Seltsame Pickelchen nach Sonnenbrand

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Hab auf meinem Dekoltee und meinen Schultern nach dem letzten schönen, heißen Wochenende ziemlichen Sonnenbrand.

Das schält sich nun (wa sja normal ist) aber da sind jetzt auch so seltsame Pickelchen, ganz klein, hautfarben bis weißlich.
Wenn ich da etwas drüber reibe, wir ddie Haut irgendwie "nass" :ratlos:
Sowas hatte ich noch nie, ist das normal?

Und was kann ich dagegen machen?

Dass sich die Haut weiter schält, kann man wohl nicht verhindern, oder? Da geht das schöne Braun, das ich am Wochenende bekommen habe, nämlich grade wieder ab :geknickt:

EDIT: Uuups das hätte ins Kosmetikforum gehört.. ich bitte zu entschuldigen :schuechte
 

Benutzer14614  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hört sich sehr nach Sonnenallergie an. Juckt es auch?
Gabs im Kosmetikforum erst vor kurzem einen Thread zu. Abhilfe schaffst du mit Carotintabletten, Calcium und einer speziellen Sonnencreme (zb. Ladival).
Schälen tust du dich nach einem Sonnebrand immer. Wenn das braun nicht ab soll darfst du eben nicht zu viel sonnen. Aber das ist bei heller Haut leichter gesagt als getan.

LG Sara
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Naja wenn ich mich nicht viel sonne werd ich auch nicht braun :tongue:

Ja, ein wenig jucken tut es auch.
 

Benutzer14614  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Naja ist es dir das Wert? Mit jedem Sonnebrand vergrößerst du das Risiko auf Hautkrebs.
Das Braune pellt sich doch eh wieder an. Was hast du davon? rein gar nichts, nur schuppige Haut. Schmier dich mit na guten Sonnencreme ein die einen hohen LSF hat, dann wirst du eben langsam braun.
EDIT: Carotin verursacht übrigens bei regelmäßiger Einnahme eine Braunfärbung der Haut! Und kann ich bei Sonnenallergie nur empfehlen, was besseres gibt es nicht.

LG Sara
 
2 Woche(n) später
C

Benutzer

Gast
Schmier das nächste Mal Soventol Gel drauf, das ist zwar eigentlcih gegen Insektenstiche, hilft aber auch wunderbarst gegen Sonnenbrand bzw. Allergie! :zwinker:
 
2 Woche(n) später
D

Benutzer

Gast
Ich hatte einmal durch Sonnenbrand verbrennungen 2ten Grades auf den Schultern, was zu Brandblasen geführt hatte.

Verbrennung 2a. Grades (oberflächliche dermale Verbrennung)

Die oberflächliche dermale Verbrennung ist durch die Schädigung lediglich der obersten Hautanteile charakterisiert, so daß eine spontane Heilung ohne Narbenbildung möglich ist. Neben der hyperämischen Rötung fällt vor allem die Blasenbildung auf. Sie entstehen meist zwischen Epidermis und Dermis. Die Blasenhaut kann zerrissen sein und ist meist feucht. Den Blasengrund bildet die Dermis. Das Erythem ist wegdrückbar und zeigt somit die Durchgängigkeit der Kapillaren an. Da Haare aus dem tiefen Korium auswachsen, sind deren Wurzeln nicht verbrannt. Sie können deshalb nicht schmerzfrei epiliert werden. Wegen der unmittelbaren Exposition der Nervenendigungen sind 2.a-gradige Verbrennungen sehr schmerzhaft – "Nadelstiche" werden bei jedem Hautkontakt verspürt.


Warscheinlich das. Ich geb dir nen guten Rat pass in nächster Zeit beim Sonnen auf, (nicht zu lange).
 

Benutzer17637  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Dürfte sich mit ziemlicher Sicherheit um kleine Brandblasen handeln......
Also zuviel des Sonnenbrandes.....
Hast Du evt etwas Fieber und bist unruhig? Wie Großflächig ist diese Verbrennung?

Kleiner Tip....
Nimm Panthenol-Spray (Ja keine anderen Salben oder Cremes die verkleistern bloß die Poren!!!), das wirkt richtig gut und kühlt nebenbei ganz angenehm auf der Haut.

Gibt es unter diesem Namen in der Apotheke und Drogerie......Bepanthen hat sowas seit vorigem Jahr auch auf dem Markt ,aber davon war ich nicht so ganz begeistert.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ihr braucht euch nicht mehr um mich zu sorgen :grin: es ist ja schon längst wieder weg :zwinker:
Was es nun war, weiß ich aber nicht.
 

Benutzer17637  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Du Glückliche.......ich hab gerade auf der Nase Sonnenbrand........ :rolleyes2
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren