Sex nach dem Streit

Benutzer88693 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,

hattet schon Sex nach einer heftigen Meinungsverschiedenheit sozusagen den Versöhnungssex?

Wer ist angefangen und wie lange hat es nach dem Streit gedauert, bis Ihr Sex hattet?


Liebe Grüße

2s2i
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Nein. Wenn wir streiten - und ich meine wirklich streiten, nicht irgendeine kleine Zickerei weil der eine seine Kaffeetasse nicht abgespült hat - dann geht da absolut gar nichts mehr. War schon immer so, da sind wir uns seit jeher wortlos einig. Wir brauchen jeweils beide ein paar Stunden oder in der Regel sogar eher ein paar Tage (je nach Streitgrund), um wieder runterzukommen und erst dann haben wir überhaupt wieder Lust aufeinander.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
nö, hatten wir nie. wir streiten eh so gut wie gar nicht, haben nur mal ein paar meinungsverschiedenheiten, die gleich behoben sind.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Nein, da würde bei mir gar nichts gehen. Wenn ich sauer bin, muss das erst mal verdaut werden, sonst fühl ich mich mies. Nach der Aussprache, wenn alles bereinigt ist, ist alles wieder ok.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Nein, da würde bei mir gar nichts gehen. Wenn ich sauer bin, muss das erst mal verdaut werden, sonst fühl ich mich mies. Nach der Aussprache, wenn alles bereinigt ist, ist alles wieder ok.
Genau, Sex während des Streits geht mal gar nicht. Da hab ich keine Lust weil ich sauer bin :-D
Aber eigentlich haben wir eh nie Streit.
 

Benutzer69138 

Verbringt hier viel Zeit
also, so ein bisschen zoff macht mich immer recht rattig :cool1:

wir bekommen es auch immer auf reihe, das ganze in relativ kurzer zeit wieder zu bereinigen und eine lösung zu finden...

und hinterher wollen wir beide....
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Normal hasse ich sowas und mache es auch nicht, aber letzten Sonntag gab es so einen Fall.:engel:


Richtig Streit kann man das nicht nennen, es war ein ernsthaftes, ruhiges aber auch trauriges Trennungsgespräch und ich weiß nicht warum ich plötzlich über ihn und er über mich hergefallen ist (ok ich war leicht angetrunken), ist auch nicht so das danach alles wieder gut war (aber der Sex war gut:grin: ), aber es hat so einen anderen Aspekt reingebracht.:engel:

Automatisch versöhnt waren wir danach nicht, das hat ein paar Tage gedauert.:ratlos:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Hmmm... Also, nicht nach dem Streit, aber nach der Versöhnung. Nachdem man dann ein bisschen Zeit für sich selbst hatte und sich seiner Autonomie wieder bewusst geworden ist, ein bisschen Freiheit für sich selbst hatte - da braucht man auch wieder Nähe.
 
J

Benutzer

Gast
ja nach dem wir stress hatten und uns eine woche nicht mehr gesehen hatten.
als ich dann das 1. mal wieder bei ihr war und wir über unsere zukunft redeten und sie mir noch ne chance gab, sind wir eigentlich kurz danach über uns hergefallen:grin:

dann gabs sehr emotionalen sex... (sind sogar dabei noch ein paar tränen geflossen aber wohl eher aus freude das es wieder klappt mit uns...)
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich steh immer noch nie auf Versöhnungssex! ;-)
 

Benutzer75585 

Verbringt hier viel Zeit
Nach der Versöhnung ist das schon öfters vorgekommen, aber wenn wir streiten suchen wir nicht die körperliche Nähe des anderen (es sei denn, einer will einlenken). Richtig anfangen tut damit meist keiner, aber Versöhnungen werden bei uns meistens mit Kuscheln besiegelt und dann kommt es auch hin und wieder zum Versöhnungssex.
 

Benutzer6904 

Verbringt hier viel Zeit
Nach einem Streit geht man sich am besten mal aus dem Weg,
dann wird geschwiegen - aber nicht sehr lange, weil das nervt.

Also je nach Heftigkeit der Auseinandersetzung vertragen wir uns
entweder gleich (15min), oder aber spätestens beim zubettgehen..

Kenny
 

Benutzer69019 

Benutzer gesperrt
ist schon öfters vorgekommen das wir nach einem streit miteinander geschlafen haben

versöhnungssex finde ich immer sehr geil :tongue:
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Ja, hatten wir früher. War in dem Moment immer toll für die Versöhnung...im Nachhinein denke ich aber, dass es nicht wirklich hilfreich ist und man lieber erstmal vernünftig den Streit ausdiskutieren muss, bevor man übereinander herfällt :grin:
 

Benutzer37399 

Benutzer gesperrt
Wenn es richtig gekracht hat, brauche ich eine ganze Weile, um mich wieder zu beruhigen. Dementsprechend lange muss man(n) auch auf den Sex warten.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
...im Nachhinein denke ich aber, dass es nicht wirklich hilfreich ist und man lieber erstmal vernünftig den Streit ausdiskutieren muss, bevor man übereinander herfällt

Manchmal ja, manchmal aber auch nicht. Ich denke, dass ist unterschiedlich, vor allem sind nicht alle "Streite" gleich. Manche sind auch albern (besonders bei albernen Menschen wie mir und meinem Freund) und da muss nicht ewig rumdiskutiert werden, um den Frieden wieder herzustellen.

Ich war neulich stinkig auf meinen Liebsten und bin mit dem Bettzeug mitten in der Nacht trotzig auf die Couch gezogen ("Neben dem Schurken SCHLAFE ich nicht!!!" sagte mir mein vom Alkohol vernebeltes Hirn :grin: )

In der Nacht träumte ich, wir hätten uns wieder vertragen, am Morgen patschte ich mit nackten Füßen in meinem Babydollnachthemd ins Schlafzimmer, rüttelte ihn wach und sagte: "Ich hab geträumt wir haben uns wieder vertragen!" da lachte er und nahm mich in den Arm und der ganze dumme Streit war vergessen. :grin:
 

Benutzer87773 

Sorgt für Gesprächsstoff
Natürlich kommt es immer irgendwo auf Art/Anlass des Streits an. Bei meinem Ex war es so, dass wenn wir uns über kleinere Sachen in die Haare gekriegt haben es teilweise noch während des Streits zum Sex kam, so als Art Machtspiel. Wer dabei die Oberhand hatte bzw. länger durchhielt hatte gewonnen :zwinker:

Sinnvoll ausdiskutiert war die Sache dadurch sicher nicht, aber der Sex war immer sehr geil :drool:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren