Sex als Beziehungskriterium

Gehst Du eine Beziehung ein, ohne vorher mit ihm/ihr Sex gehabt zu haben?

  • Ja, würde eine Beziehung wollen, ohne dass ich mit der Person schon Sex hatte.

    Stimmen: 92 72,4%
  • Nein, Sex ist für mich ein wichtiger Entscheidungsfaktor.

    Stimmen: 35 27,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    127
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer67311 

Verbringt hier viel Zeit
Würdest du eine Beziehung ein gehen ohne vorher mit ihm/ihr sex gehabt zu haben?:zwinker:
sorry für die Rechtschreibfehler in der Umfrage ,habe ein bisschen gepennt.
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Ja würde ich. So schlecht kann der Sex nicht sein, dass man sich nicht aufeinander einspielen kann. :zwinker:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
Hab die Fehler behoben. :zwinker:


Mit meinem vorigen Freund war ich gut befreundet, wir hatten dann nach einer Party überraschend und ungeplant wilden Sex - und dann kam es in den Folgewochen immer wieder zu Sex, ohne dass wir "zusammen waren". Irgendwann meinte er: "Ich hab mich doch längst für Dich entschieden." Dass wir ineinander verliebt waren, haben wir erst nicht recht zugeben können vor uns selbst, aber dann dafür um so stärker...

Mit meinem heutigen Freund war ich fünf Jahre befreundet, bevor aus uns "mehr" wurde. Wir haben erst einmal gar nicht weiter definiert, was nun mit uns los ist, wir genossen das Verliebtsein und die sexuelle Nähe, aber ob wir nun offiziell ein Paar sind und "eine Beziehung eingehen", haben wir nicht besprochen. Ich war frisch getrennt, er war jahrelang solo gewesen - ein bisschen "Bammel" hatten wir beide, wie das mit uns wird, wobei wir es einfach genießen wollten und uns über die neue Entwicklung miteinander freuten...und auch etwas fassungslos waren ;-) über die immense Verliebtheit und auch das Begehren.

Wir haben lange Zeit spaßeshalber behauptet, wir hätten ein Affärchen miteinander, auch dann, als wir uns explizit unsere Liebe mitgeteilt hatten. Auch heute noch ist das Wort Affärchen vorhanden, wir haben diese Bezeichnung liebgewonnen. :zwinker:

Als gerade einmal einige Tage seit unserer Mutation vergangen waren, meinte der beste Freund meines Freundes: "So wie Ihr Euch anguckt... Ihr liebt Euch doch!" - Gleichzeitig antworteten er und ich: "Nein, wir küssen uns nur." :grin::schuechte

Ach ja, zu Koitus kam es erst ein halbes Jahr nach der Mutation zum Paar, weil es vorher bei ihm nicht klappte, geilen Sex hatten wir aber im ersten Halbjahr schon ausgiebig, der ist ja nicht vom Koitus abhängig.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ja würde ich, bzw. habe ich bereits getan.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Naja doch, Sex kann sehr wohl so schlecht sein, dass man sich eben nicht aufeinander einspielen kann.

So gesehen, ja, ich glaube, ich würde mittlerweile vor oder zumindest gleich so zu Anfang der Beziehung Sex mit einem neuen Partner haben. Eigentlich geht das eh ineinander über. Ich lerne meine Partner sowieso über Wochen oder Monate hinweg gut kennen und der erste Sex ist dann halt eben irgendwie der Beziehungsanfang. So ist es eigentlich ideal. Ich fange sowieso keine Beziehung (mehr) an und warte dann noch fünf Monate auf den ersten Sex. Und wenns dann halt in den ersten Wochen nicht so hinhaut, naja, müsste dann sehen, ob die Beziehung weitergeht, aber in der Situation war ich so jetzt noch nie.
 

Benutzer17565 

Benutzer gesperrt
Hallo.

Die Beziehung zu meinem Freund bin ich eingegangen, ohne das ich vorher Sex mit ihm hatte. :herz:

Allerdings hatte ich ihn mir beim 1. Date genauer unter die Lupe genommen, also auf eine eher ungewöhnliche Art, die sich so spontan ergeben hat (Ja, meine Ideen gehen manchmal mit mir durch :engel:): nackig! (Hatte hier mal drüber kurz berichtet.) :grin:

Liebe Grüße.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Das habe ich seit meinem ersten Freund nur noch einmal gemacht und das war beides Mal sexuell ein totaler Reinfall und der Haupttrennungsgrund. Normalerweise lerne ich jemanden kennen und der erste Sex zaehlt dann als Beziehungsanfang, sofern ich danach noch gluecklich mit demjenigen bin und von vorneherein klar ist, dass es nicht nur um Sex geht.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
nein. erst sex, dann (evtl) beziehung - ich geb mir auch alle mühe mich nicht zu verlieben vorm ersten sex. ist für mich einfach ein zu wichtiger faktor, als dass ich mit schlechtem sex (und dazu zählt eben auch das nicht veränderliche wie die grösse) eine beziehung führen könnte/wollte.
 
V

Benutzer

Gast
Da ich nur mit jemandem Sex habe, mit dem ich auch eine Beziehung führe: Ja. Sex außerhalb einer Beziehung kommt für mich nicht in Frage.
 
S

Benutzer

Gast
Sex ohne Liebe/Verliebtsein kommt für mich nicht in Frage, also erst Beziehung dann Sex :smile:
 

Benutzer84394 

Verbringt hier viel Zeit
Anders herum : Ich möchte nur Sex haben, wenn ich schon in einer Beziehung bin.


Sex ist vielleicht nicht unwichtig, aber ich brauche vorher doch keinen Leistungstest absolvieren^^.

Allein das wäre schon EIN Grund, warum ich Sex ablehnen würde, solange keine Beziehung besteht.

Es geht dabei um Nähe und Befriedigung und das Ausleben von Phantasien. Wenn ich mich mit einer Frau wirklich gut verstehe sollte man das wohl dann auch zusammen hinbekommen, indem man aufeinander eingeht und miteinander redet.

Außerdem hasse ich es, Sex als Leistungssport anzusehen. Der kann doch auch mal scheisse sein. Das läuft halt nicht wie im Porno nach Drehbuch^^.
 

Benutzer89311  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich wusste bei meinem ex gar nicht ab wann wir denn zusammen sind. Also wir haben uns schon vorher getroffen und geküsst aber nie drüber gesprochen was nun mit uns ist. irgendwann kams dann zum sex und ich hatte paar tage danach unauffällig angesprochen was mit uns ist und dann war klar dass wir ja schon zusammen sind :tongue: Und das Datum wurd halt danach festgelegt :tongue:
Also keine ahnung, der erste Sex mit jemanden, an dem man wirkliche interesse hat führt ja auch zur beziehung.
Aber wenn mein Partner mit mir zusammen sein will und mit Sex noch bisschen warten will wär das für mich auch in Ordnung. :smile:
 
M

Benutzer

Gast
Nein, würde ich nicht.

Es gibt Menschen, die passen sexuell gesehen nicht zusammen. Und ich schaue gerne vorher, ob es eben passt oder nicht.
 

Benutzer90352 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das verstehe ich nicht, wie muss man sich das denn vorstellen? Ich meine wenn beide sich lieben und sich nacheinander sehnen, dann macht man vorher nochmal "Probesex" und das entscheidet dann über eine Beziehung? Ist es nicht so, dass Sex immer schön ist wenn man sich liebt?
 
M

Benutzer

Gast
Das verstehe ich nicht, wie muss man sich das denn vorstellen? Ich meine wenn beide sich lieben und sich nacheinander sehnen, dann macht man vorher nochmal "Probesex" und das entscheidet dann über eine Beziehung? Ist es nicht so, dass Sex immer schön ist wenn man sich liebt?


Hm, für mich gehört zu Liebe neben großem Vertrauen zB auch guter Sex dazu.
Ich bin kein romantischer rosa-Wölkchen-Mensch, der denkt, alles ist perfekt und muss auch perfekt sein, weil man sich eben liebt.

Sex ist -für mich!- Lust, Leidenschaft, dreckig, wild, laut. Ich brauche einen Partner, der das genauso sieht.

Bis ich mich verliebe dauert es Wochen und Monate. Und ich verliebe mich auch nur in Menschen, mit denen ich schon einmal Sex hatte.
Das hat dann nichts mit "Probesex" zu tun. Ich lasse Gefühle vorher einfach nicht zu. (Jaja, Gefühle kann man nicht steuern, bla.)
 

Benutzer90352 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ok aber du könntest dich ja theoretisch auch in einen Menschen verlieben ohne mit ihm intim gewesen zu sein. Und wenn beide Gefühle füreinander haben und zusammen sein möchten, dann mag man auch zärtlich zueinander sein und das kann dann doch nur schön werden. :smile: Dann gehört das ja zu der Beziehung dazu und ist nicht die Vorausetzung dafür, wenn du verstehst was ich meine.
 

Benutzer89613 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hm, für mich gehört zu Liebe neben großem Vertrauen zB auch guter Sex dazu.
Ich bin kein romantischer rosa-Wölkchen-Mensch, der denkt, alles ist perfekt und muss auch perfekt sein, weil man sich eben liebt.

Es kommt wohl wirklich darauf an wie der jenige Tickt weil nennt es naiv oder eben romantisch aber kennen lernen kann/sollte man sich doch meiner Meinung nach eben nicht auf dem geschlechtlichen Weg.
Sowas wäre nichts für mich oder meine vorstellungen von Moral und Anstand einfach mit jemandem in die Kiste zu hüpfen den ich "mal eben nett finde" :kopfschue

Hab mir auch schon nachsagen lassen ich wäre ja so kompliziert eben weil einfaches schnubbel di wupp(=unverbindlicher Sex) nicht das ist was ich möchte.
Schritt für Schritt kennenlernen sehe ich noch immer als einzigen Weg...vieleicht doch noch irgendwann die passende zu finden. :zwinker:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich bin soooo einfach zufrieden zu stellen. Sex ist für mich kein sehr wichtiges Kriterium für eine Beziehung. Aber ich weiß jetzt nicht genau, ab wann ich jetzt sagen würde - ja, ich gehe eine Beziehung ein. :hmm:

Das dauert dann doch eine Weile und bis dahin wäre es schon sehr seltsam, wenn sexuell nichts laufen würde. Würde auch nicht gerade dafür sprechen, dass wir gut harmonieren.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Anders herum : Ich möchte nur Sex haben, wenn ich schon in einer Beziehung bin.


Sex ist vielleicht nicht unwichtig, aber ich brauche vorher doch keinen Leistungstest absolvieren^^.

Allein das wäre schon EIN Grund, warum ich Sex ablehnen würde, solange keine Beziehung besteht.

Es geht dabei um Nähe und Befriedigung und das Ausleben von Phantasien. Wenn ich mich mit einer Frau wirklich gut verstehe sollte man das wohl dann auch zusammen hinbekommen, indem man aufeinander eingeht und miteinander redet.

Außerdem hasse ich es, Sex als Leistungssport anzusehen. Der kann doch auch mal scheisse sein. Das läuft halt nicht wie im Porno nach Drehbuch^^.

Super gesagt!
Ich schließ mich bei dieser Antwort mal an :smile:
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren