Selbstverletzung

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
hallo cowgirl88,


ich bin irgendwie ähnlcih veranlagt.

mir gehts seit 3 jahren dreckig. mal mehr mal weniger. dass ich borderline o.ä. hab, davon bin ich fast überzeugt. SVV tu ich auch, alles was dazu gehört. extreme stimmungsschwankungen bis zu trance-ähnlichen zuständen. all das versaut mir n teil meines lebens.

ich wollte nicht zum psychologen, lieber erst führerschein und abi machen.

meine freundin verzweifelt teilweise an mir.

nun hab ich n führerschein, stecke im abi aber dieses unbekannte im hintergrund ist immer da.
grundlose nervenzusammenbrüche, eben selbstverletzen das gehört für mich teilweise zum alltag.

eine sache ist aber da, die solltest du in betracht ziehen.

es wird schlimmer!
umso länger du wartest, umso schlimmer wird es!

mach nciht den selben fehler wie ich und quäl dich ne unbestimmte zeit einfach mal so durchs leben!


lg
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Hallo alle zusammen!

Ich verletze mich selber, kann damit aber nicht aufhören. Hat jemand selber Erfahrungen damit oder Bekannte/Freunde, die das machen? :ratlos: :ratlos:


Ich selbst. Allerdings ist das letzte Mal eine Weile her. Ich hatte aber nie Probleme damit, es hat mich eher entspannt.

edit: SVV ist KEIN zwingendes Symptom von Borderline. Im Gegenteil, es ist eher selten. Keine Ahnung, wieso alle immer gleich von Borderline anfangen. Borderline ist eine so komplexe und schwer zu diagnostizierende Krankheit. Genausogut könnte ich sagen "Ich huste, also habe ich Lungenkrebs"
Stimmungsschwankungen der extremen Art sind allerdings ein Hinweis, wenn ebenfalls noch kein Beweis.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Naja, so viel Zeit kostet es nun auch nicht, z.B. einmal pro Woche zum Psychologen zu gehen.

Hast Du noch Unterricht? In Deutschland ist die Schulzeit schon um, jetzt sind nur noch Prüfungen (soweit ich weiß). Kein Mensch kann rund um die Uhr lernen, also schieb nicht das Lernen vor, wenn Du ein akutes seelisches Problem hast. Ich halte die Matura eher für eine Ausrede...

Wenn es Dir nicht gut geht, dann sorg dafür, dass Du Hilfe bekommst. Was ist Deine oberste Priorität?
Wie willst Du in guter Verfassung die Prüfungen schreiben bzw. durchstehen, wenn Du so unter Stress stehst? Wenn Du Dir JETZT Hilfe suchst, kann Dir das sogar schon während Deiner Prüfungen helfen.

Off-Topic:
Ups, woher kommt da jetzt das Herzchen? Ach, Herzlichkeit schadet ja nicht :zwinker:.
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Ich könnte so glücklich sein. Ich habe einen tollen Freund und habe in zwei Monaten meine Matura und muss dann nicht mehr in die Schule gehen. Ich kann mich an (fast) nichts erfreuen. :kopfschue :geknickt:
Du sagst es ja selber,eigentlich solltest du glücklich sein.

aber du bist es nicht...

~ Kann es sein,dass es damit zu tun hat,dass du allg. immer negativ denkst und nicht redest,wenn du mit jemanden ein problem hast,um es zu lösen,sondern alles in dich hineinfrisst?

Klar,ist es nicht leicht andere auf Probleme anzusprechen,aber so löst man nunmal Probleme - indem man sie ausspricht und sie klärt.

Deine Art damit umzugehen - dich selbst zu verletzen - ist keine Lösung mit der du glücklich(er) wirst oder mit der sich die Probleme lösen.

Im gegenteil...es wird alles nur schlimmer...




Ich verletze mich selbst wegen dem Stress, wenn ich mit einer Situation nicht zufrieden bin (entweder mit mir selbst oder mit etwas anderem), manchmal ist es aber auch so, dass ich nicht weiß, wieso ich es tue.
~ Kann es sein,dass du dich teilweise sehr langweilst und mit deienr Zeit nicht anzufangen weisst?(egal ob du zuhause bist oder mit deinem Freund zusammen?)

~ Möchtst du damit Aufmerksamkeit erregen?

~ Denn,dass du dich im Gesicht verletzt ist ja für jeden sichtbar - möchtest du,dass dich andere darauf ansprechen und dadurch für dich da sind?
 
C

Benutzer

Gast
Naja, so viel Zeit kostet es nun auch nicht, z.B. einmal pro Woche zum Psychologen zu gehen.

Hast Du noch Unterricht? In Deutschland ist die Schulzeit schon um, jetzt sind nur noch Prüfungen (soweit ich weiß). Kein Mensch kann rund um die Uhr lernen, also schieb nicht das Lernen vor, wenn Du ein akutes seelisches Problem hast. Ich halte die Matura eher für eine Ausrede...

Wenn es Dir nicht gut geht, dann sorg dafür, dass Du Hilfe bekommst. Was ist Deine oberste Priorität?
Wie willst Du in guter Verfassung die Prüfungen schreiben bzw. durchstehen, wenn Du so unter Stress stehst? Wenn Du Dir JETZT Hilfe suchst, kann Dir das sogar schon während Deiner Prüfungen helfen.

Off-Topic:
Ups, woher kommt da jetzt das Herzchen? Ach, Herzlichkeit schadet ja nicht :zwinker:.

Heute habe ich mein Jahreszeugnis bekommen und habe jetzt keinen Unterricht mehr. Zwischen schriftlicher und mündlicher Matura habe ich Vorbereitungsstunden. Meine oberste Priorität ist, dass ich Hilfe brauche. Ich möchte jetzt zuerst einmal abwarten, ob es die Schule ist, die mir Probleme macht. Wenn es nicht der Fall ist, dann werde ich mir Hilfe holen.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich möchte jetzt zuerst einmal abwarten, ob es die Schule ist, die mir Probleme macht. Wenn es nicht der Fall ist, dann werde ich mir Hilfe holen.
Ich denke es wäre besser du suchst dir gleich Hilfe, hinauszögern würde ich das nicht. Hast du vielleicht eine Vertrauenslehrerin mit der du reden kannst?

Mir hat das damals geholfen!


[Formatierung geändert.]
 
C

Benutzer

Gast
~ Kann es sein,dass es damit zu tun hat,dass du allg. immer negativ denkst und nicht redest,wenn du mit jemanden ein problem hast,um es zu lösen,sondern alles in dich hineinfrisst?

~ Kann es sein,dass du dich teilweise sehr langweilst und mit deienr Zeit nicht anzufangen weisst?(egal ob du zuhause bist oder mit deinem Freund zusammen?)

~ Möchtst du damit Aufmerksamkeit erregen?

~ Denn,dass du dich im Gesicht verletzt ist ja für jeden sichtbar - möchtest du,dass dich andere darauf ansprechen und dadurch für dich da sind?
Ja, es könnte möglich sein, weil ich immer negativ denke und es könnte auch möglich sein, weil ich mit meiner freien Zeit nichts anzufangen weiß. Ich glaube, dass ich damit Aufmerksamkeit erregen möchte und dass sich andere um mich kümmern.

Ich denke es wäre besser du suchst dir gleich Hilfe, hinauszögern würde ich das nicht. Hast du vielleicht eine Vertrauenslehrerin mit der du reden kannst?

Mir hat das damals geholfen!
Nein, ich habe keine Vertrauenslehrerin. Ich fahre heute Abend zu meinem Freund und ich möchte ihn um seine Hilfe bitten.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Heute habe ich mein Jahreszeugnis bekommen und habe jetzt keinen Unterricht mehr. Zwischen schriftlicher und mündlicher Matura habe ich Vorbereitungsstunden. Meine oberste Priorität ist, dass ich Hilfe brauche. Ich möchte jetzt zuerst einmal abwarten, ob es die Schule ist, die mir Probleme macht. Wenn es nicht der Fall ist, dann werde ich mir Hilfe holen.
Abwarten widerspricht ein bisschen der obersten Priorität "brauche Hilfe" :zwinker:.

Was schadet es Dir, wenn Du nicht abwartest und Dir direkt Hilfe suchst?
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Nein, ich habe keine Vertrauenslehrerin. Ich fahre heute Abend zu meinem Freund und ich möchte ihn um seine Hilfe bitten.
Aber es gibt doch in jeder Schule eine/n LehrerIn der man vertrauen kann, mit der du dich gut verstehst usw. Kannst du nicht mit so jemanden reden?

Den Freund mit einzubeziehen ist sicher eine gute Idee, hoffentlich wird ihm das aber nicht zuviel. Nicht jeder ist dem gegenüber verständnisvoll. Vielleicht kennt er ja jemanden mit dem du reden könntest, eine NEUTRALE Person.
 
P

Benutzer

Gast
Heute habe ich mein Jahreszeugnis bekommen und habe jetzt keinen Unterricht mehr. Zwischen schriftlicher und mündlicher Matura habe ich Vorbereitungsstunden. Meine oberste Priorität ist, dass ich Hilfe brauche. Ich möchte jetzt zuerst einmal abwarten, ob es die Schule ist, die mir Probleme macht. Wenn es nicht der Fall ist, dann werde ich mir Hilfe holen.

Wenn du momentan sowieso keinen richtigen Unterricht mehr hast, kannst du doch lieber jetzt zu einem Arzt gehen...? Wozu willst du noch warten und sehen ob es die Schule ist, die dir Probleme macht?
Wenn sie es nämlich wirklich ist, kannst du Pech haben und rasselst durch die Prüfungen... das ist doch nicht in deinem Ermessen oder...?

Und wie bereits schon gesagt wurde: man lernt nicht Tag für Tag und Stunde für Stunde.... das kann niemand. Man braucht auch Ruhepausen zwischendurch. Da bleibt immer noch genügend Zeit, zu einem Arzt zu gehen.
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Ja, es könnte möglich sein, weil ich immer negativ denke und es könnte auch möglich sein, weil ich mit meiner freien Zeit nichts anzufangen weiß. Ich glaube, dass ich damit Aufmerksamkeit erregen möchte und dass sich andere um mich kümmern.
~ wieso denkst du immer negativ?
~ Wieso suchst du dir keine (neuen) Hobbies?
(dann hast du auch etwas,was du außerhalb der Schule,Freund,machen kannst)
~ Inwiefern kümmern?
~Beschäftigen sich deine Eltern nicht mit dir?

~ Seit wann verletzt du dich selbst?



Ich fahre heute Abend zu meinem Freund und ich möchte ihn um seine Hilfe bitten.
Ich finde es gut,dass du ihm das mitteilen wirst und mit ihm redest!


Aber sei dir bewusst: Nur DU kannst dir selber helfen,du musst dir professionelle Hilfe holen und dahin gehen.Das kann nicht dein Freund für dich machen.Er kann dich höchstens begleiten,wenn du dich damit wohler fühlst.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Du hast definitiv Probleme, neben SVV sicher noch einige andere, vermut ich mal. Ein Problem zieht das andere nach sich, und so wie es bei Dir zur Zeit aussieht und wenn ich mir Deine vorherigen Threads durchlese, kommst Du da alleine nicht mehr raus, weshalb ich Dir dringends rate, nen Psychologen aufzusuchen.
Alleine schon Deine Art, Dich mit 1-Satz-Antworten rumzuplagen, gibt mir sehr zu denken, weswegen ich glaube, dass Du ein erhebliches Problem mit Deinem Selbstwertgefühl hast und auch alles überspitzt schwarzmalst.
Du könntest glücklich sein - bist es aber nicht. Also gilt es der ganzen Sache den Kampf anzusagen. Und das kannst nur Du selbst.
Und wenn Du wirklich Tips von uns haben willst, kein Problem, aber dann bitte ausführlicher beschreiben, denn ansonsten können wir nur vage Vermutungen anstellen, die Dir am Ende nicht wirklich weiterhelfen.
Quäl Dich nicht mit dies und jenem rum und friss alles in Dich hinein, sondern lass Dir helfen. Sich helfen zu lassen ist keine Schande! Du musst es nur wollen und Dich dazu überwinden.
 
C

Benutzer

Gast
Aber es gibt doch in jeder Schule eine/n LehrerIn der man vertrauen kann, mit der du dich gut verstehst usw. Kannst du nicht mit so jemanden reden?

Den Freund mit einzubeziehen ist sicher eine gute Idee, hoffentlich wird ihm das aber nicht zuviel. Nicht jeder ist dem gegenüber verständnisvoll. Vielleicht kennt er ja jemanden mit dem du reden könntest, eine NEUTRALE Person.

Nein, in meiner Schule gibt es keinen Vertrauenslehrer.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Die Frage war nicht, ob es einen offiziellen Vertrauenslehrer gibt. Gibt es einen Lehrer, dem DU vertraust und mit dem Du reden kannst?
 
C

Benutzer

Gast
~ wieso denkst du immer negativ?
~ Wieso suchst du dir keine (neuen) Hobbies?
(dann hast du auch etwas,was du außerhalb der Schule,Freund,machen kannst)
~ Inwiefern kümmern?
~Beschäftigen sich deine Eltern nicht mit dir?

~ Seit wann verletzt du dich selbst?

~ Ich weiß es nicht, wieso ich immer negativ denke. :ratlos:
~ Ich suche mir keine neuen Hobbies, weil ich wenig Zeit dafür habe.
~ Meine Eltern kümmern sich eigentlich schon um mich.
~ Ich verletze mich seit ca. 7 Jahren. Während dieser Zeit war ich für 1 1/2 bis 2 Jahren in Behandlung. Dadurch wurde es besser oder hat sogar ganz aufgehört. Aber nach einem halben Jahr hat es wieder angefangen.

Die Frage war nicht, ob es einen offiziellen Vertrauenslehrer gibt. Gibt es einen Lehrer, dem DU vertraust und mit dem Du reden kannst?

Nein, eigentlich nicht.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
~ Ich weiß es nicht, wieso ich immer negativ denke. :ratlos:
~ Ich suche mir keine neuen Hobbies, weil
~ Meine Eltern kümmern sich eigentlich schon um mich.
~ Ich verletze mich seit ca. 7 Jahren. Während dieser Zeit war ich für 1 1/2 bis 2 Jahren in Behandlung. Dadurch wurde es besser oder hat sogar ganz aufgehört. Aber nach einem halben Jahr hat es wieder angefangen.



Nein, eigentlich nicht.
Du suchst dir keine Hobbys weil deine Eltern sich um dich kümmern? :ratlos: Du bist 19 Jahre alt, Mami kann sich nicht ewig um dich kümmern. :zwinker:
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Cowgirl,

Du verletzt Dich also selber, teilweise, indem Du Pickel aufkratzt oder ausdrückst, die gar nicht vorhanden sind. Man nennt das übrigens Dermatillomanie. Das ist eine Krankheit, bei der Du Dir auf jeden Fall ärztliche Hilfe holen solltest und zwar direkt.

Warum? Ganz einfach aus zwei Gründen:

1. Gerade Menschen mit solchen Problemen neigen gerne dazu, das vor sich herzuschieben.

2. Es kommt und geht, wird mal besser und mal schlechter. Wenn es Dir nicht so gut geht, hast Du nicht die Energier dazu, zum Arzt zu gehen (was sich in Ausreden wie "keine Zeit" wiederspiegelt), wenn es Dir aber besser geht, fragst Du Dich wahrscheinlich sofort, ob es denn eigentlich überhaupt nötig ist - solange, bis der Druck sich wieder aufgebaut hat.

Deswegen geh bitte SOFORT zum Arzt und lass Dir fachliche Hilfe angedeihen. Bitte!
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
~ Ich weiß es nicht, wieso ich immer negativ denke. :ratlos:
~Erfreut es dich nicht,wenn du Zeit mit deinem Freund verbringst?
~Macht dich das nicht glücklich?


Wenn du nichtmal weisst,wieso du negativ denkst,dann sollte man wahrscheinlich mit hilfe von professioneller Hilfe tiefer bohren,um das herauszufinden.

~ Bist du immernoch in professioneller Behandlung?

~ Ich suche mir keine neuen Hobbies, weil
Du suchst dir keine Hobbies,weil deine Eltern sich um dich kümmern?Versteh ich nicht - bitte erklär mir das....:ratlos:


~ Meine Eltern kümmern sich eigentlich schon um mich.

Dann widersprichst du dir aber mit der Aussage... :ratlos:
Ich glaube, dass ich damit Aufmerksamkeit erregen möchte und dass sich andere um mich kümmern.
Du hast eine Freund,der sich mit dir trifft (sich um dich kümmert),Eltern,die dies tun - was willst du mehr?Wer soll sich denn noch um dich kümmern? :ratlos:

~ Ich verletze mich seit ca. 7 Jahren. Während dieser Zeit war ich für 1 1/2 bis 2 Jahren in Behandlung. Dadurch wurde es besser oder hat sogar ganz aufgehört. Aber nach einem halben Jahr hat es wieder angefangen.
~ Wissen das deine Eltern?
 
C

Benutzer

Gast
~Erfreut es dich nicht,wenn du Zeit mit deinem Freund verbringst?
~Macht dich das nicht glücklich?


~ Bist du immernoch in professioneller Behandlung?


Du suchst dir keine Hobbies,weil deine Eltern sich um dich kümmern?Versteh ich nicht - bitte erklär mir das....:ratlos:

Du hast eine Freund,der sich mit dir trifft (sich um dich kümmert),Eltern,die dies tun - was willst du mehr?Wer soll sich denn noch um dich kümmern? :ratlos:


~ Wissen das deine Eltern?

~ Ja, es erfreut mich sehr, wenn ich meine Zeit mit meinem Freund verbringe. Ich fühle mich einfach sehr wohl bei ihm.

~Nein, ich bin nicht mehr in Behandlung.

~Tut mir leid, ich habe vergessen den Satz zu vervollständigen. Ich suche mir keine Hobbys, weil ich keine Zeit dazu habe.

~Ich möchte einfach Anerkennung bekommen.

~Ja natürlich wissen meine Eltern von all dem.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren