Sex aus anderen Gründen

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich frage mich, ob das wirklich so außergewöhnlich ist...

Stellt Euch vor, jemand erzählt Euch, er hat Sex (ONS) mit anderen - aber eben nicht, weil er Bock auf den Sex hat, sondern weil es kommt ihm dabei nur auf den Kick an. Der Sex selbst ist völlig nebensächlich, quasi ein Mittel zum Zweck.

Was stellt diesen Kick dar? Entweder sind es Personen in besonderen Positionen, wo eine gewisse Gefahr mit verbunden ist, sollte es rauskommen. Oder es sind extrem gutaussehende Typen, die man nur einmal haben will, um sich selbst zu beweisen, dass man auch solche bekommen kann. Oder halt extrem junge oder alte Leute, mit denen man eigentlich anderweitig in einer Beziehung steht...

Diese Eigenschaften sind jedoch der einzige Antrieb, um mit denen ins Bett zu steigen. Der Sex folgt dann zwangsläufig, aber spielt eigentlich nicht die große Rolle, also qualitativ irrelevant. Daraus folgt auch, dass man mit so jemanden eben kein weiteres Sexdate hat, da dann der Kick halt nicht mehr besteht.

Kann irgendwer nachvollziehen was ich meine? Und wenn ja, ist diese Art der Motivation für ein Sexdate so schwer nachvollziehbar?
 

Benutzer113673 

Meistens hier zu finden
Doch ich kann das nachvollziehen das man solche Dates auch aus anderen Gründen hat. Ich denke Selbstbestaetigung spielt da oft auch eine Rolle, wer fühlt sich nicht gerne begehrt. Aber ich kenne auch die Variante das es nicht Vordergründig um den Sex geht, sondern eher darum mal wieder jemanden nahe zu sein. Also Berührung zu spüren und körperliche Nähe. Die Motivation finde ich in beiden Fällen auch legitim, dafür ist es ein ONS und man hat weder Verpflichtungen, noch muss man sich erklären.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Kann ich extrem gut verstehen und nachvollziehen. Darin besteht fast immer die Motivation meiner sexuellen Fantasien und wäre ich nicht gebunden, würde ich sie auch ausschließlich so ausleben. Ein Beispiel sind nur Heteros... allein der Gedanke, dass ich so geil bin, dass so gar ein Hetero mit mir Sex haben würde. Nüchtern versteht sich. Dazu eben bestimmte berufliche Positionen. Meine Gründe und alle Personengruppen will ich mal nicht offen legen.:ichsagnichts:

Ich bin allerdings auch nie der Mensch gewesen der Sex hat wegen Sex. Da spielen für mich immer emotionale und psychische oder gedankliche Ziele eine Rolle. Nur Sex wegen Sex zu haben, finde ich ziemlich öde und weniger reizvoll. Das langweilt mich. Einen Orgasmus kann ich mir auch selbst verschaffen, dafür brauch ich keine andere Person.

Was ich weniger nachvollziehen kann ist, dass der Sex zwingend nur einmal stattfindet in so einem Fall - kann doch sein, dass der Kick dann zwar weg ist, aber der Sex so gut ist, dass man trotzdem gerne noch ein weiteres Mal mit der Person hätte. Würde ich nicht in jedem Fall ausschließen. - Legt ja auch weitere Kicks offen...würde mich die Person danach nochmal fragen, klar warum nicht. .. ich finde den Gedanken interessant, jemand könnte sexuell abhängig von einem sein bzw. die Bedürftigkeit darin würde mir schon einen Kick geben. Ob ich zusage ist ne andere Frage.
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Nein, daran ist nichts schwer nachvollziehbar, aber für mich wäre es nichts. Letztlich geht es da meiner Ansicht nach um eine Art Machtgefühl (auch der eigenen Person gegenüber) und natürlich um Selbstbestätigung. Im Prinzip sind die Gründe für ein ONS aber auch völlig egal, dafür ist es nun mal eines - fragwürdig finde ich diese Motivation erst dann, wenn sich der Sex wiederholt, obwohl er derart im Hintergrund steht und daher eigentlich - zumindest eben für eine (!) Person - uninteressant ist.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Gut... ich dachte schon, ich ticke da völlig verkehrt. Mein Mann kann diese Denkweise nicht wirklich nachvollziehen, er hat Sex aus Spaß am Sex. Die von mir beschriebenen Kicks spielen für ihn gar keine Rolle, daher auch kein Verständnis, warum ich Sex mit einem anderen - auch wenn ich dann sage, dass dieser gut war - nicht wiederholen will.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Hast du da ausschließlich nur wg der "Umstände"/beziehungskonstellation zwischen dir und dem sexpartner Sex, oder auch, weil die Person selbst dich anmacht und du deshalb Sex mit ihr ?
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also da spielt schon sexuelle Attraktivität, Optik etc. eine Rolle, aber es sind nicht 08/15-Leute. Eher so aus der Intention: Den muss ich gehabt haben. Danach ist der uninteressant und hat seine Attraktivität verloren. Das "Beuteschema" ist da schon sehr speziell, dementsprechend selten kommt sowas auch vor.

Die andere Variante, also die Umstände, sind da noch seltener. Ein Beispiel ist da eine Konstellation mit einem Mitarbeiter von mir. Das Gesamtpaket war reizvoll, sexuell fand ich den gar nicht ansprechend. Aber da ist es auch so: Der Sex ist zwar gut, aber der Kick ist weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ja, ich kann das nachvollziehen. Und es fällt mir leicht, diesen Gedanken zu verfolgen und nachzuempfinden.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
ich kanns auch nachvollziehen..
hatte mal ne zeit meines lebens genau diese einstellung und hab die "kicks" gern ausgelebt..:zwinker:
finde auch nicht, dass das so ungewöhnlich ist..:engel:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Im Kleinen kennt man das doch auch im Alltag: Sex im Haus der Schwiegereltern, um es denen mal zu zeigen, Sex im Hotel, nur des Hotels wegen, Sex im Auto, weil man eben mal Autosex haben wollte, etc. Finde ich total normal so zu denken.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ja, das kann ich nachvollziehen.
Blöd ist nur, wenn das Gegenüber das nicht nachvollziehen kann :zwinker:
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Na gut, dann tickt mein Mann falsch. :smile:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Vielleicht hat er in dem Punkt nur eine andere Einstellung :zwinker:
Muss ja nicht falsch sein.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich kenne noch einen Grund : Abspecken mit Spaßfaktor.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
Danke. Ich zähle gar nicht mehr, wie oft ich sowas wie "Wie ich hab zwar 50kg zugenommen aber hey, Muskeln sind eben sooo viel schwerer als Fett!" und co. lese.
Off-Topic:
das ist halt nur eins dieser beliebten gerüchte die sich weit verbreitet haben damit die leute ihr gewissen beruhigen können ^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren