sex mit dem gleichen geschlecht

K

Benutzer

Gast
hallo zusammen,
ich habe mit bekannten über das thema gesprochen.
und wir waren uns einig das wenn man nicht schwul oder lesbisch ist der sex zwischen mann/mann oder frau/frau eigentlich nur "austesten" ist.
wir waren der meinung, das männer dabei nicht übers blasen und nicht übers lecken hinausgehen. z.b. männer anal, oder frauen muschi an muschi reiben.

wer von euch kann uns wiedersprechen bzw. zustimmen?
hattet ihr schon gleichgeschlechtlichen sex?
wie war das?
würdet ihe es wieder tun?

lg
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Also ich könnte mir sehr gut was mit einer Frau vorstellen.
Wie weit das gehen würde, wieß nicht.
Lecken auf jeden Fall.
"Muschi an Muschi reiben" ich weiß nicht ob mir das soviel bringen würde..
 

Benutzer8944 

Verbringt hier viel Zeit
Bisher nur BJ's und HJ's und Spielereien mit Sextoys zu zweit/dritt (mm/mmw)... Ansich denke ich nicht, dass es da in irgendeiner Form eine Regel gibt, aber vll. liegt bei Männern die Hemmschwelle bei AV wirklich sehr hoch. Bisher hab' ich außer mir darüber noch keine Gedanken gemacht, finde AV nur mit Mädchen interessant.
 

Benutzer7857  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Mich würde es nur mal interessieren, wie das so mit einer Frau ist.. Also ich wäre sehr neugierig
 
E

Benutzer

Gast
Jede(r) sollte es so machen, wie er / sie es für richtig hält....egal ob schwul / lesbisch, bi oder hetero.

Wenn mir irgendetwas nicht gefällt, dann mache ich das nicht, wenn es mir irgendwann dann doch gefällt, mache ich es....
Dinge entwickeln sich mit der Zeit, fangen klein an und werden dann immer "größer" und verändern sich...

Und je öfter man "Kontakt" in diesem Bereich hat, desto mehr traut man sich, desto mehr will man ausprobieren....vielleicht scheint es deshalb so.
Allerdings ist das unter heterosexuellen Kontakten nicht anders, oder?

evi
 
S

Benutzer

Gast
Würde mich auf jeden Fall auch mal interessieren.
Aber bei Männern liegt da die hemmschwelle auf jeden Fall höher. viele haben ja sogar ein problem damit, mal zu sagen: Der Kerl sieht ja mal gut aus. Als hätte das was zu bedeuten!
 
M

Benutzer

Gast
Also ich finde Sex ist Sex. Man mag was man mag - es gibt Menschen die es abstoßend finden (würden) Sex mit dem gleichen Geschlecht zu haben, es gibt aber auch Menschen, die das mögen, zum Beispiel einige Swinger. Und man muss dazu nicht mal bisexuell sein.

Ich zum Beispiel mag es auch mal, anal verwöhnt zu werden. Ob von einer Frau mit Strapon oder einem Mann mit nem echten Schwanz ist mir eher egal, vielleicht würde ich den echten Schwanz sogar vorziehen (ergibt sich aber selten). Ich habe bisher aber noch keinen Mann getroffen, in den ich mich verliebt hätte oder mit dem ich mich hätte küssen wollen - im Gegenteil, mir ist diese Vorstellung ziemlich unangenehm. Trotzdem ich lange Zeit dachte, dass ich vielleicht doch schwul oder zumindest bisexuell wäre weiß ich heute, dass ich einfach nur ein Hetero mit viel Spaß an Sex bin. Denn selbst zu bisexueller Liebe gehört, dass man sich auch emotionell zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlt - und das ist mir bisher weder so gegangen noch kann ich es mir vorstellen. Ich kenne keinen Mann, mit dem ich mehr als Sex haben wollen würde. (Wenn Du es so willst würde mich an einem Mann eigentlich nur der Schwanz interessieren - und das auch nur, weil ich mir nicht selbst einen blasen oder ihn mir selbst in den Po stecken kann *lol*)

Und ich tippe mal, dass das bei vielen Frauen auch so ist. Ich halte es eher für ein Anzeichen für sexuelle Aufgeschlossenheit, ob eine heterosexuelle Frau gern eine andere Frau berührt oder nicht. Was nicht bedeutet, dass Freuen die das ablehnen nicht aufgeschlossen wären.

Wer es nicht möchte, der muss es ja nicht machen. Ich mag ja auch nicht alles essen und bin deshalb nicht normaler oder unnormaler als andere.

Was gleichgeschlechtliche Partner miteinander machen orientiert sich ja wohl vorrangig an den körperlichen Gegebenheiten. Ne Frau hat nun mal (im Normalfall) keinen Schwanz und ein Mann keine Muschi (selbst wenn - auch kein Prob.).

Aber zumindest Oralsex mit gleichgeschlechtlichen Partnern kann sehr aufregend sein, und dann gibt es da noch die ganze Palette von Dildospielen, SM, Bondage, Dreier bzw. Gruppensex, Analsex mit oder ohne Hilfsmittel u.v.m., und das ist alles nicht geschlechtsspezifisch.

Jeder sollte das machen können, was er möchte, solange sich das in erlaubten Grenzen bewegt. Alles andere ist mir persönlich ziemlich wurscht.

Und außerdem... wie sagt man so schön: Ein bisschen bi schadet nie... ;-)

In diesem Sinne - nicht alles so verbissen sehen. Poppen macht Spaß, ist doch egal wer mit wem. Finde ich zumindest.
 
K

Benutzer

Gast
z.b. bei einem dreier oder vierer sinkt die hemmschwelle bestimmt.
für mich wäre momentan die hemmschwelle bei einem h-job. allerdings könnte ich mir vorstellen das mich eine frau zu mehr überredeb könnte wenn sie anwesend ist.
schauen wir mal...
 
E

Benutzer

Gast
Überreden klingt nicht gut...

Wenn du so etwas machst, dann aus Geilheit, Lust, Neugier und nicht, weil dich jemand dazu überredet....

Aber es ist wirklich ziemlich geil, gemeinsam mit dem Freund einen Schwanz zu lecken....seine Zunge an der eigenen zu spüren und dabei gleichzeitig den Geschmack eines Schwanzes im Mund zu haben....

Probier es aus, wenn du Lust hast, aber lass dich nicht überreden...

evi
 
K

Benutzer

Gast
evi schrieb:
Überreden klingt nicht gut...

Wenn du so etwas machst, dann aus Geilheit, Lust, Neugier und nicht, weil die jemand dazu überredet....

Aber es ist wirklich ziemlich geil, gemeinsam mit dem Freund einen Schwanz zu lecken....seine Zunge an der eigenen zu spüren und dabei gleichzeitig den Geschmack eines Schwanzes im Mund zu haben....

Probier es aus, wenn du Lust hast, aber lass dich nicht überreden...

evi

das stimmt schon was du sagst...
vielleicht sollte ich sagen, das mich die gegenwart der frau über die hemmschwelle hinweg "heben" würde. das würde mich anmachen...aber eben nur mit frau...
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
ich persoenlich finde maenner einfach nicht erotisch ... aesthetisch durchaus (manche jedenfalls) ...
dementsprechen kann ich mir auch sexuelle handlungen mit dem gleichen geschlecht nicht wirklich vorstellen ...
sex mit einer unfertig operierten transsexuellen (jaja ich weiss zuviel schlechte pornos) isz jedoch irgendwie eine interessante vorstellung ...

kommts eigentlich bloss mir so vor oder muss man heute fast bi sein um noch "normal" zu sein ?
 
D

Benutzer

Gast
Wenn ich ehrlich bin kann ich dazu nicht viel sagen...
Ich hatte noch nix mit nem Mann und momentan würd's mich auch nicht sonderlich reizen. Nicht weil ich dafür nicht offen genug bin, sondern eher, weil es einfach viel zu viele hübsche, süße, scharfe und was weiss ich noch was alles Mädels gibt.
Aber ansonsten: Soll doch jeder selber für sich entscheiden, was er mag und was nicht... Wer weiss - vielleicht lern ich irgendwann mal nen Typen kennen, auf den ich plötzlich total rattig werde. Zugegebenermaßen müsste ich mich an den Gedanken erst noch ein wenig gewöhnen... aber wenn's so kommt, dann kommt's halt so. ;-)
Und was ich mit dem Kerl dann anstelle oder auch nicht wird sich zeigen... weiss ich jetzt nicht, dafür leb ich zuviel in den Tag hinein. :smile:

Liebe Grüße!

Der Dr. :winkwink:
 
M

Benutzer

Gast
beefhole schrieb:
kommts eigentlich bloss mir so vor oder muss man heute fast bi sein um noch "normal" zu sein ?

Als mir mal ein "echter" Bisexueller erklärt hat, wie er sich zu Männern und Frauen hingezogen fühlt (kann sich in beide verlieben, ist hin- und hergerissen, ist halt schwul und hetero zugleich) hab ich gemerkt, dass ich nicht bisexuell bin, denn ich "stehe" eigentlich ja nur auf Frauen.

Wie schon gesagt, ich glaube das ist allein eine Frage der sexuellen Aufgeschlossenheit. Auffallend ist, dass Frauen, die sich selbst, ihren Körper und ihre Sexualität mögen, akzeptieren und ausleben oft kein Problem damit haben, auch mit anderen Frauen sexuell zu werden. Einfach weil sie gern Sex haben und das nicht so eng sehen.

Und so ist das zumindest bei mir auch. Ich mag meinen Schwanz und würd mir ja selbst einen blasen wenn ich könnte ;-) Aber das kann ich nicht. also eh ich an nem Gummischwanz rumnuckel, was mir überhaupt nix bringt als nen chemischen Geschmack im Mund, da such ich mir lieber nen netten Mann der damit ebenfalls kein Problem hat, mit nem netten und leckeren Schwanz und reagier mich an dem ab. Giftig kann er nicht sein, denn alle Frauen die mir bisher eienn geblasen haben (2, hehe) leben noch. Also was soll der Terz?

Ist doch alles bloß Sex ;-) Und sex sollte man genießen und nicht zu viele Fragen stellen - außer sie haben damit zu tun, wie man noch besseren Sex haben kann (so wie hier). In diesem Sinne...
 
S

Benutzer

Gast
also ich kann nicht mit männern weil ich nicht will und es abstossend finde aber meine freundin ist bi und etwas offener in der hinsicht. doch selbst sie kann nur mit ausgewählten frauen was starten. gehört eben doch was dazu als nur mal ausprobieren...
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
MicrowaveDave schrieb:
Als mir mal ein "echter" Bisexueller erklärt hat, wie er sich zu Männern und Frauen hingezogen fühlt (kann sich in beide verlieben)

waere das dann nicht eher biphil ? (gibts das wort ueberhaupt ?)

und was du von dir beschreibst dann bisexualitaet ?
 

Benutzer24399  (40)

Verbringt hier viel Zeit
beefhole schrieb:
ich persoenlich finde maenner einfach nicht erotisch ... aesthetisch durchaus (manche jedenfalls) ...
dementsprechen kann ich mir auch sexuelle handlungen mit dem gleichen geschlecht nicht wirklich vorstellen ...
sex mit einer unfertig operierten transsexuellen (jaja ich weiss zuviel schlechte pornos) isz jedoch irgendwie eine interessante vorstellung ...

kommts eigentlich bloss mir so vor oder muss man heute fast bi sein um noch "normal" zu sein ?

Ich denke grundsätzlich sind wir alle bi bei den einen ist das Interesse für das eigene Geschlecht nur etwas mehr ausgeprägt.

Also ich bin bi und finde das jede Form von Sex ihre Vor- und Nachteile hat. Zum Beispiel empfinde ich den Sex mit einer Frau als wesentlich zärtlicher und sanfter, gleichzeitig fehlt mir aber die Wildheit die man beim "Männersex" erlebt.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Keine Ahnung, ob ich nun bi bin oder nicht, wirklich gehabt hab ich mit einer Frau noch nichts. Kommt aber noch! :link: Ich bin einfach neugierig darauf, und es gibt eine Menge Frauen, die ich optisch total anziehend finde und die mich "scharf" machen. Eigentlich gibts davon mehr als entsprechende Männer... :cool1:
 
M

Benutzer

Gast
beefhole schrieb:
waere das dann nicht eher biphil ? (gibts das wort ueberhaupt ?)

und was du von dir beschreibst dann bisexualitaet ?

Nein, ich denke nicht.

Guckst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Bisexualität

und hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Heterosexualität


Vielleicht bin ich irgendwie dazwischen - ist mir auch nicht so wichtig.

Das für mich entscheidende Kriterium ist, dass Bisexuelle sich eben auch emotional bzw. romantisch zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlen, sich also AUCH in gleichgeschlechtliche Partner verlieben.

Eigentlich beneidenswert, denn man hat fast 50% potenziele Partner mehr... *g*

Ich hab bisher bei mir halt noch nie festgestellt, dass ich mich über eine freundschaftliche Basis hinaus für Männer interessiere. Ich habe mich bisher nicht in einen verliebt und kann mir das auch nicht vorstellen. Ich finde zum Beispiel auch die Verstellung befremdlich, einen Mann zu küssen. Und das ist denke ich bei "echten" Bisexuellen anders.

Man muss sich darüber aber nicht streiten - auch die Psychologie hat sich dazu noch keine abschließende einung gemacht. Grad das finde ich ja auch überflüssig. Mir ist es doch egal, wie mich jemand nennt. Ich bin und bleibe ein männlicher Mensch, der gern Sex hat. Dabei brauche ich kein Schild auf dem Rücken.
 
S

Benutzer

Gast
Scorpio schrieb:
Ich denke grundsätzlich sind wir alle bi bei den einen ist das Interesse für das eigene Geschlecht nur etwas mehr ausgeprägt.

Nö.. denke ich ehrlich nicht!
Sicher kommt es drauf an, wie man das auslegt - aber um zu sagen bi gehört für mich mehr als Sex dazu..
Letzteres ist geil - und verlieben würde ich mich in eine andere Frau wohl nie! Aber um Sex mit jemandem zu haben - muss ich ihn/sie schon mögen..

Zuneigung muss sicher da sein - aber "liebe" ist was ganz anderes!!!! :gluecklic
 
M

Benutzer

Gast
smileysunflower schrieb:
Sicher kommt es drauf an, wie man das auslegt - aber um zu sagen bi gehört für mich mehr als Sex dazu..
Letzteres ist geil - und verlieben würde ich mich in eine andere Frau wohl nie! Aber um Sex mit jemandem zu haben - muss ich ihn/sie schon mögen..

Zuneigung muss sicher da sein - aber "liebe" ist was ganz anderes!!!! :gluecklic

Schön gesagt ;-) Trifft es ziemlich genau.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren