Sex in Geschichten und Sexgeschichten

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Wie wir wohl alle wissen dürften, gibt es viele Videoportale, in denen man Pornoclips mit so ziemlich jedem Inhalt sehen kann. Da habe ich mich gefragt, ob es in den Zeiten der HD-Sexclips überhaupt noch ein Interesse an Geschichten mit sexuellem Inhalt oder sogar reinen Sexgeschichten gibt. Interessanterweise gibt es Seiten, auf denen entsprechende Geschichten noch hunderttausendfach angeklickt werden, und ständig neue Geschichten dazu kommen. Aber möglicherweise macht auch gerade das ihren Reiz aus, da man schon so ziemlich alles gesehen hat, und es gerade deshalb interessant sein kann, man die eigene Phantasie (mit)spielen zu lassen. Daher die Umfrage:

Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?

Wie oft liest du solche Geschichten?

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Gruppensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
 

Benutzer49007  (33)

Sehr bekannt hier
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht? Sehr gerne sogar ja. gerade letzens habe ich 4 Bücher von der gleichen Sorte gelesen

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser? beides ist gut, aber nur wenn die Geschichte gut geschrieben ist

Wie oft liest du solche Geschichten? hm sicher einmal die Woche wenn nicht öfters

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen? hin und wieder und dann auch sehr deutlich aber schön umschrieben :smile: halt passend

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Grupensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)? bevorzugt BDSM aber hauptsache Mann und Mann

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest? Freie Fantasie :smile:

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr? sehr sehr

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt? öfters

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch seshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann? Geschichten sind vorallem interessant weil einem nichts vorgesetzt wird und man frei wählen kann wie die Geschichte hinter der Schrift aussieht
 

Benutzer71297 

Benutzer gesperrt
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht? Ja

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser? Geschichten sind schöner für die Phantasie, Clips sind besser für den direkten, schnellen Reiz.

Wie oft liest du solche Geschichten? 0,5 bis 3,0 pro Woche

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen? Es darf/soll schon deutlich werden. Die Geschichte soll sich aber auch etwas entwickeln. Penetration und Ejakulation im dritten Absatz muss nicht sein.

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Grupensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)? :grin:gerne Spermaspiele:drool:, Exhibitionismus:ashamed:, leichte Fetische:jaa: --- :schuettel:keine Gewalt, :schuettel:keine Exkremente, :schuettel:keine Kinder, :schuettel:keine Tiere:schuettel:

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest? Anregung:drool:

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr? Ja klar, sonst würde ich sie nicht lesen.

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt? Häufig, aber nicht jedes mal bis zum Schluss.

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch seshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann? Nicht unbedingt. Es ist eher eine Frage meiner momentanen Stimmung.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?
- Ja.

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?
- Sex in geschriebener Form. Wenn die Beschreibung gut ist, macht es mich mehr an.

Wie oft liest du solche Geschichten?
- Ab und an.

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?
- Nicht sehr deutlich. Hier und da mal eine Sexszene reicht.

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Grupensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?
- Schlichter einfacher GV.

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?
- Meist Privatvergnügen.

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?
- Ja, wenn es gut geschrieben ist. Aber nie so sehr, dass ich feucht werde und/oder Sex will.

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?
- Nie.

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
- Nö.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?
Wenn, dann lese ich Geschichten, in denen es besonders sexuell zur Sache geht.

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?
Das ist stimmungsabhängig. Wenn ich mehr Zeit haben und Lust auf ausgedehnte SB, dann greife ich auch gerne mal zu einer Geschichte.

Wie oft liest du solche Geschichten?
In letzter Zeit nicht so oft, sonst war das aber so 1x die Woche der Fall.

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?
Sehr, für mich ist das dann quasi ein Pornoersatz.

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Grupensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?
Das ist verschieden, es muss einfach auch eine gute Story dahinter sein.

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?
Es gibt wenig Pornos mit wirklicher Geschichte und vor allem wenig Pornos mit guten Schauspielern. Bei einer Geschichte kann ich mir das dann wenigstens vorstellen.
Außerdem gibt es viele Storys, die in einem Porno noch nie behandelt wurden.

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?
Wenn die Geschichte gut ist, dann mehr als ein Porno.

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?
Wenn ich bei einer Geschichte bleibe und ich sie nicht abbreche, weil mir Stil oder Story nicht gefällt, dann eigentlich 100%.

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
Klar, kann sicherlich auch dazu beitragen.
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?
Ja. Wobei es hier einen deutlichen Unterschied zwischen Sex in Geschichten und Sexgeschichten gibt. In den Texten, in denen es nur um Sex geht, fehlt mir oft die besondere Chemie zwischen den Fickenden.

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?
Das Geschriebene gefällt mir meistens besser, weil die Story mit darüber entscheidet, wie sehr mich der beschriebene Sex anmacht. Theoretisch würde das ein Film auch können, aber leider tun sich Spielfilme unglaublich schwer mit guten Sexszenen. Wenn ein Sexclip eine Situation gut einfängt, kann er aber genau so geil sein wie ein Text, das ist aber auch sehr selten.

Wie oft liest du solche Geschichten?
Fast jeden Tag. Zur Zeit die Übersetzung von Jin Ping Mei, das sowohl ein sehr guter Roman wie auch eine großartige Wichsvorlage ist.

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?
Dass Sex stattfindet, soll sehr deutlich sein, genau so wie das "Wie". Aber ausladende Körper- und Aktbeschreibungen finde ich nicht wirklich geil, dafür aber die Kommunikation zwischen den Beteiligten.

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Grupensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?
Gar nichts Außergewöhnliches, besondere Extras lenken nur ab. Der Inhalt soll möglichst gut zu den Charakteren passen, und die sollen Züge haben, die über den Sex hinausweisen.

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?
Mein Kopfkino braucht immer wieder mal etwas Neues. Außerdem mag ich den leicht erregten Zustand an mir.

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?
Sehr. Ist nach einem realen Menschen das Geilste, das ich mir reinziehen kann.

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?
Meistens kommt es im Anschluss dazu.

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
Nein, überhaupt nicht. Wenn man von Massenware in Schrift und Bild mit austauschbaren Handlungen und Akteuren absieht, dann gibt es beispielsweise hundert Clips, die alle einen Blowjob zeigen, deren Zutaten (Stimmen, Licht, Aussehen der Darsteller, Farben, Gestik usw.) so verschieden sind, dass jeder Clip eine einzigartige Atmosphäre besitzt. Gibts aber meiner Meinung nach fast nur in (gespielten) Amateurstreifen.
 

Benutzer64969 

Verbringt hier viel Zeit
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?
ja ab und zu schon
Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?
das kommt drauf an, aus welchen grund ich das eine oder andere mir vornehme. geht es mir darum das ich rattig bin, und was zum schnellen anregen brauche, was nicht all zu oft vorkommt, dann mag ich eher nen pornoclip.
möchte ich aber lieber was haben wo bisschen meine fantasie mitspielen lassen kann, wo ich über längere zeit eintauchen kann, dann mag ich eher sexgeschichten bzw. erotikgeschichten

Wie oft liest du solche Geschichten?
so einmal im moant lese erotikgeschichten, wenn mit danach ist. zur herbst und winterjahreszeit auch mal mehr.
Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?
darf schon deutlich sein, sollte aber gut beschrieben bzw. umschrieben sein, nicht all zu plump.
Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Grupensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?
kann alles drin vorkommen, kann alles spannend sein
Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?
ich möchte die fantasie spielen lassen und teilhaben an etws schönen
Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?
nicht direkt, ist halt alles mehr sachen über die man dann mit dem partner auch sprechen kann
Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?
gar nicht
Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
ich denke das ist eine persönliche sache, jeder mag es halt anders.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?
- ja, wenns net grad blümchenhaft umschrieben ist, oder dümmliche Bezeichnungen für geschlechtsorgane auftauchen... ("Puderdose" und Co :zwinker: )

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?
- hat beides seinen Reiz, bei Geschichten kann ich mich, wenn gut geschrieben, besser in die Personen versetzen, bei Clips ist es "nur Sex"... bevorzugen tu ich keines von beiden, es kommt auf meine Stimmung an

Wie oft liest du solche Geschichten?
- paar mal im Monat?

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?
- deutlich, aber gegen "gut verpackt" habe ich dabei nichts (ebenso wenig, wie wenn's übertrieben gesagt direkt im ersten Satz losgeht - wenn gut geschrieben)

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Grupensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?
- kommt auf meine Stimmung an und darauf, worauf ich grad Lust hab

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?
- Lust auf SB, aber keine Lust auf Kopfkino oder Clips

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?
- je nach Schreibe - sehr

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?
- immer

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
- nein
 

Benutzer97974 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sex in Geschichten lese ich gerne; Sexgeschichten eher weniger, beziehungsweise nur, wenn eine überzeugende Rahmenhandlung in ansprechender literarischer Form vorhanden ist. Also eher keine Kiosk-Porno-Groschenheftchen. Sexclips hingegen finde ich absolut uninteressant.

Es darf gerne explizit sein und es gefällt, was ich auch im eigenen Schlafzimmer mag und das eine oder andere exotischere darüber hinaus. Geschriebenes gefällt mir viel besser als Filme, denn es lässt meiner Phantasie genügent Spielraum, vor meinem inneren Auge den für mich perfekten Porno zu drehen.

dito - besonders der letzte Satz
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?wer tut das nicht? :zwinker:

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?mit clips kann ich allg sehr wenig angfangen. wenn es gut geschrieben ist, dann natürlich die schriftliche variante.

Wie oft liest du solche Geschichten?leider viel zu selten. das studium lässt mir einfach keine zeit mehr für solche literatur bzw. literatur, die ich frei wählen kann.

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?nicht zu sehr. eine ordentliche hintergrundgeschichte sollte schon vorhanden sein.[besonders gut fand ich da die reihe Kuschiel. das war für mich die pefekte mischung. bei interesse klicken

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Gruppensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?nichts bestimmtes. es kann eine ganz normal ablaufen, ausgefallenem bin ich allerdings nicht abgeneigt. bleibt die frage, was mit tabubruch gemeint ist. kinder und tiere sollten doch bitte verschont bleiben :tongue:

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest? weil mir die gesamtzusammensetzung gefällt.

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?wenn die szenen gut beschrieben sind können sie mich schon ein wenig mitreißen :zwinker:

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt? gar nicht. ich bin kein SB freund.

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?nein. ich finde es einfach toll, weil man sich das alles selbst ausmalen kann und eben nichts vorgeben ist.
 

Benutzer97673  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht? Ja, sehr gerne sogar.

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser? Eigentlich bevorzuge ich sex geschichten sogar ein wenig. Clips sind eher etwas für sehr verzweifelte und müde Stunden etwas ... wenn man mal was ansehbares finden sollte.

Wie oft liest du solche Geschichten? Mal mehr, mal weniger. Zur Zeit fast gar nicht, andere Wochen wieder täglich.

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen? Sehr deutlich, that what it should be about.

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Gruppensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)? Sex zwischen zwei jungen Menschen, erstes Mal, muss aber auch nicht sein. Einfach eine Geschichte, die glaubwürdig von der Rahmenhandlung ist, deren Aufbau und deren Sprache sehr gut ist.

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest? Um mich in Erregung zu versetzen ... mal nett ausgedrückt, über Anregung meiner Phantasie, sich hineinzuversetzen in die Geschichte und daran teilhaben zu können. Am INhalt.

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr? Das tun sie, unter Umständen sehr sogar ... bis zum "Ende"

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt? Häufiger, fast immer!

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann? Nein, es ist einfach so, dass es interessanter ist, weil quasi zwischen den Worten und Zeilen auch noch Platz für meine eigene Phantasie ist. Es müssen und können gewisse Dinge in meinem Kopf ergänzt werden. Die Freiraum und damit diesen VOrzug hat ein Film nicht. Das hat Vorzüge, wenn man sich selbst gedanklich bspw. in die Story hinein implementiert und eine Rolle dort übernimmt.

Grüße Stephan
 
M

Benutzer

Gast
Ich lese keine expliziten Sexgeschichten, bei denen der Sex im Mittelpunkt steht und die Rahmenhandlung nur bruchstückhaft vorhanden ist.

Sex in Geschichten - gerne. Wobei ich da durch meinen ersten Ausflug in die erotischen Gefilde innerhalb einer Geschichte sehr verwöhnt wurde und mir die meisten anderen Schilderungen seitdem zu platt oder zu verschwommen sind.

Als Wichsvorlage eignet sich derlei für mich nicht wirklich (es sei denn eingangs erwähnte Geschichte wird vom Autor persönlich gelesen - dann bleibts aber nicht bei der Solonummer :grin:), und für mich ist das ganze deshalb nicht mit diversen Clips vergleichbar.
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?
ja
Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?
Hat beides seinen Reiz.
Wie oft liest du solche Geschichten?
Ab und an, derzeit grad wieder ein (englisches) Buch mit einem Schuss Erotik :drool:
Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?
Schon deutlich.
Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Gruppensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?
Einfach nur Sex :grin:
Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?
Ich lese gerne und lass mich inspirieren.
Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?
Ja, ich hatte auch schon SB.
Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?
Gelegentlich.
Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
Keine Ahnung, schon möglich.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?
Ja , mag ich lieber als visuelle Darstellungen. Kann man die eigene Fantasie mit einfließen lassen.

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?
Die geschriebe Form. warum. s.o.

Wie oft liest du solche Geschichten?
Puhh kan mehrmals die Woche sein manchmal auch eine Woche nicht.

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?
Schon recht deutlich. Story drumherum ist ok, sollte aber nicht ausufern!

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Gruppensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?
Oh ist mir egal, habe mehrere Blue panther Kurzgeschichtenbücher, einige sind sehr Fantasielastig, einige fast Liebesgeschichten, die Abwechslung dabei ist eher nett(wobei Tabubrüche.....)

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?
:drool:

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?
:drool::link:


Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
Nei, ich persönlich muss auch gar nicht ALLES gesehen haben! Ich lese schon länger erotische Geschichten es gibt ja auch Romane J.M.Auel und ihre AYLA Reihe, die eigentlich Romane sind aber sehr viel explizite Sexbeschreibungen enthalten!
 

Benutzer95644 

Verbringt hier viel Zeit
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?

Wie oft liest du solche Geschichten?
2-3 im Monat

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?
deutlich

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Gruppensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?
Kann alles sein.

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?
Um mich zu erregen.

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?
Sie sind ja dazu da, um mich geil zu machen. :zwinker:

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?
Immer - sofern mir nichts in die Quere kommt.

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
Japp, manchmal habe ich einfach keine Lust auf Bilder oder Videos.
 

Benutzer62675  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?
jepp, finde ich schon interessant :zwinker:

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?
kommt drauf an. es darf beides nicht zu übertrieben sein. aber ich glaube geschrieben finde ich es besser, weil ich im grunde schon lieber lese als fernzusehen.

Wie oft liest du solche Geschichten?
wenn es sich ergibt.

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?
es sollte schon eine gewisse geschichte dahinter stehen :zwinker:

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Gruppensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?
nichts ausgefallenes. es kann ganz normal sein, aber details müssen schon sein :tongue:

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?
vllt weil es mir gefällt? :grin:

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?
wenn sie gut geschrieben sind auf jeden fall.

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?
eher selten, hab ja meinen freund meistens bei mir, wenn ich lese, weil ich das sowieso eig nur im bett mache :zwinker:

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
kann schon sein, aber wie gesagt, ich lese sowieso lieber :zwinker: aber es gibt auch gute filme mit schönen szenen :zwinker:
 

Benutzer100522 

Sorgt für Gesprächsstoff
hey :smile:
Kann mal jemand einen Link hier reinschreiben, wo es im Internet diese geschichten gibt?
lg
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?

Ja.

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?

Die Geschichten natürlich. Ich lese gerne, kann dabei gut entspannen und anders als einen Sexclip kann ich ein Buch ins Bett oder in die Badewanne mitnehmen, wo Masturbieren viel mehr Spaß macht. Außerdem stört es mich nicht, wenn die Leute nicht meinem persönlichen ästhetischen Empfinden entsprechen - ich sehe sie durch die Brille des Verfassers, der es hoffentlich versteht, mir die spezielle Attraktivität der Protagonisten durch seine Worte so zu vermitteln, dass kein strohiges Blond, Masken-Makeup und keine Silikontitten meine Augen beleidigen.

Wie oft liest du solche Geschichten?

So oft ich sie mir leisten kann.

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?

Die Beschreibung von Stellungskriegen und von Vanillasex langweilt mich zugegebenermaßen schnell ein bisschen, gut ist, wenn dann eben noch Psychologie und/oder SM dazukommen. Gerade hierbei hat man bei Geschichten auch deutlich bessere Elaborate.

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Gruppensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?

SM ist gut, eine nachvollziehbare Psyche ist gut, besonders interessant sind komplizierte Verwicklungen im Dominant-submissiv-Bereich.

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?

Ich will gucken, was die Konkurrenz schreibt, und wenn das Niveau nicht schlechter als das meiner eigenen Texte ist, fühle ich mich in guten Händen und kann masturbieren.

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?

Ja, machen sie. Keine Ahnung, wie sehr. Gibt wenige, die mir wirklich gut gefallen. Hängt immer vom Stil und vom Autor ab.

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?

Häufig.

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?

Es liegt eher daran, dass Clips total langweilig sind. Auch die SM-Clips sind nur dadurch interessant, dass es da ein bisschen Text für den Hintergrund der Story gibt. Sex selbst ist nicht so außergewöhnlich, das wird er immer erst durch den Kontext.
 

Benutzer34914 

Meistens hier zu finden
Liest du gerne Geschichten, in denen es (auch) sexuell zur Sache geht?
Jap

Was findest du im direkten Vergleich besser: Sex in geschriebener Form oder einen Sexclip? Warum gefällt dir eines von beidem besser?
in geschriebener Form, da kann man jut mit dem Kopf sich alles vorstellen.

Wie oft liest du solche Geschichten?
ab und zu

Wie deutlich sollte es in den Geschichten um Sex gehen?
es sollte schon eine gewisse Story vorhanden sein

Welche Inhalte müssen auf jeden Fall in der Geschichte sein, damit sie dir gefällt (Gruppensex, Einsatz von Spielzeugen, irgendein Tabubruch usw.)?
nix extremes, sonst kann einiges vorkommen.

Was ist der Hauptgrund dafür, dass du diese Geschichten liest?
relaxen, Inspiration etc...

Machen dich die Geschichten auch an? Wenn ja: Wie sehr?
Ja

Wie häufig passiert es, dass es beim Lesen oder danach zur SB kommt?
sehr selten

Zum Schluss: Würest du sagen, dass Geschichten auch deshalb interessanter werden, da man schon (fast) alles gesehen hat, und man deshalb Clips weniger abgewinnen kann?
kann mit den Clips eh nicht viel anfangen, bin eher ein Fan vom Kopfkino.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren