Sex in langjähriger Beziehung

Anne.Lenele   (22)

Ist noch neu hier
Am besten offen damit umgehen. Wenn ich keine Lust habe aber er sag ich ihm das. Ich frag ihn ob ich ihm zugucken darf. Entweder macht er es sich oder verwendet einen Vibrator. Ich kann ihn dabei streicheln oder massiere z.B. seine Hoden dabei. Manchmal macht es mich auch an und wir haben dann doch noch Sex. Ich finde diese Art und Weise sehr spannend. Fände es doof wenn er es sich heimlich auf Toilette machen müsste, nur weil ich grad keine Lust hab. Geht auch in beide Richtungen ☺️
 

halbleiter  

Verbringt hier viel Zeit
A Anne.Lenele das finde ich eine super Variante. Oft ist es dieses "du willst Sex, ich habe keine Lust, Pech" das die Leute zur Verzweiflung bringt. Man fühlt sich alleine gelassen. So kann man das verhindern. Es ist ein entgegenkommen , soweit es für einen selber gerade ok. ist.

Bei mir kommt es immer wieder vor, dass ich Lust habe sie zu verwöhnen, aber im Moment gar keine Gegenleistung oder Sex möchte. Ist verschieden, alles kann und darf seinen Platz haben.
 

Berny98   (22)

Ist noch neu hier
Meine freundin hat sich vor 4 5 wochen geäußert, dass sie mehr sex will, ich hätte mir das nie gedacht von ihr, hab ihr die letzten tage und woche dann doch die wünsche erfüllen können.
 

Spass973   (47)

Ist noch neu hier
Am besten offen damit umgehen. Wenn ich keine Lust habe aber er sag ich ihm das. Ich frag ihn ob ich ihm zugucken darf. Entweder macht er es sich oder verwendet einen Vibrator. Ich kann ihn dabei streicheln oder massiere z.B. seine Hoden dabei. Manchmal macht es mich auch an und wir haben dann doch noch Sex. Ich finde diese Art und Weise sehr spannend. Fände es doof wenn er es sich heimlich auf Toilette machen müsste, nur weil ich grad keine Lust hab. Geht auch in beide Richtungen ☺️
auch ne gute Variante :smile:
 

Asis  

Benutzer gesperrt
Ich frag ihn ob ich ihm zugucken darf. Entweder macht er es sich oder verwendet einen Vibrator. Ich kann ihn dabei streicheln oder massiere z.B. seine Hoden dabei. Manchmal macht es mich auch an und wir haben dann doch noch Sex.
auch ne gute Variante
Wenn sie das so mitmacht, sicher. Aber wenn sie keine Lust hat, kann es auch sein, dass es sie auch nicht interessiert, ob und wie Du es dir selber machst, geschweige denn, dass sie mit hilft.
 

Diana03   (17)

Ist noch neu hier
Bei mir war es nicht so das ich mehr Sex haben wollte, sondern eher liebevoller und nicht das nur mein Partner seinen Spaß hat. Naja irgendwann kam es so daß wir uns getrennt haben. Wenn ich ihn darauf angesprochen habe, wurde er richtig zickig mir gegenüber und hat die nächsten Tage nicht mit mir gesprochen. Mir blieb also nichts anderes übrig als mich von ihm zu trennen.
 

Spass973   (47)

Ist noch neu hier
Bei mir war es nicht so das ich mehr Sex haben wollte, sondern eher liebevoller und nicht das nur mein Partner seinen Spaß hat. Naja irgendwann kam es so daß wir uns getrennt haben. Wenn ich ihn darauf angesprochen habe, wurde er richtig zickig mir gegenüber und hat die nächsten Tage nicht mit mir gesprochen. Mir blieb also nichts anderes übrig als mich von ihm zu trennen.
Das kann ich gut nachvollziehen. Beide müssen da auf ihre Kosten kommen. Das sehe ich schon auch so. Im Gegenteile, was man gibt, kommt auch wieder zurück und zwar doppelt und dreifach. Das meine ich auch nicht, sondern eher das Gefühl, dass wir ebenfalls ein Ungleichgewicht haben. Manchmal haben wir liebevollen Sex und manchmal ficken wir nur rum. Das es Geil für sie ist, hat sie mir schon öfter gesagt und es ist auch geil für mich. Vielleicht will ich auch zu oft Sex oder bin ich ggf. Schon Süchtig nach der Energie bzw den Hormonen, die dabei ausgeschüttet werden. Oder einfach nur die Sehnsucht, im Hier und Jetzt zu sein, was beim Sex gegeben ist. Wir bleiben auf jeden Fall dran;-)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren