Seltsames Verhalten.

Benutzer116101 

Sorgt für Gesprächsstoff
Servus,

Für heute Nachmittag hatte ich eine Verabredung mit einer Freundin. Ein paar Stunden davor rief ich bei ihr an um es zu verschieben, da ich die Zutaten für's Kochen 5 Minuten unbeaufsichtigt gelassen hatte um mein Fahrrad in den Keller zu stellen und bei meiner Rückkehr die Tüte weg war. Das ganze Zeug hatte ich schon am Samstag besorgt, da hatte sie Spätdienst also konnte ich sie schlecht anrufen.
Als ich bei ihr anrief wirkte sie in Eile und schien einem Gespräch aus dem Weg gehen zu wollen, meinte dann sie würde heute noch nach Hause fahren. Im Fahrstuhl wurde dann kurz die Verbindung unterbrochen, als ich sie zurückrufen wollte ging die Mailbox ran.
Ungeachtet dessen, dass wir es sowieso verschoben hätten, war ich doch leicht verärgert, dass sie sich einfach entschieden hatte ohne ein Wort zu verschwinden und mich sitzen zu lassen. (Ich bin mir ziemlich sicher sie hätte mich davor nicht mehr angerufen)
Wir kennen uns schon relativ lange und ich bin schon länger in sie "verschossen". Zuneigung kam von ihrer Seite definitv. Ich kann die Zeichen einer Frau deuten, gab ihr auch von meiner Seite aus mehrmals zu verstehen, dass ich sie sehr gern habe. Ich war sogar der Meinung bei einer Frau noch nie so viel richtig gemacht zu haben wie bei ihr.
Nun kann natürlich ihren Eltern oder einem Freund etwas passiert sein, aber warum schaltet sie einfach ihr Handy ab?
Von Freunden kommen die üblichen Sätze:"Vergiss die Alte, es gibt noch Millionen andere" usw.
Bei meinen bisherigen Freundinnen habe ich immer eine große Zuneigung verspürt und relativ lange Beziehungen geführt. Ich war auch immer bereit "für die Liebe" zu arbeiten und mich ein Stück weit "reinzuhängen". Bei ihr verspüre ich die selbe Zuneigung und verstehe einfach nicht warum sie so seltsam mit mir umgeht, obwohl sie mir auch diese Zuneigung zu verstehen gegeben hat. Deshalb möchte ich nicht einfach alles in den Wind schießen und mir eine Neue suchen, ich will wissen warum sie mich so komisch behandelt. (Davor gab es noch ein paar Kleinigkeiten bei denen ich mir nichts gedacht habe.)
Andererseits stand sie schon mal vor mir und fragte ob ich nicht zu ihr kommen wolle.
Diese Frau geht mir schon seit Wochen nicht mehr aus dem Kopf und langsam macht mich die Sache fertig. Wirklich alles ins Detail zu erklären sprengt aber glaube ich den Rahmen für's Forum hier. Sie erwähnte auf jeden Fall schon mal etwas von quasi Bindungsängsten.
Hatte vielleicht jemand schon mal eine ähnliche Erfahrung?
Danke euch.
 
A

Benutzer

Gast
Nochmal zum Verständnis: Dein ganzes Problem ist es, dass du ein Treffen verschoben hast und ihr Handy seitdem ausgeschalten ist?

Ich würd einfach mal sagen, dass ihr Akku leer ist? Warum sollte sie nur wegen dir ihre Erreichbarkeit verhindern? Und warum machst du dir so viele Gedanken darüber gleich wen Anderen zu finden?
 

Benutzer116101 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein, ich hätte es verschoben. Sie ist ohne Abzusagen nach Hause gefahren, bevor ich ihr Bescheid gesagt habe. Und während einer 10 sekündigen Aufzugfahrt entleert sich schlagartig ihr Akku? Eher unwahrscheinlich.
Es ist nicht das entscheidende Problem dass sie kurz angebunden war. Nur verhält sie sich seltsam. Einerseits macht es den Anschein, dass sie gerne mit mir Zeit verbringt und meine Nähe sucht, andererseits ist sie in manchen Momenten distanziert. Ich kann mir diesen Widerspruch nur schwer erklären.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren