Selbstverletzung

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
~ Ja, es erfreut mich sehr, wenn ich meine Zeit mit meinem Freund verbringe. Ich fühle mich einfach sehr wohl bei ihm.

~Nein, ich bin nicht mehr in Behandlung.

~Tut mir leid, ich habe vergessen den Satz zu vervollständigen. Ich suche mir keine Hobbys, weil ich keine Zeit dazu habe.

~Ich möchte einfach Anerkennung bekommen.

~Ja natürlich wissen meine Eltern von all dem.
Das ist ja wohl ein Scherz oder? Du widersprichst dich. Warum keine Zeit? :ratlos: Du willst mir doch nicht ernsthaft erklären dass du 24stunden /Tag 7 Tage die Woche für die Matura lernst, was machst du dazwischen - dich fadisieren - dich verletzten - anstatt dies zu tun, such dir ein Hobby. Es gibt soviele Hobbys die auch nicht soooo.... viel Zeit beanspruchen zb Lesen, Radfahren, Schwimmen, usw.

Warum tun deine Eltern dann nichts dagegen?? :eek: Als meine Eltern davon erfahren haben (zufällig gesehen) hab ich erst mal nen totalen Anschiss bekommen und danach habens gesagt ich soll Sport machen. Kann ja nicht sein dass deine Eltern da seelnruhig daneben stehen und nichts tun. :ratlos:
 
C

Benutzer

Gast
Warum tun deine Eltern dann nichts dagegen?? :eek: Als meine Eltern davon erfahren haben (zufällig gesehen) hab ich erst mal nen totalen Anschiss bekommen und danach habens gesagt ich soll Sport machen. Kann ja nicht sein dass deine Eltern da seelnruhig daneben stehen und nichts tun. :ratlos:

Sie reden mir gut zu und dass ich aufhören soll, denn es tut meiner Haut nicht gut. Manchmal schreit meine Mutter mit mir, was mir einfällt und dass das mehr als nur kindisch ist.
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
~ Ja, es erfreut mich sehr, wenn ich meine Zeit mit meinem Freund verbringe. Ich fühle mich einfach sehr wohl bei ihm.
Dann genieß das doch,tanke da deine Energie,anstatt immer negativ zu denken.
~Nein, ich bin nicht mehr in Behandlung.
Dann hast du ja schonmal eine Anlaufstelle,an die du dich wieder wenden kannst und brauchst keine neue suchen :zwinker:

Daher geh da bitte sofort hin und nicht erst in 1-2Monaten.

~Tut mir leid, ich habe vergessen den Satz zu vervollständigen.
Kein problem.:smile:


Ich suche mir keine Hobbys, weil ich keine Zeit dazu habe.
wenn du nichts mit deiner Zeit anzufangen hast,aber andererseits sagst,dass du keine Zeit hast widersprichst du dir total....

~ Was machst du denn die ganze zeit,sodass du keine zeit hast?

Ich denke ein neues Hobby würde dir echt gut tun,damit du aus deinem Trott rauskommst.
~ Was interessiert dich denn?(zB. an Sport,etc.)

~Ich möchte einfach Anerkennung bekommen.
~ Von wem und für was?
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Sie reden mir gut zu und dass ich aufhören soll, denn es tut meiner Haut nicht gut. Manchmal schreit meine Mutter mit mir, was mir einfällt und dass das mehr als nur kindisch ist.
Anschreien ist nicht gerade das klügste was deine Mutter da macht. Aber im Prinzip hat sie Recht. Meine Mutter hat auch nicht anders reagiert. :geknickt:
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Hallo Cowgirl,

Du verletzt Dich also selber, teilweise, indem Du Pickel aufkratzt oder ausdrückst, die gar nicht vorhanden sind. Man nennt das übrigens Dermatillomanie. Das ist eine Krankheit, bei der Du Dir auf jeden Fall ärztliche Hilfe holen solltest und zwar direkt.

Warum? Ganz einfach aus zwei Gründen:

1. Gerade Menschen mit solchen Problemen neigen gerne dazu, das vor sich herzuschieben.

2. Es kommt und geht, wird mal besser und mal schlechter. Wenn es Dir nicht so gut geht, hast Du nicht die Energier dazu, zum Arzt zu gehen (was sich in Ausreden wie "keine Zeit" wiederspiegelt), wenn es Dir aber besser geht, fragst Du Dich wahrscheinlich sofort, ob es denn eigentlich überhaupt nötig ist - solange, bis der Druck sich wieder aufgebaut hat.

Deswegen geh bitte SOFORT zum Arzt und lass Dir fachliche Hilfe angedeihen. Bitte!

entschuldige....aber ich muss diesen abschnitt nochmal hier ransetzen, da er anscheinend überlesen wurde!! :zwinker:
 
C

Benutzer

Gast
Ich habe gerade auf google.at den Begriff "Dermatillomanie" gesucht und Beiträge darüber gelesen und es trifft alles auf mich zu. :ratlos:

~ Was machst du denn die ganze zeit,sodass du keine zeit hast?

~ Was interessiert dich denn?(zB. an Sport,etc.)

~ Von wem und für was?

~Zur Zeit lerne ich für meine Matura und Nachhilfe habe ich auch.
~Gestern war ich Radfahren und habe gemerkt, dass es mich sehr entspannt hat und einfach gut getan hat.
~Ich wünsche mir Anerkennung von meinen Bekannten und manchmal auch von meinen Eltern. Einfach dass sie mich akzeptieren so wie ich bin. Immer gibt es irgendwelche Aussagen, dass ich zu schüchtern bin oder etwas anderes nicht passt (nur als Beispiel).
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Schön, dass Dir das Radfahren gut tut.
Du lernst und hast Nachhilfe - nur geht auch das nicht rund um die Uhr, da macht Dein Hirn schlicht nicht mit. Also hast Du definitiv noch genügend Zeit übrig. Du musst sie nur nutzen, statt sie zu "verdrömeln".

Du fühlst Dich von Deinen Eltern nicht anerkannt - wissen sie das?
Wenn sie Dir sagen, dass Du zu schüchtern bist, dann wohl vor allem, weil sie sich sorgen, dass Du damit im Leben Probleme bekommst. Ich glaub, das haben wir schon früher mal besprochen?
Auf jeden Fall solltest Du das konkrete Problem mit dem SVV angehen - und zwar JETZT. Nicht erst nach der Matura.

Dass Du nicht genügend Zeit hättest dafür, ist eine Ausrede. Vor allem, wenn Du selbst sagst, dass Hilfe die oberste Priorität habe.
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe gerade auf google.at den Begriff "Dermatillomanie" gesucht und Beiträge darüber gelesen und es trifft alles auf mich zu. :ratlos:
Sorry, wenn ich das nochmal hier so einwerfe, aber das Internet ist praktisch, um dem Kind einen Namen zu geben und sich erst einmal grob zu informieren. Helfen kann Dir nur ein Fachmann!

Bitte nimm das ernst!
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Ich habe gerade auf google.at den Begriff "Dermatillomanie" gesucht und Beiträge darüber gelesen und es trifft alles auf mich zu. :ratlos:
Na dann ab und ab zu deiner alten Anlaufstelle und begib dich in Behandlung.

Da kannst du auch deine anderen Sorgen loswerden,vielleicht lernst du dann auch dort mit den betreffenden über deine Probleme zu reden.


~Zur Zeit lerne ich für meine Matura und Nachhilfe habe ich auch.
~ Also besteht dein ganzer Tag NUR aus lernen und Nachhilfe? :ratlos:

Dann räume dir eben Freizeit ein.Kein Mensch kann 24Stunden am Tag lernen...das kannst du hier niemanden erzählen.


~Gestern war ich Radfahren und habe gemerkt, dass es mich sehr entspannt hat und einfach gut getan hat.
Dann mach das doch regelmäßig (alleine und/oder mit Freunden,deinem Freund,deiner Familie,vielleicht mal an einem Sonntag,wo alle frei haben) - das macht dir Spass,holt dich aus deinem Trott raus UND hält dich fit :smile:

~Ich wünsche mir Anerkennung von meinen Bekannten und manchmal auch von meinen Eltern. Einfach dass sie mich akzeptieren so wie ich bin. Immer gibt es irgendwelche Aussagen, dass ich zu schüchtern bin oder etwas anderes nicht passt (nur als Beispiel)
Ich denke,dass deine Eltern,Bekannte sich einfach um dich sorgen und dir bestimmt ähnliche/gleiche dinge,wie wir ans Herz legen.
Denn es gibt einige Dinge,die du an dir ändern müsstest.Das bleibt anderen ja auch nicht verborgen.

Das hat nichts mit "sie akzeptieren dich nicht,wie du bist" zu tun,sondern mit Sorge,die völlig berechtigt ist,wenn ich hier sehe,wie das mit dir verläuft....

Du manövrierst dich immer tiefer in einen Strudel,aus dem nur du nicht mehr alleine rauskommst,sondern nur noch mit professioneller Hilfe...
 
C

Benutzer

Gast
ok....dann weisst du jetzt auch, dass es eine krankheit ist und nicht so einfach mal kurz wieder weggeht. du kannst dir da nicht alleine raushelfen.

ja, du weisst es....aber tust du auch was dagegen? JETZT???

Ich werde nach der schriftlichen Matura (also in zwei Wochen) einen Termin bei meinem Hausarzt ausmachen und ihm von meinem Problem erzählen.
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Ja, ich habe es ihnen schon mal gesagt, aber die Antwort war nur: "Für was?" Ich habe darauf geantwortet, dass ich mir im Allgemeinen Anerkennung wünsche.
da kann ich deinen eltern nur recht geben.

Anerkennung hat was mit Leistung,etc zu tun.Wenn du nichts leistet,alle Sorgen deiner Eltern abtust,auf trotzig schaltest - wofür sollen sie sich dann bitte loben? :ratlos:

Allg. loben für nichts gibt es nicht....das hat auch keinen Sinn,wenn dahinter nichts sinnvolles steht
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Wenn Du weißt, dass Du Hilfe vom Fachmann brauchst, warum vertagst Du dann trotzdem mit der Ausrede "ich muss so viel für die Matura lernen" den Gang zum Fachmann? (Oder zur Fachfrau :zwinker:).

Du kannst NICHT effizient lernen, wenn Dein ganzer Tag nur aus Lernen besteht. Ohne Pausen und Erholung streikt Dein Hirn. Der Stress, den Du Dir da selbst machst, kann auch wieder für SVV sorgen.

Also nimm Dir die Zeit und geh zu dem Therapeuten, bei dem Du eh schon warst und der Dich kennt. Die Zeit, die Du hier auf diesen Thread verwendet hast, kannst Du ja auch für solche Erledigungen nutzen, oder?

Ich denke, dass Du es mit dem Lernen übertreibst - vielleicht auch aus Angst, dass Dir Deine Eltern sonst Vorwürfe machen?
 
C

Benutzer

Gast
Weil mir, wenn ich ehrlich bin, ZUR ZEIT die Matura wichtiger ist. Ich habe schon gesagt, dass ich in zwei Wochen zu meinem Hausarzt gehen werde und ihm von meinem Problem erzählen werde. Dann schreibt er mir wahrscheinlich eine Überweisung und das bezahlt dann die Kasse.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Weil mir, wenn ich ehrlich bin, ZUR ZEIT die Matura wichtiger ist.
Ja aber wie mosquito schon sagt, man kann NICHT dauernd lernen, man braucht Pausen dazwischen. So wird das doch nichts. Warum machst du nicht gleich einen Termin?
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
jetzt schnapp dir den telefonhörer, ruf deinen hausarzt an und lass dir einen termin geben. das sind ein paar stunden oder weniger, die dafür drauf gehen.

du schreibst hier ständig im forum, also hast du auch die zeit um das zu machen. das ist jetzt nicht böse gemeint, aber es ist ungeheuer wichtig!
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
HALLO??? keep cool - am besten alle hier...

Irgendwie habe ich den Eindruck, daß sich dieser Thread hier ziemlich hochkocht, allein, wenn man die Schlagzahl der Antworten anschaut.

Erst mal Ruhe bewahren, Übersicht gewinnen, und dann Maßnahmen ergreifen - sonst weiß die Threadstarterin ja gar nicht mehr, wo ihr Kopf stehen soll.

Wenn Du das vor der Prüfung nicht mehr machen willst, ist das sicher sinnvoll. Gerade der Beginn einer therapeutischen Behandlung schmeißt einen manchmal ziemlich um und das muß nicht gerade bei der Prüfung sein.

Der Weg über den Hausarzt ist auch der richtige. Er wird Dich zum Facharzt/Therapeuten überweisen und dann veranlasst der alles weitere. Du mußt natürlich einen Therapeuten finden, der zu Dir passt, von dem Du auch unangenehme Wahrheiten anzunehmen bereit bist.

Wogegen Du Dich aber absichern mußt, ist die Gefahr, daß Du nach der Matura - und damit auch mit wieder weniger Druck - die Sache als nicht so schlimm wieder beiseite legst oder eine andere Ausrede vorschiebst.

Mein Vorschlag: ruf den Hausarzt an und mache jetzt schon einen Termin für nach den Prüfungen fest. Was hälst Du davon?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren