Sex im Sarg und Leichenhemd

L

Benutzer

Gast
jule, begreif den satzteil der nach dem komma da steht und wir reden weiter.
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
Lenny84 schrieb:
jule, begreif den satzteil der nach dem komma da steht und wir reden weiter.

?

"bin ich einfach nur traurig" ?

aber wie gesagt: du schreibst von "während ner beerdigung", da isses klar und da wirds leuten die auf sex im sarg stehen auch nicht anders gehen.

wie gesagt: abgewinnen kann ich dem auch nichts, aber ich empfinde es nicht als schreckliche schändung oder missachtung.
 
L

Benutzer

Gast
naja, gut, deine meinung. was ich damit aber auch sagen will ist einfach...hier im forum wird immer plädiert, dass alles erlaubt sei, solange es spaß macht...und tut mich voll fett sorry, aber so offen ist die welt nicht...da macht sich hier jeder was vor, der das meint.

es gibt halt ne grenze zwischen "normal" und "pervers", die ich hier nicht definieren will, aber es ist halt so.
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Lenny84 schrieb:
naja, gut, deine meinung. was ich damit aber auch sagen will ist einfach...hier im forum wird immer plädiert, dass alles erlaubt sei, solange es spaß macht...und tut mich voll fett sorry, aber so offen ist die welt nicht...da macht sich hier jeder was vor, der das meint.

es gibt halt ne grenze zwischen "normal" und "pervers", die ich hier nicht definieren will, aber es ist halt so.

ich finde, die grenze kann bei "alles, was ein oder mehrere menschen im gegenseitigen freien einverständnis tun (und was dritte nicht verletzt) ist nicht pervers" gezogen werden. dabei handelt man sich natürlich auch probleme ein (was ist "freies einverständnis"?) aber ne leiche kann ja nicht mehr "ja" sagen, also isses m.E. moralisch verwerflich, zwei leute die gerne sex in einem sarg haben wollen sollen das gerne tun wenn sie es beide wollen... seh das problem dann nich
 
L

Benutzer

Gast
Jeder hat so seine Phantasien, aber diese finde ich schon ziemlich pervers. Ich finde, der Tod ist nichts, worüber man Scherze macht und an dem man sich in irgendeiner Form aufgeilen sollte...aber naja, jedem das seine, will ja nicht behaupten, dass meine Phantasien immer besonders harmlos sind :zwinker:
 

Benutzer13108  (38)

Verbringt hier viel Zeit
hmmm... ich weiß nicht ich denke mal dass dieser "perverse touch" den hier
einige meinen eher davon kommt, dass sich beide richtung leiche optisch
auch entwickeln wollen - also sich irgendwo schon vorstellen es wäre
nen toter mit dem sie es gerade machen....(nichts gegen GKs Ex) an dem sarg selbst... ich weiß nicht- also haben müsste ich es nicht, aber so als
gag auf ner kostümparty oder für nen theaterstück als vampir (der kleine
vampir liest vor, oder Tanz der Vampire) und wenn man dann nach
der Probe da zusammen mit der partnerin drin liegt... is ja dann kein echter
sarg und wird nie als solcher in benutzung kommen... hm, allerdings
sind die chancen recht gering, dass DocB je beim Tanz der Vampire auftreten
wird.....aber immerhin war ich da schon backstage und kann sargen dass die
särge recht leicht und geräumig sind *:zwinker:*

und zum Thema "wer schon einen lieben menschen verloren hat"...
hat der Doc durchaus, aber deswegen kriegt er trotzdem nicht jedes
mal nen zusammenbruch wenn er nen sarg sieht... gut ich hab nen
transzendentales weltbild und manifestiere meine lieben leute an allen
anderen orten außer diesem sarg... geschenkt, aber es gibt halt leute
für die der anblick eines sargs ein größeres problem ist und welche für
die er ein geringeres problem ist--- allerdings kommt von den leuten
mit größeren problemen für die andere seite wenig verständnis

egal - also zum thema im sarg schlafen fällt mir gerade noch etwas ein
---- und zwar "liebe auf den ersten biß" ein traumhaft lustiger film..
er schläft natürlich als Graf Dracula der auf Freiers füßen wandelt natürlich
in einem sarg, aber oho! Das ist nicht nur ein Sarg, der ist mit Radio und
Halogenstrahlen ausgestattet und wirkt gar nicht wie nen sarg..
also ich denke bei der vorstellung ob vorstellbar oder total ekelig kommt es immer sehr stark auf die vorgeschichte und das ambiente drauf an...

LG DocB
 
D

Benutzer

Gast
Ich denk wenn mein Freund aussähe, als sei er tot... ich hätt einfach nur total Angst auf einmal. Der Tod ist etwas, was mir Angst macht, sonst nichts.
Tote kriegen außerdem keinen hoch.
Ist doch alles Quatsch :mad:
 

Benutzer13108  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Ich denk wenn mein Freund aussähe, als sei er tot... ich hätt einfach nur total Angst auf einmal. Der Tod ist etwas, was mir Angst macht, sonst nichts.
Tote kriegen außerdem keinen hoch.
Ist doch alles Quatsch :mad:

na das sag ich doch - es geht mehr um die Vorstellung "tot" als um den sarg
 
A

Benutzer

Gast
Eric|Draven schrieb:
Das Problem ist ja leider, daß viele mit der Vorliebe ihre Sexualpartner erst in den toten Zustand versetzen müssen.
Deswegen erschreckt mich die von einigen hier offenbarte Tolleranz doch sehr.
Es geht doch hier nur um eine Art Rollenspiel, oder? :eek4:
Weil wenns echte Nekro--ich hab schon wieder das Nomen davon vergessen-, find ich das nicht akzeptabel, krank etc.
Das hab ich bei meinem Thread auch extra noch betont, falls du mich damit unter anderem angesprochen hast...
 
D

Benutzer

Gast
AustrianGirl schrieb:
Weil wenns echte Nekro--ich hab schon wieder das Nomen davon vergessen-, find ich das nicht akzeptabel, krank etc.

Nekrophil heißt es!



Ein nackter Leib, ein wilder Kuss.
Totes Fleisch, das kalt sein muß.
Ihr Durft von Fäulnis, der mich betört.
Worte der Liebe, die sie niemals hört.

Bin ich Mensch Oder bin ich Tier
Oder bin ich nur so wie du.

Ein nackter Leib, ein böses Lied.
Eine Lüge, ein kurzer Hieb.
Daß ich sie liebe, erfährt sie nie.
Denn ich, mein Freund, bin nekrophil.
 
A

Benutzer

Gast
Dreamerin schrieb:
Nekrophil heißt es!



Ein nackter Leib, ein wilder Kuss.
Totes Fleisch, das kalt sein muß.
Ihr Durft von Fäulnis, der mich betört.
Worte der Liebe, die sie niemals hört.

Bin ich Mensch Oder bin ich Tier
Oder bin ich nur so wie du.

Ein nackter Leib, ein böses Lied.
Eine Lüge, ein kurzer Hieb.
Daß ich sie liebe, erfährt sie nie.
Denn ich, mein Freund, bin nekrophil.
Ähem...ja, danke für den Text, aber das Lied von den BO kenn ich schon :zwinker:
Außerdem such ich mal wieder das Nomen und nicht das Adjektiv...:rolleyes:
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Nekrophilie (von griech. nekrós = Toter, Leiche und philía = Zuneigung)
 
A

Benutzer

Gast
DrBingo schrieb:
Nekromantie ist das passende Nomen@austrian.
Du hast mir was total Falsches erzählt.
Nekromantie ist die Totenbeschwörung :tongue:
Nekrophilie ist der richtige Ausdruck.

@Félin: Ich hab schon selber nachgeguckt
und die Übersetzung davon wusst ich sowieso
auch schon vorher, ich hab schließlich Latein etc.
und da klingt es fast gleich. :blablabla

:zwinker:
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Dreamerin schrieb:
Ich denk wenn mein Freund aussähe, als sei er tot... ich hätt einfach nur total Angst auf einmal. Der Tod ist etwas, was mir Angst macht, sonst nichts.
Tote kriegen außerdem keinen hoch.
Ist doch alles Quatsch :mad:
*unterschreib*
 

Benutzer13108  (38)

Verbringt hier viel Zeit
naja also wir scheinen hier mit der diskussion auf der stelle zu treten

a)die einen reden von särgen per se,
b)die anderen reden von sex mit einem scheintoten (rollenspiel)
c)und wieder andere von echter nekrophelie...

und ich check nicht warum sich einige hier so aufregen - kein Mensch
hat bislang gesagt das sex mit einem toten (c) gut ist. Keiner

es ging lediglich um die varianten a und b

a) ist halt geschmackssache
b) wenn beide eine entsprechende neigung haben und drauf abgehen.. hey
wen stört es, keiner kommt zu schaden, keiner ist am ende tot, beide
hatten ihren orgasmus.. -- ich brauch es nicht und ich will es auch nicht.
ABER... ich weiß nicht warum ich der variante b gegenüber untolerant sein
sollte... so lange es es dabei bleibt und nicht zu c) ausartet und mich die
B'ler damit in ruhe lassen sollen sie ebenso in frieden leben wie die schwulen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren