Sex mit 25 Jahre älterem Mann

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Schneeflocke789

Benutzer188345 

dauerhaft gesperrt
Wie wäre es denn, wenn der Mann das als Weckruf nimmt, ihr die Kinder öfter abzunehmen, die Hälfte des Hauskrams zu übernehmen und am WE für einen Babysitter zu sorgen, damit das auch möglich ist :zwinker:
Das sieht man mit Anfang 20 natürlich noch nicht...
Das wäre natürlich toll, wenn dies die Probleme in der Beziehung sind. Es gibt aber auch genug Frauen, die sich nach der Geburt und auch Jahre danach als Frau nicht mehr attraktiv finden und sich gehen lassen. Da hätte ich als Mann dann auch eher bedingt sexuelle Gedanken. Beide Seiten müssen sich bemühen um eine Beziehung am Laufen zu halten. In meine Fall, sind die Kinder des Mannes schon lang aus dem Haus und die Ehe nach über 20 Jahren einfach zu Freundschaft geworden. Viele Frauen in dem Alter wollen keinen Sex mehr und wenn der Mann dieses Bedürfnis noch hat, würde ich ihm als Ehefrau nicht im Wege stehen, diese zu erfüllen.
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Allein die Tatsache, dass du seine Ehe beurteilst...

das geht dich null komma null an!!! und spricht eben nicht dafür, dass du nur irgendwelche Erfahrungen sammeln willst.

wenn du ihn küssen willst, dann machs. Aber rechtfertige das nicht mit seiner Ehe, sondern steh einfach dazu, dass du scharf auf ihn bist. Meine Güte 🙄

wie gesagt ich hab auch Sex mit einem verheirateten Mann, aber ich erwarte keinen Orden dafür!
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
du opferst dich also, damit der arme Ehemann mal wieder Sex haben kann?
wow..
und dann bekommt er noch ein Model..
ihr beide seid schon toll.. *ironiewiederaus*

PS: 99% der verheirateten Männer sagen dass zu Hause nix mehr läuft.. was sollte er denn sonst sagen?
"ich will dich flachlegen, aber ich vögle auch mit meiner Ehefrau und div. anderen sexy Patientinnen super gern" :grin:
 
zuletzt vergeben von
Kartoffeltierchen

Benutzer182523  (33)

Meistens hier zu finden
zuletzt vergeben von
Schneeflocke789

Benutzer188345 

dauerhaft gesperrt
Findest du es nicht ein bisschen arrogant über eine Ehe zu urteilen in der du höchstens eine Randfigur bist? Du hast doch gerade maximal den Einblick den der Typ dir erlaubt und im Gegensatz zu ihm wird sich seine Frau wohl auch einfach professionell verhalte .

Weckruf…..man möchte schon lachen wenn’s nicht so naiv wäre.
Wenn eine Frau oder ein Mann fremdgeht, dann stimmt zu 99% etwas in der Beziehung nicht, sei es unbefriedigte Lust, zu wenig Zeit füreinander, zu wenig Wertschätzung etc. Nach über 20 Jahren Ehe, ist oftmals eben einfach die Luft raus. Ich kenne die Familie persönlich, natürlich sitze ich nicht am Esstisch, aber trotzdem kann man anhand von Verhalten viel erahnen. Ich habe meine Entscheidung gefällt, danke trotzdem für die konstruktive Kritik. 😊
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
Das Urteil darüber steht dir nicht zu.
Mach es oder lass es.
So lange du weißt, dass es nur um nen Fick geht und dich persönlich der Rest moralisch nicht stört und du der Frau - da du sie ja persönlich kennst - nachher noch in die Augen schauen kannst, ist es doch Wurst. Muss es dir Wurst sein.
 
zuletzt vergeben von
Schneeflocke789

Benutzer188345 

dauerhaft gesperrt
du opferst dich also, damit der arme Ehemann mal wieder Sex haben kann?
wow..
und dann bekommt er noch ein Model..
ihr beide seid schon toll.. *ironiewiederaus*

PS: 99% der verheirateten Männer sagen dass zu Hause nix mehr läuft.. was sollte er denn sonst sagen?
"ich will dich flachlegen, aber ich vögle auch mit meiner Ehefrau und div. anderen sexy Patientinnen super gern" :grin:
Um Himmels willen, ich opfere mich nicht. Ich habe doch auch meine Spaß und kann Erfahrung mit einem älteren Mann sammeln. Quasi eine win win Situation. Was er mir erzählt ist seine Sache, er riskiert seine Ehe mit mir. Wenn ein Mann in einem Dorf sex mit x Patientinnen hat, kommt das bald ans Licht, glaube mir. Deswegen gehe ich davon aus, dass er nicht allzu viele Bekanntschaften hat und wenn doch, ist es eben so. Ich möchte Erfahrungen sammeln und keinen Freund. Solange man gesund ist und Kondome benutzt, sehe ich da kein Problem. Das mit seiner Frau ist sein Problem, nicht meins.
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was genau ist jetzt nochmal der Grund für diesen Thread??
 
zuletzt vergeben von
Schneeflocke789

Benutzer188345 

dauerhaft gesperrt
zuletzt vergeben von
jule-x3108

Benutzer178411  (20)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich eine verheiratete Frau wäre, die mit ihrem Mann nur noch zusammenwohnt wie Bruder und Schwester und herausfindet, dass er eine Geliebte hat, würde ich die Schuld auch bei mir suchen. Wenn du deinem Partner keine Zuwendung mehr gibst, ist die logische Konsequenz, dass er sie sich woanders sucht. Eine solche Affäre kann Scheidungsgrund oder ein Weckruf für die Frau sein, sich wieder mehr anzustrengen.
Sorry, auch wenn ich mich wiederhole. Aber du redest dir alles schön und legst dir alles so zurecht, dass es für dich passt. Ich finde das ehrlich gesagt alles sehr naiv und kurzsichtig.
Ich würde mich nicht anmaßen zu beurteilen und vorherzusagen, wie ich in dieser Situation reagieren würde als verheiratet Frau. Das jetzt so zu schreiben geht mE auch nur, weil du nie in dieser Situation warst. Das ist Theorie.

Im übrigen macht es Männer an, wenn Frauen sich ihnen nicht sofort an den Hals schmeißen und so der Jagdtrieb aktiviert wird.
Ach ja? Woher nimmst du dieser verallgemeinernde Weisheit?

Da ich nicht ansatzweiße so naiv bin, wie du anscheinend denkst,
Tut mir leid es so sagen zu müssen, aber ja, ich halte dich, deine Ansichten für naiv und kurzsichtig. Augenscheinlich bin ich da nicht die einzige…

Es gibt aber auch genug Frauen, die sich nach der Geburt und auch Jahre danach als Frau nicht mehr attraktiv finden und sich gehen lassen.
Wow, das ist krass. Du weißt anscheinend über alles und jeden Bescheid und weißt alles (besser). Ist die bewusst, dass du mit dieser Aussage grade sehr vielen Frauen frontal vor dem Kopf stößt? Ich finde dass sehr anmaßend von dir.

Viele Frauen in dem Alter wollen keinen Sex mehr
Woher weißt du das? Womit rechtfertigst du diese Unterstellungen, Mutmaßungen?

die Ehe nach über 20 Jahren einfach zu Freundschaft geworden.
Sagt ER! Widdewiddewittbummbumm.

Quasi eine win win Situation.
Coole Sache. Wie ist den betriebswirtschaftliche Nutzen auf beiden Seiten?

Wenn ein Mann in einem Dorf sex mit x Patientinnen hat, kommt das bald ans Licht, glaube mir. Deswegen gehe ich davon aus, dass er nicht allzu viele Bekanntschaften hat und wenn doch, ist es eben so.

Aha.
Das mit seiner Frau ist sein Problem, nicht meins.
Lach…. Naiv…

und wenn der Mann dieses Bedürfnis noch hat, würde ich ihm als Ehefrau nicht im Wege stehen, diese zu erfüllen.
Wow, du bist also die Retterin die sich aufopfert für vernachlässigte Ehemänner? Was für ein Weltbild.
Du hast für alles eine Ausrede parat mit der du dir alles schön redest und passend zurecht legst.
Widdewiddewittbummbumm

Wenn du einfach nur Spaß und rumvögeln willst, dann tu es doch einfach. Da brauchst du keinen Thread für. Aber dann musst du hier auch keine konstruierten Thesen, Unterstellungen und Verallgemeinerungen raushauen, nur damit du dein Gewissen beruhigen kannst wenn du einen verheirateten Mann bumst. Denn das empfinde ich als ziemlich anmaßend, selbstgerecht, selbstgefällig und unfair.
 
zuletzt vergeben von
Wildgans

Benutzer161271 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde ihn wie gesagt sehr anziehend, aber er ist eben auch ein Stück älter, was mir Sorgen bereitet. Ob ich mich, wenn es zum GV kommen sollte, eventuell doch ekle.
Dann frage ihn, ob er Lust hätte, mit Dir in eine öffentliche Sauna zu gehen. Dann siehst Du ihn nackt, ohne dass ihr gleich im Bett landet.

(In die restliche Diskussion will ich mich nicht auch noch reinhängen.)
 
zuletzt vergeben von
thraca

Benutzer182699  (30)

Öfter im Forum
Was genau ist jetzt nochmal der Grund für diesen Thread??
Sie wollte wissen, wie wir die Situation sehen. Ich denke da kamen inzwischen ein paar Meinungen zusammen.

Dann die Sache mit der Angst davor, sich zu ekeln, wenn es intimer wird. Wie du, Schneeflocke789 Schneeflocke789 , ja schon selbst gesagt hast: Lass es langsam angehen, ein Schritt nach dem anderen, dann wirst du denke ich merken, ob die Gefahr besteht oder nicht.

Das größte Problem ist, dass er verheiratet ist.
Ich denke für dich hat sich inzwischen herausgestellt, dass das doch kein Problem ist.

Ich an deiner Stelle würde mir nochmal Gedanken machen über alles in dieser Richtung:
Demnach könntest du jeden haben, aber du interessierst dich für einen doppelt so alten Osteopathen, der seine Patientinnen belästigt und obendrein seine Ehefrau betrügt. Ein echter Traummann.

Ist dein Leben, aber ich würde dir dringend raten zu analysieren, was dich an diesem Drama so anzieht.
Wenn dir doch noch irgendwas unangenehm wird dann bitte schütz dich selbst und sag Stopp und beende den Kontakt ganz, also einen anderen Osteo brauchst du dann so oder so, das wird eher nicht ewig gehen und danach vermutlich eher unangenehm. Begib dich nicht in kuriose Abhängigkeiten und sollten sich Gefühle einstellen zieh die Reißleine, dabei kannst du nur verlieren.

Und darum wie es für dich wäre, wenn die Sexnummer mit dem Familienfreund rauskommt.

Deine Entscheidung das auszuprobieren ist ebenfalls gefallen, damit wäre dann nach meinem Empfinden alles gesagt.
 
zuletzt vergeben von
Kartoffeltierchen

Benutzer182523  (33)

Meistens hier zu finden
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Du hast natürlich in gewisser Weise recht. Das Du nur eine von vielen bist, die er im Rahmen der Therapie anmacht, ist reine Spekulation.

Die Gefahr des Ekels sehe ich ehrlich gesagt nicht. Du weißt wie alt er ist und Du hast Dich von ihm schon auf diverse Körperpartien küssen lassen. Und Du kennst ihn aus dem privaten Umfeld einigermaßen und kannst somit seinen Körperbau einschätzen.

Er wird allerdings von der Krankenkasse bezahlt, um Dich zu behandeln, nicht um sich Dir sexuell zu nähern. Hinzu kommt, das er gegen seinen Berufsethos verstößt.

Das scheint Dir egal zu sein … nun ja, kann es in gewissem Maße auch (er verliert ja seinen Job, wenn das rauskommen sollte, nicht Du).

Aber … zumindest in meinen Augen machst Du Dich mitschuldig. Eine Patientin sollte solche Annäherung weit von sich weisen. Und sei es nur dafür, damit diese Menschen an Ihre Verantwortung erinnert werden. Dieser Mann wird dieser Verantwortung nicht gerecht. Das ist zwar in der Hauptsache nicht “Dein Bier”. Aber völlig unschuldig bist Du hier auch nicht.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Niemand ist für die Ehe oder Beziehung eines anderen verantwortlich. Von außen lâßt sich das ohnehin nicht beurteilen. Wenn also jemand mit dem Feuer spielen möchte dann sollte man auch das akzeptieren.
Auch Ärzte, Chefs, Anwälte sind Menschen die menschliche Bedürfnisse haben und auch haben dürfen. Mann darf sich zu Patienten, Kollegen, Mandantinnen hingezogen fühlen.. und wenn das angenommen wird ist es auch ok.
 
zuletzt vergeben von
SAMSARA

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
Auch Ärzte, Chefs, Anwälte sind Menschen die menschliche Bedürfnisse haben und auch haben dürfen. Mann darf sich zu Patienten, Kollegen, Mandantinnen hingezogen fühlen.. und wenn das angenommen wird ist es auch ok.

Off-Topic:
naja.
dazu hat die gesetzgebung klare meinungen.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
naja.
dazu hat die gesetzgebung klare meinungen.
Soweit und so lange kein Abhängigkeits- oder Schutzverhältnis dabei ausgenutzt wird, hat auch der Gesetzgeber nichts dagegen (bin Jurist).
 
zuletzt vergeben von
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

K
  • Frage / Problem
Antworten
7
Aufrufe
1K
Georgieboy
Georgieboy
G
  • Frage / Problem
2
Antworten
26
Aufrufe
2K
Traumreiter
T
U
Antworten
22
Aufrufe
3K
RealityContemplator
RealityContemplator
G
Antworten
4
Aufrufe
2K
mickflow
mickflow
U
Antworten
53
Aufrufe
11K
Dino05
D
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren