Sex mit Bruder oder Schwester

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Nein, ich habe noch überhaupt nichts gemacht und will es auch überhaupt nicht!!!
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Tja, da merkt man, unserere Gesellschaft kennt keine Grenzen mehr:grin: .
Dachte zwar auch schon alles zu wissen, aber es gibt eben doch noch irgendwo irgendwie kleine dunkle verstaubte Winkel auf unserem achso kleinen Planeten, die noch kein Mensch gesehn hat.:grin:
 

Benutzer26638 

Verbringt hier viel Zeit
Und wie schaut das Eurer Meinung nach aus bei gleichgeschlechtlichen Geschwistern? Also z.B. 2 Schwestern?

Soll ja auch schon mal vorgekommen sein dass sich z.B. 2 Schwestern einen Typen "geteilt" haben .......
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Hmm ich frage mich grade woher diese große Ablehnung kommt. Ich meine irgendwie ist das ja schon innerlich, dass man sich das nicht vorstellen kann. Denke das ist mehr als nur die Gesellschaftliche SAnktion. Die Liebe die man zu seiner Familie empfindet ist doch eh eine ganz andere als die körperliche!
 
P

Benutzer

Gast
Ich hab keinen Bruder aber dafür eine Schwester.
Mir fällt ehrlich gesagt gar nicht auf ob sie gut aussieht oder nicht:ratlos: und ich denke mal das wär bei nem Bruder nicht anders. Genauso wie bei Cousins, Cousinen, Onkel, Tanten usw. Die sind für mich alle vollkommen geschlechtslos:ratlos: also in Bezug auf Sexualität. Auf so ne Idee jemandem aus meiner Familie sexuell anziehend zu finden würd ich überhaupt gar nicht erst kommen.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
also ich glaube, dass man sich im schlimmsten fall eben in seinen bruder oder seine schwester verlieben kann, und dann seh ich das auch als nix schlimmes an...
 
M

Benutzer

Gast
Hab keine Geschwister, aber Sex mit seinen Geschwistern zu haben, das geht echt nicht. Es ist atypisch, es ist krank, es ist pervers und man kann nicht sich hinstellen und sagen, naja es gibt soviele kranke Sachen in der Gesellschaft, da kommt es darauf auch nicht mehr an. Das ist ein echtes Schwachsinns-Argument.

Natürlich kann es durchaus zu gewissen intimen Dingen zwischen Geschwistern kommen, in der Pubertät sowas wie streicheln, nackt zeigen, heimlich beobachten, das sind Dinge, die hart an der Grenze sind, aber das hat halt was mit sexuelle Neugier in der Pubertät zu tun.
Aber mit Geschwistern Sex haben oder intime Dinge als Erwachsene unter Geschwister fortsetzen, das ist echt krank, abnormal, pervers, solche Leute sind tief in ihrer Seele krank und müssen sich unbedingt an einem Psychiater wenden.
 

Benutzer47347 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe zwei Geschwister, für die ich beide keinerlei sexuelles Interesse empfinde, aber generell schließe ich mich auf jeden Fall Honeybee und wenigen anderen an.
Die Gesellschaft sagt also, dass Sex in der Familie schrecklich schlimm sei - das mag in Zeiten, als es keine geeigneten Verhütungsmöglichkeiten gab, sinnvoll gewesen sein, genauso wie der Sex erst nach der Hochzeit, aber heute?

Geschwisterbeziehungen können so vielseitig sein, von heftigem Hass bis hin zu mehr-als-besteR-FreundIn, man nimmt einander in den Arm, drückt sich, streichelt einander - warum sollte es denn nicht zum Austausch von noch mehr körperlicher Nähe kommen, wenn sichergestellt ist, dass dabei kein evtl. genetisch beeinträchtigter Nachwuchs draus entsteht? Wenn's einfach beiden gefällt?
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Aber mit Geschwistern Sex haben oder intime Dinge als Erwachsene unter Geschwister fortsetzen, das ist echt krank, abnormal, pervers, solche Leute sind tief in ihrer Seele krank und müssen sich unbedingt an einem Psychiater wenden.

Hörst du dich mal selbst reden? Das ist ja schrecklich. Immer die gleichen Argumente.
 

Benutzer26682  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich liebe meinen Bruder sehr aber Sex mit ihm NEIN Danke!!!!
Kann und will ich mir nicht vorstellen....:kopfschue
Nicht mal nur rein für Sex.

Lieber einen ONS mit einem wilden fremden:cool1:
 

Benutzer631 

Verbringt hier viel Zeit
1. Inzest ist in Deutschland strafbar.

2. In diesem Thread könnten sich User zu einer Straftat bekennen, darum beende ich die Umfrage. Die Diskussion kann gerne fortgesetzt werden. Ufert sie aus, behalten wir uns vor, den Thread zu schließen oder zu löschen.

3. Diskussionen über diese Entscheidung per PN oder ins Board Support, aber nicht hier!
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Ich kann mir mit meinem Bruder definitiv auch nichts vorstellen.
Wenn man sich als Schwester & Bruder "kennt", dann ist das sicherlich auch bei den meisten so.

Aber rein theoretisch, wenn das nicht der Fall ist, möchte ich mal bezweifeln, ob es da (nicht-wissen vorausgesetzt) eine "automatische" Hemmschwelle gibt und das nicht durchaus passieren kann. (Klar, sowas ist so eine typische Gerichtsshow-Geschichte, aber im RL sicher nicht völlig ausgeschlossen.)

Im übrigen: Ich finde das jetzt nicht irgendwie abartig oder so - höchstens ein bisschen "komisch".
 

Benutzer35107  (32)

Kurz vor Sperre
@ Honeybee: Du bist bestimmt Einzelkind, oder?
Denn wenn du einen Bruder hättest, könntest du garantiert nachvollziehen, dass man sowas als "krank" bezeichnet. Ich bin auch der Meinung, dass in der Entwicklung irgendwas schief gelaufen sein muss.

Ich hab drei Brüder oder besser Halbbrüder. Die zwei jüngsten sind weit weg und erst ein Jahr scheiden daher aus. Der Älteste ist ein Jahr jünger als ich und ich komm inzwischen sehr gut mit ihm klar aber Sex mit ihm könnte ich mir nicht vorstellen.

Ich kann die die es machen jedoch nicht als krank bezeichnen. In anderen Kulturkreisen sieht man dass oft anders
 
M

Benutzer

Gast
Ja, ich hör mich reden und es ist pervers was mit seinem eigenen Bruder bzw. mit der eingenen Schwester zu haben.

Und sollen wir uns ernsthaft ein Beispiel am Strafgesetzbuch der Türkei nehmen?
In der Türkei, in einem Land, in der es bis heute für eine Frau nicht einfach ist sich scheiden zu lassen? Die es schwer haben dort Vergewaltigungen anzuzeigen? Ja, an einem solchen Land sollen wir uns jetzt ernsthaft ein Beispiel nehmen.....:kopfschue

Also nach Vorstellungen von manchen hier ist dann nicht mehr der Spieleabend mit der Familie, der Höhepunkt der familien Aktivität, sondern das täglich rumficken. Sorry, aber mich wider das ganze an :wuerg: und ist mal wieder ein typisch Zeichen für den Toleranzwahn, der in unserer Gesellschaft rumspuckt. Wohin soll den dieser Toleranzwahn noch führen? Es gibt ja auch Leute, die Sex mit Kinder und Jugendlichen als normal empfinden und dafür Toleranz fordern. Sollen wir das dann auch erlauben, weil man sonst ja nicht tolerant ist? Dann können wir gleich auch einem Vergewaltiger Toleranz schulden, weil he ist halt seine biologische Neigung andere zu vergewaltigen. Leute Toleranz ist gut und das braucht man auch in einer Gesellschaft, aber auch die Toleranz hat seine Grenze und bei diesem Thema endet die Toleranz sehr deutlich.

Außerdem was für eine Doppelmoral ist das den? In einem anderen Thread wird einer schon aufgefordert sich am besten von seiner Freundin zu trennen, nur weil er ihre Schwester scharf findet, aber ficken unter Geschwistern, ist ja überhaupt kein Problem. Sagt mal Leute, geht es euch noch gut?
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Wenn Geschwister sich gegenseitig sexuell anziehend finden, ist was schief gelaufen. Die Evolution verhindert sowas EIGENTLICH und das nicht ohne grund. Deshalb finden es Menschen meist auch eklig, wenn Leute sowas tun... :wuerg: ich bin da keine Ausnahme. ICh find es abartig.
 

Benutzer22353 

Meistens hier zu finden
Also nach Vorstellungen von manchen hier ist dann nicht mehr der Spieleabend mit der Familie, der Höhepunkt der familien Aktivität, sondern das täglich rumficken:
Und ist mal wieder ein typisch Zeichen für den Toleranzwahn, der in unserer Gesellschaft rumspuckt. Wohin soll den dieser Toleranzwahn noch führen? Es gibt ja auch Leute, die Sex mit Kinder und Jugendlichen als normal empfinden und dafür Toleranz fordern. Sollen wir das dann auch erlauben, weil man sonst ja nicht tolerant ist? Dann können wir gleich auch einem Vergewaltiger Toleranz schulden, weil he ist halt seine biologische Neigung andere zu vergewaltigen. Leute Toleranz ist gut und das braucht man auch in einer Gesellschaft, aber auch die Toleranz hat seine Grenze und bei diesem Thema endet die Toleranz sehr deutlich.


Ich bin ja echt ein toleranter Mensch,aber irgendwo müssen auch Grenzen gezogen werden.Das mit dem Toleranzwahn ist auch ne wahre Aussage.Grenzenlose Toleranz kann genauso gefährlich werden wie Null Toleranz. Wie meist im Leben ist das gesunde Mittelmaß der richtige Weg: Toleranz nur da wo es angebracht ist.

Gleichzeitig seh ich aber schon noch einen gewaltigen Unterschied zu Vergewaltigung oder Sex mit Kindern,weil da nicht mit gegenseitigem Einverständnis gehandelt wird. Da liegen also schon noch Welten dazwischen. Aber Geschwistersex als ne "normale Sache" anzusehen finde ich auch übertrieben und der Toleranz ein kleines Stück zuviel.
 
K

Benutzer

Gast
Kønnte es evt noch verstehen, wenn man nicht zusammen aufgewachsen ist und dann wen kenenlernt sich verliebt und nach paar Wochen erfährt, dass es der Bruder ist. Würde das dann aber auch sofort beenden.

Ich habe selber 2 Brüder mit denen ich aufgewachsen bin und 2 Brüder, die die Halbbrüder meiner Halbgeschwister sind. Mit allen 4 ist Sex ein Tabu. Mit meinen Brüder, mit denen ich aufgewachsen bin sowieso, es sind meine grosse Brüder, die mich beschützen und für mich da sind und mich an meinen Haaren ziehen. Da geht einfach nichts sexuelles und ich wäre tief enttäuscht, wenn einer von beiden dies je bei mir probieren würde.

Ich finde auch, dass Toleranz ihre Grenzen hat. Sowas sollte auch verboten bleiben, eine Familie ist einfach ein Nest wo man sich zurückziehen kann. Ohne Eifersucht, Liebeskummer etc. es ist schon schlimm genug wenn so etwas zwischen den Eltern vorkommt.

Ach und ausserdem, selbst wenn man sich in den Bruder verlieben sollte, warum kann man denn diese Liebe nicht unterdrücken? Man unterdrückt doch oft eine Liebe, weil die Vernunft sagt, das es nicht geht. Zum Beispiel der Freund der besten Freundin, einige wenige Menschen auf dieser Erde sind einfach Tabu und da kønnen noch so viele "Toleranz!" schreien.
 
M

Benutzer

Gast
Ich weiß nicht, ob man das so einfach sagen kann, dass Sex unter Geschwistern immer im Einverständnis geschehen muss. Ein Geschwisterteil kann sich durch die enge soziale Bindung zu seinem anderen Geschwisterteil auch dazu verpflichtet fühlen mit ihm/ihr Sex zu haben. Genau aus solchen Gründen ist es verboten mit seinen Geschwistern oder seiner Familie Sex zu haben.

Außerdem bei Sex mit Kindern, handelt es sich ja auch nicht immer um eine Vergewaltigung, damit argumentieren ja erst die Befürworter für Sex mit Kindern, die argumentieren, dass wenn ja das Kind einwilligt, sei es ja ok. Aber auch hier muss man eben diese Zwangslage des Kindes sehen, den man ja leicht einreden kann, dass es eben dazu verpflichtet ist bzw. dem Kind eben grad dieses Gefühl gibt. Deshalb ist sowas auch verboten, unabhänig davon, ob ein Einverständnis vorliegt oder nicht.
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Ich selbst habe keine Geschwister, aber wo genau liegt das Problem?
Das Problem ist genau das gleiche wie bei "Sex mit der besten Freundin". Mit großer Wahrscheinlichkeit geht es früher oder später schief und macht eine Menge Stress. Nur können beste Freundinnen sich im Leben ändern, Familie ist etwas, was einem sein Leben lang bleibt und Rückhalt bieten sollte.
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, ehrlich gesagt finde ich es in dem Alter ganz schön bescheuert von ihnen. Da kann man nicht mal mehr behaupten, dass dei Beiden jung und neugierig sind... :kopfschue
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren