Sex mit einer/einem Wildfremden

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hallo,

ich weiß nicht, ob es diese Umfrage schon mal gab, aber:

Letztens ging es in SternTV um ein Experiment mit Männern und Frauen, das vor vielen Jahren schon mal von einem Psychologie-Professor durchgeführt wurde:

Lockvögel boten Fremden Sex an

Zum Beispiel den Versuch des US-Psychologen Russel Clark: Er zeigte 1978, dass 69 Prozent seiner männlichen Probanden zu spontanem Sex bereit waren - und nicht eine einzige Frau. Aber gilt das heute auch noch? stern TV hat es in einem Berliner Einkaufszentrum getestet: Lockvogel Sven sprach wahllos Frauen an und machte ihnen ein eindeutiges Angebot. Das Ergebnis: Alle guckten irritiert weg - und ließen Sven dann stehen.

Doch was passiert, wenn eine Frau in Svens Rolle schlüpft? stern TV drehte den Versuch um – und schickte Patricia als weiblichen Lockvogel ins Rennen. Und schon der erste - ein älterer Herr - hatte direkt Interesse. Einem weiteren Mann verschlug es zwar zunächst die Sprache. Dann zeigte er sich aber durchaus offen für Patricas Angebot – genau wie 80 Prozent der Männer im Test. Die Studie von Psychologe Clark hat also offensichtlich weiterhin Gültigkeit.

Wie sieht es bei euch aus? Männern und Frauen?
Und meine wichtigste Frage an die, die mit Ja antworten:

Habt ihr keine Angst, dass da vielleicht was Schlimmes dahinter stecken könnte?
Frauen sind bei Männern ja automatisch vorsichtig, weil sie wahrscheinlich Vergewaltigung befürchten - was sich ja auch in der Studie zeigt.
Und bei den Männern: Obwohl eine Frau ja eher das "schwache Geschlecht" ist, könnte sie ja sonst was vorhaben - mit Hilfe anderer Männer?

Hat mich echt gewundert, als ich das im TV gesehen habe. Ich würde das nämlich auch nie bringen. Und kann auch irgendwie nicht nachvollziehen, wie man sich das "trauen" kann.
Vielleicht können vorallem die Männer erklären, warum sie da keine Befürchtungen haben würden.


Also, erzählt doch mal! :smile:
 
M

Benutzer

Gast
Ich hab kein Problem damit, Sex mit einem fremden Menschen zu haben. Und auch keine Angst.

Aber: Eine plumpe Anmache im Einkaufszentrum - Nö. Da bin ich nicht in Stimmung.
 
S

Benutzer

Gast
Hab das auch bei SternTV gesehen.

Ich würde das nicht machen. Fände es schon etwas befremdlich, wenn einfach ein Mann auf offener Straße auf mich zukommt und mich fragt, ob wir mal eben ins Hotel gehen wollen. (So lief es ja bei diesem Experiment ab.) Da ist es auch egal, wie geil der Mann aussieht. Sowas würde ich einfach nicht machen, eben weil man die Person nicht mal Ansatzweise kennt.

Ich kann mir auch irgendwie nicht vorstellen, dass da so viele Männer "Ja." sagen. Vermutlich aber immernoch mehr als Frauen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich hatte schon Sex mit einem Wildfremden, ohne Angst.
 

Benutzer27781 

Verbringt hier viel Zeit
mit einer fremden frau könnte ich mir das nicht vorstellen, sollte sich schon ein wenig kennenlernen und zum sex gehören normal auch gefühle oder wenigstens sympathie dazu
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist so ziemlich das Abwegigste, das ich mir vorstellen könnte.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich kann mir nicht vorstellen, dass mir ein Mann auf der Straße so spontan so gut gefallen würde, dass ich ja zum Sex sagen würde (in Singlezeiten wohlgemerkt). Da wäre ich einfach erstmal viel zu perplex und zu unvorbereitet.
 

Benutzer105123 

Öfters im Forum
also so wie es da abgelaufen ist könnt ich es mir überhaupt nicht vorstellen, aber jemanden den man auf einer party oder in einer bar kennenler ein wenig flirtet usw. ist schon leicht möglich
aber bei so einer plumpen aktion würd ich ihn mal fragen ob er leicht zu wenig geld für eine nutte hat
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mit einer wildfremden Frau, die mich auf der Straße nach dem Motto "Ficken? Jetzt?" anspricht, würde ich wohl nicht ins Bett steigen. Ein gewisses Mindestmaß an Kennenlernen und feststellen ob man sich grundsätzlich sympathisch ist, gehört für mich dazu. Dafür braucht es nu nicht zwingend Tage :zwinker:, aber gleich ohne auch nur ein paar Worte gewechselt und ein bissel geflirtet zu haben mit dem Wunsch nach Sex anzukommen geht mir definitiv viiiiel zu schnell - da würde ich mich fragen wie sie darauf kommt, da würde sie defintiv ein paar Stufen überspringen die mir doch wichtig sind - und dementsprechend auf der Schnauze landen. Ganz so einfach bin ich dann doch nicht zu haben. Mit jeder Dahergelaufenen spring ich auch in Singlezeiten nicht sofort in die Kiste. :tongue:

Ganz davon abgesehen, dass ich mich in der Situation wohl auch erstmal nach versteckten Kameras umschauen oder nen Prügeltrupp am "Einsatzort" erwarten würde.

Nee, ohne mich.
 

Benutzer85671 

Verbringt hier viel Zeit
zunächst muss man da die methodik kritisch betrachten.
ich habe vor 1-2 jahren auch einen solchen versuch im fernsehen gesehen, mit noch extremeren ergebnissen. ich hab damals schon bemängelt, dass die männliche versuchsperson einfach nicht dafür geeignet war. man hat ihm eine gewisse nervosität angemerkt und seine art auf frauen zuzugehen war ebenfalls verbesserungswürdig. mit mehr charme hätte das ergebnis vielleicht anders ausgesehen. so war das resultat: nicht eine ging mit. und da handelte es sich nur um ein spontanes kaffeetrinken.
nun weiß ich nicht wie es diesmal war, aber dennoch hat man es als mann einfach schwerer als eine frau.

aus dem biologischen paradigma könnte man das insofern begründen, dass frauen das kinderrisiko haben und deshalb von vorneherein vorsichtiger bei der partnerwahl sind. aber ich halte die sozialisierung da für bedeutender.
wenn man die sozialen verhältnisse betrachtet, werden frauen mehr oder minder immer umworben oder schlicht angegraben. eine frau weiß, sie muss einen mann nur ansprechen und wenn dieser nicht treu vergeben oder schwul ist, wird er mit hoher wahrscheinlich drauf einsteigen. frauen können sich die männer aussuchen, warum sollten sie einen nehmen der einfach mal aus dem nichts aus der straße auf sie zuläuft?
und nicht zuletzt wird man als frau schnell als schlampe abgestempelt, wenn man einfach so mit einem mann mitgeht - vor allem wenn man dabei noch nüchtern ist und es nicht auf den alkohol schieben kann.

und wie man sich das trauen kann? wieso nicht? die schockierendsten straftäter sind die, die jahrelang wie der brave bürger von nebenan leben und dann die eigene tochter im keller eingesperrt haben. der überwiegende anteil der menschen sind keine brutalen gewaltverbrecher. aber wie man sieht sind frauen da ohnehin vorsichtiger und machen das seltener. vielleicht genau wegen der angst, an einen irren zu geraten. und wir männer fürchten uns da eben nicht :zwinker:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich muss zugeben, wenn ich grad horny bin, dann stelle ich mir das theoretisch schon vor, wie ich mit einem wildfremden feschen Typen auf der Parkbank, äh, im Bett lande :zwinker:

Aber praktisch umsetzen würde ich das nicht. Das sind doch nur Phantasien.
 

Benutzer82800 

Verbringt hier viel Zeit
Ne das könnte ich nicht!
Wenn mich so eine Frau ansprechen würde ... würde ich mir ein ganz körper kondom überziehen... denn bin sicher nicht der erste mit dem Sie das macht...lol nur weglaufen wird dann wohl schwierig:zwinker:
 
V

Benutzer

Gast
Nee, aus dem klassischen Grund: Kein Sex ohne Verliebtsein*.
So eine plumpe Anmache würde mich vor allem mächtig abstoßen.


*Und an Liebe auf den ersten Blick glaub ich nicht :zwinker:.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hab kein Problem damit, Sex mit einem fremden Menschen zu haben. Und auch keine Angst.

Aber: Eine plumpe Anmache im Einkaufszentrum - Nö. Da bin ich nicht in Stimmung.

Also heißt, du willst ihn auch erst noch kennen lernen? Und sei es nur ein einstündiger Flirt/Gespräch/Kennenlernen?




Wobei es ja wirklich um diese direkte Frage geht: "Willst du Sex?".
Zuvor zu flirten, ist ja dann doch was anderes. Da weiß man nach einer Weile ja doch, wen man da vor sich hat.
 
M

Benutzer

Gast
Also heißt, du willst ihn auch erst noch kennen lernen? Und sei es nur ein einstündiger Flirt/Gespräch/Kennenlernen?

Wobei es ja wirklich um diese direkte Frage geht: "Willst du Sex?".
Zuvor zu flirten, ist ja dann doch was anderes. Da weiß man nach einer Weile ja doch, wen man da vor sich hat.

Nein, ich finde nur dieses Ansprechen im EKZ so unerotisch. Ich bin da einfach nicht im Modus für potentiellen Sex.

Ich hatte auch schon Sex mit Personen, bei denen die einzige verbale Kommunikation vorher "Hey, ficken?" war. Hab ich absolut kein Problem mit. Gab vorher eben bisschen geflirte per Blick und es war in einer besseren Umgebung.
 

Benutzer50805 

Verbringt hier viel Zeit
Nö also prinzipiell hätte ich keinen Probleme damit mit jemand wildfremdes Sex zu haben. Also Angst wär da definitiv keine.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Dazu bin ich viel zu misstrauisch. Und dann kommt noch dazu, dass ich mir Sex ohne Liebe nicht vorstellen kann (also vorstellen vielleicht schon, aber ich würde es nicht umsetzen - das zum Thema Fantasien :zwinker: ).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren