Sex aus Dank, bei Streit - wie die Bonobo Affen

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Ich meine damit einfach: Man kann Sexerhalten von Tieren NICHT mit dem Sexverhalten von Menschen vergleichen!
Selbst Affen kann man nicht mit Menschen vergleichen auch wenn sie dem Menschen am ähnlichsten sind!

die frage ist, inwieweit das menschliche sexverhalten etwas "typisch biologisch-menschliches" ist, oder eher eine gesellschaftliche, soziale, zeitgeistige, etc.. frage. fakt ist, dass wir unser sexualverhalten zum überwiegenden teil erlernen, genauso wie die affen auch. wenn die in ihrem lieben nie zwei andere affen beim sex gesehen haben, paaren sie sich nicht.

es liegt nahe, dass auch beim menschen diese "abhängigkeit" von äußeren einflüssen gegeben ist, zumal das menschliche sexualverhalten keine konstante ist, sondern sich mit gesellschaftlichen veränderungen mitverändert.

ich denke, dass wenn wir unser sexualverhalten eh zu fast 100% lernen, es prinzipiell auch normal möglich wäre, dass wir irgendwann eine gesellschaft sind, die sich paart wie die bonobos. fänd ich cool ^_- - aber es wäre wohl ein weiter weg, so trauma-, neurosen- und machtlosigkeitsbelastet, wie die eigene sexualität heute gesehen wird.....

es gibt da einiges interessante philosophische blah. freud z.b. meinte, dass unsere ganze kultur ein einziges produkt unterdrückter und umgeleiteter libido ist. ich glaube, dass das besonders auf militär und politik zutrifft.

Ich kenne nur den Hassfick.

lol.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren