Seltsame Reaktion einer Frau!

Benutzer125155  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nochmals danke für eure ehrlichen Antworten! Auch wenn sie mir oft nicht angenehm sind - aber das brauche ich ja auch. Ich sehe dieses Forum ja auch als eine Art "Werkzeug" mir über meine eigenen Gedanken klar zu werden.
Ich hab es wahrscheinlich verbockt, oder hatte wahrscheinlich nie eine richtige Chance bei ihr. Und ich weiß, dass ich im Moment auch nicht sehr rational denke und agiere. Ich weiß, ich wiederhole mich (zu oft), aber dieser eine englische Satz (wir unterhalten uns immer in Englisch, da ihr Deutsch nicht perfekt ist) geht mir nicht aus dem Kopf: "Oh honey defenetly not". Mag sein, dass es nur Höflichkeit war... vielleicht hätte ich da wirklich halt machen sollen. Im Prinzip war alles gesagt: Ich hab sie geküsst und ihr war es (offenbar) gar nicht so unangenehm. Ich musste dann noch weiter und weiter bohren. :frown: Falls sie ehrlich war, dann war es für sie nicht unangenehm, das könnte heißen, dass sie doch was für mich empfindet.
Ich glaub halt auch nicht, dass man als Mann immer stark sein muss und keine Schwächen eingestehen darf.
 

Benutzer125155  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey! Danke seit langem wieder ein weibliches Posting! :smile:
 

Benutzer125055  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich möchte nochmal kurz was einwerfen!
Ich kenne ja die Frau, um die es hier geht, nicht. Und deswegen weiß ich nicht oder kann dir halt nicht versichern, dass das, was ich jetzt sage, auf sie zutrifft. Ich kann dir nur sagen, dass es sich für meinen Freund gelohnt hat, um mich zu kämpfen!
Ich meine, er hat mich nicht geküsst, aber er hatte mir halt gesagt, wie er für mich empfindet, was für Männer ja auch nicht immer leicht zu formulieren ist. Als er es mir zum ersten Mal gesagt hat, konnte ich jedoch leider nichts damit anfangen. Noch nicht. Und erst ganze 7 Monate später, als sich in der Zeit langsam die Peinlichkeit der unangenehmen Situatuion gelegt hatte und wir uns öfter so richtig datehaft mit Kino und Spazieren und Essen gehen etc getroffen haben, und er eben nicht mehr so aufdringlich war also dazu nichts mehr gesagt hat, habe ich mich ihm auf einmal viel näher gefühlt. Und letzten endes sind wir dann die grade angesprochenen 7Monate später zusammengekommen und ich liebe ihn wirklich sehr.

Also das zu meiner Geschichte. Das heißt natürlich nicht, dass du genauso lange warte sollst oder dass sie sich auf jeden Fall umentscheidet, falls sie sich gegen dich entschieden hat. Ich will nur sagen, dass es sich halt manchmal eben doch lohnt zu kämpfen, vorausgesetzt, dass es dir wirklich ernst und wichtig ist. Ich weiß eben auch nicht, wie oft ihr euch sehen könnt oder so, aber ich denke, dass es jeder Frau imponiert, wenn ein Mann um sie kämpft- und wer weiß, ob sich dann daraus was entwickeln kann. Das muss man dann sehen. Nur halt eben nicht zu aufdringlich werden (!!!) vor allem jetzt, wo der 'KussÄ noch nicht so lange her ist- halt grade nach diesem ''Kuss'' das erneute küssen oder anderweitige eindeutige Signale dann erstmal unterlassen und auf Signale ihrerseits warten. Das wäre mein Tipp. Und dann wirst du ja merken, ob sie es sich irgendwann (natürlich nicht von jetzt auf gleich) anders überlegt und dich wirklich interessant findet. Natürlich nur, wenn sie dir das wert ist, das musst du alleine wissen, da kann dir keiner helfen.
Und dann musst du sehen, wie es weiter geht. Wenn sie jedoch nicht will, musst du es wohl bei Freundschaft belassen, aber das weißt du wohl selber.
 

Benutzer108392 

Verbringt hier viel Zeit
" "Oh honey defenetly not". Mag sein, dass es nur Höflichkeit war... vielleicht hätte ich da wirklich halt machen sollen. Im Prinzip war alles gesagt: Ich hab sie geküsst und ihr war es (offenbar) gar nicht so unangenehm. "


Möglicherweise gab es nach dieser Antwort noch eine gute Chance, wenn du es beim nächsten Treffen wieder versucht hättest.

Du hättest also nur mit deinem restlichen Verhalten "halt machen" sollen - die haben dich nämlich in die Lage manövriert, in der du jetzt bist -, nicht aber mit den Kussversuchen.
 

Benutzer125155  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
@ Butterblume: Hey vielen vielen Dank!!! Ich weiß natürlich, dass es keine Garantie gibt und dass es auch anders ausgehen kann. Aber dein Posting gibt mir Kraft! Ich bin eben Romantiker. Ich glaube fest, dass es nicht immer wie geschmiert laufen muss, manchmal muss man Umwege gehen. Und ich denke, wenn ich jetzt einfach so aufgebe, dann wird sie denken, dass es mir gar nicht ernst war, sondern nur ein "Versuchsluftballon".
Aufdringlichkeit ist sowieso nicht meine Art. Aber trotzdem möchte ich um sie kämpfen! Und der Strohhalm an den ich mich klammere ist doch, dass ich kein eindeutiges nein bekommen habe. Ich möchte und muss ihr einfach zeigen, dass sie nicht irgendjemand für mich ist, sondern einer der wichtigsten Menschen überhaupt. Ich bin sicher ein bisschen verrückt, aber ich denk schon, dass ich es schaffe rechtzeitig abzuspringen bevor es mich zerstört. Und wenn es nicht klappt, so hab ich dennoch keine Mühen gescheut.
Das Krasse ist ja überhaupt, dass wir eig. schon zahlreiche Treffen mit "Date-Charakter" hatten! Kino, Spaziergänge, Essen alles dabei... deshalb dachte ich ja, ich wäre schon fast am Ziel.

@ Ira: Möglicherweise hast du Recht. Mit meinem Verhalten hab ich wahrscheinlich vermittelt, dass ich mir selber total unsicher bin! Und ich hab mir wirklich die dämlichste Situation ausgesucht (zum Abschied husch husch bevor sie in den Bus einsteigt, nach einem langen und anstrengenden Tag). Aber wenn es ihr doch ein wenig gefallen hat, dann gibt es noch ein Fünkchen Hoffnung! :smile: Mein Fehler war auch meine Ungeduld, ich wollte nach so langer Zeit endlich Klarheit schaffen - an diesem Abend!! Wäre ich sensibler gewesen wäre ich mit diesem "Oh honey defenitely not" in die Feiertage gegangen...

Für alle anderen Postings bin ich natürlich auch sehr dankbar!
 

Benutzer125055  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Gar kein Problem :smile: Freut mich, wenn ich dir helfen konnte.
Und ich denke dass dein Plan gut ist.
Genauso hat es mein Freund ja auch schließlich gemacht.
Und wenn es nicht klappen sollte, dann, wie du gesagt hast, machst du dir wenigstens keine Vorwürfe, dass du nicht alles gegeben hast oder Gedanken, wie es hätte sein können, wenn du am Ball geblieben wärst.
Ich wünsche dir auf jeden Fall sehr viel Glück, denn ich finde, dass deine Gefühle für sie, soweit ich das beurteilen kann, ja tatsächlich aufrichtig rüberkommen und somit VIEL ERFOLG UND GLÜCK :smile:)
 

Benutzer125155  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie sagten doch die alten Lateiner: Wenn du geschwiegen hättest, wärest du Philosoph geblieben.
 

Benutzer108392 

Verbringt hier viel Zeit
Ich möchte und muss ihr einfach zeigen, dass sie nicht irgendjemand für mich ist, sondern einer der wichtigsten Menschen überhaupt.
Nur als Warnung: Du hebst sie gerade auf ein mächtiges Podest. Wenn es nicht klappen sollte, dann wird das über dir einbrechen u. dir mächtig Schmerzen bereiten.
Die Story, dass ein Mann einer Frau nur lange genug zeigen muss, wie wichtig sie für ihn ist, kenne ich auch eher aus Hollywood-Filmen als aus der Realität.
Du solltest nicht zu viel Kraft u. Zeit investieren, wenn du merkst, dass von ihrer Seite gar nichts mehr kommt.
Das Krasse ist ja überhaupt, dass wir eig. schon zahlreiche Treffen mit "Date-Charakter" hatten! Kino, Spaziergänge, Essen alles dabei... deshalb dachte ich ja, ich wäre schon fast am Ziel.

Hab ich auch schon oft gedacht.
das Problem: du hast sie nicht geküsst, du hast sie nicht gef..., da sollte man dann realistischerweise nicht zu viel erwarten, auch wenn am Anfang oft alle Zeichen auf grün stehen.
 

Benutzer125155  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja danke, mir ist schon klar, dass ich um meinetwillen aufpassen muss!
 
S

Benutzer

Gast
Fängst du nun nicht mit Veränderung an und denkst darüber nach, wirst du bei weiteren Fehlern immer wieder den selben Fehler machen. Sowas ist eine Grundeinstellung und manchmal muss man diese erst lernen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren