Sex mit 14

Benutzer110829 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hei,
Ich wollte fragen ob es komisch ist mit 14 Sex zu haben ?..
Ich meine wenn man sich doch liebt ist das doch eigentlich okei ?
oder ist das in irgendeiner weise pervers/Krank ?..

Lg Sebi

Ps.: Könnt euch ja mal drüber äußern :smile2: :rolleyes:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nö warum soll das pervers sein?
Solange ordentlich verhütet wird, finde ich es okay.
 

Benutzer100660 

Öfters im Forum
solange du nicht mit 14 jahren schon mit 14 anderen sex gehabt hast würd ich mir da keine sorgen machen :grin:
verhüten is natürlich auch wichtig, wie krava schon gesagt hat.
 

Benutzer110829 

Sorgt für Gesprächsstoff
Verhütung ist klar... Kondom+Pille...
Hab zuviel drüber gelesen das das total krank wäre...
 

Benutzer93210  (38)

Öfters im Forum
Nun ich sehe das mit gemischten gefühlen muss ich ganz ehrlich sagen, einerseits "warum nicht" aber ich bin jedesmal skeptisch wenn es um Verhütung und die jeweilige Verantwortung geht.

Und da denke ich das man mit 14 evtl. noch nicht ganz die persönliche Reife hat um das ganze auch wirklich zu verstehen und um dann den Sex in vollen Zügen genießen zu können.

my 2 cent
 

Benutzer110829 

Sorgt für Gesprächsstoff
da sind sie :smile:
Find ich gut das du zu deiner Meinung stehst...
naja gut was heißt Sex genießen ?... Kann man das mit 14 nicht ?...
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Es gibt auch 35 Jährige die zu blöd sind, zu verhüten! Das hat nicht wirklich was mit dem Alter zu tun.

Genießen kannst du Sex auch mit 14 :zwinker:
 

Benutzer106058 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke, es kommt mehr auf die geistige Reife als auf das Alter an.
Wenn du und deine Partnerin euch gut fühlt dabei, ihr euch sicher seid und verhütet, seh ich da eigentlich kein Problem. Wenn du aber das Gefühl hast, es wäre noch zu früh, dann hör auf das Gefühl und warte, bis du dir sicher bist.

Aber an sich ist es nicht krank :zwinker:
 

Benutzer93210  (38)

Öfters im Forum
da sind sie :smile:
Find ich gut das du zu deiner Meinung stehst...
naja gut was heißt Sex genießen ?... Kann man das mit 14 nicht ?...

Ich denke einfach das man mit 14 noch sehr "Ich" bezogen ist und sich dementsprechend keine GEdanken macht was will mein jeweiliger Partner "genau in diesem moment".

Und genau diese "Ich" bezogenheit wird meistens in einer Beziehung abgebaut, man kennt sich, man lernt sich richtig lieben und hat dann richtig vertrauensvollen Sex.

Heute habe ich das gefühl, ok wior sind zusammen, gehen auf Partys haben dann Sex und dann einfach mal schauen. Dieses aufeinander eingehen fehlt mir irgendwie in dieser Generation
 

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es ist okay, dabei aberi mmer verhüten (mindestens kondom9 und ihr solltet euch sicher sein, BEIDE. Sie muss es freiwillig tun und du musst es freiwillig tun, und tja niemand darf genötigt werden und keiner darf sich zu viel Vorstellen :zwinker:
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke einfach das man mit 14 noch sehr "Ich" bezogen ist und sich dementsprechend keine GEdanken macht was will mein jeweiliger Partner "genau in diesem moment".

Und genau diese "Ich" bezogenheit wird meistens in einer Beziehung abgebaut, man kennt sich, man lernt sich richtig lieben und hat dann richtig vertrauensvollen Sex.

Heute habe ich das gefühl, ok wior sind zusammen, gehen auf Partys haben dann Sex und dann einfach mal schauen. Dieses aufeinander eingehen fehlt mir irgendwie in dieser Generation

Mehr verallgemeinern geht gar nicht, oder?
 

Benutzer93210  (38)

Öfters im Forum
Mehr verallgemeinern geht gar nicht, oder?

Sag mal was hast du an meinem Beitrag nicht verstanden? Hast du ihn gelesen? Nein ich denke nicht, wenn doch hast du ihn nicht verstanden. Denn ich sagte was meine persönliche meinung dazu ist, nicht dass meine meinung nun das non plus Ultra ist.
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Kann man, ich persönlich finde es aber noch zu früh, genau wie die Pille mit 14 Jahren, mitten in der Entwicklung, schon zu schlucken.

Ganz schön viele wollens einfach nicht weil sie sich bereit dazu fühlen und das wirklich wollen sondern weils alle machen bzw. ihnen das vorgemacht wird.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Wenn es beide aus eigenem, wirklichem Willen und nicht irgendwelchem Gruppendruck zuliebe tun, ist es völlig okay.
 

Benutzer100660 

Öfters im Forum
Ich denke einfach das man mit 14 noch sehr "Ich" bezogen ist und sich dementsprechend keine GEdanken macht was will mein jeweiliger Partner "genau in diesem moment".

Und genau diese "Ich" bezogenheit wird meistens in einer Beziehung abgebaut, man kennt sich, man lernt sich richtig lieben und hat dann richtig vertrauensvollen Sex.

Heute habe ich das gefühl, ok wior sind zusammen, gehen auf Partys haben dann Sex und dann einfach mal schauen. Dieses aufeinander eingehen fehlt mir irgendwie in dieser Generation

sorry, aber das ist echt zu allgemein.
es gibt auch männer in eher schon deiner generation die sehr ich bezogen sind oder den sex nicht wirklich genießen weil sie es mehr zu einem hochleistungssport machen.

ich denke eher das man sich mit 14 viel zu viele gedanken macht und da sehr wohl sehr einfühlsam ist. kenn das ja von freundinnen die gerade erst vor kurzem ihr erstes mal hatten und ganz süß alles geplant haben.

natürlich findet man selten mit 14 die große liebe fürs leben aber das heißt nicht das man keine verliebtheit empfinden kann oder keine liebe geben kann.
 

Benutzer39497 

Sehr bekannt hier
Sag mal was hast du an meinem Beitrag nicht verstanden? Hast du ihn gelesen? Nein ich denke nicht, wenn doch hast du ihn nicht verstanden. Denn ich sagte was meine persönliche meinung dazu ist, nicht dass meine meinung nun das non plus Ultra ist.

er meint wahrscheinlich nur, dass deine persönliche Meinung sehr verallgemeinernd ist.

Ich finde deine Argumentation in Bezug auf die Ich-Bezogenheit aber auch seltsam, die mit 14 noch stärker vertreten sein soll und deshalb gegen Sex mit 14 spricht. Erst einmal können auch Menschen mit 15, 16, 20, 30 oder 40 zu sehr Ich-bezogen sein, ganz unabhängig davon, ob die Person schon in einer Beziehung gelebt hat oder nicht. Zwangsläufig weniger egozentrisch wird man auch nicht dadurch, wenn man eine Beziehung führt oder schon mal eine gehabt hat. Es kommt eben auch immer darauf an auf welche Weise jemand eine Beziehung führt und was der Einzelne für sich persönlich daraus mitnimmt. Prinzipiell ist Egozentrik aber wohl auch nicht ein Punkt, der explizit für oder gegen Sex spricht.

Das Verhütungs- und Gruppenzwangargument kann ich vielleicht schon ein wenig eher nachvollziehen. Die Tendenz steigt natürlich mit zunehmendem Alter und Reife, dass man besser über Verhütung informiert ist und diese im Ernstfall auch eher korrekt anwenden kann. Dennoch gibt es wie gesagt viele Fälle, wo 14-Jährige sich korrekt um Verhütung kümmern, während das bei 30-Jährigen nicht der Fall ist.

Und mit zunehmender Reife steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sex erst dann praktiziert wird, wenn man das wirklich will und sich bereit fühlt, und nicht weil es andere im selben Alter (angeblich) auch schon getan haben.

Ob der Einzelne dazu neigt sich schnell dem Gruppenzwang (auch in sexueller Hinsicht) zu beugen oder nicht, ist aber nicht nur eine Frage des Alters oder Reife, sondern eben auch eine Frage der Persönlichkeit und der Lebensumstände einer bestimmten Person. Anfällig dafür aus Gruppenzwang bestimmte Dinge zu tun, sind aber tendeziell auch noch viele 15 bis 17-Jährige oder gar noch ältere Menschen.
 

Benutzer93210  (38)

Öfters im Forum
sorry, aber das ist echt zu allgemein.
es gibt auch männer in eher schon deiner generation die sehr ich bezogen sind oder den sex nicht wirklich genießen weil sie es mehr zu einem hochleistungssport machen.

Oh in meiner Generation gibt es noch sehr viele die nur an sich denken, aber ebdeutend weniger als in der Generation "Jung" :smile:
Was mitunter einfach auch die Efahrung mit sich bringt das man sich eher dem Partner zuwendet als an sich denkt.

ich denke eher das man sich mit 14 viel zu viele gedanken macht und da sehr wohl sehr einfühlsam ist. kenn das ja von freundinnen die gerade erst vor kurzem ihr erstes mal hatten und ganz süß alles geplant haben.

Nun ich könnte jetzt zynisch sagen das es aber nie so klappt wie im Kopf, aber das wäre jetzt ziemlich doof. Es ist einfach meine Erfahrung das man mit 14 noch nicht Reif ist.
Im übrigen finde ich das lustig, wenn du mal das hüstel ältere Kaliber frägts höre ich sehr oft das der Sex ab 30 besser ist als mit 20. Ich hoffe du bist mir nicht böse dasich verallgemeiner aber direkte Namen zu nennen wäre jetzt viel zu langwierig :zwinker: von dem her gibt es schon immer unterschiedliche Ansichten zur sexuellen Freiehit.

natürlich findet man selten mit 14 die große liebe fürs leben aber das heißt nicht das man keine verliebtheit empfinden kann oder keine liebe geben kann.

Nun da denke ich halt auch würde man sich mehr auf die beziehung konzentrieren..... aber nun ja :zwinker:

---------- Beitrag hinzugefügt um 21:21 -----------

er meint wahrscheinlich nur, dass deine persönliche Meinung sehr verallgemeinerd ist.

Ich finde deine Argumentation in Bezug auf die Ich-Bezogenheit aber auch seltsam, die mit 14 noch stärker vertreten sein soll und deshalb gegen Sex mit 14 spricht. Erst einmal können auch Menschen mit 15, 16, 20, 30 oder 40 zu sehr Ich-bezogen sein, ganz unabhängig davon, ob die Person schon in einer Beziehung gelebt hat oder nicht.

Nur ganz kurz, 14 ist nicht gleich 15 und schon gar nicht 16. Rein vom Charakter sehe ich dort riesenweite Unterschiede von der geistigen und persönlichen Reife :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren