Generell schaff ich es in der ersten "Runde" nicht wirklich lange, was sich von Runde zu Runde aber steigert. Von ihrem Ex kennt sie das überhaupt nicht, da er anscheinend direkt ne ziemlich lange Zeit Sex haben konnte. Ich war sowas von unter Druck und total nervös, hatte mir sogar Durex Performa geholt, was meinen Freund total außer Kraft gesetzt hat. Also wurde das Kondom weggepackt und ohne weitergemacht. Ging dann leider auch nur 2-3 Minütchen was mir total peinlich war bzw. immer noch ist. Sie war total irritiert, weil sie das ja schließlich nicht kennt. Danach war erstmal Flaute und wir lagen nur im Bett und haben uns ein bisschen ausgesprochen aber naja.. Habe ihr versucht zu erklären warum dass so scheiße gelaufen ist und dass ich von Runde zu Runde länger kann.. Haben dann noch 2 Runden drangehangen, in denen ich zwar deutlich länger konnte, aber nicht wirklich schnell, da ich sonst direkt gemerkt hätte, dass es nicht mehr lange dauert. Hatte ein halbes Jahr davor keinen Sex mehr und sie hat echt einen wunderschönen Körper und demnach hab ich alles ziemlich intensiv empfunden und ja.. Ich fühle mich trotzdem wie der letzte Dreck, da sie ne Woche davor meinte "Stell dir vor es wären nur 3 Minuten, voll bitter".. Sie meint zwar es wäre nicht schlimm und sie glaubt mir auch dass ich es besser bzw. länger kann aber ihr wisst schon :/ .. Ich will nicht wissen was sie wirklich denkt und vor dem nächsten Malen hab ich auch tierisch Angst..
Brauche seelischen Beistand und keine doofen, unnützlichen Kommentare..
Danke! :/
 

Benutzer98402 

Verbringt hier viel Zeit
Ich fühle mich trotzdem wie der letzte Dreck, da sie ne Woche davor meinte "Stell dir vor es wären nur 3 Minuten, voll bitter".. Sie meint zwar es wäre nicht schlimm und sie glaubt mir auch dass ich es besser bzw. länger kann aber ihr wisst schon :/ ..
Danke! :/

Hallo Junge,
eine Frage vorweg: Wie alt bist du/seid ihr?

Und jetzt zu meinem zitierten Textabschnitt.
Hör bitte auf, dich wie der letzte Dreck zu fühlen, du hast KEINEN Grund dazu! Denn, wenn ich schon Aussagen wie "Stell dir vor, es wären nur 3 Minuten, voll bitter" lese, dann kocht es in mir innerlich und die Alarmglocken schrillen.
So eine Aussage ihrerseits finde ich einfach total unverschämt und nicht einfühlsam dir gegenüber. Somit hat sie dich ja schon im Vornherein unter Druck gesetzt, und das geht gar nicht!
Und was heißt: "Sie glaubt mir, dass ich länger kann".
Also deine Freundin kommt mir schon sehr suspekt vor, tut mir leid. Sie sollte mal verstehen, dass jeder Mensch anders ist, und nicht jeder Mensch wie eine Maschine, ja, wie eine Fickmaschine funktioniert.
Aber bei der Aussage kommt mir echt das :wuerg:.

Und bitte nochmals sei erwähnt: Du musst dir jetzt nicht minderwertig oder sonst wie vorkommen, warum auch? Nur weil du mal nicht "konntest"? Du bist auch nur ein Mensch, der nicht auf Knopfdruck funktioniert, ich sehe hier eher bei ihr das Problem.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
:grin:
Was für eine Freundin hast du denn?

Und warum erzählt sie dir überhaupt brühwarm sie lang ihr Ex konnte bzw. woher weißt du, dass das auch die Wahrheit ist?
Wenn mein Freund mir von seiner Ex im Bett vorschwärmen würde, dann würde er mich so schnell nicht wiedersehen. Das geht einfach gar nicht!

3 Minuten Sex sind absolut nicht zu kurz. 3 Minuten reiner GV ist sicher noch überdurchschnittlich und mir persönlich sind 3 Minuten auch weit lieber als 30.
Deine Freundin muss dringend ihre Ansprüche runterschrauben bzw. einfach auch was dafür tun, dass ihr im Bett Spaß habt.
Wie liefen die Runden denn ab? Also welche Stellungen, von wem kam welche INitiative usw.?
 

Benutzer95997 

Sorgt für Gesprächsstoff
"Stell dir vor, es wären nur 3 Minuten, voll bitter" hat sie gesagt, weil sie denkt, dass jeder Kerl wie ihr Ex ist denk ich mal .. Meinte sie also vielleicht nicht "ernst", weil sie das ein bisschen ins Lächerliche und Unrealistische gezogen hat.. Ich bin 17 und sie 19.. Mit meiner Ex-Freundin, mit der ich auch mein erstes Mal hatte, hat sich das eingependelt. Als es neu war, kam ich ziemlich schnell und mit der Zeit ging das.. Aber wie gesagt ich brauche immer mehrere "Runden", damit ich sie auch mal länger verwöhnen kann. (Was sie auch ziemlich überrascht hat, als ich versucht habe es ihr zu erklären). Sie hat mich auch noch gefragt ob das immer so ist oder nur beim ersten Mal ("Das ist aber nur beim ersten Mal so oder?! Also das passiert jetzt nicht immer?!) -> Die Antwort, die sie hören wollte hat sie glaube ich nicht bekommen...Wie gesagt bin ich total nervös jetzt, fast noch nervöser als Gestern. Ich habe sie enttäuscht, jedenfalls hab ich das so wahrgenommen..
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
tjaja, die gute alte selbsterfüllende prophezeiung...

du hast schiss, du könntest nich lang genug => du bist nervös => du kannst wahlweise garnicht oder nur ganz kurz. als nächstes: du hast im kopf dass das letzte mal nicht "gut genug" war => du bist nervös... siehe oben. ganz normale sache.

so, und jetz vergiss mal kurz das mädel. du kennst dich, du weisst was du kannst. du wirst das auch weiterhin können. aber: setz dich selbst unter druck, und es funktioniert nichts mehr. lass dich unter druck setzen, und es funktioniert nichts mehr.

nen menschlicher körper funktioniert nunmal nicht emotionslos und auf knopfdruck. auf den musst du nen bisschen rücksicht nehmen. hau ihm stresshomorne rein, und er sagt nicht "ficken", sondern "omg flucht!" - kein wunder, dass er dann nich so will wie du, oder?

ist jetzt natürlich schon ne ungünstige ausgangsposition. prinzipiell wäre es jetzt an ihr, was zu tun, und nicht an dir - einfach von den möglichkeiten her. da aber nur du hier bist und nicht sie... du kannst jetzt wahlweise versuchen die zähne zusammenzubeissen, den druck zu ignorieren, und es das nächste mal besser machen, oder sie mal zu nem ernsthaften gespräch heranziehen. letzteres halte ich für besser, weil erfolgsversprechender.

verklicker ihr einfach mal kurz, was für nen druck ihr beide für dich aufgebaut habt, und dass - bei allem guten willen - der körper dann eben nicht mitmacht. und damit bist du nicht schlecht oder ungewöhnlich, sondern ein ganz normaler mann. sag ihr ruhig auch, was du dir für gedanken machst - über ihren dummen spruch (SO nen spruch entrutscht übrigens nur nem mädel, das noch nicht wirklich viel erfahrung hat.. alle anderen wissen, was sie damit bewirken.), über ihre erwartungen usw. notfalls mit einem "hör mal, ich kann das so nicht!" - und dann fangt nochmal nen bisschen langsamer an, habt spaß anstatt erwartungen aufzubauen.


btw: ich als frau muss sagen ich bin nicht von dir enttäuscht, sondern von ihr. sie ist 19... und benimmt sich so? da hat man ja fast den eindruck dass sie guten sex unter allen umständen verhindern will.... mit 19 sollte sie es besser wissen.


kurz ne selbst erlebte geschichte, damit du meine sicht vielleicht besser nachvollziehen kannst: mit 20 hab ich mich mit nem typen getroffen, den ich bis dahin nur online kannte. er war nen paar jahre älter, sex war uns beiden wichtig, er war keineswegs unerfahren... aber wir haben so viel über das thema geredet, dass er sich da wohl auch ziemlich druck aufgebaut hatte.
ne woche hab ich ihn besucht, am ersten abend konnte er ewig, ist aber nicht gekommen - war viel zu gestresst. wir habens dann abgebrochen.
die folgenden tage hat er nichtmal einen hoch gekriegt, hat schon über viagra geredet... da wurde mir dann klar, wieso das nicht klappt. ich hab ihm schon vorher gesagt dass er sich keinen kopf machen soll, menschliche körper sind eben nicht immer 100% zuverlässig. hat aber offenbar nicht gewirkt, spätestens wenns ans kondom überziehen ging, ging bei ihm nix mehr.
und jetzt der punkt, weshalb ich meine, dass es eigentlich an deinem mädel wär, was zu tun: am letzten abend hab ich die kondome einfach mal ausser reichweite gepackt, und ihn locker ne stunde lang aufgegeilt und abgelenkt - und siehe da, auf einmal ging das ganz problemlos. weil er überhaupt nicht mehr an sex, kondom aufziehen, stehvermögen usw gedacht hat - und sobald diese gedanken weg waren, lief alles bestens. von da an übrigens ohne alle probleme.

du siehst, sowas passiert auch männern, die nen paar jahre älter sind und mehr erfahrung haben - in den eigenen gedanken gefangen geht eben nichts mehr. da hilft nur ne menge ablenkung - und dann klappts wieder ganz von alleine.


noch kurz zu deinem anderen punkt: grad in deinem noch jugendlichen alter ists ganz normal, dass der typ bei der ersten runde nicht besonders lang kann. entweder, ihr habt daran spaß (ich als frau hätte spaß dran), oder du holst dir halt vorher einen runter, dann ist die erste runde sozusagen schon alleine vollbracht.
 

Benutzer115546 

Sorgt für Gesprächsstoff
Höre, was Dir der Panda, der Guru des Eros, dazu zu sagen hat:

Wohlan, je mehr sich Deine Gedanken um den Koitus kreisen, desto ferner rückt er Dir, wie ein Regenbogen, der schwindet, wenn wir ihm nahe kommen.

So zieht sich wie eine mit Salz bestreute Nacktschnecke Deine Vergnügungsleitung ein, weil Da oben in Deiner Nusschale des Verstandes noch zu viel Aktivität ist, zumindest notorisch falsche.

Che fare? Nun, Du machst den Sex nicht bloß, um ihr zu gefallen, sondern weil es Dir gefällt. Je mehr Du Dich davon frei machst ehrgeizig Bewunderung bei ihr ernten oder einen Herkules stehen zu müssen, um so mehr wird Dein kleiner Außenminister wieder mit feinen Blutplättchen versorgt und der Sex streift die sportliche Ambition von sich ab.

Es hilft ferner - Sex vollzieht sich stets auch auf einer virtuellen Ebene, d.h. im Kopf - sich beim Schäferstündchen erotische Dinge, welche als Stimuli wirken können, vorzustellen.

So sprach der Panda
 

Benutzer95997 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja in der ersten war es nur in der Missionar-Stellung, ging auch nur sehr kurz..
In der zweiten auch erst Missionar, dann Reiter..
In der dritten erst Missionar, dann Reiter, dann Doggy und Missionar wieder..
Ja ihre Erwartungen sind echt .. Einschüchternd :s
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
"Stell dir vor, es wären nur 3 Minuten, voll bitter" hat sie gesagt, weil sie denkt, dass jeder Kerl wie ihr Ex ist denk ich mal ..
Wie hast du denn auf die Äußerung reagiert?

Mit meiner Ex-Freundin, mit der ich auch mein erstes Mal hatte, hat sich das eingependelt. Als es neu war, kam ich ziemlich schnell und mit der Zeit ging das..
Ganz normaler Verlauf.

Ich habe sie enttäuscht, jedenfalls hab ich das so wahrgenommen..
Einfach nur traurig, dass es tatsächlich Paare gibt, deren Kommunikation so schief läuft und die sich aufgrund völlig falscher Erwartungshaltungen gegenseitig so runterziehen.
Ich will es mal mit der 17jährigen Naivität und Unerfahrenheit deiner Freundin entschuldigen, dass sie quasi so wenig Ahnung von Sex und der Dauer hat.
Es ist völlig normal, dass Sex 2 oder 3 Minuten dauert!! Mach dir bloß keinen Kopf deswegen. Unnormal bist du deswegen nicht, auch kein Versager.

Enttäuscht wäre ich an deiner Stelle v.a. von der ARt und Weise wie meine Freundin mit meinen Gefühlen umgeht.
 

Benutzer70502 

Verbringt hier viel Zeit
:grin:
Was für eine Freundin hast du denn?

Und warum erzählt sie dir überhaupt brühwarm sie lang ihr Ex konnte bzw. woher weißt du, dass das auch die Wahrheit ist?
Wenn mein Freund mir von seiner Ex im Bett vorschwärmen würde, dann würde er mich so schnell nicht wiedersehen. Das geht einfach gar nicht!

3 Minuten Sex sind absolut nicht zu kurz. 3 Minuten reiner GV ist sicher noch überdurchschnittlich und mir persönlich sind 3 Minuten auch weit lieber als 30.
Deine Freundin muss dringend ihre Ansprüche runterschrauben bzw. einfach auch was dafür tun, dass ihr im Bett Spaß habt.
Wie liefen die Runden denn ab? Also welche Stellungen, von wem kam welche INitiative usw.?

Das muss ich Krava recht geben! im Schnitt kann der man mit dem "rein raus getue" nicht länger als 5min (durschnittsangaben)
Demnach brauchst du dir eig keine Sorgen zu machen. Wenn deine Freundin das nicht tolleriert (vorallem am anfang einer beziehung) dann haus sie in die Tonne klingt Hart aber du bist der Kerl..und du bisst der der den Ton angeben muss! Zeige einer Frau niemals das sie dich Kontrolliert und du unter ihr stehst! Sei du selbst und zieh dein Ding durch!

Du kannst nur 3min? egal hauptsache du hast Spaß! Der Mann muss über der Frau stehen..das ist nunmal so! Also zeig Eier!
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finds total mies, wie deine Freundin drauf ist und finde es sehr unhöflich dir gegenüber. Ich würde mal meinen, die meisten Frauen wären auch ziemlich unter Druck, wenn ein Mann sagen würde "Stell dir mal, da ruckelt man ewig auf der rum und nix passiert", da wäre bei den meisten der schöne Sex wohl auch vorbei.

Ich finde es einfach total unangebracht, da im Vorfeld schon so einen Druck aufzubauen.

Davon abgesehen finde ich 3 Minuten jetzt nicht wirklich wenig, auch wenn ich keine Uhr neben dem Bett aufbaue :zwinker: Aber fände ich jedenfalls deutlich angenehmer, als stundenlanges, monotones Rumgeruckel, wo man sich schon denkt, derjenige hätte keinen Spaß dran.

Ich finde es ja eigentlich gerade schön und für sie schmeichelhaft, wenn der Mann einen so begehrt, dass es eben nicht ewig geht - gerade das zeichnet doch irgendwo die anfängliche Aufgeregtheit und Verliebtheit aus. Und das dann so mit Leistungs- und Erwartungsdruck kaputt zu machen, finde ich schon irgendwo recht unsensibel.

Ich würde jedenfalls den Fehler nicht bei dir suchen und ich denke auch, dass du dringend aufhören solltest, dich deswegen schäbig zu fühlen. Ich finde es einfach total unangebracht von ihr, den Sex schon in einem so frühen Stadium zu "vergiften" und mit Druck diese anfängliche Phase kaputtzumachen.

Ich persönlich finde es jedenfalls ganz normal, dass sich ein Paar erstmal einspielen muss- bei den allermeisten Leuten ist der erste Sex nicht der allerbeste.

Davon abgesehen finde ich - wie gesagt - 3 Minuten reinen Sex überhaupt nicht wenig, ich würde mal vermuten, dass der bei uns häufig kürzer ausfällt. Und mein Freund schafft nicht unbedingt mehrere Runden, weil die weiteren Motivationsversuche bei seinem Penis dann häufig erfolglos verlaufen. Ich habe jetzt trotzdem nicht das Gefühl, einen "kaputten" Freund zu haben, ders im Bett nicht bringt und finde das ziemlich daneben, an Gegebenheiten rumzunörgeln, die derjenige eh nicht unbedingt ändern kann.
 

Benutzer95997 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie hast du denn auf die Äußerung reagiert? --- ich hatte ihr schon vorher davon erzählt, dass ich mit der zeit und mit den runden länger kann .. auf diese verkackte aussage hab ich nur mit "mach dir keine sorgen, du wirst schon deinen spaß haben" geantwortet ..

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:03 -----------

Echt aufbauend eure Kommentare! Jedes mal super wenn ich hier reinschaue und Frage habe oder Tipps brauch! :smile: Jetzt muss ich nur noch gucken wie ich es ihr beibringe .. Am besten ich zeig ihr diesen Thread haha.. was sagt ihr dazu?
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Sie macht dir Druck, vergleicht dich mit dem Ex, ist daher von deiner Andersartigkeit beim Sex (nennt man auch Individualität, kennt sie das Wort?) "irritiert" und hofft, dass es doch bitte nicht immer so abläuft, weil drei Minuten Penetration doch so "bitter" sind. In ihrer unendlichen Gnade gewährt sie dir jedoch einen Vertrauensvorschuss und glaubt dir, dass es "besser" wird.

Respekt, dass du überhaupt einen hochbekommen hast bei dieser unverfrorenen Freundin. :hmm:

Hart aber du bist der Kerl..und du bisst der der den Ton angeben muss! Zeige einer Frau niemals das sie dich Kontrolliert und du unter ihr stehst! Sei du selbst und zieh dein Ding durch!

Du kannst nur 3min? egal hauptsache du hast Spaß! Der Mann muss über der Frau stehen..das ist nunmal so! Also zeig Eier!

Wie bist du denn drauf? :ratlos: Zumindest bist du mal keinen Deut besser als die Freundin des TS.
 

Benutzer18663  (81)

Benutzer gesperrt
Jetzt muss ich nur noch gucken wie ich es ihr beibringe .. Am besten ich zeig ihr diesen Thread haha.. was sagt ihr dazu?

Ich fände das sogar sehr gut, wenn du ihr den Thread zeigst, denn dann hast du dich nicht nebenher über euch unterhalten, sondern sie daran beteiligt.
Nicht jeder Mann, glaube ich, kann so oft hintereinander, wie du das zu können scheinst. In meinem Leben ist es mir nur selten passiert, dass ich es mehr als einmal getan habe. Das ist doch schon mal ganz gut.
Und mein ganzes (Sexual-)Leben lang musste ich gehörig aufpassen, beim Aufziehen des Kondoms nicht abzuschlaffen. Und wenn ich einfach losrammeln würde, käme ich wohl auch nicht über 3 Minuten, wenn überhaupt. Ich kann aber die Sache dadurch etwas verlängern, dass ich zwar eindringe, dann aber nur noch Bewegungen mache, die kaum heraus und herein führen, meine Frau aber dennoch stimulieren. Versuch das mal.
 
A

Benutzer

Gast
Ich würde ihr niemals diesen Thread zeigen, da sie hier extrem schlecht wegkommt.

Meiner Meinung nach werden hier ziemlich viele Wörter verdreht. Wer sagt denn gleich, dass hier bösartige Vergleiche zu ihrem Exfreund zieht. Sie kennts halt nicht anders und hat ihm das mitgeteilt, Kommunikation sollte wohl erlaubt sein?
Ich bin seit vier Jahren in einer Beziehung, wo der Sex 45min plus dauert und müsste mich, wenn ich jetzt einen Partner mit sehr kurzer Ausdauer hätte mich auch erst einmal gehörig umstellen. Da will ich doch hoffen, dass ich das dem dann mitteilen kann, ohne dass ich gleich die Oberhexe bin.

Als Frau mit einem Partner mit so großer Ausdauer kann ich dir auch getrost sagen, dass lang auch nicht immer besser ist. Da gehen dann z.B. keine aufregenden Quickies, manchmal wird man von der Länge auch mal müde und die Lust geht weg. Hab also kein angeknacksten Selbstvertrauen.
 

Benutzer65700 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Leidensgenosse :zwinker:

Vielleicht hilft es dir ja,wenn ich dir sage, dass ich dich sehr gut verstehe.

Bei meiner ersten Freundin konnte ich immer sehr lange und dachte: Hey, das klappt ja besser als erwartet. :grin: Unglaublich, ich halts einigermaßen durch im Bett- Yeyyyyy :grin:

Tja, bis ich dann das erste Mal mit meiner zweiten Freundin schlief :grin: Das ging keine 60 Sekunden :tongue: Es dauerte dann auch einige Zeit, bis sich alles eingependelt hatte...dennoch kamen vermutlich nie über die 5 Minuten hinaus. (Ich muss da immer an den Witz eines Freundes denken: "Willst du einen Qickie oder die vollen 3 Minuten?")
Verdammt, ich fand sie einfach so heiß, das ging echt auf keine Kuhhaut :grin:
Auch wenn sie mir stets versicherte, dass es sie sehr schön war, fühlte ich mich wie der letzte Loser. Es belastete mich total, dass wir nur so kurzen Sex hatten. Dachte, dass das für sie das alles doch keinen Spaß machen kann, wenn sie nie einen Orgasmus hat.
Und wie sollte es weitergehen? Ich wollte auch mehrmals hier einen Thread eröffnen, um über meine Gefühle zu reden....dass ich mich wegen dieser ganzen Geschichte auf eine unglaublich idiotische Art und Weise in meiner Männlichkeit verletzt fühlte. Jedesmal, wenn ich zu früh gekommen bin, war mein erster Gedanke nicht, dass der Sex sehr schön oder besonders geil war, sondern ich spürte direkt dieses "Ich habe schon wieder versagt"-Gefühl.
Ich war deshalb auch nie in der Lage, den Sex wirklich zu genießen. Er war schon zu beginn an diese Erwartungshaltung und den Kummer gekoppelt. Ich konzentrierte mich ständig auf irgendwelchen Unsinn, nur um länger durchzuhalten. Unglaublich eigentlich.

Falls es dir hilft, kannst du auch gerne den Kummerkasten und "Liebe unt Parternschaft" durchwühlen.
Du wirst auf eine Unzahl an Threads stoßen, die im Prinzip alle mit Selbstzweifel zusammenhängen. Der eine fühlt sich zu dünn, die andere zu dick. Er macht sich wegen seiner Penislänge fertig, sie fühlt sich wegen angeblich zu kleiner Brüste nicht weiblich genug.
Er postet, dass er nicht lange genug kann - Sie erstellt einen Thread, dass ihr Freund keinen hoch bekommt und sie sich nun einbildet, sie sei nicht sexy genug.

Dieser ganze Erwartungs- und Leistungsdruck im Bett hängt mir so zum Hals raus, ich kanns dir garnicht sagen. - und genau dieser Gedanke hat mir am meisten geholfen. Ich muss keinem etwas beweisen oder eine Mindestzeit durchhalten. Es muss meiner Partnerin und mir Spaß machen und wenn ich mal früher komme, dann ist das eben so. Darauf hab ich keinen Einfluss - und dies sollte deine Lady auch endlich einmal schnallen. Außerdem hängt ein tolles Sexualleben sicher nicht von der Dauer des GV's ab.

Weiters besann ich mich immer wieder darauf, weshalb ich mit meiner Freundin schlafe: Ich tus nicht deshalb, um einen Preis zu gewinnen. Ich tus, weil ich meine Freundin liebe, begehre und ich jeden Augenblick mit ihr genießen will.
Dieses idiotische Erfolgsdenken runiert aber alles. Es vergiftet eine der schönsten Erfahrungen, die man in einer Beziehung mit seinem Partner machen kann und teilen darf.
Vorspiel, Sex und kuscheln werden reduziet. Zu einer furchtbaren Selbstprüfung, bei der man nur verlieren kann - und zwar nicht nur du, sondern auch sie. Du bist nicht mehr in der Lage, dich nicht mehr fallen lassen. Du verkrampfst und versuchst alles, nur um länger durchzuhalten. Wenn du dann - wie solls auch anders sein - doch kommst, dann fühlst du dich wie ein Versager. Worzu das alles?

Mach also deiner Freundin klar, wie unsensibel ihre Aussage war. Dass diese Erwartungshaltung alles Schöne vernichtet und dich unglaublich belastet. Wenn der reine GV 3 Minuten dauert, dann dauerts so lange. Es gibt, ganz nebenbei, noch einen Haufen anderer, wunderschöner Dinge, die man im Bett machen kann :zwinker:

Falls sie mit Unverständnis reagiert, dann könntest auch etwas unsensibel werden. Sie legt ja auch keine Samthandschuhe an :zwinker:
Frag sie, wie sie es finden würde, wenn du ihr von den Brüsten deiner Ex vorschwärmen würdest. Wie groß und unglaublich prall sie doch waren und wie rallig du bei ihnen geworden bist :drool:
Oder du schwärmst ihr von ihrem Hintern vor....oder wie sehr dir ihr volles und kräftiges Haar gefallen hat.
Es gibt aber einen Haken an der Sache. Sie chekt nicht, worum es dir geht, ist beleidigt und fängt an rumzuspinnen :grin:
In diesem Fall darfst du aber nicht nachgeben :zwinker:

edit: Ich seh das wie aiks und würde ihr den Thread auch nicht zeigen. Der birgt unglaubliches Konfliktpotential....und das bringt euch der Lösung nicht wirklich näher :zwinker:
 
E

Benutzer

Gast
Vor allem würde ich mal garnicht so viel drauf setzen, dass ihr Exfreund wirklich so lang konnte. Führ ihr doch mal ein paar Statistiken vor Auge, oder eben diesen Thread. Du bist völlig normal. Sie soll froh sein, dass sie eine solche Erregung bei dir verursacht.
Für mich hört sich ihr Gerede ziemlich pubertär an.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ging dann leider auch nur 2-3 Minütchen was mir total peinlich war bzw. immer noch ist. Sie war total irritiert, weil sie das ja schließlich nicht kennt.
ist doch nen riesenkompliment *gg*. und du schaffst weitere runden danach - demnach solltest du dir keinen kopp machen.
 

Benutzer114398 

Verbringt hier viel Zeit
Ich fände das sogar sehr gut, wenn du ihr den Thread zeigst, denn dann hast du dich nicht nebenher über euch unterhalten, sondern sie daran beteiligt.

Und was rätst du ihm subsequent, wenn er in ein paar Tagen den nächsten Beitrag eröffnet, weil seine Freundin komplett die Nerven verloren und ihn vor die Tür gesetzt hat, weil er hier munter über sie plaudert und sie von allen Seiten Kritik um die Ohren gefeuert bekommt? :zwinker: Ich wage zu bezweifeln, sie wolle so was lesen. Wenn es am Ende sowieso nicht halb so wild gemeint war, bekommt der arme Kerl gleich noch mehr Ärger, weil er sich bei jeder Scheiße irgendwo ausweinen muß.

Was das Thema angeht: Immer mit der Ruhe, keinen Streß machen! Ich glaube auch nicht, daß du bei der ersten Runde zwangsläufig zu "früh" kommst. Gut möglich, daß du dir das mittlerweile nur so beständig eingeredet hast, daß es letztendlich tatsächlich darauf hinausläuft. Das sind diese mehr oder weniger bewußten Erwartungshaltungen an sich selbst, die man beim Verkehr besser ausschaltet, sofern einem das möglich ist. Vergleiche mit ihrem Ex-Freund - sollten sie wirklich komplett aus dem Nichts kommen - sind in der ganzen Thematik höchst unsensibel. Es ist also wirklich kein Wunder, daß du dir mit diesem (nicht wirklich vorhandenen) Problem die Hölle heiß machst. Das ist aber überhaupt nicht nötig.

Zu Startschwierigkeiten kann es unabhängig vom Erfahrungsschatz immer mal kommen. Du solltest den Kopf nur einfach nicht hängen lassen, munter weitermachen und warten, bis sich das alles eingespielt hat.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Mach Dir nicht so einen Kopf, das ist nämlich sicher das schlechteste was Du tun kannst. Wie einige andere schon gesagt haben sind 2-3 Minuten immernoch im Durchschnitt.
Sie kennt es allerdings anders und muss sich nun daran gewöhnen das es sowas auch gibt, das ist eine Sache die sich nicht bzw schon gar nicht auf die Schnelle ändern lässt.
Komm nun niemand mit PC Training und sowas - funzt nicht bei jedem und auch dann nur nur wenn die Partnerin "mitspielt".

Ich kenn das Problem (und ich rede von weniger als 2 Minuten), hatte es bisher allerdings nur am Anfang einer Beziehung wenn noch viel "Nervosität" im Spiel war bzw ich bereits von meinen Gefühlen zu Ihr "gefickt" wurde und seltsamerweise ausschließlich beim GV während ich anfangs durch OV fast gar nicht kommen konnte - nach einiger Zeit hat sich aber immer beides eingependelt, aber an 10 Minuten (reine Penetration ohne Pausen oder so) komm ich dann auch fast nie.
Bei reinen Sexgeschichten oder nem ONS kenn ich das gar nicht.

Wichtig ist das Du diesen "Leistungdruck" loswirst und sie eben Verständnis dafür hat. Meiner Erfahrung nach finden Frauen das gar nicht so schlimm wie unsereins immer denkt.
Um es mit den Worten meiner ersten Freundin zu sagen wo das Probem noch groß war : "Es gibt kein zu früh, solang Du mich nachher nicht links liegen lässt" und "Genieß den Orgasmus trotzdem, wenn Du dich nur drüber ärgerst macht es mir den Spaß mehr kaputt als alles andere". Diese Worte helfen mir bis heute.
 

Benutzer98402 

Verbringt hier viel Zeit
"Es gibt kein zu früh, solang Du mich nachher nicht links liegen lässt" und "Genieß den Orgasmus trotzdem, wenn Du dich nur drüber ärgerst macht es mir den Spaß mehr kaputt als alles andere". Diese Worte helfen mir bis heute.

Diese Worte sollte sich seine Freundin mal zu Gemüte führen...:jaa:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren