Wissenswertes Sex bei bestimmten (leistungs)Sportarten Leistungsmindernd bei anderen Fördern !d

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Studie: Sex kann sportliche Leistungsfähigkeit senken - WELT


Negative Auswirkungen von Sex !
Bis zu 36 Stunden vorm Wettkampf Abstinenz
Hochspringern, Sprintern und Gewichthebern empfiehlt Sommer, bis zu 36 Stunden vor Wettkämpfen sexuell abstinent zu sein. "Sex kurz vor dem Wettbewerb hat negative Auswirkungen auf die Schnelligkeit und Sprungkraft", sagte Sommer. Als Ursache vermutet er die Ausschüttung von Oxytocin und anderen Hormonen beim Orgasmus.


Diese Hormone fördern unter anderem den Effekt, dass die Sexpartner einander eher treubleiben, und sie reduzieren die Aggressivität. "Bei Schnellkraftsportarten braucht der Athlet jedoch eine gewisse Aggressivität, um Maximalleistung erbringen zu können."

Auf die grundlegende Ausdauer hat der Orgasmus zwar keinen Effekt, jedoch werden auch längere Läufe oft erst durch einen Schlusssprint entschieden. Dafür braucht der Athlet Spritzigkeit. Deswegen gilt laut Sommer auch bei Ausdauersportarten: 24 Stunden vor dem Lauf ist Sex tabu. Bei Kontaktsportarten rät er den Athleten, 48 Stunden vorher auf Sex zu verzichten.

Positive Auswirkungen von Sex auf Sport !
Regelmäßiger Sex zum Muskelaufbau
"Auch bei Hobbysportlern wirken die genannten Effekte, spielen jedoch eine eher geringere Rolle", beruhigt der Mediziner. Denn bei der abendlichen Joggingrunde komme es meist nicht auf eine Zehntelsekunde mehr oder weniger an. Allerdings regt ein regelmäßiges Sexualleben die langfristige Hormonproduktion an und kann so zum Muskelaufbau beitragen.

Anzeige

Ein weiterer Effekt von sexueller Betätigung ist, dass der Mensch danach ruhiger und gelassener wird. Ruhe und Gelassenheit sind wichtige Voraussetzungen zum Beispiel beim Bogen- oder Tontaubenschießen. Sommer betont: "Sexuelle Aktivität bis vier Stunden vor dem Wettbewerb wirkt sich bei Konzentrationssportarten positiv aus."

PS: Bordellbesuch und Fick allgemein sollte nun beim Schießsport unter Doping fallen :ROFLMAO:
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Sehe die Anzeige am Schwarzen Brett bei McFit vor mir: Er, sportlich und gutaussehend sucht attraktive Sie zur gemeinsamen Leistungssteigerung. Garantierte Beanspruchung aller Muskelgruppen, Anzahl der Wiederholungen pro Satz variabel. Bin offen für unterschiedliche Übungen, besonderes Interesse besteht an der Verbesserung der Brust- und Torsotechnik. Interessentinnen sollten mit Trainingsgeräten in Übergröße erfahren sein. Nach Absprache auch Gruppentrainings möglich. Abschließender erhöhter Eiweisbedarf wird gedeckt :grin:
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Anders herum finde ich die Auswirkungen viel spannender. Gerade das Heben schwerer Gewichte beansprucht große Muskelgruppen und löst bei mir einen heftigen Testosteronschub aus. Danach könnt ich immer.
Lauftraining wiederum bewirkt das Gegenteil.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Man muss nur regelmäßig orgasmieren und dann Training machen, dann gewöhnt sich der Körper daran.

Betrifft wohl auch nur Männer, mich pushen Orgasmen eher - wäre super vor einem Wettkampf. :tentakel:

Damals haben mich Orgasmen bei Wettkämpfen auch nie beeinträchtigt - hat meiner Aggressivität beim Kämpfen jedenfalls keinen Abbruch getan. :grin:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Man muss nur regelmäßig orgasmieren und dann Training machen, dann gewöhnt sich der Körper daran.

Betrifft wohl auch nur Männer, mich pushen Orgasmen eher - wäre super vor einem Wettkampf. :tentakel:

Damals haben mich Orgasmen bei Wettkämpfen auch nie beeinträchtigt - hat meiner Aggressivität beim Kämpfen jedenfalls keinen Abbruch getan. :grin:
Dass dachte ich mir schon , dass diese Studie nur für Männer gilt .
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Dass dachte ich mir schon , dass diese Studie nur für Männer gilt .
Naja, Oxytocin und andere Hormone werden auch beim weiblichen Orgasmus ausgeschüttet. :zwinker:

Aber dafür steigt eben auch der Testostoronspiegel an - im Gegensatz zum Mann. Vielleicht bin ich deshalb so gut im Krafttraining, wenn ich am Tag mindestens 3 Orgasmen habe. :grin:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Naja, Oxytocin und andere Hormone werden auch beim weiblichen Orgasmus ausgeschüttet. :zwinker:

Aber dafür eben auch Testostoron. Vielleicht bin ich deshalb so gut im Krafttraining, wenn ich am Tag mindestens 3 Orgasmen habe. :grin:
Wobei ich dich gern beim Schießen sehen würde danach .
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Du nach deiner eigenen Logick eben zu hibbelig nach den Orgasmen waehrst um was zu treffen .
Off-Topic:
Nene, dann liest du falsch. :zwinker: Hibbelig, energetisch, aber definitiv konzentriert und fokussiert - wäre auch blöd, dass beim Kampfsport nicht zu sein. Macht sonst schnell Aua. :tongue:
 
G

Benutzer

Gast
Vielleicht sollte ich das mal fürs nächste Parkourschiessen ausprobieren...

Irgendwelche freiwilligen? :upsidedown:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Mrs. Brightside Mrs. Brightside du bist ab sofort auf der Dopingliste des DSB !
Off-Topic:
Mrs. Brightside Mrs. Brightside ist ein Dopingmittel welches in wohl dosierte Form zur Ausschüttung von Belohnungshormonen führt. Der Sportschütze wird dadurch konzentrierte und ruhiger. Jedoch ist der Herzschlag beim Konsum , Schießsport untauglich . Auch kann der Konsum zu äußeren Schäden wie Hauteinblutungen , Kratzspuren , Prellungen usw führen .

Übermäßiger Konsum kann den Schützen völlig ausnocken .

Behandlung bei übermäßigen Konsum : Sauerstoff- Intensivtherapie , Versorgung äußerer Wunden , Ruhe !
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren